DC: Ein Blick über den Panini-Tellerrand (der US-Story-Spoiler-Thread!) Part 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • flo schrieb:

      Masterff schrieb:

      Jemand Young Justice 2 gelesen?

      Dreht sich um Wonder Girl (Cassie Sandsmark) und ihre neue Ausrichtung ist sehr interessant...
      meins ist noch in der Post.In welche Richtung geht denn Cassie?
      Gerne in Spoiler-Tags.
      Also zuerst mal muss man sagen, dass auch in dieser Ausgabe nicht alles geklärt wird und auch dutzende Fragen offen bleiben...

      Spoiler anzeigen
      Was aber interessant ist:
      1. Cassie ist immer noch Zeus Enkelin, was aber die Frage nach ihrem Vater offen lässt..Denn früher hatte sie ja ohne die Rüstung keine Kräfte...Also könnte Lennox immer noch ihr Vater sein, was dann aber bedeuten würde, dass es der 3. Reboot der Figur ist..Was aber komisch ist, dass sie sich an Bart erinnert, obwohl die NEW52 Cassie ja Impulse nie getroffen hat..
      2. Sie erinnert sich an ein Gespräch mit Zeus, was sehr sehr lustig ist, da sie Zeus mit Spitznamen anredet und sie einen schönen Enkelin/Großvater Moment haben...Er will ihr ein Amulett geben, dass die Dreifaltigkeit darstellt: Amulett, Armbänder und Lasso...von dem weiß sogar Wonder Woman nichts...
      3. Cassie haut Despero weg...Was entweder bedeutet, dass Cassie entweder wahnsinnig stark ist oder dass Despero schwächer ist...
    • Neu

      XmilchX schrieb:


      PS
      Mir ist aufgefallen, dass ich bei JLD inkl den Crossover, recht viele Vokabeln durch den Übersetzer jagen muss.
      Mein Englisch ist wohl doch nicht so gut :wacko:
      Bei mir ist es gefühlt eher so, dass ich bei JL mehr Vokalen nachschlagen muss als bei JLD.
      Am heftigsten fand ich aber bisher Hellblazer, dass ich dann auch nach 3 Ausgaben abbrechen musste. Auch Mister Miracle habe ich aufgegeben.

      Ging das vielleicht jemandem ähnlich?
      Erst seit Rebirth Comic-Leser, überwiegend DC, vorzugsweise US-Ausgaben, digital.
      Aktuelle Serien (Auszug): Batman, TEC, Superman, AC, WW, Aquaman, Flash, Batgirl, Green Arrow, JL, JL Dark, Teen Titans.

      Bestes Comic 2018: Batman: White Knight
      Bestes Comic 2019 (bisher): JL Dark
    • Neu

      Meine gelesenen Comics der Woche
      The Flash #58-63: Barry ist auf Speed Quest. Bisher eigentlich eine ganz schöne Story, auch der Arc hat mir gut gefallen. Die Zeichnungen sahen teilweise hammer aus. Gibt für mich nichts zu meckern. Macht Spaß und bin gespannt wie es weitergeht.

      Young Justice #2: Mir war beim ersten durchblättern nicht ganz klar, warum nun alle auf Gemworld sind, daher musste ich vorher nochmal Ausgabe #1 lesen… Momentan ist die Serie noch sehr nebulös und alle sind in der Begrüßungs- und Teamfindungs-Phase. Der Wonder-Girl-und-Zeus-Einschlub hat mir aber gut gefallen. Insgesamt mag ich aber die Charaktere. Story muss sich noch zeigen…
      Kennt aber jemand die Hintergrundgeschichte von Wonder Girl? Sie sagt „all I have been through“. Weiß da jemand was sie meint oder wird das Teil einer späteren Ausgabe sein?

      Justice League Annual #1: Die Ausgabe fand ich genial. Endlich wurde alles erklärt und in einen Kontext gerückt. Danke Starman. Bin extrem gespant wie es weitergeht.

