Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: PaniniComics.de Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Seppstock

Rock around the stock

  • »Seppstock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 510

Wohnort: Montana

Beruf: Mental Toss Flycoon

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 25. August 2008, 11:57

VERTIGO MONSTER - INVISIBLES 2

Der 2. Band ist draußen und hält nicht nur, was der erste Band verspricht, sondern legt sogar noch einen Zahn zu!

Bin mal gespannt, wer hier aus dem Forum noch so zugeschlagen hat und wie die Meinungen ausfallen... ich bin jedenfalls begeistert! :)

Flash

Profi

Beiträge: 771

Wohnort: Köln

Beruf: Angestellter im öffentlichen Dienst

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 25. August 2008, 15:37

Hab mir den Band geholt, aber noch nicht gelesen! Werde die Beurteilung dann nachreichen.

executor

Erleuchteter

Beiträge: 6 054

Wohnort: NRW

Beruf: potentieller Überlebender

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 26. August 2008, 21:21

Ich sage bis dato nur soviel dazu: Nächster Monat, nächstes Geld, nächster Band! :D

4

Samstag, 6. September 2008, 20:39

Habe vor kurzem den 1. Band gelesen und bin noch mit dem 2. beschäftigt. Das heißt wirklich beschäftigt, habe kaum Zeit und muß unbedingt in freien Minuten weiterlesen. Freue mich schon in ruhiger Stunde nochmal anzufangen, aber erstmal muß sich das Invisible Rad weiterdrehen. Kaum war ich so gespannt auf eine Fortsetzung und hoffe so schnell wie möglich stolzer Besitzer dieser Reihe mit fünf Bänden zu sein.
Beschreiben möchte ich nicht, soll sich doch jeder in diese Welt, versuchen einzulesen. Ich bin gefesselt :thumbsup: .

5

Dienstag, 9. September 2008, 15:43

Ich wollte ihn mir heute holen, aber er war nicht mehr vorrätig :( !


Manche haben im Leben einen großen Traum und versäumen diesen Traum. Andere haben im Leben nicht einen Traum und versäumen auch ihn.
Fernando Pessoa

Eradicator

Panini-Mitarbeiter

Beiträge: 1 008

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Sales Manager

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. September 2008, 08:45

Doch doch, den haben wir noch. Schon im Online-Shop probiert?

7

Mittwoch, 10. September 2008, 13:27

Doch doch, den haben wir noch. Schon im Online-Shop probiert?


Noch nicht, weil ich eigentlich meine Comics immer im Comic-Shop hole. Mal sehen, wenn er beim nächsten Mal nicht vorrätig ist, werde ich ihn über den Online-Shop bestellen ;) .


Manche haben im Leben einen großen Traum und versäumen diesen Traum. Andere haben im Leben nicht einen Traum und versäumen auch ihn.
Fernando Pessoa

Koenig Kups

Von altem Odel - Redaktion Marvel und DC

Beiträge: 7 292

Wohnort: Ansbach, Germany

Beruf: Fährmann

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. September 2008, 18:01

Ich kann die Reihe jedem, der sich für intelligente Comic-Unterhaltung mit surrealem Verschwörungsflair interessiert, nur wärmstens ans Herz legen. Invisibles gehört zu den besten Werken der letzten Jahrzehnte. Und ich genieße es gerade sehr, die Serie endlich in deutscher Fassung zu bewundern und zum x-ten Mal zu konsumieren. Lasst Euch nicht abschrecken, wenn sich nach dem ersten Band noch einige Fragezeichen in Euren Köpfen ergaben, die Richtung wird bereits in der zweiten Ausgabe sehr viel klarer.

"If I ran my business by what the message boards and the Internet wanted, I would have been out of the business."
--- Joe Quesada

"If everything else fails, it's still worth a try."
--- Steve Kups


9

Freitag, 12. September 2008, 11:36

Ich kann die Reihe jedem, der sich für intelligente Comic-Unterhaltung mit surrealem Verschwörungsflair interessiert, nur wärmstens ans Herz legen. Invisibles gehört zu den besten Werken der letzten Jahrzehnte. Und ich genieße es gerade sehr, die Serie endlich in deutscher Fassung zu bewundern und zum x-ten Mal zu konsumieren. Lasst Euch nicht abschrecken, wenn sich nach dem ersten Band noch einige Fragezeichen in Euren Köpfen ergaben, die Richtung wird bereits in der zweiten Ausgabe sehr viel klarer.


