DC: Ein Blick über den Panini-Tellerrand (der US-Story-Spoiler-Thread!) Part 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hmmm. Gerade bemerkt, dass DCeased gar nicht kein Black Label ist... Schade eigentlich...
      Erst seit Rebirth Comic-Leser, überwiegend DC, vorzugsweise US-Ausgaben, digital.
      Aktuelle Serien (Auszug): Batman, TEC, Superman, AC, WW, Aquaman, Flash, Batgirl, Green Arrow, JL, JL Dark, Teen Titans.

      Bestes Comic 2018: Batman: White Knight
      Bestes Comic 2019 (bisher): JL Dark
    • Steht kurz für Subreddits. Was auch nicht viel aussagekräftiger ist...
      Reddit ist eine Art Social Network, dass in Untergruppen aufgeteilt ist, die sich jeweils mit einem bestimmten Thema beschäftigen. Jeder kann so eine Gruppe starten. Es ist im Prinzip wie ein Unterforum hier, aber jeweils mit eigenen Regeln und Moderation. Anders als hier sind aber nicht alle Subreddits für ernsthafte Diskussion gedacht. Allgemein sind die Hälfte der Beiträge oft irgendwelche Memes, egal wo man guckt. Und das meiste ist auf englisch.
      Beispielsweise: reddit.com/r/dccomics für DC Comics
    • Heatwave schrieb:

      Die Solicitations für Mai wurden geleakt:
      bleedingcool.com/2019/02/18/fu…the-last-knight-on-earth/

      Interessant dabei:

      Neue Ongoings für Lois Lane (Greg Rucka, Mike Perkins) und Jimmy Olsen (Matt Fraction, Steve Lieber) nach dem Leviathan Event
      bleedingcool.com/2019/02/18/gr…e-perkins-lois-lane-june/
      bleedingcool.com/2019/02/18/ma…steve-lieber-jimmy-olsen/

      Batman & The Outsiders 1 wird mal wieder gelistet, mal gucken ob es jetzt wirklich kommt...
      Das Cover von Heroes in Crisis 9 macht imo ziemlich klar, wer der Mörder ist,vielleicht aber auch ein Fakeout


      Martin1385 schrieb:

      Oha, sind aber wieder einige interessante Sachen dabei.

      • Batman: Last Knight on Earth klingt spannend
      • DC's Year of the Villain als DC's Hauptevent 2019? Finde ich cool.
      • DCeased ebenfalls. Auch das Wortspiel finde ich klasse :thumbsup: . Die Variants gehen aber stark in die Batman Damned Richtung.
      • Batman And The Outsiders juckt mich erstmal recht wenig. Warte da die ersten Reaktionen ab.
      • Teen Titans lese ich seit Robins neuem Team. Mal schauen wie das Crossover mit Deathstroke wird. Worum es da geht sollte aber keine Überraschung sein nachdem immer wieder angeteast wurde was Damian da so treibt...

      Heatwave schrieb:

      Das Cover von Heroes in Crisis 9 macht imo ziemlich klar
      • Meinst du das Variant Cover? Wirklich? Verstehe die Anspielung dann nicht.


      Spoiler anzeigen
      Und wer ist auf dem richtigen Cover dieser komische Flash


      • Adventure of the SuperSons lasse ich momentan immer so nebenherlaufen und lese dann alles sobald die 12te Ausgabe da ist
      • Aquaman und Batgirl sehen nach Standardkost aus. Aber OK.

      Heatwave schrieb:

