Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 355.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • X-Men Reread Komplett (1975 bis heute)

    Stauda - - Marvel

    Beitrag

    War schon etwas gespannt auf "Kings of Pain" da ich Tage den zweiten Astonishing Band gelesen hatte und es dort eine kurze Erwähnung von Gilbert Benson gab, die mich neugierig gemacht hat. Ich fand das ganze zwar nicht schlecht, aber unnötig lang. Eine straffere Erzählweise über ein komplettes oder zwei geteilte Annuals hätte absolut ausgereicht.

  • Zitat von Kaltez: „Zitat von JackOLantern: „Zitat von Kaltez: „589. wie stehen die chancen auf einige x-titel ? rogue and gambit mr. mrs. x domino generation x uncanny x-men vol. 5 multiple man manche mögen zu früh sein für ne antwort, aber ich musste einfach fragen. und würdet ihr einige titel nochmal ansprechen, die es hier noch nicht geschafft haben ? “ 589.rogue and gambit, mr. mrs. x und domino sind sicher, für uncanny ist es noch zu früh, aber die frage danach ist auch irgendwie unnötig. “…

  • Astonishing X-Men #2: Ein Mann Namens X (Spoiler)

    Stauda - - Marvel

    Beitrag

    Astonishing X-Men #2: Ein Mann Namens X paninishop.de/forum/index.php?…473736a9d8367021c8dab89f8 Inhalt: Astonishing X-Men (2017) 7-12 Autor: Charles Soule Zeichner: Phil Noto (#7), Paulo Siqueira (#8), Matteo Buffagni (#9), ACO (#10), Ron Garney (#11), Gerardo Sandoval (#12) Der Gründer der X-Men ist als junger Mann aus dem Jenseits zurückgekehrt und verfolgt einen hehren Plan. Charles Xavier wird die Welt retten, ob sie will oder nicht! Während das Team dem Frieden kaum traut, taucht eine alte…

  • Sequels always suck - auch im Medium Comic?

    Stauda - - Marvel

    Beitrag

    Ich bin auch der Meinung, dass dieser Vergleich etwas hinkt. Da die fortlaufenden Comics an sich Sequels darstellen. Für mich sind diese "Fortsetzungen" bei Comics besser mit Remakes von Filmen zu vergleichen, da man versucht eine erfolgreiche Geschichte neu aufzuwärmen oder zu adaptieren. Und da ist mMn im Film wie auch im Comic (zumeist) das Original besser.

  • Vorstellung "Mumpitz"

    Stauda - - Neuvorstellung für neue Mitglieder

    Beitrag

    Herzlich willkommen und viel Spaß hier im Forum.

  • X-Men - die besten Geschichten

    Stauda - - Marvel

    Beitrag

    Da kennt man so viel, aber meistens sind einem doch nur Events und Runs im Kopf sehr präsent. Was mir spontan einfällt: - God Loves, Man Kills (Marvel Graphic Novel #5; dt.: Marvel Graphic Novels #5) - End Of Grey's (Uncanny X-Men #466-#468; dt.: X-Men (Vol. 2) #70 - Supernova (X-Men #188-#193; dt.: X-Men (Vol. 2) 79-81 - Astonishing X-Men #62-#65; dt.: X-Men Sonderheft #43 - Da du "Dream's End" erwähnt hast passt dazu noch das deutsche Folgeheft (X-Men (Vol. 2) #16 (Uncanny X-Men #389-#390 und …

  • Fragen an die Community Part 2

    Stauda - - Marvel

    Beitrag

    Wenn es dir explizit um die Zeit mit John Byrne als Co-Autor geht (#113-#143), gibt es sonst nichts. In "Marvel Klassiker: X-MEN" ist die 113 einzeln enthalten. Ansonsten eben die Schuber oder Condor-Tb.

  • X-Men Reread Komplett (1975 bis heute)

    Stauda - - Marvel

    Beitrag

    Hab eben "X-Tinction Agenda" fertig gelesen und das Event hat mir wirklich sehr gut gefallen. Was die Zeichnungen angeht schwankt es schon, Jim Lee finde ich auch hier Mega und Liefeld ist leider ein Fall für sich. Aber die anderen Künstler sind mMn schon passabel. Ich wiederhole mich gerne, wenn ich sage, dass so ein Event es auch mal ins deutsche schaffen kann. Abgeschlossen, als 9-Teiler nicht zu groß und mit Lee, Claremont, (Liefeld) kann man es auch mit bekannten Namen verzieren. Ich möchte…

  • Die Wiedergeburt der Helden-Lesemarathon

    Stauda - - Marvel

    Beitrag

    Ich sag auch vielen Dank für deinen "Marathon"! Wobei die Länge etwas übersichtlicher sein wird.

  • X-Men Reread Komplett (1975 bis heute)

    Stauda - - Marvel

    Beitrag

    Zitat von bednorz1994: „Von diesem Crossover habe ich noch nie was gehört. Sollte man mal vielleicht auf deutsch veröffentlichen. Gruss an den Hachette Verlag. Oder an Panini. “ Hab es noch nicht gelesen, freu mich aber drauf, da ich Days of Future Past sehr mag. Mir gefällt aber die Idee eines Crossovers über die Annuals von "verwandten" Serien. Wird in den folgenden beiden Jahren auch so gehandhabt ("Kings of Pain" und "Shattershot"). Die alleinstehenden Annuals waren mir oft zu belanglos und …

  • Neuvorstellung

    Stauda - - Neuvorstellung für neue Mitglieder

    Beitrag

    Mit etwas Autosuggestion sollte das dann auch bald geregelt sein. Wobei ich mich gerade noch mehr frage ob Batman zu dem wurde was er ist weil er Comics gesammelt hat.

  • Neuvorstellung

    Stauda - - Neuvorstellung für neue Mitglieder

    Beitrag

    Zitat von Crackajack Jackson: „ Zitat von Sentry - Der Goldene: „Warum sammelst Du Comics? “ Ich habe damals gesagt: Um so zu werden wie Batman. “ Wie nah bist du mittlerweile an Batman dran?

  • Fragen an die Community Part 2

    Stauda - - Marvel

    Beitrag

    Zitat von Chrisionvision: „ In folgendem Abschnitte beziehe ich mich auf die ersten Hefte (inkl. "Zeit der Apocalypse") von Marvel Deutschland: (Versteckter Text) “ Ich gehe von aus, dass man in dem Fall einfach unterstreichen wollte wie einschneidend die Ereignisse sind. "Das größte Event aller Zeiten", "Die Welt wird nie mehr sein wie sie war", usw., da muss man eben mit einem dramatischen Ende beginnen. Die ganze Sache um verschiedene Universen war in dem Moment wahrscheinlich eher zweitrangi…

  • Der Marvel VS Battle Thread

    Stauda - - Marvel

    Beitrag

    Etwas still hier geworden. Von mir aus kann es gerne weiter gehen. Hab aber gesehen, dass Alex seit seinem Urlaub nicht mehr online war.

  • Neuvorstellung

    Stauda - - Neuvorstellung für neue Mitglieder

    Beitrag

    Herzlich willkommen und viel Spaß hier im Forum.

  • X-Men Reread Komplett (1975 bis heute)

    Stauda - - Marvel

    Beitrag

    Zitat von bednorz1994: „Jim Lee ( Nr. 269) und Andy Kubert (266). Absolute Top Leute. “ X-Factor #57 ist ebenfalls von Andy Kubert (in dem Fall auch der Innenteil). Fand ich zwar nicht schlecht, jedoch noch ein gutes Stück von dem entfernt was ich später bei den X-Men von ihm kenne. Und Whilce Portacio (#267) kann man in dem Zug noch erwähnen. Ähnelt mMn Jim Lee (das Heft haben sie auch gemeinsam gemacht), ich mag diesen Stil einfach.

  • X-Men Reread Komplett (1975 bis heute)

    Stauda - - Marvel

    Beitrag

    Mir gefallen die X-Factor Ausgaben weiterhin gut, wobei ich ebenfalls kein Fan von Vampir-Gegnern bin. Finde das mit den Gegenspielern der Serie nicht ganz so dramatisch, mit Cameron Hodge (und the Right), Apocalypse und der Freedom Force hat man schon gute Gegner gehabt. Natürlich gab es auch ein paar Totalausfälle wie Infectia oder diese Ravens. Bei der Alliance Of Evil habe ich mich zumindest darüber gefreut die ersten Auftritte von Frenzy zu sehen, ansonsten waren die ebenfalls nicht so pral…

  • Zitat von Remy_LeBeau: „Der Punkt mit der überragenden Ausrüstung samt einer Rüstung, die mal eben Captain Marvel lahmlegt und die man einfach mal so in petto hatte stört mich extrem. “ Die Tatsache Cap. Marvel auszuknocken finde ich an sich nicht so schlimm, da es sich um einen Hinterhalt handelt. Aber eine Herkunft der Waffentechnik wäre für mich sehr erfreulich gewesen.

  • (All-New) Wolverine #6: Kinder des Zorns Bearbeitenpaninishop.de/forum/index.php?…473736a9d8367021c8dab89f8 Inhalt: All-New Wolverine 25-30 Autor: Tom Taylor Zeichner: Juann Cabal Logans Sohn Daken wurde entführt und es liegt an Wolverine, ihren Bruder zu finden. Als sie die Spur jedoch an den Ort führt, an dem sie erschaffen, gemartert und abgerichtet wurde, nimmt die Suche eine dramatische Wende. Wer sind die Orphans of X? Und was wissen sie über Laura und ihre grausame Vergangenheit? Handlung…

  • Der neue US-Thread (mit Spoilern)

    Stauda - - Marvel

    Beitrag

    Zitat von Unbreakable Cosmo: „Ich frage mich, ob ein Zeichner bewusst seinen Stil immer weiter verändert oder ob das einfach passiert. Der Bachalo damals bei Generation X hat imho mit die besten Zeichnungen für Marvel geliefert, die die je hatten. “ Wahrscheinlich irgendwas dazwischen. Ich glaube das man als Künstler sich über die Jahre auch verändert bzw. etwas entwickeln möchte. Zur Zeit von Wolverine and the X-Men fand ich persönlich Bachalo fast am stärksten.