Ich bleibe auf jeden Fall dabei, da mir schon der erste Band sehr gefallen hat. Hoffentlich gibt es den Band beim nächsten Besuch im Comicladen ;) ! Es ist großartig, dass ihr die Serie rausbringt und ich freue mich schon darauf, die Serie komplett zu lesen :thumbup:!


Manche haben im Leben einen großen Traum und versäumen diesen Traum. Andere haben im Leben nicht einen Traum und versäumen auch ihn.
Fernando Pessoa

10

Freitag, 12. September 2008, 12:07

Ich hab auch die Chance genützt. Das ganze kann man aber nicht so nebenher lesen, wie es bei mir das Umfeld meistens bedingt (Arbeit, Frau, Kinder usw..).
Wahrscheinlich lese ich vorerst mal so und wenn alle heraußen sind, verbarikadier ich mich ein Wochenende in meiner Kinettn.

Mr. A

Ich will, dass du mich schlägst so hart du nur kannst!

Beiträge: 7 034

Wohnort: München

Beruf: Grafik & Design

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 20. September 2008, 16:55

Der band war sogar viel besser wie der erste. Ich bin begeistert. Alle Charaktere werden perfekt Charakterisiert. Mehr davon.
10/10 Punkten

12

Samstag, 20. September 2008, 18:36

Der Band liegt seit dem Erscheinen immer noch ungelesen hier. Die Serie kann man einfach nicht nebenbei lesen und momentan fehlt mir leider etwas die Zeit. :(
Und dann der eine Moment, glücklich ist wer ihn erkennt.
Himmel, Hölle, Arsch und Zwirn, Standing Ovations auf allen Vieren,
und dieses Glas hier ist halbvoll!


LeGuy

Fortgeschrittener

Beiträge: 210

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 22. September 2008, 11:26

Kann mich nur anschließen. Band 2 ist ein tolles Leseerlebnis. Die Mischung aus klar verständlicher Handlung und "Weirdness" ist hier ausgewogener als im ersten Band, so dass man etwas leichter reinkommt und der ganzen Sache wirklich gut folgen kann. Trotzdem ist es natürlich immer noch herrlich abgedreht.
Gibt's schon ein Datum für Band 3?
Comicgate - Unabhängiges Comicmagazin seit 2000
Abspannsitzenbleiber - Filme, Fußball und der ganze Rest

14

Montag, 22. September 2008, 16:39

Ich bin noch im Zweife, ob ich mir Band 2 zusenden lasse, denn den ersten fand ich alles in allem nicht vollends überzeugend. Das Artwork war eher schwach und die Story z.T. mystisch, esotherisch "verschwurbelt" bzw.bediente sich einer Metaphorik, von der ich annehme, dass Morrison selbst sie nicht erläutern könnte. Und einfach nur abgedreht, ist mir zu wenig.

15

Montag, 22. September 2008, 17:36

Ich kann nur empfehlen, dem zweiten Band noch eine Chance zu geben. Und den ersten dann als Vorbereitung gleich noch mal zu lesen. Ich habe es so gemacht und muss sagen, dass bei der zweiten Begegnung mit dem Invisibles-Universum einiges was beim ersten Lesen noch wirr erschien, nun schon deutlich klarer erscheint. Und einiges wird im zweiten Band auch noch mal aufgegriffen und erweitert, so dass sich nach und nach ein Gesamtbild ergibt. Kurzum, ich bin begeistert und werde auf jeden Fall am Ball bleiben.

