Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spider-man #2 Schnürlspoiler

    Randy Fisk - - Marvel

    Beitrag

    Zitat von Crackajack Jackson: „Zitat von Randy Fisk: „Ich bin nun wirklich nicht der Überfan von Slotts Spider-Man, mir hat sehr vieles der letzten Jahre missfallen, aber diese Entwicklung von Peter hin zum aktuellen Firmenchef (die ja jetzt auch nicht plötzlich kam, sondern schon lange aufgebaut wurde) ist für mich plausibel und gelungen.“ Eigentlich geht die Idee und Initiative zur eigenen Firma ja von Dock Ock aus und nicht von Peter. Peter hat sich nur ins gemachte Nest gesetzt. “ Völlig ric…

  • Spider-man #2 Schnürlspoiler

    Randy Fisk - - Marvel

    Beitrag

    Zitat von vikki: „Anscheinend glauben hier viele das man nur Erfolg hat wenn man Reich und Firmenbesitzer ist. Alles andere sind Loser die nix auf die Kette kriegen. “ Das hat niemand hier behauptet bzw. würde ich zumindest im Leben niemals behaupten oder andeuten. Das Wort „Loser“ für Peter Parker als Person oder sein Leben als Ganzes zu verwenden, würde ich auch für absurd und absolut unzutreffend halten, der Typ hat als Spidey und menschlich irrsinnig viel geleistet. Das Wort „Loser“ für Pete…

  • Zitat von LeoLurch: „Die Anmerkungen sind dieses mal zwei Seiten und in dem ersten Textblock geht es nur um die New Avenger. Gut dachte ich mir, etwas Werbung und wenn man schon die Leseprobe da mit rein packt... Zweiter Textblock: die neue Inhumans Serie... Dritter Textblock Die neuen X-Men. Vierter Textblock dann; "Adam Kubert hat das gezeichnet, dessen Arbeit könnt ihr bei folgenden Paninititeln auch anschauen (8 Titel werden aufgezählt). Anmerkungen oder Hintergrundinfos zur aktuellen Ausgab…

  • Spider-man #2 Schnürlspoiler

    Randy Fisk - - Marvel

    Beitrag

    Ich finde den momentanen Status Quo eigentlich auch ganz erfrischend, hoffe aber auch, dass Slott nicht zu arg übertreibt mit den High-Tech-Elementen und dem „Tony Stark für Arme“. Man wird sehen, im Augenblick gefällt mir die Serie und ihre Ausrichtung aber recht gut. Ich liebe auch den alten Teilzeit-Fotografen-Loser, aber ich mag auch Abwechslung und immer und ewig muss ich auch nicht das Gleiche lesen. Solange Peter als Charakter grundlegend der Alte bleibt, mit seinen Werten und Einstellung…

  • Zitat von Heatwave: „Zitat von Secret Mike: „Wo steht denn bitte geschrieben dass das Nova, Spidey, und Ms. Marvel U18 sind?“ Bei ihrem Debüt war Ms. Marvel 16 Jahre alt (siehe z.B. hier: marvel.wikia.com/wiki/Kamala_Khan_(Earth-616)) Da die Zeit in den Comics ja im Vergleich zur Echtzeit viel langsamer vergeht ist Sie das wohl immer noch... Im Vergleich, die Young Avengers waren bei ihrem Debüt (Young Avengers (2005)) rund 16 Jahre alt und sind jetzt 18-19 Jahre (laut Young Avengers (2013)), al…

  • Mit Peter als Firmenchef und „Global Player“ habe ich keine Probleme, ich fand´s schon immer gut, wenn er sich hinsichtlich seiner äußeren Umstände, Job usw. weiterentwickelt, mal etwas Neues, Anderes macht und nicht nur der bettelarme Teilzeitfotograf beim Bugle ist. Z. B. habe ich auch sehr gemocht, als er als Lehrer tätig war, das hat mMn großartig zu ihm gepasst (einem hyperventilierenden Autor wie Slott wäre das natürlich auf Dauer zu langweilig ). Ich finde aber auch diese Ausrichtung von …

  • Am Ende ging dann doch alles relativ easy. Letztlich empfand ich das Finale doch etwas antiklimaktisch nach dem ganzen, tatsächlich jahrelangen Aufbau der Story. Alles läuft auf einen Zweikampf Reed - Doom hinaus und entscheidend ist letztlich das Wohlwollen bzw. die Einsicht des Molecule Man, das war´s auch schon. Dann wird schnell und quasi nebenbei ein neues Uni-, pardon: Multiversum gebaut. Dieser quasi göttliche Schöpfungsakt wird aber so beiläufig und niedlich (die Kinderlein drumherum, ne…

