Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 93.

  • Ich würde jetzt aus dem Kopf folgende, etwas stärker aufgesplitterte Reihenfolge vorschlagen (hab jetzt keine Zeit für Details): Vorgeschichte 1+2 Metal 1 Widerstand in Gotham Special 1 Special 2 (Storys 1+2) Metal 2 (Story 1) Special 2 (Story 3) Batmen aus der Hölle Metal 2 (Story 2) Metal 3-5 Man kann sich streiten, ob man Widerstand in Gotham vor dem ersten Special lesen sollte oder nicht, aber ich bevorzuge meine Version, trotz des Cyborg-Spoilers, da es andersherum ebenso Spoiler gibt. Spec…

  • Danke. Macht ja auch Spaß.

  • Zitat von Thias: „Ist der Satz auf Seite 3, im Abschnitt vom Hutmacher, so gewollt oder ist da ein Fehler unterlaufen? “ Okay, zu diesem Band muss ich etwas anmerken. Ich habe ja neulich bei Metal 1 schon mal von Übereifer gesprochen. Es ist, wie es ist - die Bedeutung von Metal als Event war allen klar, und das hat u.a. dazu geführt, dass die Redaktion speziell für diesen Band diverse zusätzliche Schritte eingeleitet hatte, um sich noch besser gegen Fehler u.ä. abzusichern. Dazu gehörte ein zus…

  • Zitat von DonnyCrane: „Zitat von Ralph Kruhm: „Wie gesagt, ich glaub, beim nächsten Mal denk ich mir ganz was anderes aus, wenn die Zeit dafür da ist. “ Hmm, ich finde wenn es im Original ein "Klopf Klopf" Witz ist,sollte es auch auf deutsch einer sein. Klar gibt es diese Witze bei uns eigentlich gar nicht, aber nach Jahren der Film- un TV-Synchros hat man sich ja irgendwie doch schon dran gewöhnt. Inklusive der Unlustigkeit. “ Wird sicher von Fall zu Fall entschieden werden. Wenn der im Origina…

  • Zitat von Damian: „Mein Beileid an Ralph, diese Klopf Klopf Witze sind echt unerträglich schlecht im Original. “ Da sie meist eh nicht direkt übersetzbar sind, würde ich vermutlich auch einen schlechten daraus machen, wenn das Original der Kracher schlechthin wäre. Googelt mal deutsche "Klopf, klopf"-Witze. Die sind ALLE . Wie gesagt, ich glaub, beim nächsten Mal denk ich mir ganz was anderes aus, wenn die Zeit dafür da ist.

  • @vikki: Nein, ich bin nicht genervt. Aber da Anfragen, die offenkundig nichts mit meiner Arbeit zu tun haben, schneller und konsequenter von der Redaktion selbst beantwortet werden können, stellt man ebensolche in der Tat besser im Bereich "Fragen an die DC-Redaktion (Rebirth)". Ich arbeite von daheim aus, kann also nicht einfach mal eben im Haustelefon die 2 wählen und hab dann das Marketing am Apparat, sondern müsste wie jeder andere auch eine Mail an die Redaktion schicken, und dann kannst du…

  • Gern geschehen und Danke. Wenn die Comicseiten fertig gelettert und dann noch mal gegengelesen und korrigiert wurden, war's das. Dann gibt's auch keinen einleuchtenden Grund mehr, nochmal irgendwas gegenzulesen. Die Seiten an sich sind fertig, und wenn es nur noch darum geht, das Heft etwas aufzuhübschen, ist das in 999 von 1000 Fällen kein Problem. Denn seien wir ehrlich: Es kommt nicht oft vor, dass die Creditseiten vom Comic getrennt vorliegen, und selbst dann spielt es ja in den allermeisten…

  • Ich habe leider noch keine ganz konkrete Antwort zu der Frage, warum die Credits vorgezogen wurden, nur, dass das wohl von der Redaktion so gemacht wurde, weil man dort möglicherweise gedacht hat, dass es cool aussähe, wenn das Heft so anfangen würde (was ja auch stimmt), dass dabei dann aber die Bedeutung der Seite für den Storyflow schlicht übersehen wurde. Wohl ein Absprachepatzer zwischen Designern und Planern; anders ist es derzeit nicht zu erklären. Es war wohl, wie ich es mir gedacht habe…

  • Wie gesagt, "Klopf, klopf"-Sprüche sind einfach schrecklich, weil das Original nie übersetzbar ist, ich aber natürlich dennoch versuche, was zu finden, was zur Figur passt. Ich hab lange überlegt, ob ich aus dem "Mistah" noch ein "MIstah J" machen sollte oder nicht, hab dann aber den letztmöglichen Änderungstermin verpasst. Keine Ahnung, ob das besser gewesen wäre. Man bastelt sich halt so durch. Und ja, für den einen "Witz" hab ich's umgestellt, damit er passt. Kann man sich auch so erklären, d…

