Welche TV-Serie würdet ihr empfehlen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Simpsons finde ich auch nur als TV Event gut, schaltet man ein uns sie laufen grad, bleib ich dran.
      Hab mir aber zum Sonderpreis mal ne DVD Box gekauft und die hab ich bis heute noch nicht fertig angesehen, das geht bei anderen Serien schon eher.
      Vor allem kann ich mir nicht 3-4 Folgen am Stück ansehen, da wirds langweilig, deshalb werde ich mir keine Simpsons mehr kaufen und nur noch im laufenenden Programm mal ab und zu ansehen, das langt!

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields
    • jensen schrieb:

      Skive schrieb:

      Tja, da wurde ich mal ganz schnell abgesägt ;) ;(

      Aber hallo!
      Reicht Skives Thread nicht für dieses Thema? Brauchen wir noch einen Thread über TV-Serien? Nein.
      :dummesthread: :soap: :closed:

      100% Zustimmung! Es gibt wahrlich genug Bereiche in diesem Forum, wo bereits exzessiv über TV-Serien diskutiert wird, Skives Thread, die Spam-Threads... Was also soll das hier? Wo ist der Panini-Bezug? ?( Dies ist nun mal kein Off Topic-Forum, wie auch von offizieller Seite schon oft genug klargestellt wurde, siehe unten zitierte Regel von K. Kups. (die paar bereits ewig existierenden OT-Threads durften als Ausnahmen bleiben) Wie soll man in Zukunft irgendwelche Newbies, die hier Threads über ihre Briefmarkensammlung aufmachen wollen, auf die Foren-Regeln verweisen, wenn jetzt selbst Moderatoren diese nicht kennen oder sie bewusst brechen? :thumbdown:


      Dies ist KEIN Off Topic-Forum!

      Sorry, meine Lieben, aber es nimmt derzeit mal wieder absolut überhand, dass hier Themen eröffnet werden, die nicht den geringsten Bezug zu Paninicomics haben. Ich habe in der Vergangenheit solche Threads hin und wieder stehen lassen, solange es nicht zu sehr ausartete. Leider zwingt mich das konsequente Ignorieren dieser Regel nun dazu, entsprechende OT-Threads zu löschen, wo ich sie vorfinde.

      Dies werde ich ohne jede weitere Ankündigung und gesonderte Einzelfallbegründung tun, müllt mir daher bitte nicht sinnlos die PN-Box mit entsprechenden Anfragen zu. Ebenso werde ich nach wie vor bei einigen schon länger bestehenden Threads vorerst ein Auge zudrücken, solange es in diesen gesittet zugeht und zumindest annähernd ein Bezug zu unserem Verlag oder unseren Produkten gegeben ist. Die Betonung liegt auf vorerst, da ich mir vorbehalte, auch hierzu willkürlich meine Meinung zu ändern.

      Alle neu entstehenden OT-Threads werden jedoch sobald ich sie erspähe ersatzlos ausradiert. Ebenso wie mit den OT-Threads werde ich auch zukünftig mit allen Threads verfahren, in welchen sich eine Handvoll Leute mit Sandschäufelchen bewerfen und das Thema entgleisen lassen. Tut mir wirklich sehr leid, aber anders lässt sich dieses Problem hier gerade offenbar nicht mehr in den Griff bekommen.
    • L.N. Muhr schrieb:

      dass ein mod den thread eröffnet hat - überht ihr oder ignoriert ihr?

      Nein, LIES bitte meinen Beitrag, bevor du ihn kommentierst. Meine Kritik richtet sich ausdrücklich an den Moderator, der diesen Thread eröffnet hat, wie in meinem Beitrag zu lesen ist: "...wenn jetzt selbst Moderatoren diese [die Forenregeln] nicht kennen oder sie bewusst brechen?" Da die Regel oben noch festgetackert ist, gehe ich davon aus, dass sie noch Gültigkeit besitzt, ergo ist für mich nicht nachvollziehbar, weshalb ein Moderator sie bricht.
    • Ich meinte ja auch eher, das egal ob die Datei wieder gelöscht wurde weil sie temporär ist, man etwas heruntergeladen hat und das durch die IP Adresse nachgeprüft werden kann, also müsste ( soweit ich jetzt nicht irgendwas falsch verstehe) auch illegal sein.
    • Also ich finde es nicht schlimm dass es hier einen solchen Thread gibt. Wie Eradicator ja gesagt hat, wird es diese Diskussionen sowieso woanders geben. Hier kann man die dann kanalisieren.
      Und dass Heroes nix mit Panini zu tun hat, ist ja wohl auch abwägig.
      Lost hatte seine Premiere auf der SDCC. Zu Galactica und sogar zu Babylon 5 gibts auch Comicserien. Fireefly, Buffy, Angel usw... Die Verwebung der Medien Kino, Serien und Comics wird immer stärker. Noch dazu sind die Schreiberlinge vieler Serien und der Comics ident(Dini, BKV, Hudlin, Graucho Marx :) usw).

