Angepinnt Fragen an die Star Wars-Redaktion

    • Dergon schrieb:

      Du hättest doch als erster rumgeheult @dhe , dass keinerlei Cover und redaktionellen Infos drin gewesen wären...
      Ach Dergonie, genau das tu ich doch. Darum auch die Frage. Wie gesagt, Variantcover und redaktionelles Material fehlen meist. Als Bonus gibt es in den meisten Ausgaben nur die ulinskischen Black-Action-Seiten!
      Neuauflagen-Wünsche: New X-Men und JLA von Morrison, Batman: Der Fluch, Spider-Man von JMS, Hulk: Grau, DareDevil: Gelb und Spider-Man/Black Cat von Smith. Hätte alles gerne als Paperback.
    • Wie mans macht, man macht es falsch. Erst motzen, weil einem 6 Hefte für 16,99€ zu viel sind. Dann wird versucht etwas zu sparen, es werden zwei Seiten Variant weggelassen, damit man in der Druckerei auf 14,99€ kommt und es ist wieder falsch. :)

      Vorschlag für das nächste PB: 6 US-Hefte ohne schwarze Seiten zwischendurch. Und die 5 Seiten redaktionellen Inhalt nicht vergessen. Pro US-Heft versteht sich. Am besten dann noch sämtliche Variants inklusive zweier Panini-Paperback-Exklusiv Variants hinten dran. Das Ganze dann für 12,99€. Ansonsten spart man ja gar nichts gegenüber den Heften.
      Halt, dann wären die Doppelseiten kaputt, dafür waren ja die schwarzen Seiten da... Dann schreibt doch am besten hinten drauf "174 Seiten Star Wars Action und 5 schwarze Seiten". Dann passt das auch.
      Aber stop. Redaktioneller Teil ist ja gar keine Action. Dann doch lieber "144 Seiten Star Wars Action, 5 schwarze Seiten und 30 Seiten redaktioneller Teil".

      Lasst es am besten einfach so wie es ist. Stört anscheinend sowieso nur einen hier. :)
    • loliman schrieb:

      Wie mans macht, man macht es falsch. Erst motzen, weil einem 6 Hefte für 16,99€ zu viel sind. Dann wird versucht etwas zu sparen, es werden zwei Seiten Variant weggelassen, damit man in der Druckerei auf 14,99€ kommt und es ist wieder falsch. :)

      Vorschlag für das nächste PB: 6 US-Hefte ohne schwarze Seiten zwischendurch. Und die 5 Seiten redaktionellen Inhalt nicht vergessen. Pro US-Heft versteht sich. Am besten dann noch sämtliche Variants inklusive zweier Panini-Paperback-Exklusiv Variants hinten dran. Das Ganze dann für 12,99€. Ansonsten spart man ja gar nichts gegenüber den Heften.
      Halt, dann wären die Doppelseiten kaputt, dafür waren ja die schwarzen Seiten da... Dann schreibt doch am besten hinten drauf "174 Seiten Star Wars Action und 5 schwarze Seiten". Dann passt das auch.
      Aber stop. Redaktioneller Teil ist ja gar keine Action. Dann doch lieber "144 Seiten Star Wars Action, 5 schwarze Seiten und 30 Seiten redaktioneller Teil".

      Lasst es am besten einfach so wie es ist. Stört anscheinend sowieso nur einen hier. :)
      In diesem Thread sind doch deutlich mehr Beschwerden als nur von mir. Wenn du damit zufrieden bist, ist das beneidenswert. Es gibt, wie hier im Thread deutlich wird, auch Menschen die Ansprüche haben.

      In der Druckerei kommt man nicht auf 14,99 sondern im Einzelhandel. Ob auf Inhalte verzichtet wurde um ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis zubekommen, habe ich gefragt. Antwort steht noch aus. Daher bitte keine unkundigen Behauptungen. Kennst du den Unterschied? Fünf Seiten redaktionellen Teil pro Heft machen nicht mal Vorzeige-Verlage wie Hachette. Ein oder zwei Seiten würden reichen. Exklusive Variants wurden auch nicht verlangt. Für unkundige wie dich: Die Black-Action-Seiten sind am Ende. Also nix mit Doppelseiten. Im Gegensatz zu Black-Action würden redaktionelle Seiten immerhin Star Wars Bezug haben, da könnte man zumindest das Wort Action tolerieren.