      Ongoings für Lois Lane (Greg Rucka, Mike Perkins) und Jimmy Olsen (Matt Fraction, Steve Lieber)
      • Das war aber jetzt nicht Teil der Preview oder habe ich etwas übersehen. Ob's das aber wirklich braucht? Ok, man könnte schon spannende Reportergeschichten mit beiden schreiben, aber da würde ich doch fast ein komplett anderes Setting bevorzugen. Einen Verbrecherring auffliegen zu lassen wirkt in der DC Welt so wie wenn bei uns eine Ameise ein Blatt von A nach B trägt
      • Was ich von den Leviathan Event halten soll weiß ich momentan auch noch nicht. Bisher gefällt mir aber die Richtung von Bendis-Superman. Insbesondre bei Superman. Action Comics und das Gedöns um die Red Cloud fand ich nicht so spannend
      • Batman #70 und #71: 8o 8o 8o . Bin mega gehypt auf das Zusammentreffen von Bruce und seinem Flashpoint-Vater. Hoffentlich wird erklärt warum er nun "böse" ist. Meine mich zu erinnern, dass er am Ende von The Button [spoiler]Batman und Flash geholfen hat und sich doch dann eigentlich auch aufgelöst hat bzw. seine Welt zerstört wurden oder?[/spoiler]
      • Batman: Damned #3: Muss sein. Mein Interesse aber ein bisschen nachgelassen. Die Veröffentlichungspolitik trägt bei mir stark dazu ob mir eine Serie gefällt oder eher weniger interessant ist.
      • The Batman Who Laughs #5: Ausgabe #1 und #2 fand ich extrem gut. Nach @XmilchX's Kritik zu #3 bin ich etwas zurückhaltender. Ausgabe #3 muss ich aber selbst noch in den nächsten Tagen lesen
      • Catwoman und Detective Comics mit den jeweiligen Annuals sehen auch nach Standard aus
      • Doomsday Clock #11: Das sie sich trauen bereits #11 anzuteasen... Hab da noch gar nichts gelesen und warte bis #12 da ist. Auswirkungen auf das DC-Universum wird es aber wohl keine mehr haben. Auch interessiert mich die Wahrheit hinter Rebirth (jetzt) nicht mehr wirklich...
      • The Flash #70 und #71: 8o Flash kriegt eine neue Origin? 8o 8o Muss wohl irgendetwas schief gelaufen sein bei seiner Force Quest. Bon gespannt.
      • Die drei Justice Leauge Ongoins. Wobei Odyssey ich noch komplett nachholen muss. JL und JL Dark sind aber bislang meine Highlights dieses Jahr
      • Naomi #5: Ausgabe #1 hat mir sehr gut gefallen. Der Rest wird sich zeigen
      • Shazam #6: Hier fehlt mir auch noch Ausgabe #2 :D Oh mein Lesestapel :/
      • Wonder Woman #70 und #71: Die Serie macht seit der neuen Autorin wieder viel mehr Spaß. Freu mich drauf
      • Und zu guter Letzt noch Young Justice #5.


      Was hat es eigentlich mit dieser bleedingcool.com-Seite auf sich? Inhaltlich scheint sie ja ganz ok zu sein, aber aufgrund der ganzen Werbung wirkt sie arg billig und unseriös?!
      Spoiler anzeigen
      Also, ich hoffe wirklich nicht, dass man jetzt ernsthaft in Betracht zieht WALLY auf die böse Seite wechseln zu lassen....... Wäre eine furchtbare, unnötige Entscheidung und würde DC noch weiter runterziehen, nachdem man schon mit dem komischen Rebirth Event eine Situation geschaffen hat, wo sich keiner mehr auskennt, was jetzt wirklich in der Continuity ist...Wally ist einfach einfach ein Publikumsliebling und das wird eine massive Publikumsreaktion nach sich ziehen....

      Rein theoretisch könnte es wegen der braunen Haare ja auch Bart sein, was ich noch weniger hoffe...

      Eine Möglichkeit, die für mich viel Sinn ergeben würde, wäre INERTIA-das würde erklären warum er braune Haare hat, warum er ein Bösewicht ist....Eine Vorgeschichte mit Wally hat er ja, da Inertia ja auch bei Barts Ermordung dabei war und Wally sich an ihm gerächt hat.....
    • Most Excellent Superbat schrieb:

      Steht kurz für Subreddits. Was auch nicht viel aussagekräftiger ist...Reddit ist eine Art Social Network, dass in Untergruppen aufgeteilt ist, die sich jeweils mit einem bestimmten Thema beschäftigen. Jeder kann so eine Gruppe starten. Es ist im Prinzip wie ein Unterforum hier, aber jeweils mit eigenen Regeln und Moderation. Anders als hier sind aber nicht alle Subreddits für ernsthafte Diskussion gedacht. Allgemein sind die Hälfte der Beiträge oft irgendwelche Memes, egal wo man guckt. Und das meiste ist auf englisch.
      Beispielsweise: reddit.com/r/dccomics für DC Comics

