Schnäppchenmelder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • loliman schrieb:

      Ich weiß nicht ob das schon immer so war, aber mein Shoop-Plugin hat mir gerade gemeldet, dass es 6% Cashback bei jeder Bestellung im Panini Shop gibt. Für Leute die regelmäßig im Shop bestellen ne gute Ersparnis!

      Was mich wundert: Gilt das überhaupt auf Comics? Cashback ist bei preisgebundenen Artikeln ja eigentlich nicht möglich.
      Auf Versand dürfen die doch. Bei 4 Euro Versand müsste man ja für ca. 45 Euro bestellen ...
      Glossar

      • Bände: Mehrzahl von Band im Sinne von Buch
      • Bänder: Schnürsenkel
      • Bender: Figur aus Futurama
      • Bendis: Comicautor
      Vorsicht: Als Band kann auch eine Musikgruppe oder ein einzelner Schnürsenkel bezeichnet werden.
    • loliman schrieb:

      Stimmt, so umgeht ja auch Amazon das Gesetz. Komisch, hat schon mal jemand über Shoop bei Panini bestellt und weiß mehr?
      Und englische Bücher sind auch nicht preisgebunden.
      Glossar

      • Bände: Mehrzahl von Band im Sinne von Buch
      • Bänder: Schnürsenkel
      • Bender: Figur aus Futurama
      • Bendis: Comicautor
      Vorsicht: Als Band kann auch eine Musikgruppe oder ein einzelner Schnürsenkel bezeichnet werden.
    • Im Humble Bundle (humblebundle.com) gibt es aktuell eine ganze Menge (digitaler) Star-Trek-Comics für aktuell maximal €13,17. Das ganze wird in drei Stufen abgehandelt wobei die nächsthöhere Stufe immer auch den Inhalt der vorangehenden enthält. Hier kurz die Übersicht:
      Stufe 1 ( kostet 88 Cent):

      "Waypoint Special", "Waypoint Vol. 1" = jeweils diverse Kurzgeschichten rund um besondere Entscheidungsmomente im Leben diverser Figuren aus TNG, DS9...
      "Star Trek Vol. 1 - 13" = die Abenteuer der Kelvin-Crew, oft an klassischen TOS-Geschichten orientiert (13 Hefte!)
      "Deviations" = alternatives Universum, in dem nicht die Vulkanier, sondern die Romulaner die Erde zuerst entdeckten, unseren Planeten in eine Sklavenkolonie verwandelten...und Riker den Widerstand kommandiert
      "The Planet of the Apes: Primate Directive" = Crossover zwischen "Planet der Affen" und "Star Trek"
      "TNG: The Space Between" = diverse TNG-Kurzgeschichten, die einige Leerstellen zwischen Episoden füllen
      "Star Trek: Boldly Go 1-3" = Neue Abenteuer mit der Kelvin-Crew (3 Hefte)

      Stufe 2 (kostet €7,03):


      Inhalte von Stufe 1 +
      "Alien Spotlight 1 + 2" = 11 Kurzgeschichten, die jeweils eine Rasse in den Mittelpunkt rücken und mehr über deren Kultur, Verhalten, Geschichte usw. offenbaren - gerade erst von mir gelesen, erstklassig!
      "Star Trek: New Visions" = Eine ganze Reihe TOS-Episoden, die geschickt mit den Inhalten der Originalserie jonglieren (8 Hefte)
      "Starfleet Academy" = die Studententage von Kelvin-Kirk & Co.
      "TNG: Hive" = in einer fernen Zukunft haben die Borg ihr Endziel erreicht und werden von König Locutus regiert...
      "TNG: Intelligence Gathering" = einige neue TNG-Stories
      "TNG: Ghosts" = noch mehr neue TNG-Episoden
      "TNG: Through the Mirror" = die Enterprise-D des Spiegeluniversums kommt in unseres...
      "TNG: 20/20" = Rückblick auf Picards erste Abenteuer

      Stufe 3 (kostet €13,17):


      Inhalte von Stufe 1 und 2 +
      "Discovery: Succession" = Abenteuer der Discovery im Spiegeluniversum (spielt zur Zeit der 2. Hälfte von Staffel 1)
      "Discovery Annual 2018" = Stamets sucht nach Wegen, die Klingonen effektiv zu bekriegen
      "Discovery: Light of Kahless" = Was passiert bei den Klingonen kurz vor "Discovery"?
      "The Q-Conflict" = Wenn Götter sich streiten, leiden auch die weniger Mächtigen...
      "TNG: "Mirror Broken" = die Abenteuer der ISS Enterprise des Spiegeluniversums
      "TNG: Terra Incognita" = Was passiert nach dem Kontakt der "original"-Enterprise-D mit ihren Spiegeluniversums-Gegenbildern? (6 Hefte)
      "Star Trek / Green Lantern" = Crossover zwischen der Kelvin-Crew und DCs Grüner Laterne (2 Hefte)
      "Star Trek / Transformers" = Crossover zwischen der Enterprise-Zeichentrick-Crew und den Transformers (4 Hefte)
      "The City on the Edge of Forever" = Adaption der für viele Fans besten TOS-Episode mit herausragender Zeichenkunst!
      Fazit: Einige exzellente Werke ("City on the Edge of Forever", "Alien Spotlight"), viel sehr guter Stoff ("Planet of the Apes", die Kelvin-Abenteuer, TNG-Spiegeluniversum), einige ordentliche bis solide Sachen (neue TNG/TOS-Stories, Green Lantern) . Für den Preis und wenn man nichts gegen digitale Comics einzuwenden hat, nahezu unschlagbar.
    • anakyn schrieb:

