JUSTICE LEAGUE Movie-Thread (facts & rumours)!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • JUSTICE LEAGUE Movie-Thread (facts & rumours)!!!

      Justice League Begins Casting?
      Source: Will September 2, 2007


      According to Obsessed With Film, casting directors are now listed at Showfax in New York, Toronto and Vancouver for Warner Bros.' live-action Justice League of America adaptation, which George Miller (Happy Feet) is expected to direct.

      The roles listed with the casting calls do not specify which characters they are in the film. Reports have said that the superhero team-up movie would include Batman, Superman, The Flash, Aquaman, Wonder Woman and the Green Lantern. Christian Bale (Batman Begins, The Dark Knight) and Brandon Routh (Superman, Superman: Man of Steel) are not involved.

      Warner Bros. has yet to make an official announcement about George Miller's attachment or any casting info.
      Bad Guy: ''I come in peace.''
      Dolph Lundgren: ''But you go in pieces, asshole.''
    • RE: JUSTICE LEAGUE Movie-Thread (facts & rumours)!!!

      Ich oute mich als Continuity Fan und bin deswegen ziemlich enttäuscht, dass Bale und Routh dort nicht ihre Rollen spielen. Das wäre so als ob Wolverine in seinem bald kommenden eigenen Film nicht von Jackman gespielt würde. Irgendwie mag ich es nicht parallel zwei Darsteller zu haben. Aber erst mal abwarten wer die Rolle bekommt. Ich lass mich gern auch positiv überraschen, aber meine Euphorie zu diesem Film ist nicht besonders groß. Ich hab eher die Befürchtung, dass es ein Reinfall wird und zukünftigen DC-Comic-Verfilmungen schaden könnte.
      "Evil must be punished."
    • Toll, ein JLA Film :)

      Aber das Bale und Routh nicht mit wirken sollen finde ich auch etwas dämlich, so setzt man den Leuten schon wieder nen neuen Batman und Superman vor. Gut bei Batman Filmen ist man das ja gewohnt, aber dennoch sollten die vielleicht endlich mal bei einem Darsteller bleiben.


      Das wäre besser als immer wieder zu wechseln, aber sehen wir mal was dabei rauskommt ;)

      Remember the old, but don't fear the new

      Veränderung, der Todfeind des Nerd


      ehemals Time Bomb -> The Great Lord Laharl
    • It's Official: Justice League Moving Ahead at WB

      Source: Variety
      September 20, 2007


      Warner Bros. is moving aggressively ahead with the big screen adaptation of DC Comics' Justice League of America, with George Miller (Happy Feet) on board to direct, reports Variety.

      The project, which is in the initial phases of casting, is a pre-strike priority for the studio, which needs a superhero tentpole in 2009.

      Still, making all the pieces fit has been complicated by overlapping superhero projects in the pipeline, since "Justice League" features a pantheon of superheroes, including Superman and Batman.

      Batman and Superman are active properties for the studio, though the next installment in the Superman franchise has taken a backseat to "Justice League" in part because Warners is so keen on the "Justice League" script by Kieran and Michele Mulroney.

      "Justice League" will likely feature the characters of Superman, Batman, Wonder Woman, the Flash and Aquaman.

      The project is so complicated -- and casting dependent -- that even those deeply involved in the project are holding their breath until production begins.

      "They're working very hard to get it to happen," said one party close to the project. "But there are so many characters it's complicated."
      Bad Guy: ''I come in peace.''
      Dolph Lundgren: ''But you go in pieces, asshole.''
    • hier mal ein paar zusammengefasste News von batmannews.de

      02. September 2007: Laut Batman-on-Film.com sollen die ersten Castings bereits begonnen haben.

      16. September 2007: IESB.net berichtet, dass der 26-jährige Ryan Gosling Warners Favorit für die Batman-Rolle sei. Bestätigt kann dies allerdings nicht werden.

      20. September 2007: Das Branchenblatt 'Variety' verkündet, dass Regisseur George Miller ('Mad Max') offiziell die Regie zu 'Justice League' übernehmen wird.

      21. September 2007: Laut IESB.net soll Tom Welling ('Smallville') nicht für die Rolle des Superman in Frage kommen. Warner hat vermutlich jemand anderes im Auge.

      21. September 2007: Eine Quelle von BOF ist sich zu 90% sicher, dass 'Justice League' weiterhin ein digitales Animations-Projekt sei, welches sich der Motion Capture-Technologie bedient. Mehrere Schauspieler sollen für Rollen vorgesprochen haben – wobei eher auf ihre Sprecheigenschaften geachtet wurde. Auch dass Millers 'Happy Feet'-Animations-Team mit an Board sein soll, soll diese Vermutung unterstützen.

      23. September 2007: Laut obsessedwithfilm.com soll Owen Paterson ('Speed Racer', 'Matrix') für das Produktions-Design verantwortlich sein.

      24. September 2007: Darkhorizons.com berichtet, dass die Dreharbeiten Mitte Februar 2008 in Sydney / Australien beginnen und 3 - 4 Monate andauern sollen. Aktuell sucht man 8 - 9 Hauptdarsteller. Gesucht werden 18 - 35-jährige männliche weiße und dunkelhäutige Schauspieler, wobei nur für eine Rolle ein dunkelhäutiger Schauspieler besetzt werden soll. Weiter werden weibliche Schauspieler im Alter von 20 - 32 Jahren gesucht.

      24. September 2007: Wie Moviehole.net meldet, soll die australische Schauspielerin Victoria Hill für Wonder Woman vorgesprochen haben.

      24. September 2007: Movieblog.ugo.com veröffentlicht einige Story-Spoiler:

      Spoiler anzeigen
      – Die Figuren Superman, Batman, Wonder Woman, Green Lantern, Flash und Martian Manhunter gehören der Liga an. Aquaman wird nicht erwähnt.

      – Einige Story-Elemente wurden direkt aus der DC JLA Heftreihe übernommen.

      - Wie schon in der JLA Animated-Serie wird der Träger des Green Lantern-Rings nicht Hal Jordan oder Kyle Rayner, sondern John Stewart.

      – Flash wird das jüngste Mitglied der Liga sein. Er hat ein Auge auf Wonder Woman geworfen.

      – Batman soll eine Technologie namens 'Redeye' entwickelt haben, mit der es ihm möglich ist, seine Team-Kollegen unbemerkt auszuspionieren. So kann er ihre Geheimidentitäten und Schwachstellen feststellen, um dafür gewappnet zu sein, sollte ein Team-Mitglied sich einmal gegen die Liga wenden.

      – Das 'Redeye' wird der Drehpunkt des Films sein. Ein Gegner übernimmt die Kontrolle über das 'Redeye'. Anstatt sicherzustellen, dass kein übermenschlicher Superheld zu einer Bedrohung für die Bevölkerung wird, wendet sich die Erfingung gegen Batman und bedroht das Leben der Liga-Mitglieder und die Sicherheit jeden Erdenbewohners.

      – Während des Films werden Batmans Befürchtungen realität: ein Mitglied der Liga "wird böse".

      – Die Story des Films soll eine Wendung haben, die mit 'Das Imperium schlägt zurück' und 'Die üblichen Verdächtigen' vergleichbar ist.


      25. September: 'Variety' berichtet, dass Jessica Biel ('Blade:Trinity', 'Next') in Verhandlungen für die Rolle der Wonder Woman steht.
      __________________________________________________________________________________----

      Biel als Wonder Woman ? Neeee, wenn dann victoria hill, die vorgesprochen hat. Aber es sieht ganz so aus als ob
      Spoiler anzeigen
      Das Omac Projekt
      (teilweise) verfilmt wird.
    • "Justice League of America": Jessica Biel als Wonder Woman?


      Variety ist ein amerikanisches, täglich erscheinendes Branchenblatt der Film- und Unterhaltungsindustrie. Die Website ist teilweise kostenpflichtig.
      variety.com

      Externer Link öffnet sich in neuem Fenster. Bitte beachte dazu unsere Nutzungsbedingungen.Warner Bros. ist ein zum US-Konzern Time-Warner gehörendes Medienunternehmen mit Sitz in Burbank, Kalifornien
      warnerbros.com

      Externer Link öffnet sich in neuem Fenster. Bitte beachte dazu unsere Nutzungsbedingungen.Das Verlagshaus DC Comics zählt neben Marvel zu den größten Comichäusern der Welt. Die bekanntesten Figuren sind Batman, Superman und Wonder Woman.
      dccomics.com

      Externer Link öffnet sich in neuem Fenster. Bitte beachte dazu unsere Nutzungsbedingungen.Erst letzte Woche wurde mit George Miller ("Mad Max") ein Regisseur für das ambitionierte Comicprojekt "Justice League of America" gefunden, nun gibt es die ersten Besetzungsgerüchte. Laut Variety soll Jessica Biel im Gespräch für die Rolle der Wonder Woman sein. Von offizieller Seite wurde das jedoch noch nicht bestätigt, angeblich möchte das Studio Warner Bros. die komplette Cast mit einem Paukenschlag bekannt geben.
      Bei JLA handelt es sich um die Verfilmung des bekannten DC-Comics, in dem neben Wonder Woman Superhelden wie Superman, Batman, The Flash und Aquaman kämpfen. Allerdings sollen diese Rollen sollen nicht mit bereits etablierten Darstellern (wie z.B. Christian Bale aus "Batman Begins") besetzt werden.

      Quelle:
      zelluloid.de