      Danke! Reddit sagt mir was, ist aber dann doch irgendwie an mir vorbeigegangen. Ich schau mal rein.
      Erst seit Rebirth Comic-Leser, überwiegend DC, vorzugsweise US-Ausgaben, digital.
      Aktuelle Serien (Auszug): Batman, TEC, Superman, AC, WW, Aquaman, Flash, Batgirl, Green Arrow, JL, JL Dark, Teen Titans.

      Bestes Comic 2018: Batman: White Knight
      Bestes Comic 2019 (bisher): JL Dark
    • Letzte Woche und den Anfang dieser hatte ich Lust auf einen Rerun von Flash ab #46.
      Tolle Story. Hat Spaß gemacht alles mal am Stück zu lesen.

      The Flash #46 Road to Flash War: Wallys Geisteszustand, seine Qual und die Gründe für die folgenden Hefte wurde m.M. sehr gut und plausibel beschrieben. Zeichnungen haben mir aber nicht so gut gefallen.

      The Flash #47-50 Flash War: Sehr cooles Mini-Event. Emotional verständlich und nachvollziehbar. Am Ende war dann aber doch ein bisschen viel für mich. Bart Allen taucht plötzlich wieder auf?! Und der Typ am Ende in der Zelle mit den Namen „Crisis “ sagt mir bislang auch noch nichts. Und auch Zoom ist wieder verschwunden. ABER zum Glück wird ja ab jetzt alles einfacher, da Zeitreisen erst mal nicht mehr möglich sind …
      Dafür aber drei neue Kräfte

      The Flash #51 Flash War Epiloge: Eine sehr schöne und emotionale Geschichte. Die Zeichnungen konnten da aber leider überhaupt nicht mithalten, zum Beispiel Batmans Gesicht am Ende?!
      Hatte den Abschied von Wally auch gar nicht mehr so in Erinnerung. Bin gespannt was in Heros in Crisis (noch nicht gelesen) alles passiert und wie Iris und Berry nach ihren Drohungen hier auf die Ereignisse dort reagieren…

      The Flash #52-54 Grips of Strength: Die Story war ok. Nichts außergewöhnliches aber trotzdem unterhaltsam. Der Arc bildet eben nur einen kleinen Teil der ganzen Force Quest.

      The Flash #55-57 Faster Than Thought: Ähnlich zu dem vorherigen Arc, nur diesmal ging es nicht um die Strength Force, sondern um die Sage Force. Und nicht um Trickster, sondern um Heat Wave. Gibt also einige Analogien zum vorherigen Arc. Auch hier war dann alles ok. Zeichnungen haben mir aber wieder weniger gefallen. Ist bei Flash ein hin und her mir den Zeichnungen.
      Das Ende war aber gut. Und ich finde das Rumgeeiere von Flash in den letzten beiden Arcs auch nachvollziehbar nach der Tragik und dem Verlust von Flash War.

      The Flash #58-63: Force Quest
      Die Zeichnungen haben mir wieder besser gefallen als im Arc davor. Allerdings ist mir Iris negativ ins Auge gefallen. Sie wirkt in Heft #58 irgendwie "aufgedunsen". Auch hatte sie in #57 noch kurze Haare und in #58 plötzlich lange, die zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden waren… Stört jetzt nicht, fällt aber trotzdem auf wenn man alles direkt nacheinander liest.
      Die Story fand ich grandios. Es geht zwar alles ein bisschen hin und her und jede Aufklärung muss man sich gefühlt über einen Umweg erkämpfen. Liest man es aber am Stück (oder kann sich alles viel besser merken als ich), dann ergibt doch vieles Sinn und macht Spaß.
      Und nach dem Ende muss ich unbedingt als nächstes Heroes in Crisis lesen…
      Erst seit Rebirth Comic-Leser, überwiegend DC, vorzugsweise US-Ausgaben, digital.
      Aktuelle Serien (Auszug): Batman, TEC, Superman, AC, WW, Aquaman, Flash, Batgirl, Green Arrow, JL, JL Dark, Teen Titans.