      Habe ich auch gesehen. Eigentlich nehme ich die erste Stufe immer mit, aber bei Star Trek (und Star Wars) weiß ich, dass ich es nicht lesen werde, obwohl ich in beiden Franchises zuhause bin. Hier ist mir der Output zu viel, zu dünn und zu inoffiziell.

      Das ändert natürlich nichts an der Tatsache, dass man hier (erneuert) viele Comics für wenig Geld bekommt :ok: .
      Was meinst Du mit "inoffziell"?
    • Ich denke er meint, dass sich die Inhalte nicht in den Serien und Filmen wiederfinden bzw. keine sonderlichen Auswirkungen auf diese haben. So ziemlich alle Geschichten in dem Bundle funktionieren für sich stehend, füllen "harmlose" Erzähllücken oder setzen etwas fort, was eben bisher nicht fortgesetzt wurde.

      So lange die einzigen Auswirkungen aber die auf die anstehende "Picard"-Serie sein könnten, ist das Risiko überschaubar. Man weiß ja nicht, was nach "Nemesis" in der normalen Zeitlinie passierte, "hinten raus" ist also alles offen und möglich. Ob von CBS oder sonstwem abgesegnet spielt da für mich weniger die Rolle. Es ist unterhaltsam und produziert nur wenige Widersprüche, das reicht mir persönlich aus.
    • Da hab ich weniger ein Problem mit. Das beste Beispiel ist für mich das Star Wars Expanded Universe (jetzt leider durch Disney zum "Legends" erklärt). Die Stories haben die Star Wars Filme wunderbar erweitert, gerade die herausragende Thrawn-Trilogie. Da ist es mir egal, ob die FIlme drauf bezug nehmen. Wobei ich hätte mich riesig gefreut, wenn Disney die Thrawn-Trilogie verfilmt hätte ...
    • MacLeod schrieb:

      Da hab ich weniger ein Problem mit. Das beste Beispiel ist für mich das Star Wars Expanded Universe (jetzt leider durch Disney zum "Legends" erklärt). Die Stories haben die Star Wars Filme wunderbar erweitert, gerade die herausragende Thrawn-Trilogie. Da ist es mir egal, ob die FIlme drauf bezug nehmen. Wobei ich hätte mich riesig gefreut, wenn Disney die Thrawn-Trilogie verfilmt hätte ...
      Tatsächlich hat die Thrawn-Trilogie auch die Filme beeinflusst. Zum Beispiel hat George Lucas den Namen "Coruscant" von Timothy Zahn übernommen und mit Episode 1 in den Film-Kanon eingeführt.

      Aber ich stimme jedem Wort zu.


      Wer nochmal sehen will, wie ich - zugegebenermaßen vergleichsweise mild - über Disney-Star-Wars herziehe, der kann den "Spoiler" öffnen.
      Spoiler anzeigen
      Man hätte egal was aus dem alten EU verfilmen können, es wäre vermutlich in jedem Fall besser gewesen als der Mist, den Disney aktuell verzapft. Ich meine, schlechter als 8 geht ja eigentlich auch gar nicht.
    • MacLeod schrieb:

      Da hab ich weniger ein Problem mit. Das beste Beispiel ist für mich das Star Wars Expanded Universe (jetzt leider durch Disney zum "Legends" erklärt). Die Stories haben die Star Wars Filme wunderbar erweitert, gerade die herausragende Thrawn-Trilogie. Da ist es mir egal, ob die FIlme drauf bezug nehmen. Wobei ich hätte mich riesig gefreut, wenn Disney die Thrawn-Trilogie verfilmt hätte ...

      Das wäre natürlich DER Hit gewesen, wenn Disney einfach drei uralte Schinken verfilmt hätte mit dem überalterten Cast der Originaltrilogie. :D

      Nicht falsch verstehen, ich bin auch nicht unbedingt glücklich damit, was Disney zum Thema Star Wars bislang eingefallen ist, aber irgendwo muß man auch mal realistisch bleiben.
    • Iop schrieb:

      Ich meine, schlechter als 8 geht ja eigentlich auch gar nicht.
      Doch. 1, 2, 3 und 7.

      Euer Kanzler Moonie schrieb:

      Das wäre natürlich DER Hit gewesen, wenn Disney einfach drei uralte Schinken verfilmt hätte mit dem überalterten Cast der Originaltrilogie.
      Vor allem wären die für ihre besonnene Art bekannten Fans auch alle gnädig gewesen und hätten den Film nicht an ihren eingestaubten Retro-Emotionen gemessen. :D

      lg Task

      Jones schrieb:

      Wenn ich mir mal einen Hund zulege, wird's ein Dobermann...und ich nenne ihn Taskmaster.