      Irgendwie war jetzt kein Satz inhaltlich korrekt. Selbst wenn man nur pöbeln will, sollte man etwas recherchieren.
      Neuauflagen-Wünsche: New X-Men und JLA von Morrison, Batman: Der Fluch, Spider-Man von JMS, Hulk: Grau, DareDevil: Gelb und Spider-Man/Black Cat von Smith. Hätte alles gerne als Paperback.
    • Ich fasse mal kurz zusammen, bevor ihr euch Seitenlang kloppt. Wenn ich das richtig verstehe, gibt es komplett schwarze Seiten? Dann verstehe ich das so, dass DHE einfach wünscht, dass man diese Seiten mit Material wie Redaktionstext oder Cover füllt, statt mit Leere und man somit die Seiten sinnvoller nutzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cap Ben Germany ()

    • Ich verstehe dich schon @dhe. Und ich bin auch auf deiner Seite, das bin ich sogar ziemlich oft. Ich finde nur ein bisschen weniger absichtliche Provokation - nein, eine Frage, die man mit "Nobel, nobel" beendet ist keine vernünftige Diskussionsgrundlage und wenn ich in der Redaktion sitzen würde würdest du von mir überhaupt niemals eine Antwort darauf bekommen - würde ab und zu mal gut tun. Man hätte auch einfach fragen können "Was wurde denn weg gelassen, damit ihr auf den Preis kommt?". Fertig.
      Deine Frage wurde übrigens schon vorab beantwortet. Die abgedruckten Hefte haben einfach weniger Seiten.

      Mathias Ulinski schrieb:

      552
      Hallo! US Heft #1 hat mehr Comicseiten.
      Und das ist dann grad die Grenze, an der die Produktion und der Preis teurer wird, der eine hat 144 Innenseiten für 16,99 und der andere 136 für die 14,99.
      Wenn du mir jetzt noch ein PB zeigst bei dem tatsächlich mehr als eine schwarze Seite nacheinander am Ende eines Bandes sind, dann kann ich deinen Unmut sogar umso mehr nachvollziehen. Hier und da mal scheinbar "sinnlose" schwarze Seiten gibts nämlich auch bei Hachette und Eaglemoss. Okay, ignorieren wir Eaglemoss.


      @excelsior1166: Das Darth Maul PB ist komplett ND (Star Wars 30-32).
    • loliman schrieb:

      Ich verstehe dich schon @dhe. Und ich bin auch auf deiner Seite, das bin ich sogar ziemlich oft. Ich finde nur ein bisschen weniger absichtliche Provokation - nein, eine Frage, die man mit "Nobel, nobel" beendet ist keine vernünftige Diskussionsgrundlage und wenn ich in der Redaktion sitzen würde würdest du von mir überhaupt niemals eine Antwort darauf bekommen - würde ab und zu mal gut tun. Man hätte auch einfach fragen können "Was wurde denn weg gelassen, damit ihr auf den Preis kommt?". Fertig.
      Deine Frage wurde übrigens schon vorab beantwortet. Die abgedruckten Hefte haben einfach weniger Seiten.

      Mathias Ulinski schrieb:

      552
      Hallo! US Heft #1 hat mehr Comicseiten.
      Und das ist dann grad die Grenze, an der die Produktion und der Preis teurer wird, der eine hat 144 Innenseiten für 16,99 und der andere 136 für die 14,99.
      Wenn du mir jetzt noch ein PB zeigst bei dem tatsächlich mehr als eine schwarze Seite nacheinander am Ende eines Bandes sind, dann kann ich deinen Unmut sogar umso mehr nachvollziehen. Hier und da mal scheinbar "sinnlose" schwarze Seiten gibts nämlich auch bei Hachette und Eaglemoss. Okay, ignorieren wir Eaglemoss.

      @excelsior1166: Das Darth Maul PB ist komplett ND (Star Wars 30-32).
      Es spricht ja nix gegen schwarze Seiten, aber die als Star Wars Action anzupreisen ....
      Neuauflagen-Wünsche: New X-Men und JLA von Morrison, Batman: Der Fluch, Spider-Man von JMS, Hulk: Grau, DareDevil: Gelb und Spider-Man/Black Cat von Smith. Hätte alles gerne als Paperback.
    • dhe schrieb:

      loliman schrieb:

      Ich verstehe dich schon @dhe. Und ich bin auch auf deiner Seite, das bin ich sogar ziemlich oft. Ich finde nur ein bisschen weniger absichtliche Provokation - nein, eine Frage, die man mit "Nobel, nobel" beendet ist keine vernünftige Diskussionsgrundlage und wenn ich in der Redaktion sitzen würde würdest du von mir überhaupt niemals eine Antwort darauf bekommen - würde ab und zu mal gut tun. Man hätte auch einfach fragen können "Was wurde denn weg gelassen, damit ihr auf den Preis kommt?". Fertig.
      Deine Frage wurde übrigens schon vorab beantwortet. Die abgedruckten Hefte haben einfach weniger Seiten.

