DC: Ein Blick über den Panini-Tellerrand (der US-Story-Spoiler-Thread!) Part 2

    • Neu

      Ja, leider.
      Ich hätte mir gewünscht, man wäre beim "Rebirth" Outfit geblieben, fand ich einen perfekten Kompromiss zwischen alt und neu...

      Etwas verspätet mal wieder was zu den Ausgaben letzte Woche:

      Man of Steel 3

      Der bisher schwächste Teil imo, es passier viel zu wenig und Superman und Supergirls Reaktion auf die zerstörte Festung und das fehlende Kandor fand ich überdramatisiert, besonders, da das doch ständig passiert... Und unwiederbringlich verloren ist die Flasche jetzt ja auch nicht, kein Grund gleich in Tränen auszubrechen... :rolleyes: Im Moment schlägt mein Zeiger wieder gefährlich in Richtung "kein Bock auf den Bendis Run", mal gucken, die Mini beende ich jetzt auf jeden Fall noch.

      Mister Miracle 9


      Einfach nur ein Meisterwerk, das King und Gerard hier schaffen, momentan setze ich es sogar vor Vision und Omega Man, sollten die letzten Ausgaben nicht noch in irgendeiner Form enttäuschen. Ich würde sogar behaupten, in meiner jetzt schon knapp 20 Jahre währenden Comiczeit hat niemand die New Gods so gut geschrieben wie hier.
      Die Verhandlung war klasse umgesetzt, ich mag es, wie kompromisslos und bösartig Apokolips hier dargestellt wird, zusätzlich gewürzt mit witzigen Szenen (Kalibaks Lesebrille) und todtraurigen (der Spiegel). :( Den Twist am Ende hätte man kommen sehen können, habe ich persönlich aber tatsächlich nicht.
      Unbedingte Kaufempfehlung, sollte das tatsächlich auf Deutsch kommen, hole ich mir die Version auch nochmal.
      "Defying gravity, together..."
    • Neu

      "Kopfschmerz"-Bendis. Ich habe immer noch kein gutes Gefühl dabei das er die Supermanreihen übernimmt. Hatte mir nämlich das US DC Nation #0 geholt. Der Prolog zu MoS hat bei mir kein Interesse geweckt. Er schreibt nicht gerne Superhelden Geschichten mit Familie. Die Abneigung hat er schon bei Interviews gezeigt zum Thema F4 oder Spiderman. "Heute möchte keiner mehr Familiengeschichten lesen." Zwar sagte Bendis auch das er Jurgen und Tomasis nicht vergisst aber schon der Prolog zeigt wo Bendis seine Prioritäten setzt. Lois arbeitet nicht mehr beim Daily und wird gleich durch eine Neue ersetzt. Jon findet keine Erwähnung. Ich glaube Lois und Jon werden höchstens mal Statisten im Bendis-Run sein. Das mag seine Fans haben aber mein Interesse lag gerade an dem was Jurgens und Tomasis aus den Serien gemacht haben. Schade das das vorbei zu sein scheint.

      Dafür ist der Prolog zu Batman einfach toll erzählt und gezeichnet. Bin sehr gespannt wie es da weiter geht.

      Auch der Prolog zu No Justice wirkt interessant. Mal abwarten. Bei Panini bin ich wieder mit Hitchs letzter Story bei JL eingestiegen. Auf die dort kommende Geschichte von Priest freu ich mich.
    • Neu

      Heatwave schrieb:

      Ja, leider.
      Ich hätte mir gewünscht, man wäre beim "Rebirth" Outfit geblieben, fand ich einen perfekten Kompromiss zwischen alt und neu...
      Warum macht man so einen Scheiß? Zurück zum retarded look? Hawkman schaut auch wieder so kacke aus. Das rework der outfits der new 52 war tatsächlich mein Grund, bei DC einzustiegen. Das hier ist ein Grund, auszusteigen. Das mindert für mich den Lesespaß erheblich.

      testtesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttest
    • Neu

      Heatwave schrieb:

      es passier viel zu wenig und Superman und Supergirls Reaktion auf die zerstörte Festung und das fehlende Kandor fand ich überdramatisiert, besonders, da das doch ständig passiert... Und unwiederbringlich verloren ist die Flasche jetzt ja auch nicht, kein Grund gleich in Tränen auszubrechen...
      Waren genau meine Gedanken :D Nach dem absolut peinlichen und schlechten Batman Heft letzte Woche
      Spoiler anzeigen
      Batman kniet sich neben den Joker und betet mit ihm :rolleyes:
      hatte MoS 3 auch einfach zu viele blöde Momente.

      Plastic Man hat mir ansonsten ziemlich gefallen. Hatte nicht viel erwartet und wurde dann doch positiv überrascht.
    • Neu

      churchi99 schrieb:

      ObjektGreif62 schrieb:

      POWERS BOOK ONE TP NEW EDITION
      written by BRIAN MICHAEL BENDIS
      art and cover by MICHAEL AVON OEMING


      Ist Powers von Marvel zu DC gewechselt? ?(
      Bendis nimmt bei seinem Umzug einfach alles mit :D
      newsarama.com/38428-bendis-cre…on-to-new-dc-imprint.html
      Verrückt. Verstehe ich das dann richtig: Bendis hält die Rechte an "seinen" Serien (Powers, Scarlet, etc.) und Marvel, bzw. DC veröffentlichen diese dann für ihn?
    • Neu

      Wird langsam ein bisschen viel mit den Imprints...

