Die ruhmreichen Rächer 4: Secret Invasion (Spoiler)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kain schrieb:

      shellhead02 schrieb:

      und ich bin gespannt ob wir sie im Zuge der "Secret Inasion" noch sehen werden.

      Du hast "Messiah Complex" nicht gelesen, oder? Layla steckt in einer Zukunft fest. Sie wird bei SI mit Sicherheit nicht auftauchen. ;)

      Nein, lese seit ca. 4 Jahren keine X-Men Sachen mehr, wusste aber, dass sie zuweilen in Erscheinung tritt. Layla wurde also, bevor sie in diese Zukunft abdriftete, von Daisy "Quake" Johnson kontaktiert - jetzt ist alles klar! :ok:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von shellhead02 ()

    • Sentry, Void und der Ringplanet!

      Interessant, dass noch niemand auf die Szene mit Sentry beim Ringplaneten Saturn eingegangen ist. Ein User auf einem US-Message-Board hatte dazu eine bemerkenswerte Interpretation, die ich auch hier zur Diskussion stellen will:
      Gut, wir wissen dass Sentry und Void ein und dieselbe Person sind – rettet Sentry Menschen, so tötet Void genau so viele – so viel einmal zur Einleitung.
      Sentry bemerkt also im Ringsystem des Saturn diesen schwarzen Fleck, der seine Aufmerksamkeit erregt und ihn gleichzeitig bestürzt.
      Sentry resigniert daraufhin und begibt sich innerhalb der Dunkelheit in die Position eines Embryo, also gleichsam in eine Ausgangssituation und macht somit für die zweite Figur seiner dualen Persönlichkeit, also Void, den Weg frei, da dieser, im Gegensatz zu Sentry, eventuell in der Lage ist die Erde vor den Skrulls zu retten.
      Mich würde interessieren wie ihr diese Szene interpretiert.
    • Endlich wurde gelöst, was mit Nick Fury nach dem Secret Wars passiert ist. Gefiel mir gut. Mal sehen ob seine Vorbeitungen noch was bringen werden. Die Story um Sentry gefiel mir super! Aber was war dann eigentlich genau am Ende mit ihm?
      Zeig mir das Gestern,
      denn fürs Morgen bin ich blind!
      Jim Gordon`s Verbündete:

      Foak Yew, bbb, Nania, Rovin, Nicknology, Dinje, Kain, Jensen, Hitman, RojoJuglar, LittlePhoenix, Batman , Vision

      Jim Gordon`s Ignorierliste:

      Termi, Noodles, Lebeau, Partisan, Hollow, Claw R.I.P., The Goddamn MoonKnight, Lizard_King, Michael Petzsche, Bouncie D. Obama, gina_michi, Diana Troy, Seaquest, Mr. A, Alpi89, thepigeon, Al Pacino, El Pistolero, stimpy, Holzauge (Verräteros), Geronimo
    • Jim Gordon schrieb:

      Die Story um Sentry gefiel mir super! Aber was war dann eigentlich genau am Ende mit ihm?

      Wie ich in meinem vorigen Posting (Sentry, Void und der Ringplanet!) anmerkte dürfte er wohl erkannt haben, dass die Figur des Sentry offenbar wenig gegen die massive Bedrohung durch die Skrulls ausrichten kann - somit versetzte er den Sentry-Charakter in den Standbymodus und schaltete auf den "Voidmodus" ;) um, um vielleicht in dieser Inkarnation gegen die Bedrohung effizient vorgehen zu können.
    • Der Sentry kann nicht bewusst auf Void umschalten und würde es selbst wenn er dies könnte nie tun! Er war einfach so verstört das Void zum Vorschein kam... Da gibt es eigentlich nicht viel reinzuinterpretieren. :huh: Die Embryonalhaltung ist doch einfach nur eine typische Haltung die verletzte und eingeschüchterte Personen oft einnehmen.

      Mal davon abgesehen könnte Sentry mit seinem Kraftlevel eh die Erde im Alleingang retten. Sentry ist echt so eine Figur mit der absolut nichts vernünftiges angestellt wird. Mächtig wie Super-man aber keiner wirklich keiner kann was mit ihm anfangen. :S

      Das was Void dann labert ist in meinem Augen übrigens auch unsinnig da hat Bendis sich irgendwas zusammengesponnen was keinen richtigen Sinn macht.
    • Stimpy schrieb:

      Der Sentry kann nicht bewusst auf Void umschalten und würde es selbst wenn er dies könnte nie tun! Er war einfach so verstört das Void zum Vorschein kam... Da gibt es eigentlich nicht viel reinzuinterpretieren.