      Mathias Ulinski schrieb:

      552
      Hallo! US Heft #1 hat mehr Comicseiten.
      Und das ist dann grad die Grenze, an der die Produktion und der Preis teurer wird, der eine hat 144 Innenseiten für 16,99 und der andere 136 für die 14,99.
      Wenn du mir jetzt noch ein PB zeigst bei dem tatsächlich mehr als eine schwarze Seite nacheinander am Ende eines Bandes sind, dann kann ich deinen Unmut sogar umso mehr nachvollziehen. Hier und da mal scheinbar "sinnlose" schwarze Seiten gibts nämlich auch bei Hachette und Eaglemoss. Okay, ignorieren wir Eaglemoss.
      @excelsior1166: Das Darth Maul PB ist komplett ND (Star Wars 30-32).
      Es spricht ja nix gegen schwarze Seiten, aber die als Star Wars Action anzupreisen ....
      Ach komm, wenn auf einer Packung Butter nicht Serviervorschlag steht, beschwerst du dich auch? :D
    • Atlan schrieb:

      dhe schrieb:

      loliman schrieb:

      Ich verstehe dich schon @dhe. Und ich bin auch auf deiner Seite, das bin ich sogar ziemlich oft. Ich finde nur ein bisschen weniger absichtliche Provokation - nein, eine Frage, die man mit "Nobel, nobel" beendet ist keine vernünftige Diskussionsgrundlage und wenn ich in der Redaktion sitzen würde würdest du von mir überhaupt niemals eine Antwort darauf bekommen - würde ab und zu mal gut tun. Man hätte auch einfach fragen können "Was wurde denn weg gelassen, damit ihr auf den Preis kommt?". Fertig.
      Deine Frage wurde übrigens schon vorab beantwortet. Die abgedruckten Hefte haben einfach weniger Seiten.

      Mathias Ulinski schrieb:

      552
      Hallo! US Heft #1 hat mehr Comicseiten.
      Und das ist dann grad die Grenze, an der die Produktion und der Preis teurer wird, der eine hat 144 Innenseiten für 16,99 und der andere 136 für die 14,99.
      Wenn du mir jetzt noch ein PB zeigst bei dem tatsächlich mehr als eine schwarze Seite nacheinander am Ende eines Bandes sind, dann kann ich deinen Unmut sogar umso mehr nachvollziehen. Hier und da mal scheinbar "sinnlose" schwarze Seiten gibts nämlich auch bei Hachette und Eaglemoss. Okay, ignorieren wir Eaglemoss.@excelsior1166: Das Darth Maul PB ist komplett ND (Star Wars 30-32).
      Es spricht ja nix gegen schwarze Seiten, aber die als Star Wars Action anzupreisen ....
      Ach komm, wenn auf einer Packung Butter nicht Serviervorschlag steht, beschwerst du dich auch? :D
      Nur wenn das Papier als „jetzt mit fünf Gramm mehr“ beworben wird.
      Neuauflagen-Wünsche: New X-Men und JLA von Morrison, Batman: Der Fluch, Spider-Man von JMS, Hulk: Grau, DareDevil: Gelb und Spider-Man/Black Cat von Smith. Hätte alles gerne als Paperback.
    • 555) Laut Onlineshop wird SB 102: Poe Dameron mit 136 Seiten angegeben.Der SB hat jedoch 172 Seiten.

      556) Wäre es möglich die Kids Magazine (Universum & Animation) wieder etwas zeitnaher in eurem Onlineshop zu listen? Die letzten Monate wurden die Magazine teilweise erst 1-2 Wochen nach Release aufgeführt.Ein paar Tage vor release würden mir schon reichen ;)

      557) Kann auch sein,dass dies nur ein Subjektives empfinden ist,jedoch habe ich das Gefühl,dass die Anzahl an Unveröffentlichtem US-Material von Monat zu Monat größer wird.
      Gibt es hier eventuell eine Planung etwas in richtung US aufzuholen? Zum Beispie durch mehr Hefte, oder Sonderbände in einem Jahr? Die Oneshots zu Episode 8, oder auch die Annuals hätte man ja zb statt in der normalen Heftreihe, zusätzlich als "Specials" rausbringen können.
      Oder aber die Sonderbandreihe die dieses Jahr erst ende März startete, etwas nach vorne verlegen können, um so an den US Releases zumindest etwas näher drann zu sein ;)

      558) Ich finde es sehr gut,dass ihr in der "Star Wars Comic Kollektion" auch bisher unübersetztes Legends Material bringt.Bisher waren es jedoch nur kleinere Geschichten der Tales-Reihe.
      Da ihr ja nun über die Nr. 50 hinnaus doch weiter macht.Besteht die möglichkeit irgendwann auch Größere unübersetze Legends Geschichten zu veröffentlichen,auf die eure Leser schon lange warten? Wie zb Jedi Academy: Leviathan,Starfighter: Crossbones oder die restlichen Comics der X-Wing Reihe? Ich würde mich auch über einen Kompletten Band mit bisher unübersetzen Webcomic oder Tales Material freuen ;)
    • Hallo!

      555) Ja, das steht dann falsch im Shop. Wird korrigiert.

      556) Werden wir mal anstoßen.

      557) Wir planen tatsächlich 2019 die Schlagzahl der Sonderbände zu erhöhen.

      558) Tatsächlich haben wir einen Band in der Planung, der noch nicht auf Deutsch erschienen ist, nämlich „Underworld: The Yavin Vassilika“. Ansonsten greifen wir den Gedanken gerne weiter auf, allerdings muss man vorweg sagen, dass wir bei der Kollektion nicht die alleinige freie Wahl haben, was wir machen.

      Viele Grüße!
      Mathias Ulinski