      Für mich im September dabei:
      Heroes in Crisis #1
      Doomsday Clock #7
      Adventures of the Super Sons #2
      Batman #54-55
      Deathstroke #35
      Flash #54-55
      Justice League #7-8
      Justice League Dark #3
      Justice League Odyssey #3
      Mr. Miracle #12
      Plastic Man #4
      Red Hood & The Outlaws #26
      Sideways #8
      The Terrifics #8
      Titans #25-26
      The Unexpected #4
      The Dreaming #1
      House of Whispers #1

      Eventuell:
      Batman: Damned #1
      Action Comics #1003
      Catwoman #3
      Detective Comics #988-989
      Nightwing #48-49
      Supergirl #22
      Superman #3

      Da wird wohl einiges aus meiner Aboliste fliegen, Nightwing ist momentan ganz unterhaltsam, aber wieder zweimal im Monat wird mir zuviel, vor allem da Titans nun auch zwei Mal im Monat kommt.
      Teen Titans werde ich gar nicht erst testen, da spricht mich das Team und das Preview so null an, Detective Comics soll endlich mal nen neues festes Kreativteam kriegen, schon wieder ein neuer Gastautor... :S
      Catwoman hängt maßgeblich von der Hochzeit ab, Action, Supergirl und Superman wackeln auch, da ich bei Bendis immer noch sehr skeptisch bin nach Man of Steel #3... :/
      "Defying gravity, together..."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heatwave ()

    • Neu

      ObjektGreif62 schrieb:

      churchi99 schrieb:

      ObjektGreif62 schrieb:

      POWERS BOOK ONE TP NEW EDITION
      written by BRIAN MICHAEL BENDIS
      art and cover by MICHAEL AVON OEMING


      Ist Powers von Marvel zu DC gewechselt? ?(
      Bendis nimmt bei seinem Umzug einfach alles mit :D newsarama.com/38428-bendis-cre…on-to-new-dc-imprint.html
      Verrückt. Verstehe ich das dann richtig: Bendis hält die Rechte an "seinen" Serien (Powers, Scarlet, etc.) und Marvel, bzw. DC veröffentlichen diese dann für ihn?
      Bei dem Wechsel zu DC wird das zum Deal gehört haben. Soweit ich weiß erschienen unter dem Icon Imprint (ähnlich wie DC's Vertigo) nur "Creator Owned" Titel, also sollte die Mitnahme kein Problem sein. Was nun Marvel mit bereits gedruckten Ausgaben macht, oder wie Lange die Lizenz benutzt werden darf... Keine Ahnung ?(
    • Neu

      Man of Steel #4

      Es wird leider nicht besser, wieder eine Ausgabe, in der wenig passiert, im Endeffekt einfach nur wildes Gekloppe zwischen Superman, Supergirl und dem neuen Schurken, dessen Namen ich mir irgendwie nicht merken will/kann. Dazu unpassende Zeichnungen von Maguire, den ich eigentlich sonst schätze, ein unmotivierter Auftritt von Hal Jordan (den Bendis als DIE Lantern von Sektor 2814 vorstellt, ist ja nicht so, als gäbe es derzeit zwei andere, die den Job machen, oder auch insgesamt sechs aktive aus diesem Sektor, wenn man genau sein will :rolleyes: ) und wieder einen kurzen Rückblick mit Lois und Jon. Auch bei letzterem zeigt sich mir langsam wieder, was ich an Bendis nicht mag: Dieses unbeholfene Verwenden vorangegangener Continuity, ohne sich ernsthaft auf die Details einzulassen (siehe auch die Hal Geschichte von eben). Mr. Oz taucht hier auf, stellt sich aber so vor, als würden Lois und Jon ihn nicht kennen. :omg:
      Schade, dabei hatte es mit 1 und 2 so gut angefangen.

      Justice League #2


      Macht mir weiterhin unheimlich Spaß, Snyder jongliert hier mit Continuity, Wahnsinnsideen und der effektivsten Justice League seit Ewigkeiten... Auch in dieser Ausgabe nutzt die Liga alle Ressourcen, Swamp Thing als Kommunikationsmittel, Ray Palmer als Desinger für Miniatur-Raumschiffe und zusätzlich werden die Justice League Dark und die Titans als offiziell sanktionierte Untergruppen der Liga genannt. :ok: Interessant ist auch die Entwicklung um die Legion of Doom, die neue Lanternfarbe Ultraviolett mit eigenem Eid, der
      Spoiler anzeigen
      jetzt Sinestro und (unfreiwillig) auch John Stewart angehören, hört sich schon erst bekloppt an, passt aber zum Stil, der hier gefahren wird.



      Ich glaube ja, dass der Run die Fans spalten wird, bin gespannt, wie es nächstes Jahr dann bei den Deutschlesern ankommt...
      "Defying gravity, together..."