Welche TV-Serie würdet ihr empfehlen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Warum gibt es aktuell eigentlich so viele gute Serien? Das kostet so unheimlich viel Zeit....

      Gerade noch gefragt ob das was ist, schwupps, Staffel eins schon durch:

      UnReal
      Hell yeah, das ist geil! Ein böser, manipulativer und (etwas) übertriebener Blick hinter die Kulissen einer Reality Serie. Da hab ich Spaß dran. Auch wenn es nach der Hälfte der Staffel ein wenig zu sehr um die Beziehungen der Personen geht und die Reality Soap etwas in den Hintergrund rückt, bleibt die Serie weiterhin sehr schwarzhumorig und keiner darf auf ein Happy End hoffen. Ja das ist in etwa dass was ich mir vorgestellt hatte.

      Staffel zwei macht nahtlos weiter. Allerdings ist mir das aktuell (bis Folge 3) noch ein wenig zu sehr "Höher, Schneller, Weiter" dadurch verliert sie etwas. Diesen Spagat zwischen glaubhaft überzogen und maßlos übertrieben hatte Season eins sehr gut drauf, bei der zweiten warte ich noch, das muss noch ein wenig bodenständiger werden.

      Für Fans und Hater des "Bacherlors" gleichermaßen geeignet :D

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields
    • Utopia Staffel 2

      Hat für mein Empfinden weniger Spannung aufgebaut als die erste Staffel aber ist immer noch ziemlich gut.
      Eine lange Zeit hatte ich R.B. und Wilson am liebsten. Am Ende nur noch einen von beiden.

      ...wurde mit dem neuen Versuch unter neuer Leitung am Ende, also der auf einer Insel oder an einem Ort mit nur einem Zufahrtsweg auf ein bestimmtes echtes Ereignis angespielt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Unbreakable Cosmo ()

    • Oskar schrieb:

      Ganz tolle Serie! Ja die erste Staffel war besser, die Rückblenden in der zweiten haben etwas verwirrt. Trotzdem immer noch spitze.
      Ja, ich finde die Serie auch klasse. Nur das Ende hat mich dann leider etwas enttäuscht.

      Joe Kerr schrieb:

      Neu bei amazon prime:

      ab Montag Ash vs. Evil Dead Season 3
      ab Dienstag UnReal Season 3

      geil :coolred:
      YEAH! Endlich geht es weiter. Und ab Montag geht in den USA auch endlich die 4. Staffel von iZombie los. :coolgreen:
    • Altered Carbon



      Eben die Staffel zu Ende geschaut und fand sie ganz gut. Zuerst dachte ich, dass der Krimifall zu sehr im Fokus stehen würde, aber das war zum Glück nicht der Fall, sonst hätte ich die Staffel wohl schlechter bewertet. Die ersten 3 Folgen waren teilweise Einleitung, teilweise nur Ermittlungen und fand ich daher noch etwas zäh. Folge 4 war dann die erste Folge, die ich richtig geil fand. :thumbup:
      Die Serie spielt 350 Jahre in der Zukunft im Jahr 2384, wo die Menschen praktisch einen Weg gefunden haben Unsterblich zu werden. Ihre Körper sind demnach nur noch Hüllen, die man "Sleeves" nennt. Im Nacken sitzt der sogenannte Stack, auf dem das Bewusstsein eines Individuum drauf gespeichert ist. Wenn der Sleeve getötet wird oder an Altersschwäche sterben sollte, der Stack aber noch in Takt ist, hat man so die Möglichkeit den Stack in einen anderen Sleeve zu stecken und so kann die Person schließlich weiter leben.
      Neben dem Krimifall kommt die Gesellschaft im Jahr 2384 aber auch nicht zu kurz und wie das mit den Sleeves und den Stacks genau funktioniert und was alles möglich ist, wird ebenfalls geschildert. Aber auch über die Vergangenheit erfährt man einiges. Die Hauptfigur der Serie ist der "Envoy" Takeshi Kovac, der im Jahre 2134 zu einer Haftstrafe verurteilt wurde.
      Spoiler anzeigen
      Im Jahr 2134 herrschte ein Krieg zwischen dem Protektorat, welche für die Einführung der Stacks verantwortlich waren und den "Envoys", einer Rebellengruppe, die gegen die Stacks sind, da sie befüchteten, dass man durch diese Technologie ihre Menschlichkeit verlieren würde.