      Justice League #17: Hat mir auch super gefallen. Mausert sich langsam zu einer meiner Lieblingsserien. Bisher habe ich mich immer davor gedrückt die Ausgaben zu lesen, weil es teilw. zu kompliziert war den ganzen Sachen zu folgen. Aber hier z.B. wurde sich eine ganze Ausgabe Zeit genommen die Beziehung zwischen Lex und J'onn zu beschreiben. Tolle Ausgabe.

      Action Comics #1007: Habe ich leider nicht verstanden ?(
      Blaue Explosion bei Jimmy am Anfang, von der er Bilder gemacht hat, sie aber nicht veröffentlichen will (warum nicht? wären doch nur Bilder von der Explosion gewesen, von denen es bestimmt zig andere gegeben hätte, und er hätte Kobra gemein halten können). Am Ende bei Supes auch wieder dieselbe blaue Explosion. Und zwischendrin ein Gespräch zwischen Louis und ihrem Vater bei dem ich auch nicht ganz verstanden habe was das Problem war… OK sie hat ihm gesagt wer Clark tatsächlich ist. Und dann „I must…“ ?! Was muss sie? Und warum hat sie am Ende Tränen in den Augen? Und letzte Frage: Wofür steht D.E.O - „Death to the D.E.O“?

      Ich lese nur zwei Marvel-Serien: Avengers und Tony Stark, daher weiß ich nicht ob das bei Marvel überall so ist. Aber bei den beiden ist immer am Anfang ein kleiner redaktioneller Teil und auch am Ende, der die Geschehnisse nochmal zusammenfasst - und vor allem Anfängern erklärt was nun Sache ist. So etwas vermisste ich bei DC…
      Erst seit Rebirth Comic-Leser, überwiegend DC, vorzugsweise US-Ausgaben, digital.
      Aktuelle Serien (Auszug): Batman, TEC, Superman, AC, WW, Aquaman, Flash, Batgirl, Green Arrow, JL, JL Dark, Teen Titans.

      Bestes Comic 2018: Batman: White Knight
      Bestes Comic 2019 (bisher): JL Dark
    • Neu

      Martin1385 schrieb:

      Aber bei den beiden ist immer am Anfang ein kleiner redaktioneller Teil und auch am Ende, der die Geschehnisse nochmal zusammenfasst - und vor allem Anfängern erklärt was nun Sache ist. So etwas vermisste ich bei DC…
      Gibt's in jeder unserer wundervollen deutschen DC-Ausgaben... :) :P :D
      Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau.

      ---

      "This is ja job for... "

      "... for?"

      "... someone else."
    • Neu

      Kollege Heiss schrieb:

      Martin1385 schrieb:

      Aber bei den beiden ist immer am Anfang ein kleiner redaktioneller Teil und auch am Ende, der die Geschehnisse nochmal zusammenfasst - und vor allem Anfängern erklärt was nun Sache ist. So etwas vermisste ich bei DC…
      Gibt's in jeder unserer wundervollen deutschen DC-Ausgaben... :) :P :D
      Wo man nicht weiß, ob es überhaupt auf deutsch kommt, dann nicht als HC (was ich sehr schade finde) sondern in SCs. Da gefallen mir US SC um einiges besser.
      Preislich macht es auch einen Unterschied.
    • Neu

      Martin1385 schrieb:

      Ich lese nur zwei Marvel-Serien: Avengers und Tony Stark, daher weiß ich nicht ob das bei Marvel überall so ist. Aber bei den beiden ist immer am Anfang ein kleiner redaktioneller Teil und auch am Ende, der die Geschehnisse nochmal zusammenfasst - und vor allem Anfängern erklärt was nun Sache ist. So etwas vermisste ich bei DC…
      Eine Zusammenfassung am Ende? Sind damit so Charakterinfos a la Offizielles Handbuch gemeint? Sonst kann ich mir das nicht richtig vorstellen.
      Das am Anfang ist die Recap Page, und die sollte eigentlich normal sein. Schade, dass DC das immer noch nicht macht.
    • Neu

      Martin1385 schrieb:

      Kennt aber jemand die Hintergrundgeschichte von Wonder Girl?
      wenn es die gleiche zu new 52 ist hat sie ihre kräfte von den armbändern die sie einst geklaut hatte (ihre mutter ist archeologin) und sie hasste es wonder girl genannt zuwerden. war alles damals in new 52 in der teen titans serie.

      Bleib mal locker Lan

      -----------------------------

      Face front, true believers! - Stan Lee
    • Neu

      Most Excellent Superbat schrieb:

      Eine Zusammenfassung am Ende?
      Beispielsweise - ohne jetzt Avengers spoilern zu wollen:

      Black Panter sagt: "Und hier unser neustes Mitglied:"
      Letzte Seite: Blade taucht auf...

      Denkst man sich jetzt als Leser "Aha ok, und warum?!"
      Im redaktionellen Teil am Ende wird dann die nächste Ausgabe angeteast mit "Krieg unter den Vampieren beginnt nun, daher Blade neustes Mitglied, bla"
      Da fühle ich mich als Leser viel besser abgeholt, habe ein gutes Gefühl mit der aktuellen Ausgabe und werde gleich angefixt für die nächste.
      Erst seit Rebirth Comic-Leser, überwiegend DC, vorzugsweise US-Ausgaben, digital.
      Aktuelle Serien (Auszug): Batman, TEC, Superman, AC, WW, Aquaman, Flash, Batgirl, Green Arrow, JL, JL Dark, Teen Titans.

      Bestes Comic 2018: Batman: White Knight
      Bestes Comic 2019 (bisher): JL Dark
    • Neu

      Most Excellent Superbat schrieb:

      Martin1385 schrieb:

      Ich lese nur zwei Marvel-Serien: Avengers und Tony Stark, daher weiß ich nicht ob das bei Marvel überall so ist. Aber bei den beiden ist immer am Anfang ein kleiner redaktioneller Teil und auch am Ende, der die Geschehnisse nochmal zusammenfasst - und vor allem Anfängern erklärt was nun Sache ist. So etwas vermisste ich bei DC…
      Eine Zusammenfassung am Ende? Sind damit so Charakterinfos a la Offizielles Handbuch gemeint? Sonst kann ich mir das nicht richtig vorstellen.Das am Anfang ist die Recap Page, und die sollte eigentlich normal sein. Schade, dass DC das immer noch nicht macht.

      Kaltez schrieb:

      Martin1385 schrieb:

      Kennt aber jemand die Hintergrundgeschichte von Wonder Girl?
      wenn es die gleiche zu new 52 ist hat sie ihre kräfte von den armbändern die sie einst geklaut hatte (ihre mutter ist archeologin) und sie hasste es wonder girl genannt zuwerden. war alles damals in new 52 in der teen titans serie.
      Bei DC gab es das mit den Hintergrundinfos auch mal...

      Also:
      Bisher ist noch nichts endgültig geklärt bei Wonder Girl:

      -Pre-Flashpoint: Tochter von Zeus, was sie erst später herausgefunden hat und sie hatte die Kräfte zuerst von magischen Items, dann von Zeus, dann Ares und im Kampf gegen Ares Sohn Lycus, der so seinen Champ ermitteln wollte wurden ihr die Kräfte von Ares entzogen und sie hat gelernt, dass sie selbst ihre eigenen Kräfte nutzen kann.
      Lasso hatte die Verbindung zu Zeus Elektrokinesis, aber auch stärkere Fähigkeiten die mit der Wut wuchsen.
      Sie war mit Superboy zusammen

      -NEW52: Sie war eine Mischung aus Lara Croft/Catwoman und hatte die Kräfte von der MAGISCHEN RÜSTUNG, die von Trigon kam.
      (Die Armbänder waren nur ein Teil davon, der sichtbar war...)..
      Die Rüstung war parasitär und hatte einen eigenen Willen, dazu gehörte ein Lasso, das Lebenskraft ausgesaugt hat..
      Sie war mit Red Robin zusammen und war die Tochter von Lennox Sandsmark (einem Sohn von Zeus) und damit Zeus Enkelin.
      Sie hat aber schlussendlich Wonder Girl akzeptiert, wohl weil Wonder Woman sie so genannt hat..