  • Mir ist klar, warum ich persönlich angesprochen wurde und habe mich deswegen nicht persönlich angegriffen gefühlt. Selbst als meine Reaktion als schwache Leistung deklariert wurde, was genau die Art von Kommentar ist, die ich ursprünglich kritisiert habe, nur diesmal konkret auf mich bezogen, hab ich darin eigentlich nur das typische Nachtreten gesehen, das in solchen Fällen üblich ist. Dass ich diese Art Austausch dennoch nicht brauche, sollte klar sein. Aber entschuldigen muss sich Damian nich…

  • Okay, also nochmal langsam zum Mitschreiben: 1. Ich arbeite selbstständig als Übersetzer. Ich erstelle Übersetzungen im Auftrag von Panini. Das bedeutet, dass ich weder für Panini spreche, noch dazu verpflichtet bin, sie zu verteidigen. Ich bin hier, um privat über meine Übersetzungen zu diskutieren. Wenn es sich dabei ergibt, dass ich bestimmte Hintergründe zu anderen Themen erläutern kann, dann versuche ich das nach bestem Wissen. Es ist nicht meine Aufgabe, von Problemen abzulenken, also tue …

  • Und für die letzten Seiten des Heftes das hier: youtu.be/CeKfF5X5lMw

  • Ich seh schon ... dann muss halt Ersatz her. youtu.be/Qc-RnTE9I8w

  • Mir ist schon klar, warum ich angesprochen wurde. Ich bin nun mal einer der wenigen "Offiziellen", die sich noch die Zeit für das hier nehmen, und in den Topics "meiner" Serien präsent und eben auch ansprechbar. Aber wenn dann gleich mit scharfer Munition auf Spatzen geschossen wird, sehe ich mich wenig in der Pflicht, mir den Schuh anzuziehen. Ich sehe das mit dem erzählerischen Bruch an sich ähnlich wie ihr, aber es ist ja nicht so, als hätte Panini hier 'nen Bond-Song rausgenommen.

  • Ich hab bei der Redaktion nachgefragt. Ich sag Euch Bescheid, wenn ich was höre. Vielleicht kann man's für einen wie auch immer gearteten Sammelband wieder ändern. Keine Ahnung. Da steck ich nicht drin.

  • Und nochmal an alle: Ich mag es echt, mich hier mit euch auszutauschen, und in den meisten Fällen ergab das auch eine nette und konstruktive Diskussion, aber so was wie das, was jetzt hier gerade abgeht, brauch ich nicht. Ich stelle mich gerne jedem Fehler, den ich selbst gemacht habe, aber mich hier direkt anzusprechen, als wäre ich für die Seitenaufteilung innerhalb eines Heftes verantwortlich und mich dann mit wütenden Beiträgen über angebliche schlimme Fehler und Geld-zurück-Patzer zu überzi…

  • Zitat von Damian: „Zitat von Ralph Kruhm: „Aber es ist ja Snyder - da muss gleich mal künstliche Totalaufregung in Kombo mit alternativen Fakten her... “ Bitte? Ich glaube ich lese nicht richtig. Erstens, was hat das mit Snyder zu tun? Panini hat hier etwas gemacht, was einem Verlag schlicht nicht zusteht. Die Wirkung des Comics zum Negativen verändert. Ich zahle Geld dafür, und ich darf diese Vorgehensweise doch wohl kritisieren. Und zweitens, wie schon erwähnt, wo sind das alternative Fakten? …

  • Zitat von LaLe: „@Forever DC Ralph meint wohl die Aussage von Damian, dass uns Panini die Seiten unterschlagen hat. Dass er da falsch liegt hat er dann ja aber selbst herausgefunden. “ Ja, aber erst, nachdem du gesagt hast, die Seite wäre deiner Erinnerung nach drin.

  • Guys ... Damian hat erstmal behauptet, die Seiten wären gar nicht enthalten und sich künstlich drüber aufgeregt. Noch alternativer geht kaum. Darauf habe ich mich bezogen. Ganz ehrlich: ich hab allein gestern einen kompletten Arbeitstag nur damit verbracht, Übersetzungen und Begriffe für Metal gegenzuchecken und mit der Redaktion über Verfahrensweisen bzgl. solcher Gegenchecks zu diskutieren, um diese noch weiter zu verbessern. Bei Panini wird seit Monaten mit doppelter Umdrehung rotiert, damit …

  • Erstens: Die Seiten fehlen nicht, sondern wurden an den Anfang des Kapitels gestellt. Zweitens: Warum das so gemacht wurde, weiß ich nicht, könnte aber mutmaßen: Im Original konnten sie als Doppelseite erscheinen, da das durch die massive Zahl an Werbeseiten innerhalb der Geschichte ermöglicht wurde. Bei uns wäre das nicht der Fall gewesen. Die Doppelseite wäre auch an der korrekten Stelle keine gewesen, sondern auf eine Vorder- und Rückseite gepackt worden. Offenbar war die Redaktion der Meinun…