LeGuy

Fortgeschrittener

Beiträge: 210

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 23. September 2008, 14:06

Zum Artwork: Es wäre natürlich schöner, wenn das durchgehend aus einer Hand gekommen wäre und es nicht so viele Zeichnerwechsel gegeben hätte. Aber immerhin sind die Wechsel nicht willkürlich, sondern immer schön von Storyarc zu Storyarc, so dass sich nicht nur erzählerisch sondern auch grafisch in jedem Kapitel neue Stimmungen ergeben.
Mir gefallen da auch nicht alle gleich gut (Jill Thompson ist eher nicht so meins). Aber der Arc von Jimenez ist großartig gezeichnet (und der Monsterband #3 wird wohl fast ausschließlich von ihm sein), ebenso das Einzelheft um die Herkunftsgeschichte von Boy, das von Tommy Lee Edwards gezeichnet wurde.

(In der Wikipedia steht übrigens fälschlich Steve Yeowell bei jedem Heft als Zeichner).
Comicgate - Unabhängiges Comicmagazin seit 2000
Abspannsitzenbleiber - Filme, Fußball und der ganze Rest

17

Dienstag, 23. September 2008, 23:17

Samstag noch über fehlende Lesezeit beklagt, in den letzten drei Tagen dann doch verschlungen:

Super, fast sogar noch einen Ticken besser als der erste Band, da hier vieles klarer wird und die Story nicht mehr ganz so "wirr" ist (wobei Band #1 spätestens nach dem zweiten Lesen auch recht verständlich war). Das Artwork war insgesamt auch wieder sehr stimmig und der häufige Zeichnerwechsel ist vollkommen unproblematisch, vollzieht sich ja nicht innerhalb eines Arcs. Am besten hat mir das Artwork von Boys Origin gefallen, wobei ich an Tommy Lee Edwards seit Marvel 1985 sowieso einen Narren gefressen habe. Absolut empfehlenswerter Comic! 9/10

Aus dem "Gelesen"-Thread
Und dann der eine Moment, glücklich ist wer ihn erkennt.
Himmel, Hölle, Arsch und Zwirn, Standing Ovations auf allen Vieren,
und dieses Glas hier ist halbvoll!


18

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 16:22

Gestern Abend habe ich angefangen die ersten Kapiteln von diesem tollen Band zu lesen. Bin zwar erst bei Lord Fannys Geschichte gelandet, aber ihre Kindheit und wie sie zur Hexe wird war schon sehr gut erzählt, auch die Sprünge in die verschiedenen Zeitebenen waren Klasse. Bisher hat mir das Lesen Spaß gemacht und werde meine Meinung schreiben, wenn ich es komplett gelesen habe. Bisher finde ich die Serie super :thumbup: !


Manche haben im Leben einen großen Traum und versäumen diesen Traum. Andere haben im Leben nicht einen Traum und versäumen auch ihn.
Fernando Pessoa

19

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 23:19

Zum Artwork: Es wäre natürlich schöner, wenn das durchgehend aus einer Hand gekommen wäre und es nicht so viele Zeichnerwechsel gegeben hätte. Aber immerhin sind die Wechsel nicht willkürlich, sondern immer schön von Storyarc zu Storyarc, so dass sich nicht nur erzählerisch sondern auch grafisch in jedem Kapitel neue Stimmungen ergeben.


das bleibt leider nicht bis ganz zum schluss so.

aber insgesamt ist die zeichnerauswahl der serie herausragend.

20

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 01:07

ich hab mal in einem interview mit morrison (evtl. im offiiziellen ami-handbook zur serie) gelesen, dass er versucht hat, die visuellen effekte von natural born killers nachzuahmen, also verschiedene comicstile (z.b. liefeld oder die alt-alten sandman sachen zu emulieren, um damit die erzählatmosphäre zu bestimmen. das ist ihm teilweise ganz gut gelungen. aber ich glaube, ein ziemlich wichtiger faktor war, dass es so unendlich schwierig war, mit dem (zugegeben genialen, aber trotzdem) völlig irren vogel zusammenzuarbeiten, und dass ihm da auch reihenweise zeichner abgesprungen sind...
«I must take issue with you characterization of the X-Men as 'heroes'. They're outlaws, pure and simple.» - Senator Robert Kelly