      Bestes Comic 2018: Batman: White Knight
      Bestes Comic 2019 (bisher): JL Dark
    • Der Mai ist endlich mal wieder ein Monat auf den ich mich freue.
      Für mich ist folgendes dabei:

      Batman: Last Knight on Earth 1
      DC's Year of the Villain 1
      DCeased 1
      Aquaman 48
      Batgirl 35
      Superman: Leviathan Rising Special 1
      Action Comics 1011
      Batman 70+71
      The Batman who laughs 5
      Catwoman 11 + Annual 1
      Detective Comics 1003+1004 + Annual 2
      Doomsday Clock 11
      The Green Lantern 7
      Justice League 23+24
      Justice League Dark 11
      Shazam 6
      Superman 11


      Später als digitales Trade:
      The Flash 70+71
      Red Hood: Outlaw 34
      Wonder Woman 70+71


      Ich hätte es nicht aufschreiben sollen, jetzt seh ich erst wie viele Hefte das mittlerweile sind, zumindest für meine Verhältnisse.
      Und dabei wollte ich eigentlich mal wieder mehr außerhalb der Superhelden kaufen.
    • Martin1385 schrieb:

      Letzte Woche und den Anfang dieser hatte ich Lust auf einen Rerun von Flash ab #46.
      Tolle Story. Hat Spaß gemacht alles mal am Stück zu lesen.

      The Flash #46 Road to Flash War: Wallys Geisteszustand, seine Qual und die Gründe für die folgenden Hefte wurde m.M. sehr gut und plausibel beschrieben. Zeichnungen haben mir aber nicht so gut gefallen.

      The Flash #47-50 Flash War: Sehr cooles Mini-Event. Emotional verständlich und nachvollziehbar. Am Ende war dann aber doch ein bisschen viel für mich. Bart Allen taucht plötzlich wieder auf?! Und der Typ am Ende in der Zelle mit den Namen „Crisis “ sagt mir bislang auch noch nichts. Und auch Zoom ist wieder verschwunden. ABER zum Glück wird ja ab jetzt alles einfacher, da Zeitreisen erst mal nicht mehr möglich sind …
      Dafür aber drei neue Kräfte

      The Flash #51 Flash War Epiloge: Eine sehr schöne und emotionale Geschichte. Die Zeichnungen konnten da aber leider überhaupt nicht mithalten, zum Beispiel Batmans Gesicht am Ende?!
      Hatte den Abschied von Wally auch gar nicht mehr so in Erinnerung. Bin gespannt was in Heros in Crisis (noch nicht gelesen) alles passiert und wie Iris und Berry nach ihren Drohungen hier auf die Ereignisse dort reagieren…

      The Flash #52-54 Grips of Strength: Die Story war ok. Nichts außergewöhnliches aber trotzdem unterhaltsam. Der Arc bildet eben nur einen kleinen Teil der ganzen Force Quest.

      The Flash #55-57 Faster Than Thought: Ähnlich zu dem vorherigen Arc, nur diesmal ging es nicht um die Strength Force, sondern um die Sage Force. Und nicht um Trickster, sondern um Heat Wave. Gibt also einige Analogien zum vorherigen Arc. Auch hier war dann alles ok. Zeichnungen haben mir aber wieder weniger gefallen. Ist bei Flash ein hin und her mir den Zeichnungen.
      Das Ende war aber gut. Und ich finde das Rumgeeiere von Flash in den letzten beiden Arcs auch nachvollziehbar nach der Tragik und dem Verlust von Flash War.