      Nach 250 Jahren wird Takeshi aus der Haft entlassen und wird von dem Multimiliardär Laurens Bancroft angeheuert den Mord an seinem letzten Sleeve aufzuklären.

      Hoffe, dass es eine 2. Staffel geben wird.

      Bewertung 8/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Terminator_T-101 ()

    • Hat hier schon jemand was gehört, wann wir ungefähr mit der 3. Staffel von "The Man in the High Castle" rechnen können? Also ein Datum gibt es ja leider noch nicht, aber vielleicht hat hier jemand schon ne Art Prognose aufgeschnappt, wie Frühling oder Sommer oder 1. Quartal/2. Quartal (oder noch später)?
    • Ich hab noch nix gehört.
      Aber gibt ja gsd genug anderes zu glotzen, schade halt das von Ash vs Evil Dead nur eine Folge pro Woche kommt, da wird die Wartezeit für mich noch schlimmer. Wird wohl morgen mit UnReal ähnlich sein :(

      dafür habe ich fertig:

      Ripper Street Finale Season
      Diesmal geht es nathlos weiter, kein langes durchatmen, kein Zeitsprung und das Ende ist nah. Sehr spannende und auch sehr emotionale letzte Staffel, bei der auch mal "Der Beisser" aus Season 4 zu einer solo Folge kommt. Nachdem das Trio/Quartet in der letzten Staffel schon dezimiert wurde, gibt es auch in der finalen Staffel für einige keine Rettung. hinzu kommt dass ein alter Bekannter wieder aufkreuzt und für mächtig Ärger sorgt.
      Das Ende ist dann ein sehr befriedigender Schluß, auch wenn fast alle umkommen. Jedoch bekommt ein jeder was er verdient und manchem bleibt eine schöne Zeit an der Seite seiner Lieben. Nur für Reid endet da wo alles Anfing, beim Ripper ........... oder doch nicht?

      Tolle Finalstaffel einer sehr guten Serie, die beinahe nach Staffel zwei verfrüht ihr Ende gefunden hätte, wäre amazon da nicht eingesprungen. Wer auf eine intelligente und abwechslungsreiche Krimiserie, die in der Post Ripper Zeit in Whitechapel spielt, steht, der sollte unbedingt mal reinschauen. Sind ja insgesamt auch nicht so viele Folgen.

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields
    • THE WALKING DEAD (Endlich?) gings weiter. :whistling: Hmmm so langsam machen sich auch bei mir Ermüdungserscheinungen breit :sleeping: Eine ganze Folge sehen zu müssen, wie stirbt war aber auch übertrieben :( Immerhin wissen wir nun was die Szenen mit dem alten Rick zu Beginn zu bedeuten hatten. Aber sonst gings nicht viel voran heute. ||

      SHAMELESS :love: Geil :respect: Auch in der 8!!! Staffel noch innovativ, lustig, frisch :clap: War mein wirkliches Highlight heute. Die Figuren entwickeln sich hat weiter, werden erwachsen ( ausser Frank :P ) Einfach eine herrlich geniale Serie :cool2:

      Deine Mudder guckt Arrow - ich guck Daredevil Zack Snyder's Mudder mag Batman vs Superman (und nur die-schlechtester Streifen 2016) :speiuebel:

      I WANT YOUR CRAY CRAY

      No one has a perfect life. Everybody has something that he wishes was not the way it is. – Stan Lee
    • Das mit Rick wissen wir immer noch nicht.
      Spoiler anzeigen
      Das ist nicht die Reaktion nach Carls Tod/Beerdigung?
      Achte mal auf seine Hand.. was ist da passiert? Irgendwie glaube ich, dass AMC uns da auf eine ganz falsche Fährte führt.

      Spoiler anzeigen
      Ist Carl wirklich tot? Was haben wir tatsächlich gesehen?


      Vielleicht ist da aber auch der Wunsch der Vater des Gedanken.

      testtesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttest
    • Joe Kerr schrieb:

      Das Ende ist dann ein sehr befriedigender Schluß

      Nein, ist es nicht.

      Die vorherigen fünf Folgen waren der ABSOLUTE Wahnsinn. Meine Frau und ich konnten das Ende kaum erwarten.
      Und das kam dann recht rasch, kurz und schmerzlos ( Na gut, nicht für alle schmerzlos ).
      Aber wozu die erneute Jagd nach Jack the Ripper ?
      Wir fragten uns, da ja die Beschreibung voll auf Captain Jackson/Judge passte, ob nicht der gute Homer/Matthew der böse Schlitzer war.... Gerüchteweise ( historisch ) ging es ja dann kurzweilig in den Staaten weiter.

      Und warum sagte Mattilda zu ihrem Mann, dass ihr Vater sie nicht besuchen könne ???? Weil sie sich durch seine Taten auseinander gelebt haben ?

      Nicht falsch verstehen, ich liebe diese Serie über alles und habe endlich alle fünf Staffeln zu Hause stehen, aber am Ende hätte es gereicht, einfach nur Reid in seinem Büro sitzen und eine Akte öffnen zu sehen.
      Aber in dem Punkt, dass sich für alle etwas ergeben hat, hast du recht. Damit kann ich leben.
    • Ich fand die neue Walking Dead-Folge sehr gut. Der Tod wurde sehr bewegend dargestellt, wie ich finde.

      Spoiler anzeigen
      Das man nicht sieht, wie sich Carl erschießt, sondern nur hört und dabei Michonnes und Ricks Reaktion ... Gänsehaut. Ging mir sehr nahe.


      Auch dass man (vermeindlich) nun weiß, was es mit dem Old-Man-Rick auf sich hat, fand ich gut. Ob die letzte Szene aber wirklich so eintrifft

      Spoiler anzeigen
      Negan? Im Garten? Beim Pflanzen? Im Gespräch mit Judith?

      da zweifle ich.

      Dass nicht viel passiert, sehe ich eigentlich nicht, denn schließlich
      Spoiler anzeigen
      stirbt mit Gavin immerhin eine Figur aus Negans unmittelbarem Dunstkreis
      . Somit wird die Handlung schon auch voran getrieben.
    • Der Jordan schrieb:


      Aber wozu die erneute Jagd nach Jack the Ripper ?
      Ich fand das schloß den Kreis. Schließlich ist die Jagd auf den Ripper das was Reid prägte und zusammen mit Aberline (richtig geschrieben?) sein erster Fall in Whitechapel. Auch beginnt die Serie ja mit einem Nachahmer.


      Der Jordan schrieb:


      Wir fragten uns, da ja die Beschreibung voll auf Captain Jackson/Judge passte, ob nicht der gute Homer/Matthew der böse Schlitzer war.... Gerüchteweise ( historisch ) ging es ja dann kurzweilig in den Staaten weiter.
      Diese Anspielung fand ich geil, und wer weiß, die Idee wurde ja nie zu Ende thematisiert :P


      Der Jordan schrieb:

      Und warum sagte Mattilda zu ihrem Mann, dass ihr Vater sie nicht besuchen könne ???? Weil sie sich durch seine Taten auseinander gelebt haben ?
      Naja, die Beziehung von Reid zu Drum war eh nicht mehr die Beste am Ende der Serie und die Beziehung zu seiner Tochter lief meist auf Beschützen hinaus. Dies braucht sie nicht mehr und ein Besuch vom Vater würde wohl nur Whitchapel (mit alle den Erinnerungen) wieder zurück bringen. Das dann das Pärchen keine große Lust auf den, zuletzt auch vermehrt cholerisch reagiernden, Vater/Schwiegervater hat, war für mich doch recht verständlich. So hab ich das interpretiert.

      ich geb dir recht, eine tolle Serie.
      Was für mich auch in Erinnerung bleibt: Das Reid die Vasen für Jackson einpackt fand ich eine grandiose Idee, in nur einer Einstellung wird Jackson seine Zukunft aufgezeigt!

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields
    • Joe Kerr schrieb:

      Ich fand das schloß den Kreis.

      Ja schon, aber wie gesagt, da hätte mir eine Schlussszene gereicht und nicht die Hälfte von der Folge.

      Und den Opa sein Enkerl sehen zu lassen...... was wäre denn da schon dabei ? ;)

      Ich wart jetzt noch ein gutes Monat, dann werde ich meiner Frau wohl mal an einem freien Wochenende einen Ripper Street Marathon vorschlagen..... sofern sie mir nicht zuvor kommt :D :D :D
    • Der Jordan schrieb:

      Joe Kerr schrieb:

      Ich fand das schloß den Kreis.
      Ja schon, aber wie gesagt, da hätte mir eine Schlussszene gereicht und nicht die Hälfte von der Folge.
      Mag sein, das es etwas zu lange gerriet, aber sind wir ehrlich, da Bestand halt auch die Chance das er tatsächlich den Fall um den Ripper noch löst. Was bei einer kurzen Sequenz nie so rübergekommen wäre.

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields