Panini zieht sich aus dem deutschen Animemarkt zurück ?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wann kommt mal eine offizelle Stellungnahme, ob es mit Paninivideo weiter geht??

      Wie wir ja alle wissen, ist die Firma SPV GmbH für die Pressung der DVD's zuständig gewesen.

      Diese ist ja, wie alle wissen, seit dem 10.06.2009 insolvent
      Siehe hier: haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/…SPV-geht-in-die-Insolvenz

      Jedenfalls hieß es es wird weiter gehen, jedoch sehe ich davon immer noch nichts :(

      Mir würde es gefallen, wenn man einer von Panini dazu mal Stellung nimmt, denn die jetzigen Aussagen sind total schwammig (Einer sagt: Das wars, die anderen sagen es geht weiter)

      Also ich weiß jetzt nicht genau was ich hier glauben soll.
      Denn die Übersichtsseite auf Panini.de ist schon Weg -> Link: paninicomics.de/?s=serie&gs_gruppe=15

      Also meine Meinung nach wars das mit Paninivideo :(
    • Ich verweise hiermit auf den "Frage an die Redaktion"-Thread und zitiere Bubies letzten Kommentar zu Frage: "529.) Wird Panini Video weiterhin Animes veröffentlichen?"

      Bubies Antwort darauf:
      "529) Siehe 526 und meine bisherigen Posts: Wir veröffentlichen Kinder-DVDs wie Horseland und TLM sucht neue Partner. Unter dem Panini-DVD-Label werden in absehbarer Zukunft keine Animes erscheinen"
    • Die Firma Nipponart hingegen führt seit einiger Zeit die Anime-Titel aus dem Hause Panini (u.a. Naruto, Full Metal Alchemist, Bleach) weiter. Panini hatte sich im vergangenen Jahr ebenfalls aus dem Anime-Sektor zurückgezogen. Laut Nipponart Geschäftsführer Christoph Lamprecht führe man derzeit Gespräche über die Fortsetzung bislang nicht vollständig veröffentlichter Serien, wie Bleach oder Naruto. Zudem möchte Nipponart auch einige Titel aus dem ehemaligen OVA-Angebot (z.B. Hellsing) weiterführen.

      Quelle: gamepro.de
    • mortalbat schrieb:

      Zitat
      Die Firma Nipponart hingegen führt seit einiger Zeit die Anime-Titel aus dem Hause Panini (u.a. Naruto, Full Metal Alchemist, Bleach) weiter. Panini hatte sich im vergangenen Jahr ebenfalls aus dem Anime-Sektor zurückgezogen. Laut Nipponart Geschäftsführer Christoph Lamprecht führe man derzeit Gespräche über die Fortsetzung bislang nicht vollständig veröffentlichter Serien, wie Bleach oder Naruto. Zudem möchte Nipponart auch einige Titel aus dem ehemaligen OVA-Angebot (z.B. Hellsing) weiterführen.

      Quelle: gamepro.de
      Geil, dass sind ja tolle Neuigkeiten! :hupf:

      Nipponart ist echt genial, die kaufen ja schon seit ein paar Jahren Lizensen ein und bringen die Anime überarbeitet raus und das in echt tollen Boxen! :thumbup:

      Ich glaube dagegen hätten alle Naruto- und Bleachfans nichts einzuwenden, oder? :thumbsup:
      :hutab: Gottes schönste Gabe ist und bleibt der Schwabe! :hutab:
    • Ich würde mich nicht zu früh freuen, denn da steht dass sie Gespräche führen. Es könnte sein sein dass sie die Serien Fortsetzen oder auch nicht.
      Doch ich hoffe vorallem dass Nipponart Ergo Proxy 1-4 neu auflegt,bzw. nochmal Presst. Denn es ist überall ausverkauft. Habe Nipponart angeschrieben doch habe seit 3 Woche keine Antwort bekommen.

      Und wenn Bleach zur Folge 53 fortgesetzt wird, werden keine weiteren Folgen kommen :(
      Alleine deswegen ist es für mich ein Grund die DVDs nicht zu kaufen. Ergo Proxy will ich kaufen, da es eines der besten Animes von Bild und Sound sowie von Story ist.
    • ova schrieb:

      Ich würde mich nicht zu früh freuen, denn da steht dass sie Gespräche führen. Es könnte sein sein dass sie die Serien Fortsetzen oder auch nicht.
      Doch ich hoffe vorallem dass Nipponart Ergo Proxy 1-4 neu auflegt,bzw. nochmal Presst. Denn es ist überall ausverkauft. Habe Nipponart angeschrieben doch habe seit 3 Woche keine Antwort bekommen.

      Und wenn Bleach zur Folge 53 fortgesetzt wird, werden keine weiteren Folgen kommen :(
      Alleine deswegen ist es für mich ein Grund die DVDs nicht zu kaufen. Ergo Proxy will ich kaufen, da es eines der besten Animes von Bild und Sound sowie von Story ist.
      Ich weiß ova, aber ich glaube das Nipponart erkannt hat das es genügend Abnehmer gibt und das Bleach eine lukrative Serie ist!
      Und vielleicht führen sie Bleach auch über Folge 53 hinaus weiter? Was aber ein Problem werden könnte, da Nipponart bisher immer nur fertig synchronisierte Serien gekauft hat und nie selber Synchros in Auftrag gegeben hat. Wie sie das lösen wollen wird interessant! 8)

      Da du Ergo Proxy so magst haben ich eine kleine Info für dich. Auf das Connichi war ich beim Stand von Nipponart und da sah ich plötzlich eine Ergo Proxy Box -so ähnlich wie die CB Box- wo die komplette Serie drin ist und als ich nachgefragt habe wurde mir gesagt das diese geile Box 2010 rauskommt! Also ich hole die mir auf alle Fälle und dir würde ich das gleiche raten! :thumbsup:
      :hutab: Gottes schönste Gabe ist und bleibt der Schwabe! :hutab:
    • ImperatorMarian schrieb:

      Und vielleicht führen sie Bleach auch über Folge 53 hinaus weiter? Was aber ein Problem werden könnte, da Nipponart bisher immer nur fertig synchronisierte Serien gekauft hat und nie selber Synchros in Auftrag gegeben hat. Wie sie das lösen wollen wird interessant! 8)


      Eindeutig falsch. Der Escaflowne-Movie, Nasu und nen weiterer Kurzfilm haben sie für Dybex rausgebracht. Generell ist es schon möglich. Die Sachen wurden aber in München produziert, wobei sich das Studio bei Escaflowne schon Mühe gegeben hat die Sprecher der Serie zu bekommen. Hat aber bei allen nicht geklappt.
      Aber Bleach gehört definitiv nach Köln zu G&G, die haben da schon nen gewissen Wissensvorsprung.
      a.k.a. Fan Fanel, für alle deren Tastaturen kein V unterstützen
    • Van Fanel schrieb:

      Eindeutig falsch. Der Escaflowne-Movie, Nasu und nen weiterer Kurzfilm haben sie für Dybex rausgebracht. Generell ist es schon möglich. Die Sachen wurden aber in München produziert, wobei sich das Studio bei Escaflowne schon Mühe gegeben hat die Sprecher der Serie zu bekommen. Hat aber bei allen nicht geklappt.
      Aber Bleach gehört definitiv nach Köln zu G&G, die haben da schon nen gewissen Wissensvorsprung.
      Baka! :rolleyes:
      Stimmt ja, der Escaflowne-Movie, danke fürs erinnern!

      Wodurch das ganze eine prozentual höhere Chance bekommt, dass Bleach weitergeführt wird! Natürlich wäre es von Nipponart schlau G&G weiterhin die Synchro machen zulassen!

      Naja, warten wir mal ab was sich so ergibt! ;)
      :hutab: Gottes schönste Gabe ist und bleibt der Schwabe! :hutab:
    • Yo!

