Was lief bei Batman ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was lief bei Batman ?

      Hi

      Wie ging oder geht es eigentlich am Ende der "alten" Batman serie zu Ende. Ich meine damit den Showdown zwischen Batman, dem angeblich nicht operierten Hush und Joker ?!
      Ich kann mir nicht vorstellen, das das im laufe dieser 52 Serie oder so geklärt ist.
      Da dies nicht die erste Reihe ist, die einfach mal wieder so unterbrochen wurde, würde ich gern auf diesem Weg evtl. erfahren, was da geschah , und ob es evtl auch in D veröffentlicht wird.
    • RE: Was lief bei Batman ?

      Soweit ich weiß, wurde noch nicht aufgeklärt, was mit Hush geschehen ist. Außerdem muss man sich nach der Crisis wohl sowieso bei allem fragen, ob es überhaupt passiert ist. Ich denke es wird schon noch eine ganze Weile dauern, bis überall geklärt wird, wie die Kontinuität nun aussieht. Immerhin soll die Crisis ja grade dazu genutzt werden, manche Ereignisse zu streichen bzw. zu verändern.
      "Evil must be punished."
    • Muss ich (leider) immernoch bestätigen. Ich setzte auch sehr geringe Chancen darauf, dass das noch überhaupt geklärt wird. Das war aber auch ein Serieninternes Problem. Die Autoren haben den Joker gerad so benutzt wie sies lustig fanden. Hat sich dann natürlich mit den Handlungssträngen gebissen. Im Endeffekt haben wir keine genaue Ahnung über den Ausgang des Kampfes. Sicher ist aber, dass Hush wirklich Elliot ist.
    • Original von Fear of God
      Original von Neocles
      Naja, fand den schon ganz gut. Aber eher nur unter Loeb. Lieberman und Co haben den ja so verhunzt.


      Ja? Ich find ihn einfach billig. Am Ende hätte man auch den Papst statt Hush nehmen können. Das ist übrigens das 3. Mal, dass Loeb die selbe Geschichte geschrieben hat.


      Naja, sagen wir mal lieber, ein ähnliches Geschichtsmuster verwendet hat.

      Mit hat ja die "Pushback" Story noch ganz gut gefallen. Ich war ein Fan von der Idee, das der Joker den Mörder seiner toten Frau finden will. Und das Ende, in dem Jokey völlig am Boden zu seinem Jahrmarkt kroch, ar schon eindrucksvoll. Schade nur, dass die Forsetzung der Story so hundsmiserabel war.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hitman ()

    • Original von Hitman


      Naja, sagen wir mal lieber, ein ähnliches Geschichtsmuster verwendet hat.


      Natürlich gibt es Unterschiede. Ich finde es halt ziemlich einfallslos vom Herrn Loeb. Die ganze Geschichte hält nicht, was der ganze Rummel versprochen hat.


      Mit hat ja die "Pushback" Story noch ganz gut gefallen. Ich war ein Fan von der Idee, das der Joker den Mörder seiner toten Frau finden will. Und das Ende, in dem Jokey völlig am Boden zu seinem Jahrmarkt kroch, ar schon eindrucksvoll. Schade nur, dass die Forsetzung der Story so hundsmiserabel war.


      Ich bin kein Fan von der Masche, jedem Gegner einen möglichst tragischen Hintergrund zu geben und schon gar nicht, dass Hush den Joker übertrumpfen kann. Wie gesagt, is meine Meinung.
      And I want my squid.
    • Original von MoonKnight
      Bei Batman habe ich irgendwie den Eindruck, daß kein Autor mit dem anderen spricht, und die häufigen Autorenwechsel und Infinite Crisis den Charakter komplett zerstört haben.


      Das ist eigentlich immer so gewesen. In den 80er-Jahren gab es bei Superman mal bei einem Titel einen längeren Subplot, nämlich, dass Superman in zwei "Teile" gespalten wurde, einen guten und einen bösen. Und im anderen Heft hat man das überhaupt nicht erwähnt oder beachtet :cool:
      And I want my squid.
    • LAngsam nervts

      Was mir dabei IMMER auf den Sack geht ist, das Serien einfach in der Mitte unterbrochen werden und dann neu starten. Ich habe das in den letzten Jahren bei Batman UND Superman nun schon mindestens 5x erlebt, und es wird dadurch nicht besser !!!! Was der Unfug soll, weiss ich nicht. Es wird auch kein Wort darüber in den "drauffolgenden (neuen) Heften verloren. Es ist einfach so und fertig. Keine tolle Strategie !!! Da liest man eine Serie von fast 50 Heften, dann wirds irgendwie unterbrochen oder kommt so ein Kokolores wie ne "Crisis" oder so dazwischen, damit man sagen kann " alles, was bisher war, war gar nicht". Ich denke mal, die Autoren, bzw. die Herschaften, die die Veröffentlichungspolitik betreiben, haben sich zu sehr damals von Dallas ( Bobby unter der Dusche, die letzten paar Monate waren ein "Traum" ) inspirieren lassen.
      Aber das geht dann in den Lobhuldigungen und Anpreisungen der neuen Serien dann schnell unter !
    • Original von Fear of God
      Hoffentlich ist Hush von der Treppe gefallen und jetzt tot.


      "Hush" hat einen Auftritt in der aktuellen "Man-Bat" Mini.

      Original von Floyd
      Am lustigsten an Hushs Dress fand ich immer die Vorstellung, daß sich jemand jeden Morgen hübsch mit Mullbinden umwickelt (und in der Lieberman/Barrionuevo-Variante auch jedesmal vier Bändchen am Kopf rausbaumeln lässt). :D


      Das die Bändchen da rumflattern gerade weil sie nich jeden Tag frisch um seine Birne gewickelt werden kam dir aber nich in den Sinn?
      [center]Brubaker - Phillips

      CRIMINAL
      [/center]