      Ein vollkommener Off Topic Thread ist das also nicht. Man sollte die Autorität der Mods schon anerkennen.
    • @officer: es gibt auch leute, die im laden klauen, sobald sie unbeobachtet sind. das spricht aber nicht dafür, läden dicht zu machen.

      anders gesagt: eine ordentliche gesellschaft muss es aushalten, dass man über dinge konkret redet, ohne dass dies gleich als indirekter aufruf zu irgendwas stigmatisiert wird. mit deiner logik könntest du auch das gesetz gegen illegale downloads als informationsschrift über die existenz illegaler downloadangebote interpretieren und auffordern, dass das gesetz darum verschwindet. anders gesagt: irgendwann wird es absurd und paranoid.



      Mein Name ist Jochen. Ich mag es, zu kochen.
    • Auf das BGG kannst du dich nicht im Zivilprozess berufen. Wenn dir der Staat Steine in den Weg legt, dann kannst du dich auf Art 5 berufen, wenn ein jemand seinen Anspruch aus dem Urheberrecht geltend macht, dann kannst du dich nicht auf das BGG berufen. Das ist in Deutschland genauso wie in Österreich.

      L.N. Muhr schrieb:

      Holzauge hat völlig recht.


      „Der Mensch, der sich einem anderen Leben mit Mitgefühl nähert und sich vorstellt, was es bedeutet, ein solches Leben zu führen, wird durch diese Tätigkeit seiner Phantasie in die Lage versetzt, weiter und tiefer zu schauen, als ein Mensch, für dem dieses Leben nur einer Zahl in einer mathematischen Funktion entspricht.“

      Martha C. Nussbaum
    • von einem anwaltsdasein rate ich ab:

      Denn zum einen stellt das bloße Betrachten fremder Internetinhalte keine urheberrechtlich relevante Handlung dar. Der Bundesgerichtshof hat insoweit schon vor vielen Jahren klargestellt, dass die reine Benutzung eines fremden Werkes kein urheberrechtlich relevanter Vorgang ist (siehe Zeitschrift Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht [GRUR] 1991, Seite 449 ff.). Zum anderen sind die technisch bedingt beim Surfen im Internet üblicherweise erfolgenden Vervielfältigungen der fremden Inhalte, etwa im Arbeitsspeicher und im Browsercache, nach § 44a UrhG zulässige vorübergehende Vervielfältigungen. Was den letztgenannten Gesichtspunkt angeht, ist allerdings bisher ungeklärt, ob § 44a UrhG auch gilt, wenn Raubkopien vorübergehend vervielfältigt werden.


      lehrer-online.de/469176.php?si…9319520186420217991799690

      Allerdings sind mittlerweile Gerichtsurteile unterwegs, die nur das Bereitstellen bestrafemn und nicht das Konsumieren. Insofern wäre das reine "Stream-Gucken" ein toleriertes Bagatelldelikt. Die überwiegende Auffassung sieht im reinen Konsum von Werken (Werksgenuss) keinen urheberrechtlich relevanten Vorgang.
      Quelle(n):
      §53 UrHG


      de.answers.yahoo.com/question/…qid=20080908170146AAIsdVS

      Kein Download - keine Strafe?

      Auch sonst hat die Filmwirtschaft bei der juristischen Verfolgung von Streaming-Nutzern schlechte Karten. "Aus meiner Sicht wird durch das reine Anschauen der Videos keine straf- oder zivilrechtlich relevante Handlung ausgeführt", meint Urheberrechtsexperte Solmecke. Für eine Urheberrechtsverletzung sei es nämlich erforderlich, dass eine illegale Kopie der geschützten Datei in den Rechner geladen werde. Ein solcher Download finde beim Streaming nicht statt.


      heute.de/ZDFheute/inhalt/26/0,3672,7513018,00.html



      Mein Name ist Jochen. Ich mag es, zu kochen.