      The Flash #58-63: Force Quest
      Die Zeichnungen haben mir wieder besser gefallen als im Arc davor. Allerdings ist mir Iris negativ ins Auge gefallen. Sie wirkt in Heft #58 irgendwie "aufgedunsen". Auch hatte sie in #57 noch kurze Haare und in #58 plötzlich lange, die zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden waren… Stört jetzt nicht, fällt aber trotzdem auf wenn man alles direkt nacheinander liest.
      Die Story fand ich grandios. Es geht zwar alles ein bisschen hin und her und jede Aufklärung muss man sich gefühlt über einen Umweg erkämpfen. Liest man es aber am Stück (oder kann sich alles viel besser merken als ich), dann ergibt doch vieles Sinn und macht Spaß.
      Und nach dem Ende muss ich unbedingt als nächstes Heroes in Crisis lesen…
      Frage: Welche 3 neuen Kräfte?

      Bart ist wieder da die Barriere, in der er gefangen war, ja durchbrochen wurde von Wally-ist ja auch bei Young Justice wieder dabei..
    • Masterff schrieb:

      Frage: Welche 3 neuen Kräfte?
      Strength, Sage und Entropy Force.

      Wahrscheinlich ist Kraft die falsche Übersetzung. Nehme an, dass Speed Force auch so auf Deutsch heißt? (In der Flash TV-Serie erfolgt zumindest keine Übersetzung).


      Masterff schrieb:

      Bart ist wieder da die Barriere, in der er gefangen war, ja durchbrochen wurde von Wally
      Ah Ok. Wusste nicht, dass Bart in der Speed Force gefangen war.
      Erst seit Rebirth Comic-Leser, überwiegend DC, vorzugsweise US-Ausgaben, digital.
      Aktuelle Serien (Auszug): Batman, TEC, Superman, AC, WW, Aquaman, Flash, Batgirl, Green Arrow, JL, JL Dark, Teen Titans.

      Bestes Comic 2018: Batman: White Knight
      Bestes Comic 2019 (bisher): JL Dark
    • Coole Instagram-Story zur Entstehung des Covers von Action Comics #1011:
      instagram.com/p/BuK0yDcHMC7/
      Erst seit Rebirth Comic-Leser, überwiegend DC, vorzugsweise US-Ausgaben, digital.
      Aktuelle Serien (Auszug): Batman, TEC, Superman, AC, WW, Aquaman, Flash, Batgirl, Green Arrow, JL, JL Dark, Teen Titans.

      Bestes Comic 2018: Batman: White Knight
      Bestes Comic 2019 (bisher): JL Dark
    • Meine gelesenen Comics der Woche

      Superman #8: Die Geschichte um Jon wird weiter auserzählt. Ganz habe ich es aber leider nicht verstanden: nach einem Gespräch mit seinem Großvater in dem sich dieser komisch verhält/ äußert möchte Jon plötzlich wieder zurück zu sein Eltern... ?(
      Das ging mir ein bisschen zu schnell, kann aber natürlich bei einem Elfjährigen auch genauso funktionieren. Die Reaktion von Superman, seine Enttäuschung und sein Frust fand ich aber extrem gut umgesetzt. Mal schauen wie es nun weitergeht.
      Spoiler anzeigen
      Kennt aber vielleicht jemand von euch die Hintergrundgeschichte von dem Crime Syndicate von Erde-3 und was Superman damit zu tun hatte?


      Detective Comics #994-998: Woooow was für eine coole Story! :thumbsup:
      Kann nicht gerade behaupten, dass ich dem Glockenturm-Team von Rebirth nachgeweint hätte. Auch die letzte Story um Two Face von Robinson hat mir besser gefallen als alles was ich davor bei TEC gelesen habe. ABER diese paar Ausgaben von Tomasi bringen es für mich perfekt auf den Punkt. Genauso habe ich mir Batman immer vorgestellt: als Detektiv der versucht hinter ein Geheimnis zu kommen. Und genau das macht er hier. Zu meiner Begeisterung trägt auch bei, dass ich vor kurzem Band #3 von der Batman Graphic Novel Collection (ebenfalls von Tomasi) gelesen habe und mir erstmals eine Nebenfigur nicht vollkommen unbekannt war :D
      Ich nehme mal an, dieser Arc bleibt grandios und dann wird es sich nach der #1001 zeigen wie die weiteren Tomasi Geschichten ausfallen. Hoffe er hat mit diesem Arc aber die Trauben nicht zu hoch gehängt. Neben JL Dark für mich die bislang beste Ongoing 2019.
      Spoiler anzeigen
      Weiß jemand wer der kleine Batman am Ende von #998 ist?