      Ich zitiere mal den relevanten Teil aus dem Newsletter:
      "In der aktuellen AnimaniA wurde in einem Artikel berichtet, dass wir neben 'Ergo Proxy' und 'Metal Jack' auch 'Yuusha Reideen' aus dem Jahre 1975 veröffentlichen werden. Dies ist leider nicht korrekt. Richtig ist: Es handelt sich nicht um 'Yuusha Reideen', sondern wir haben für euch 'Reideen - The Superior' von 1996 lizenziert! Leider konnten wir aber keine japanische Tonspur mehr auftreiben. Das gilt auch für Metal Jack. Diese Box wird es ebenso nur mit deutscher Synchronisation geben. Fakt ist, dass wir die letzten beiden DVDs von 'Ergo Proxy' Ende Februar / Anfang März von uns herausgebracht werden."

      Sollte die Animania sich nicht langsam mal in Entenmania umbenennen? Das häuft sich ja immer mehr mit den Falschmeldungen....

      Zu Nipponarts:
      Ergo Proxy war bereits bekannt und es ist erfreulich, dass die Reihe komplettiert wird.
      Metal Jack mit 37 Episoden aus dem Jahre 1991, lief zwischen 2001 und 2007 mehrmals im Pay-TV als "Spezialeinheit Metal Jack". Wenn das nun als Box rauskommt, dürfte das trotz GerDub only schon ein paar Fans finden.
      Chouja Reideen mit 38 Episoden aus dem Jahr 1996, lief zwischen 2000 und 2007 mehrmals im Pay-TV als "Reideen - Im Kampf gegen die Mächte der Finsternis". Gleiches wie bei Metal Jack genannt.

      Es ist in jedem Fall ein sehr mutiger Schritt von Nipponarts jetzt verstärkt auf die Publisherbühne zu treten. Wenn die jetzigen reinen Zweitverwertungen funktionieren, werden vielleicht auch bald mal Eigensynchros möglich, so dass neben Kazé und (jetzt auch verstärkt aktiv) Universum Anime ein weiterer Voll-Publisher auf dem deutschsprachigen Markt vertreten sein wird.

      Aber von Bleach würde ich an Nipponarts Stelle erst mal die Finger lassen. Derzeit wäre nur eine Abwicklung der bestehenden Synchro bis Ep. 53 möglich, der Protest bei der dann folgenden Nichtfortführung aber umso größer. Deswegen sucht TLM ja immer noch nach einem "geeigneten Partner", denn dieser muss nicht nur rausbringen, was bislang vorliegt, sondern die Serie auch über Ep. 53 hinaus lizenzieren und lokalisieren können. In der Position sehe ich Nipponarts derzeit eben noch nicht.

      MfG, blue...
      Member des ehemaligen IYFP
    • blue schrieb:

      Aber von Bleach würde ich an Nipponarts Stelle erst mal die Finger lassen. Derzeit wäre nur eine Abwicklung der bestehenden Synchro bis Ep. 53 möglich, der Protest bei der dann folgenden Nichtfortführung aber umso größer. Deswegen sucht TLM ja immer noch nach einem "geeigneten Partner", denn dieser muss nicht nur rausbringen, was bislang vorliegt, sondern die Serie auch über Ep. 53 hinaus lizenzieren und lokalisieren können. In der Position sehe ich Nipponarts derzeit eben noch nicht.
      Aber vielleicht sieht sich Nipponart so weit diesen Schritt zu gehen? :D

      Und ich glaube mit Bleach hätten sie einen guten Einstieg, da mit G&G ein gutes Synchronstudio dabei ist und die Sprecher für viele Rollen schon gecastet wurden und auch schon gesprochen habe! :thumbup:

      Natürlich ist schon noch Arbeit da, vorallem mit der Bearbeitung des Materials aus Japan um es für den deutschen Markt herzurichten!

