Wie sind eure Comicshops?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie sind eure Comicshops?

      Gab es vielleicht schonmal dieses Thema? :S

      Naja mich würde mal interessieren was und wie so eure Comicquellen sind. Ich bestelle mir inzwischen fast nur noch alles second Hand hier im Forum oder gehe zum Bahnhofsshop. Die aber hauptsächlich nur Panini vertreiben. ;(

      Wenn ich zu nem richtigen comicshop möchte, muß ich lange nach Mannheim düsen. Dort ist die Comicothek. Die haben aber meistens nie alle Neuveröffentlichungen da. Von Infinity ZB bestellen sie immer nur ganz wenig exemplare. So dass dann immer alles weg ist, wenn ich etwas haben will. Dafür haben sie aber eine beachtliche US Sammlung und immer fast alle US Neuerscheinungen da :thumbup:
    • ich habe hier meinen Stamm-Dealer in Hamburg/Wartenau und bin da sehr zufrieden.

      Sofern es um die monatliche Dosis geht (und ich sie nicht günstig von einem User hier kaufe ;) ) schlage ich dort auch gerne zu - Backlist-Käufe aus Kostengründen trotzdem lieber hier oder über eBay.

      Super finde ich halt das Quatschen über Comics und dass man in Ruhe einfach mal ein paar Comics durchblättern kann - zudem wird auch gerne mal beim Preis abgerundet - finde ich sehr nett!
    • Also mein absolut liebster comicshop ist die Comic-Gallerie im 8. Wiener Gemeindebezirk. Die haben da sämtliche neuerscheinungen sämtlicher deutscher verlage sowie alle comics von condor, williams, dino, speed usw. noch im laden. Sie besitzen auch limitierte Stücke und Sammlerstücke nachdem sie ausverkauft sind z.B The Killing Joke HC und die Klonkriege-Premium bei denen noch zu haben. Außerdem wird man sehr freundlich beratet und second-hand in gutem zustand kriegt man immer wieder schnäpchen (hab da vor kurzem alle PB's von Ultimate Spider-Man für 50 euro im ausgezeichneten zustand bekommen) Das einzige Problem: Sie haben so gut wie keine Us-comics, aber die besorge ich mir in Paris in einem Importshop wenn ich mal wieder in Frankreich bin. Ansonsten geh ich noch in die Bahnhofstrafik des Franz-Josef Bahnhofs und hier und da besorg ich mir auch mal was aus dem Internet, im französischen PF.
    • Kain schrieb:

      Ähnlich wie bei Bouncie. Ich gehe nunmehr seit fast fünfzehn Jahren in den gleichen Laden und dort auch die eine oder andere Serie im Abo. Das ist der einzige Laden, in dem ich manchmal stundenlang rumhänge. :D

      @Pistolero: Kannst Du denn in Mannheim keine Abos über die Infinityserien abschließen?
      Abos sind bei mir immer schwer zu kalkulieren. Ich habe Monatlich nicht gerade viel Geld zur Verfügung. Deswegen kann ich auch nur Comics kaufen die ich mir leisten kann. Früher hatten wir 2 Comicläden hier in Heidelberg. Bei dem einen war der Besitzer ziemlich unfreundlich. Da hab ich dann irgendwann mein Abo gechancelt. Bei dem anderen bin ich immer regelmäßig hin. Der hat das aber mit meinem Abo nie richtig geregelt bekommen. Dafür hatten wird dort ab und zu an nem Samstag tolle Stammtisch. Wir haben da immermal Comiczeichner eingeladen. Einmal sogar Igor Bacic von Infinity. Das waren noch die Glanzzeiten. :love:
      Dadurch, dass der Comicladen dicht gemacht hat haben wir uns ziemlich aus den Augen verloren. Was nun ein Stammtisch hier in HD unmöglich macht ;(
    • Mein Stammladen ist Comics Hutterer in der Shopping City Süd in Vösendorf. Die haben echt alles an Neuerscheinungen, manchmal auch Sonderausgaben und Variants von Comic Actions in Erlangen. Sind echt auf Zack, auch wenn sie manchmal ihre Lieferungen nicht ganz pünktlich kriegen :D Früher waren die manchmal schon eine Woche vorm Erscheinungstermin da...

      Seit ich an der Uni bin, führt mich mein Weg auch öfters in die Mariahilferstraße, genauer zum Comic-Treff. Dortr sind die Leute auch sehr nett und redselig, haben aber leider etwas wenig DC-Zeugs da, dafür sind sie umso mehr Marvel-lastiger :)
    • Ich hole meine Comics seit Jahren im Fantastic Store in Bergheim bzw. Kommern.
      Von Panini hat er zwar nicht immer alles da (Trades bestellt er meist nur für die Kunden, welche es auch haben wollen, weil die sonst meist im Laden vergammeln würden), aber der Aboservice funktioniert super und es gibt auch eine sehr große US Backlist.
      Falls man Sondereditionen von 'ner Messe möchte, dann bringt er sie einem auch mit.
      Und auch sonst ist es dort einfach immer sehr nett.
    • da ich keinen Comicshop in der Nähe habe, hab ich 2 Comicdealer, den Rest über das Forum, Ebay eher weniger

      und ich höre so auf die Meinungen von Comiclesern, hab schon einige Serien, die ich ansonsten nie versucht hätte zu lesen
      [CENTER]
      [/CENTER]
      [CENTER]Jedi-Ritter der hellen Seite ziehen Ihr Lichtschwert nur zur Verteidigung und niemals zum Angriff.[/CENTER]
    • Seit Jahren Stammkunde im ZAPP in Mainz. Von allen mir bekannten Comic-Shops, der mit der angenehmsten Preisbildung und der umfangreichsten Back-List in allen Bereichen.
      Über die Jahre hat sich da ein interessantes Verhältnis entwickelt, durch das ich oftmals sehr günstig an Messe-Specials komme. Außerdem kosten hier die Händler-Variants nie 35 oder 50 EUR... in meinen Augen seeeeehr positiv.

      Detlev, Max, Wolfgang und Armin bilden ein Team mit dem man nicht nur stundenlang über Comics, sondern auch über die Verlage, die Marktentwicklung der letzten Jahre, zudem über Filme und Videospiele diskutieren kann... und oftmals auch über Politik und das was gerade sonst so vor der Tür passiert... das Problem ist nicht in den Laden reinzukommen, sondern wieder raus! ;)

      Für mich weniger interessant: 1 Viertel des Ladens ist nur Video- und Computerspielen gewidmet, ein zweites Action-Figuren und jeder anderen Art von Merchandising... der Rest sind Comic-Neuerscheinungen, Comic-Backlist und Animes.

      Einziger Nachteil (aber Vorteil für meinen Geldbeutel): keine US-Comics... da schwöre ich aufs Book of Magic, wenn die in Essen auf der Messe sind. Deren Rabattpolitik ist super und neue US-Trades für unter 10 EUR (das ist dann schon mit Rabatt) kriegt man sonst halt nedd. ;)

      edit: Was mich gerade etwas überrascht, ich lese hier von einigen Shops, die nicht immer alle Neuerscheinungen im Laden haben... kenn ich gar nicht sowas. Solange es von nem Verlag ist und sei er noch so klein, kriegt man im ZAPP immer alles, was neu auf den Markt kommt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Led Sepp ()

    • also hier in dresden gibts nur einen shop.... der dresdner comicladen ;) aufgrund eines recht kleinen verkaufsbereiches gibt es wenig backups aber das neue programm ist in der regel vorhanden... und wenn nicht kann man es bestellen. sprich was man will bekommt man. die auswahl an alben ist recht umfangreich und man kann auch schnäppchen finden. natürlich in jedem ostdeutschen laden standart muss ein großes angebot an mosaiks sein...

      was aber eigentlich das wichtigste an einem comicladen ist, ist eine kompetente und nette beratung! und die ist hier definitiv vorhanden!! was bringt einem ein laden der sein geld hauptsächlich mit sammelkarten macht und einen auch nur in der richtung unterstützen kann?! ich hab da schon sachen erlebt wo hellblazer mit hellraiser verwechselt wurde un das sagt einiges aus...

      also jedem sei ein besuch in der bautzner straße 30 ans herz gelegt! finden kann man da immer was... auch wenn es nur ein gutes 5- minuten gespräch ist!
      just stay cool, calm down!