      Justice League #18: Wieder eine super Ausgabe! Keine Action dafür aber umso mehr Exposition. Finde es super, dass Snyder (bzw. Tynion in diesem Fall) die Geschehnisse aus Ausgabe #1 wieder aufgreift um dort gewisse Aspekte zu erklären: Ich hatte beispielsweise schon ganz vergessen was Luther mit Vandal Savage gemacht hat. Für mich wird das hier sehr plausibel erklärt.

      Naomi #2: Auch eine sehr schöne Ausgabe. Der Zeichen- und braune Farbstil gefallen mir sehr gut. Inhaltlich lernt man langsam das Umfeld von Naomi kennen. Bin aber ein bisschen zwiegespalten: $4 für ein Heft indem einige Seiten nur aus Zeichnungen (und ohne Text) bestehen, finde ich ein bisschen viel… Auch da man deswegen nach knapp 10 Minuten durch ist - für JL #18, dass ich direkt davor gelesen habe, habe ich mehr als doppelt so lange gebraucht. Hätte also ruhig ein bisschen mehr in der Ausgabe passieren dürfen. Ansonsten aber Top!

      Teen Titans #26: Kurzweiliger Band. Robin und sein Team brechen in die Bathöhle ein um den Computer anzuzapfen - zumindest ist es das was Robin behauptet. Tatsächlich versucht dieser aber etwas zu stehlen, dass ihm gegen Red Hood hilft. Alfred erwischt ihn dabei und es kommt zu einem sehr guten Dialog zwischen beiden. Nicht ganz habe ich das Problem zwischen Robin und Red Hood verstanden. Nach dem Treffen in Ausgabe #22 zwischen beiden taucht Red Hood bei den Teen Titans nicht mehr auf und plötzlich will Robin ihn töten ?(

      Teen Titans Annual #1: Das Annual besteht aus 2 Gesichten, die direkt an Ausgabe #26 anschließen. In der ersten lauert Robin Red Hood auf und die Frage wird geklärt warum dieser nun einen Problem mit Red Hood hat. Die Lösung: Red Hood hat Robin in TT #22 einen Tipp gegeben wie er The Other finden kann. Und während Robin und sein Team diesem Tipp nachgingen ist ein Gebäude eingestürzt. Robin glaubt nun Red Hood habe ihn verraten… :/ Die Reaktion von Robin fand ich aber ein bisschen voreilig und überzogen. Ist das Verhältnis zwischen Damian und Jason so gestört, dass so etwas direkt zu einer Eskalation führt?
      Was ist das für ein Kästchen, dass Robin in TT #26 geklaut hat und bei dem Jason so ausgerastet ist?
      In der zweiten Geschichte wird ein 0815 Schurke zur Strecke gebracht und man erfährt ein bisschen mehr über Djinn.
      Im Epilog kommt auch nochmal raus, dass Crush auf Djinn steht, die aber widerrum auf Robin. Eine Teenie-Dreiecksbeziehung wird hier also angeteast.

      Teen Titans #27: Die Mitglieder des Teams sind in zweier Pärchen aufgeteilt: Djinn versucht Robins Verletzungen aus dem Kampf mit Jason zu versorgen und man erfährt ein bisschen über ihre Hintergrundgeschichte (die Kusspanels und insb. die Darstellung von Damian sind aber :wacko: <X ).
      Red Arrow kümmert sich um Crush, die wegen Robin und Djinn schlecht drauf ist und Kid Flash ist bei Roundhouse zum Essen eingeladen (und muss am Tisch zur Wahrung seiner Identität sein ganzes Kostüm tragen... :S )
      Insgesamt aber auch eine gute Ausgabe in der man die Charaktere (und deren Probleme) ein bisschen besser kennenlernt.
      Erst seit Rebirth Comic-Leser, überwiegend DC, vorzugsweise US-Ausgaben, digital.
      Aktuelle Serien (Auszug): Batman, TEC, Superman, AC, WW, Aquaman, Flash, Batgirl, Green Arrow, JL, JL Dark, Teen Titans.

      Bestes Comic 2018: Batman: White Knight
      Bestes Comic 2019 (bisher): JL Dark
    • Martin1385 schrieb:

      Coole Instagram-Story zur Entstehung des Covers von Action Comics #1011:
      instagram.com/p/BuK0yDcHMC7/
      Stark, so ein Blick hinter die "Kulissen" ist schon interessant. (Wobei ich das Motiv als solches nicht sonderlich origniell finde, da gab es auf der ersten Übersich bessere IMO :) Mein Fav wäre wohl B gewesen)
    • Tec #998
      Irgendwie ging mir das zu schnell und auch seltsam, dass Batman gleich wusste, dass er den Hellbat Suite braucht. Na Mal sehen was die #999 bereit hält.

      Hawkman #9
      Carter sucht Hilfe bei Xanadu, aber die Deathbringer sind schon da. Sie wollen ihn für seinen Verrat bluten sehen, doch vorher muss die Erde dran glauben.
      Ging mir jetzt ein wenig zu schnell, dass die Deathbringer schon auf der Erde sind. Hätte mir auch eher ein anderes Schlachtfeld gewünscht. Denn so fragt man sich natürlich, wo denn die ganzen Helden der Erde bleiben. Aber mal sehen was die nächste Ausgabe bringt. Im Großen und Ganzen bin ich mit der Serie aber sehr zufrieden.
    • In Young Justice #1 wurden 7 (universum/multiversumverändernde) Krisen angesprochen, die im DC Universe stattgefunden haben. Jetzt wurde offiziell in Action Comic #1008 die Liste offenbart:
      cbr.com/dc-multiverse-continuity-crisis/

      Crisis on Infinite Earth
      Zero Hour
      Infinite Crisis
      Final Crisis
      Flashpoint
      Convergence
      Metal

      Wäre auch meine Vermutung gewesen, nur statt Covergence hätte imo auch Multiversity reingepasst, war ja aber kein richtiges Crossover...
      "Defying gravity, together..."
    • Nicky_Santoro schrieb:

      Mal eine kurze Frage dazu, ich hab alle "Krisen" daheime in irgendeiner Sammelform, außer Zero Hour. Gibts da einen schönen Sammelband der vollständig ist? Gerne von Panini, kann aber gerne auch englisch sein, ist mir relativ wumpe :)

      Dino hat Zero Hour als Sammelband gebracht

      Einfach bloss das Hauptevent, wobei danach alle Serie ja quasi mit einer Zero-Ausgabe neu gestartet wurden und die war dann auch meist der Einstiegspunkt in den ersten Heftserien bei Dino. Und Dino hat ja wirklich immer schön alle Zusammenhänge in den Heften erklärt, sollte also Verständlich sein!

      Ach ja, den Prolog (irgendwie ja schon) dazu haben sie auch gebracht und wie/warum es zu dem Prolog gekommen ist, kann in diesem Epos nachgelesen werden (spezifisch in Band 3).
      Wer hier zu wenig Bilder von Comics sieht, einfach mal auf meiner Instagram Seite vorbei schauen:
      CD&C ist - Sir Acer - Sammler aus Leidenschaft!
    • Die News ist voll an mir vorbeigegangen.

      Batman: Curse of the White Knight als zweite Mini-Serie in dem White Knight Universum.
      dccomics.com/blog/2018/09/27/s…curse-of-the-white-knight

      8o 8o 8o

      Batman: White Knight war der Hammer letztes Jahr!
      Erst seit Rebirth Comic-Leser, überwiegend DC, vorzugsweise US-Ausgaben, digital.
      Aktuelle Serien (Auszug): Batman, TEC, Superman, AC, WW, Aquaman, Flash, Batgirl, Green Arrow, JL, JL Dark, Teen Titans.

      Bestes Comic 2018: Batman: White Knight
      Bestes Comic 2019 (bisher): JL Dark