      -Rebirth: Sie hat (anscheinend) selber Kräfte, Lasso scheint normal zu sein, sie ist laut Gespräch mit Zeus seine ENKELIN, aber ob Lennox noch ihr Vater ist, ist ungeklärt. Zeus wollte ihr ein Amulett geben, dass die Dreieinigkeit Armbänder, Lasso und Amulett bildet und von dem nicht mal Diana was weiß...Die Öffentlichkeit hat sie vergessen...



      Also es ist noch nicht erwiesen wieviel welcher Continuity noch gilt..

      Aber es scheint so, dass sie nun EIGENE Kräfte hat, Lasso hat noch keine Kräfte gezeigt und sie ist noch Zeus Enkelin (aber Vater ist nicht klar, ob es noch Lennox ist oder man nun einen neuen Sohn des Zeus genommen hat)..

      Also kann es durchaus sein, dass man nun eine Soft-Reboot Version von Cassie hat..
    • Neu

      Wisst ihr ob Wonder Twins eine Ongoing Serie ist oder eine Mini-Serie?

      Auf DCComics sieht alles nach Ongoing aus. Habe aber bei Wikipedia auch von 6 Issue-Mini-Serie gelesen:
      "In October 2018 it was reported that DC would publish a six-issue Wonder Twins miniseries in 2019, written by Mark Russell and drawn by Stephen Byrne."

      Mag nicht unbedingt noch eine Ongoing. Eine Mini-Serie würde ich aber noch verkraften :D

      Hat evtl. auch schon jemand Ausgabe #1 gelesen?
      Erst seit Rebirth Comic-Leser, überwiegend DC, vorzugsweise US-Ausgaben, digital.
      Aktuelle Serien (Auszug): Batman, TEC, Superman, AC, WW, Aquaman, Flash, Batgirl, Green Arrow, JL, JL Dark, Teen Titans.

      Bestes Comic 2018: Batman: White Knight
      Bestes Comic 2019 (bisher): JL Dark
    • Neu

      Da Snyder sich dort nicht ständig in inhaltlichen Übertreibungen suhlt, mal von Monitors und Antimonitors Mutti abgesehen, schreibt er aktuell einen recht ordentlichen JLA-Run. Ich fand die Joker-Geschichte sehr schlüssig, habe mich eh immer gefragt, wie der sich überhaupt teamfähig halten kann.

      Und wenn das mit den Verschiebungen so weitergeht :doomsdayclock:, bekommt Miller noch seine Chance, B+R zeitlich vor den aktuell verschobenen DC-Projekten zu veröffentlichen und zu beenden.

      newsarama.com/43905-batman-dam…ObKMDIteBDqZyE_IBlEveqJPM
      "Oh. Hi, Kory. Nice seeing you."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The Question ()

    • Neu

      März 2019 Doomsday Clock 9 :thumbsup:

      bleedingcool.com/2019/02/14/la…4zzUSi05SVELTRWuNTloYftjc

      So langsam denke ich, die schieben Doomsday Clock auf die sehr, sehr lange Bank, weil die Geschichte einfach nicht mehr in die aktuelle Planung passt, weil Doomsday Clock für die schon längst überholte Rebirth-Ära konzipiert ist.
      "Oh. Hi, Kory. Nice seeing you."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The Question ()

    • Neu

      Heatwave schrieb:

      Erscheint jetzt am 27.02.19, aber komm, den März schaffen wir doch bestimmt auch noch... :rolleyes:

      The Question schrieb:

      März 2019 Doomsday Clock 9 :thumbsup:

      bleedingcool.com/2019/02/14/la…4zzUSi05SVELTRWuNTloYftjc

      So langsam denke ich, die schieben Doomsday Clock auf die sehr, sehr lange Bank, weil die Geschichte einfach nicht mehr in die aktuelle Planung passt, weil Doomsday Clock für die schon längst überholte Rebirth-Ära konzipiert ist.
      :nnn:

      Ich bin ja inzwischen schon froh, wenn sie die Mini bis Ende diesen Jahres noch irgendwie zum Abschluss bringen... Zeitlich einordnen kann das am Ende eh keiner mehr.
      "Defying gravity, together..."