      Das meinte ich auch, ich hatte das alles sehr kurz zusammengefasst und somit auf das Wort "unbewusst" vergessen. Es stimmt, es ist merkwürdig, dass Void am Ende als "Retter" in Erscheinung tritt. Im Normalfall hat er ja nur im Sinn den Menschen Schaden zuzufügen bzw. Böses zu tun.
    • Stimpy schrieb:

      Jup.... Und da wenn ich jetzt nicht ziemlich doll was verpeile auf diese Situation nicht mehr weiter eingegangen wird sollte man es einfach als mangeldes Verständnis des Authors für die Figur einstufen. Oder Bendis biegt sich da mal wieder was zu recht um es irgendwan später nochmal aufzugreifen.


      Nun, er sah da auch nicht unbedingt wie Void sondern wie eine Mischung aus Void und Sentry aus. Vielleicht eine dritte Persönlichkeit?
    • Cool, endlich mal zu erfahren was Nick die ganze Zeit getrieben hat. Die Stories mit Pym und Sentry waren auch schön zu lesen. Die Frage auf welcher Seite Pym gestanden hätte ist doch wohl klar: Cap.


      Rovin: "Wäre Batman Deutscher würde er BMW fahren...außerdem hat noch keiner bewiesen was für ein Motor im Tumbler steckt :D"


      Herb-Man schrieb:

      ... das machen nur die fröhlichen Glücksbärchies aus Mad Titans Zauberland.
    • Kain schrieb:



      Die Darstellung Pyms in dem Band gefällt mir übrigens nicht sonderlich. Bendis scheint die Figur einfach nicht zu kennen/mögen. All diese Probleme sind doch schon so lange überwunden... Die ständige Rückkehr dahin nervt. Und außerdem, ich weiß nicht ob ich schon fragte, wann haben Wasp und Henry wieder geheiratet?!


      Ich meine, ich habe Mal in einem Interview gelesen, dass er Pym tatsächlich nicht mag, hat man in dem ersten Mighty Avengers band eigentlich auch gut gesehen, da gab es ein paar Scherze auf seine Kosten.

      Für mich ist der vorliegende Band wieder ein Beweis, dass die SI außerhalb der Hauptserie mehr Spass macht, schöne Rückblenden und Bezüge auf seien bisherige Rächerstorys und interessant, wer Furys neue Rekruten sind, auch wenn mich das mit der Tochter des Griffin verwirrt hat, wenn ich mich Recht entsinne, wurde er genetisch verändert und das dürfte nicht so lange her sein, dass er eine etwa 16jährige Tochter hat, die durch seine veränderten Gene Superkräfte hat (und warum ist sie kein Mutant? Wo ist da der genaue Unterschied?). und was ist mit dem letzten Rekruten? Über ihn erfährt man leider nichts.

      "What's y'r problem, space shrew? Y'got somethin' against ducks"
    • Simone:
      Drei der Cover sind sogar in Deutschland erschienen. Nr. 4 Williams Verlag. Die 16 erschien dort als Nr. 15 und die 57 als Nr. 56.

      Das Cover von Hank Pym gibt es nicht. Aber diese Geschichte findet sich im Rächer TB 10 wieder. Fortsetzung der Pym-Story in TB 11.


      Ich kenn die Stories - und Wow, dass sich eine Frau so gut in der Marvel Welt auskennt - RESPEKT :hutab:

      Deine Mudder guckt Arrow - ich guck Daredevil Zack Snyder's Mudder mag Batman vs Superman (und nur die-schlechtester Streifen 2016) :speiuebel:

      I WANT YOUR CRAY CRAY
    • Lebeau schrieb:

      Simone:

      Drei der Cover sind sogar in Deutschland erschienen. Nr. 4 Williams Verlag. Die 16 erschien dort als Nr. 15 und die 57 als Nr. 56.

      Das Cover von Hank Pym gibt es nicht. Aber diese Geschichte findet sich im Rächer TB 10 wieder. Fortsetzung der Pym-Story in TB 11.


      Ich kenn die Stories - und Wow, dass sich eine Frau so gut in der Marvel Welt auskennt - RESPEKT :hutab:
      Die Williams-Serie steht bei mir im Regal. Ich habe vor ca. 8 Jahren angefangen, mich halbwegs durch die Familiensammlung zu lesen.

      Ganz sicher bin ich nicht, aber das Cover von den MA 18 oder 19, erinnert an ein altes Captain Marvel Cover. Späte Nummer im Williams Verlag. Wenn ich daran denke, werde ich genauer nachsehen.
      :verliebt: I LOVE PANINI :verliebt: