Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mehr Paperback Reihen haben bei mir zur folge, dass ich einfach weniger Serien lese. Von daher bevorzuge ich dann schon Hefte, schon aus nostalgischen Gründen. Ich bin da mittlerweile ziemlich schmerzfrei geworden, dann bleiben bestimmte Serien einfach auf der Strecke. Das hätte mich in früheren Zeiten mehr geschmerzt.

  • Batman #21 (abgekupferte Spoiler)

    -Vartox- - - DC

    Beitrag

    Hab das Heft soeben zu Ende gelesen und na ja, es ist zumindest besser als das letzte. Die erste Geschichte, war relativ schnell zu durchschauen und daher hielt sich die Spannung in Grenzen. King macht eigentlich immer den selben Fehler, er zitiert alte Geschichten (wie im letzten Heften unabsichtlich oder nicht) und will sie offenbar besonders cool präsentieren. Aber mit der Zeit tut das der aufmerksame Leser bemerken und somit ist jede Überraschung verpufft, weil man dies schon recht schnell e…

  • Zitat von Marvel Boy: „Ich muß mir mal den Film über den Wonder Woman schöpfer besorgen und auch wenn sie wohl eher schlecht abschneiden mal Comics der Anfangszeit, rein informations halber. “ Der Film ist richtig stark Man sollte sich aber im klaren sein, dass der Film nicht die Entstehung von Wonder Woman zum Hauptthema hat. Es ist das Privatleben von Professor Marston und die rückständige Gesellschaft America die hier eher im Fokus steht, aber wie Marston WW entwickelt hat und ihr eigentliche…

  • Zitat von Kain: „Zitat von Bane: „Besten Dank. Wie so schnell rausgefunden? Bibl? “ comics.org Vor ein paar Jahren hast Du da noch nicht viel gefunden, aber inzwischen sind die Ehapa-Ausgaben ziemlich gut vertreten. Vielleicht sogar vollständig. “ Jep, ist auch bei mir eine gern besuchte Seite.

  • Zitat von churchi: „Zitat von -Vartox-: „Darüber können sich jüngere Leser lustig machen, aber mit den Hintergrund der damaligen Zeit würde man anders darüber denken “ Zum Glück bin ich in dem Alter wo ich mit den Großen mitreden darf. Und MAN durfte auch schon damals anders darüber denken Ten Nights strotzt nur so von Klischees und Plattitüden. Das Biest ist nur überlegen, weil Batman so dämlich ist (von mir aus erklärt man das mit der Unerfahrenheit). Die Geschichte ist einfach nicht gut gealt…

  • Wie gesagt, kommt immer darauf an, was man schon vorher gekannt hat. Damals wirkte die Geschichte ganz anders. Für den Leser von damals wirkte das KGBestie als jemand der Batman einfach über war. Mittlerweile gibt es sicher ausgeklügeltere Storys, aber für die damalige Zeit wirkte das Szenario sehr viel radikaler als das was man kannte. Darüber können sich jüngere Leser lustig machen, aber mit den Hintergrund der damaligen Zeit würde man anders darüber denken

  • Zu Jim Starlin fällt mir auf Anhieb „Die 10 Nächte der Bestie“ ein. Ich bin mit den Ehapa Comics groß geworden und hatte da einige echte Highlights, aber dann kam Hethkes zweites Batman Magazin und ich dachte mir nur “was ist denn hier los ?“ So hilflos wie da hab ich Batman nie erlebt. Die Bestie schien wirklich ein Gegner zu sein gegen den Batman keine Chance hat. Diese Story wird mir ewig im Gedächtnis bleiben. Mag sein, dass heute die Leser über diese Geschichte anders urteilen. Für mich war…

  • Kommt immer darauf an wie man die Dinger lagert. Ich hab sie fast alle in diesen tollen Kartons und wechselnder weise kommen dann welche raus und werden mit dem Cover voraus “präsentiert“. Dann ist das mit den Größenunterschied nicht so ein Problem

  • Die Grant / Breyfogle Ausgaben waren auch ganz stark. Man kann über Hethkes Erzeugnisse und ihre Preispolitik sagen was man will, aber das was sie veröffentlicht haben war meist richtig gut.

  • Der Grund warum ich z.B. das “wünsch dir was“ nicht angesprochen habe , ist dass mich das nicht wirklich juckt. Die Auswirkungen dieses Events hat wohl kein Mensch wirklich gebraucht. Snyder wollte wohl irgendwas großes machen, vergaloppiert sich aber komplett in einem Ideen Wirrwarr. (Versteckter Text) Das,wirkt weder durchgeplant noch folgte das einen Plan. Morrison kann man mögen oder nicht, er spielt auch gerne alten Ideen, aber er macht etwas eigenes daraus und folgt einem Plan. Snyder dage…

  • Ich hab dieses Event extra am Stück gelesen um drin zu bleiben und weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass dies bei solchen "großen" Geschichten am besten ist. Aber ich muss sagen das ganze ist erschreckend schwach. Im Grunde zeigt Snyder wieder seine üblichen schwächen. Er hat gute Ideen und er hat auch eine Vorstellung was gut sein könnte, aber er schafft es einfach nicht, dass zu einer guter großen Geschichten zu formen. Ich fand die Origin Storys der dunklen Batmen ganz ordentlich, aber im…

  • Zitat von Joe Kerr: „Bei ehapa würde dann auch der Neubeginn aka "Der neue Superman" von Byrne mit zu wenig Ausgaben aufschlagen, es sei denn man zählt die Miniserie im PB von ehapa dazu. Weil wir gerade beim thema sind: Ist die Lücke zwischen ehapa und Hethke sehr groß? “ Bei Batman quasi nahtlos, bei Superman circa 1,5 Jahre unterschied. Bei solch einer Umfrage würde ich nicht nicht die Ausgabenstärke zählen. Vielmehr die Laufzeit. Ich denke eine Reihe die über ein Jahr lief sollte schon mitge…

  • Der zweite Teil kommt bei uns übrigens am 17.1.2019 raus. Ist bei Amazon und diversen anderen Händlern schon vorbestellbar.

  • Batman: Bane der Eroberer (mit Spoilern)

    -Vartox- - - DC

    Beitrag

    Ich werde den Band wohl irgendwann mal verbilligt holen. Aus nostalgischer Sicht ist der Band sicher interessant, aber Dixon und Nolan, haben ihren Bane Stoff einfach schon auserzählt, weswegen diese Geschichte bei mir keine große Priorität genießt.

  • Ich kann da eigentlich keinen klaren Favoriten nennen. Von der Anzahl der starken Storys und die mich am meisten unterhalten haben, müsste ich auch zu Carlsen plädieren. Mein Anfang war aber Ehapa und da hatten es mir immer die Superbände und Taschenbücher angetan. Die hatten viele Seiten und etwas längere Geschichten. Das war schon wirklich immer etwas besonderes. Als dann Hethke übernahm, war ich dann schon älter und die Geschichten wurden härter. Das war dann für mich schon ein ganz anderer B…

  • Batman Graphic Novel Collection

    -Vartox- - - DC

    Beitrag

    Interessant wäre vor dem Dino Run höchstens Batman Troika und wenn es in der Legends Serie noch echte Highlights gibt. Ansonsten sehe ich nicht wirklich viel Material was in Deutschland noch nicht kam und das essentiell wichtig für Batman wäre. Der dunkle Ritter ist schon extrem abgegrast und somit ist die Reihe höchstens etwas für harte Sammler und solche die noch nicht all zu viel Batman Material ihr eigen nennen, oder die ganz gierig auf solche Reihen sind

  • R.I.P. Stan Lee

    -Vartox- - - Marvel

    Beitrag

    Ruhe in Frieden, Stan. Du hast Millionen von Menschen inspiriert und unterhalten. Du hast Figuren geschaffen, die Generationen lang Fans haben werden. Ich bin hin und her gerissen. Auf der einen Seite bin ich traurig, dass er uns verlassen hat, aber andererseits habe ich das Gefühl, dass er noch da ist, denn sein Vermächtnis wird ihn auf einer gewissen Art und Weise unsterblich machen. Stan Lee war ohne jeden Zweifel einer der ganz Großen. Excelsior

  • Batman #20 (Spoiler)

    -Vartox- - - DC

    Beitrag

    Für mich sind das einfach zu viele Parallelen zu Action Comics 761. Da kann ich es fast nicht glauben, dass King diese Story nicht gekannt hat. Mich hat jedenfalls die Story aufgrund der Parallelen gar nicht packen können. Das wirkt einfach nur schlecht abgekupfert, als gut geschrieben. Vor allen Dingen will das alles gar nicht zu Batman passen. Das wirkt so sehr gezwungen und aufgesetzt, dass ich mich wirklich durchquälen musste. Die besagte Action Comics Ausgabe ist da um soviel mehr unterhalt…

  • Mich würde eine Robin Anthologie eher weniger interessieren. Einfach deswegen, weil die Figur für mich zu austauschbar ist. Dick Grayson, Tim Drake, Jason Todd, Stephanie Brown, Carrie Kelley und Damian Wayne. Jeder davon war Robin und ich bräuchte da jetzt keine Sammlung davon. Vor allen Dingen sehe ich da jetzt nicht wirklich herausragende Comicgeschichten. Ich mag die Anthologies, aber Robin wäre für mich ziemlich ziemlich uninteressant. Da wären Catwoman, Green Lantern, Green Arrow oder Lex …

  • Netflix' Punisher-Serie

    -Vartox- - - Marvel

    Beitrag

    Ich kann mich den positiven Stimmen nur anschließen Ich hab die Serie jetzt doch lange links liegen gelassen. Zu unrecht muss ich nun zugeben. Von Anfang bis zum ende, sehr interessante Figuren, eine gute Story, die zwar leichte längen hatte, aber dafür einige extrem herausragende Folgen hatte. Ich würde spontan sagen, dass Punisher in meinem Ranking knapp hinter Daredevil und Jessica Jones kommt. Von der Action sogar alles andere in den Schatten stellt