  • Die Utopia-Story begann ja recht spannend und verheißungsvoll: wer oder was Geheimnisvolles verbirgt sich dort und fällt harmlose Diebe an? Das sah zunächst ganz gut aus und schien interessant zu werden. Die Auflösung war dann aber leider ultraöde: ein paar altbekannte Mutanten-Nasen, die irgendwie den Anschluss verloren haben, keine Ahnung vom restlichen Mutantenweltgeschehen zu haben scheinen, sich dort rumdrücken und in Ruhe gelassen werden wollen. Naja… Die X-Men eilen herbei, etwas Gezanke,…

  • Steve Kups (1970–2015)

    Randy Fisk - - Allgemeines

    Beitrag

    Ich habe heute zum ersten Mal seit Weihnachten wieder hier reingeschaut und es deshalb erst jetzt erfahren. Das ist wirklich eine unfassbar traurige und schlimme Nachricht. Ich muss mich vielen meiner Vorredner anschließen: Auch mich hat es unglaublich schockiert und zutiefst bestürzt, obwohl ich ihn auch „nur“ im Internet kannte. Dabei habe ich ihn über all die Jahre als grundsympathischen und liebenswerten Menschen erlebt, der mir, der uns allen sehr fehlen wird. Nur eine von vielen Erinnerung…

  • Die neuen X-Men #25 Dreifache Spoiler

    Randy Fisk - - Marvel

    Beitrag

    Zitat von Der Rote Hut: „Es ist wirklich ernüchternd, wie Marvel die X-Men durch die vielen Heftserien in eine so extreme Sackgasse führen konnte. Mittlerweile hat man in jeder Serie nur eine Hand voll Charaktere und die werden auch noch reduziert. Seit der junge Cyclops nicht mehr dabei ist und die ganzen Zeireisen kein Ende nehmen, wird es einfach nicht besser. Nun auch noch Ultimates dazuzumischen ist die Spitze der Ideenlosigkeit. Ich bin enttäuscht und will wieder eine Hauptserie wie wir si…

  • Die neuen X-Men #25 Dreifache Spoiler

    Randy Fisk - - Marvel

    Beitrag

    UU-Crossover: Die Story um die Reise ins UU las sich teilweise durchaus amüsant, entpuppt sich jetzt am Ende aber doch eher als Luftnummer. Natürlich war die eine oder andere Begegnung auch ganz unterhaltsam umgesetzt, vor allem zu Beginn der Geschichte, aber irgendwann trudelte das eher belanglos vor sich hin und auch der Kampf gegen Doom war kein echter Höhepunkt. Den Abschluss dieser Story fand ich unspannend und antiklimaktisch, Bendis versucht das Ganze zwar noch mit großem Kawumm aufzupepp…

  • Avengers & X-Men: Axis 2 (Spoiler)

    Randy Fisk - - Marvel

    Beitrag

    Viele hatten ja am ersten Heft bemängelt, dass es im Grunde nur ein einziges Gekloppe sei, während man kaum von irgendeiner Art Plotaufbau sprechen könne (der aber schon zuvor in anderen Veröffentlichtungen stattgefunden hatte, der Einstieg in das Event las sich dadurch aber eher wie ein Finale früherer Ereignisse). Das setzt sich hier im ersten Teil nahtlos fort, wieder gibt es Action und Kämpfe satt, jetzt kämpfen die Schurken gegen Red Onslaught. Hier fand ich das schon etwas ermüdend, vor al…

  • Ausnahmsweise fand ich diesmal die Avengers-Folge besser und interessanter als die der New Avengers: Die Jagd nach den flüchtigen Illuminati durch Captain Ahab Rogers, das spannende Katz und Maus-Spiel zwischen Jäger und Gejagten, Sues Doppelspiel usw., das alles hält mein Interesse wach, ist spannend und packend. Bei den New Avengers stand Tonys Gefangenschaft im Mittelpunkt, seine Dialoge mit seiner „Bewacherin“ und seinen vermeintlichen „Befreiern“ waren mir insgesamt doch etwas zu vage, hier…

