Panini-Comics-Pressemeldungen

Sehr geehrte Kollegen von der Presse, Sie können sich auch für unseren Presse-Verteiler registrieren.

Hier finden Sie Ihren direkten Kontakt zu unserer Presse-Stelle.
 

28.11.2017

Crowdfunding für eine Graphic Novel gegen Drogen.

Panini unterstützt das cystal.klar-Projekt von Dominik Forster

Noch bis zum 17. Dezember 2017 läuft auf Indiegogo Crowdfunding für ein ambitioniertes Graphic-Novel-Projekt aus deutschen Landen: Unter dem Titel crystal.klar. Die Graphic Novel will der Nürnberger Autor Dominik Forster einen Comic an den Start bringen, der seine eigene, bewegte Lebensgeschichte zum Inhalt hat. Forster war in seiner Jugend schwer drogenabhängig und saß wegen Dealens mit harten Drogen im Gefängnis. Heute ist er clean und engagiert sich erfolgreich in der Suchtprävention, unter anderem an Schulen. Seinen langen Weg aus der Drogenabhängigkeit hat er autobiografisch in dem Buch crystal.klar aufgearbeitet. Diese literarische Vorlage will er nun in eine Graphic Novel verwandeln und Panini Comics unterstützt das Crowdfunding, das die Adaption ermöglichen soll.

In der Amazon-Beschreibung der crystal.klar-Autobiografie steht: „Vom Gelegenheitskiffer zum Crystal-Meth-Dealer: Dominik Forster hat alles durch. Doch mit Breaking Bad hat das alles nichts zu tun: Statt Millioneneinnahmen und Machtmonopol folgen Absturz und Gefängnisstrafen. Als Ex-Knacki und Abhängiger werden ihm die Jobangebote nicht gerade hinterhergeworfen, und so dreht sich die Abwärtsspirale weiter. [...] Dieses Buch zeigt schonungslos seinen Weg durch den Drogensumpf – und wieder zurück.“

„Zurück“ heißt auch, dass Dominik Forster, der heute clean ist, inzwischen wieder Teil der Gesellschaft ist und sich selbst in der Drogenprävention engagiert. Er geht an Schulen und hält Vorträge. Mit einer Graphic-Novel-Adaption seines Buches, so hofft er, kann er die Kids noch besser erreichen. Als Mitstreiter konnte er dabei füt Storyboard und Skript Stefan Dinter vom Stuttgarter Zwerchfell Verlag und Zeichner Andreas Butzbach gewinnen. Geplant ist ein 64-seitiger Comic, der im Laufe des kommenden Jahres auf einer der größeren Comic-Messen präsentiert werden soll.

Um unabhängig zu bleiben haben sich die Macher bewusst für den Weg des Crowdfundings zur Finanzierung des Projekts entschlossen. Der Stuttgarter Panini Verlag übernimmt anschließend die Produktion und den Vertrieb des Bandes und unterstützt das Projekt auch finanziell. „Man ist mit der Idee für den Band an uns herangetreten und wir finden die crystal.klar-Graphic Novel sehr interessant und wichtig“, sagt Panini Comics-Chefredakteur Jo Löffler. „Viele Projekte dieser Art bleiben in den Schubladen, da es keine Finanzierungsmodelle dafür gibt und weder die Verlage noch die Künstler das alleine stemmen können. Die Risikoteilung über Crowdfunding öffnet hier völlig neue Wege.“ In ähnlicher Manier entstand in diesem Jahr bereits die bei Panini erschienene Graphic Novel Großväterland.

Neben der Gewissheit, mit ihrem Beitrag den Kampf gegen Drogen und einen tollen Comic-Band zu unterstützen, bieten Dominik Forster und sein Team den Förderern auf Indiegogo auch eine Menge attraktiver Dankeschöns an: Originalseiten mit dem Artwork von Andreas Butzbach sind dabei nur ein Highlight von vielen. Für den entsprechenden Betrag kann man sich sogar als Figur im Comic verewigen lassen oder erhält eines der Original-Zombie-Artworks, die Stefan Dinter (Die Toten) beisteuert.

Das Crowdfunding für die crystal.klar-Graphic Novel ist bereits gestartet und läuft noch bis zum 17. Dezember auf Indiegogo, weswegen wir um eine möglichst rasche Veröffentlichung dieser Meldung bitten, um dem Projekt eine gute Chance zu ermöglichen.

+++ Dieser Text ist zur Nutzung frei +++
+++ Anfragen für Rezensionsexemplare und Interviews stellen Sie bitte
per Mail an steffen.volkmer@panini.de +++

vorbestellbar
sofort lieferbar
lieferbar in ca. einer Woche
nicht verfügbar
• Mein Konto • Meine Bestellungen • Abmelden