      Aber trotzdem wäre es ein guter Einstieg worauf Nipponart aufbauen könnte! :thumbsup:
      :hutab: Gottes schönste Gabe ist und bleibt der Schwabe! :hutab:
    • ImperatorMarian schrieb:

      blue schrieb:

      Aber von Bleach würde ich an Nipponarts Stelle erst mal die Finger lassen. Derzeit wäre nur eine Abwicklung der bestehenden Synchro bis Ep. 53 möglich, der Protest bei der dann folgenden Nichtfortführung aber umso größer. Deswegen sucht TLM ja immer noch nach einem "geeigneten Partner", denn dieser muss nicht nur rausbringen, was bislang vorliegt, sondern die Serie auch über Ep. 53 hinaus lizenzieren und lokalisieren können. In der Position sehe ich Nipponarts derzeit eben noch nicht.
      Aber vielleicht sieht sich Nipponart so weit diesen Schritt zu gehen? :D

      Und ich glaube mit Bleach hätten sie einen guten Einstieg, da mit G&G ein gutes Synchronstudio dabei ist und die Sprecher für viele Rollen schon gecastet wurden und auch schon gesprochen habe! :thumbup:

      Natürlich ist schon noch Arbeit da, vorallem mit der Bearbeitung des Materials aus Japan um es für den deutschen Markt herzurichten!

      Aber trotzdem wäre es ein guter Einstieg worauf Nipponart aufbauen könnte! :thumbsup:

      Vielleicht ist das ein guter Einstieg. Aber auf der anderen Seite wäre eine Endlosserie für einen so neuen Publisher auch extrem gewagt.
      Meiner Meinung nach sollte Nipponarts erst einmal Erfahrungen im Bereich des publishens sammeln, Naruto wäre hierfür eine gute Wahl, schließlich sind dort bereits alle Episoden synchronisiert.

      Natürlich werden auch die aktuell von Nipponarts angekündigten Serien ein paar Fans finden, allerdings sprechen solche Serien eben auch nur "ein paar" an. Um richtig in den deutschen Animemarkt einsteigen zu können muss man erst einmal auf sich aufmerksam machen, was am besten mit einer recht bekannten Serie möglich ist. Sowohl die Endverbraucher als auch mögliche Sponsoren, für z.B. Werbung im Booklet, würden Nipponarts als solches dann erst einmal wirklich wahrnehmen.
      Es gibt Dinge die kann man nicht aufhalten. Den Lauf der Zeit, das Schicksal, große Träume, einen starken Willen.
      Ohne Sie findet man keine wahre Freiheit. Man bleibt ewig in sich gefangen und verliert seine Ziele.
      Gol D. Roger - Piratenkönig

    • So habe die Ergo Proxy Box soeben Vorbestellt und bezahlt ^^:

      nipponart.de/shop/advanced_sea…bee1a946bba8a51b4bcb1ff07

      Finde es aber schade dass DVD 1-4 nicht einzeln bestellbar sind. Ist sicher für einige ärgerlich welche DVD 4 nicht haben.
      Doch der Preis von 120€ für die Box ist nicht gerade klein, und das ist eigentlich das Problem bei uns in Deutschland was Animes haben. Für 120€ wird es sicher kaum jemand kaufen :(
      Hoffentlich kommen von Nipponart mehr Animes.
    • mortalbat schrieb:

      Nipponart sollte seine Seite mal komplett general übeholen, damit sie auch mal wie ein offizielles Versandhaus aussehen. :thumbdown:
      XD.. Dachte ich mir aber auch wo ich 1-2 mal auf der offizielen Seite drauf war. Die Seite sieht aus wie so ne Animefanseite, oder eher nicht professionel gemacht.
      Ja ein neues Design was eher nach was aussieht würde bestimmt auch Kunden anlocken, es sieht halt von Außen nicht so vertrauens erweckend aus. Ich hab zb. über Amazon von Nipponart bestellt, da ich mir unsicher war mich dort anzumelden, bzw. gibt es da irgendwelche Vorteile die man hat wenn man direkt bei Nipponart bestellt?