  • Grundsätzlich habe ich auch nichts dagegen, dass die Figur Morlun endlich einen Hintergrund bekommt und auch die Spinnen-Mythologie, die Straczynski damals eingeführt hat, wieder aufgegriffen und weitergeführt wird. Nur WIE das vonstattengeht, das will mir nach wie vor nicht so wirklich schmecken. Diese Morlun-Familie nervt mich eher mit ihrem permanenten gegenseitigen Gezanke, auch ist mir deren ständiges „Ich will fressen!“-Gebrüll etwas zu platt, da wünschte ich mir doch Gegner mit etwas viel…

  • Avengers 24 - Zerstörte Träume

    Randy Fisk - - Marvel

    Beitrag

    Avengers 36 Die Selbstmordmission hört sich spannend an, das könnte was werden, zudem scheint da endlich mal was auf den Weg gebracht zu werden, was das leidige Thema „Inkursionen“ beenden könnte. Das geht nun wirklich schon viel zu lange, mein Interesse daran ist schon vor längerer Zeit fast gänzlich erloschen. Hickman versucht hier, auch die emotionale, zwischenmenschliche Seite der Helden etwas mehr zu berücksichtigen, etwas, das er viel zu selten gemacht hat. Aber es funktioniert auch nur be…

  • Avengers & X-Men: Axis 1 (Spoiler)

    Randy Fisk - - Marvel

    Beitrag

    Zitat von Jesebal: „Zitat von CD&C: „Es passiert im Grunde enorm viel in diesem ersten Heft (Red Onslaught übernimmt die Welt, "tötet" so gut wie alle Helden und Magneto ist mit seiner Superschurken-Armee am Ende wohl die letzte Hoffnung) und trotzdem wirkt alles so belanglos und seltsam. Entweder ich habe etwas nicht verstanden und alle Helden werden ständig von Red Onslaught mit Gefühls-Angriffen zu gedröhnt oder die ganzen Dialoge untereinander sind einfach völlig OOC (out of character). Selt…

  • Avengers & X-Men: Axis 1 (Spoiler)

    Randy Fisk - - Marvel

    Beitrag

    Zitat von Taskmaster: „Das hört sich schon wieder gut an. Der größte Kritikpunkt bei den letzten x Events war immer die Stupide-Großklopperei, die den Plotaufbau dann umgeworfen oder gar ignoriert hat. Und was machen sie jetzt? Streichen Plotaufbau und legen gleich mit der Klopperei los. :rolleyes:“ Ja, man hat gelernt, lieber gleich ganz weg mit all dem lästigen Vorgeplänkel! Aber wie gesagt, die Herleitung, der Aufbau des Plots fand ja schon in „Uncanny Avengers“ und „Magneto“ statt, das muss …

  • Avengers & X-Men: Axis 1 (Spoiler)

    Randy Fisk - - Marvel

    Beitrag

    Noch kein Thread zu „Axis“? Das Teil ist doch schon länger raus. Hier diskutiert man nach und nach wohl überhaupt nicht mehr über Comics, wirklich schade, zu was sich der Marvelbereich entwickelt hat. Es gibt ja kaum noch einen Grund, hier reinzuschauen, wenn man über Comics und nicht über Filme diskutieren möchte. AVENGERS26XMENAXIS1_Heft_359.jpg Das nächste Marvel-Event steht an. Für manche ein Grund zur Freude, für andere (viele, habe ich den Eindruck ) eher ein Grund für ein resignierendes S…

  • Die neuen X-Men 24 (Spoiler)

    Randy Fisk - - Marvel

    Beitrag

    DIENEUENXMEN24_Heft_613.jpg All-New X-Men 35 Weiter geht´s mit den Abenteuern der jungen X-Men, die es ins Ultimative Universum verschlagen hat. Die jeweiligen Erlebnisse von Jean, Hank und Bobby in der für sie fremden Welt waren bislang mal mehr, mal weniger interessant, insgesamt aber durchaus unterhaltsam zu lesen. Am schwächsten fand ich noch die Geschehnisse um Angel und X-23, die ja nicht viel mehr zu tun hatten, als die Basis mit Wolverine Jr. zu finden und sich zu ärgern, dass in dieser …

  • Das Team-Up hatte durchaus die eine oder andere nette Szene, aber insgesamt empfand ich es auch als eher unnötigen Filler. Die Story fand ich reichlich abstrus und Ms. Marvel eher enttäuschend. Mag ja sein, dass die Figur in ihrer eigenen Serie funktioniert, das kann ich nicht beurteilen, aber hier gelingt ihr imho kein guter Einstand, vor allem anderen nervt sie mit ihrem hirnlosen Fangirl-Geplapper, einfach grässlich. Der gefühlt 47. Prolog-Fetzen zu Spider-Verse, den man uns hinwirft, ist gen…