X-Men Sonderheft # 26: Wolverine

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • X-Men Sonderheft # 26: Wolverine

      Vier One-Shots mit dem bösen Klauenmann von verschiedenen Autoren... ob das nötig war?


      Wolverine: Firebreak
      Mike Carey, Scott Kolins


      Waldbrand, zerstrittenes Ehepaar, Wolvie ist blind und inspiriert das zerstrittene Paar mehr oder minder zu einer Aussöhnung. Ja, scho' recht.

      Wolverine: Dangerous Games
      Simon Spurrier, Ben Oliver


      Wolverine wird der Fuchs bei einer Fuchsjagd und der britische Gentleman-Schurke leidet an gnadenloser Selbstübereinschätzung. War aber zumindest ganz witzig. Habe sogar gesucht, wie die junge Dame namens Mondkalb im Original heißt. Moonbeam. Wie kommt man von Moonbeam auf Mondkalb, Herr Witzler? :thumbsup:


      Wolverine: Killing made simple
      Chris Yost, Koi Turnbull


      Wolverine gegen Nanny und Orphan-Maker um Trance von den New X-Men zu retten... Jo mei. War ganz nett. Die beiden werden auch im Nachwort erwähnt. Es handelt sich hier aber weder um ihren ersten Auftritt in Deutschland noch um den ersten bei Panini (auf deutsch debütierte?). Bei Panini waren sie erstmals vor langer, langer Zeit in "Marvel Exklusiv" # 1 zu sehen. Bei Condor hatten sie zumindest einen Auftritt in "Die Rächer Taschenbuch" # 32. ;) Im angesprochenen ME war Nanny jedoch nur im Schatten zu sehen - jedoch außerhalb ihres Eis - sorry, außerhalb ihrer Rüstung. Die lag nämlich vorm Haus. :huh: Herr Witzler, ham' wa' nich' aufgepasst, wa'? :P

      Ganz unterhaltsam sind die Szenen, in denen Wolverine darüber sinniert auf welche Arten man ihn töten kann. In den Phantasien sind u. a. Proteus und Nimrod zu erkennen.

      Wolverine: Chop Shop
      Mike Benson, Roland Boschi


      Wolverine hat mal wieder kein Glück mit Frauen. Die gute Annabel legt ihn aufs Kreuz und dem kleinen Kanadier werden die Organe entnommen. Er erholt sich wieder mal in Rekordzeit und metzelt sich durch die Organmafia. Tja. Aber Boschis Artwork gefällt mir.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kain ()

    • toll, jetzt machste nen thread auf.... :P

      ich zitier mich mal selber...

      X-Men SH #26
      Diesmal mit 4 kompletten Wolverine-Storys:

      Firebreak: solide wolvie-action...7/10
      Dangerous Games: wolvie gg. englische Fuchsjagd-Invasoren ;) ...7/10
      Killing Made Simple: Zwei lächerliche gegner(ein Ei und ein kindlicher Geist in einem Roboter), rauben mutantenkinder und wollen wolvie in einen 13-jährigen zurückverwandeln...3/10
      Chop Shop: wolvie gibt einem Organhändler seine eigene medizin zu spüren...8/10

      Zeichnungen: Insgesammt 8/10, die Zweite Story fällt hier aber ein bisschen ab...
      Aktuelle US-Print Abo-Liste:
      DC: Batman, Detective Comics, The Flash, Green Lanterns, Trinity, Wonder Woman,
      Justice League, Batwoman, Justice League of America, Superwoman
      MARVEL: Silver Surfer, Jessica Jones
      IMAGE:
      Saga
    • Die zweite Story fällt ab? :P

      In der Rüstung dürfte eigentlich wirklich ein Kind stecken. War zumindest vor zwanzig Jahren mal eines. ;) Nanny und Peter funktionieren heute aber wohl nicht mehr. Eigentlich sind das zwei herrlich skurrile Schurken mit denen man einiges hätte machen können. Aber davon wäre sicher einiges zu abgedreht für Marvel gewesen.
    • RE: X-Men Sonderheft # 26: Wolverine

      Kain schrieb:

      Vier One-Shots mit dem bösen Klauenmann von verschiedenen Autoren... ob das nötig war?


      Gute Frage. Grundsätzlich bin ich auch der Meinung, dass Wolvie im Marvel-Universum in den letzten Jahren etwas überrepräsentiert ist. Woher nimmt er zwischen all dem Weltenbummeln und Niedermetzeln nur die Zeit sich in jeder gottverlassenen Bar des Erdballs auch noch ein Bier zu gönnen. :prost: Aber bei den zahlreichen One-Shots, die jedes Jahr von ihm erscheinen, hat man es als Verlag nicht leicht. Schließlich will man seinen Fans gerecht werden und das Material auch hierzulande ziemlich lückenlos veröffentlichen. Und meiner Ansicht nach, waren dieses Mal auch recht unterhaltsame Storys dabei. :imonfire:

      Kain schrieb:

      Wie kommt man von Moonbeam auf Mondkalb, Herr Witzler? :thumbsup:


      Ich fürchte, da musst du meinen werten Kollegen Jürgen Petz fragen, denn damit hab' ich leider nischt zu tun :nnn:


      Kain schrieb:

      Wolverine gegen Nanny und Orphan-Maker um Trance von den New X-Men zu retten... Jo mei. War ganz nett. Die beiden werden auch im Nachwort erwähnt. Es handelt sich hier aber weder um ihren ersten Auftritt in Deutschland noch um den ersten bei Panini (auf deutsch debütierte?). Bei Panini waren sie erstmals vor langer, langer Zeit in "Marvel Exklusiv" # 1 zu sehen. Bei Condor hatten sie zumindest einen Auftritt in "Die Rächer Taschenbuch" # 32. ;) Im angesprochenen ME war Nanny jedoch nur im Schatten zu sehen - jedoch außerhalb ihres Eis - sorry, außerhalb ihrer Rüstung. Die lag nämlich vorm Haus. :huh: Herr Witzler, ham' wa' nich' aufgepasst, wa'? :P


      Kain, du alter Klug... :alleskaese: Nein, im Ernst :respect: da hast du mich doch tatsächlich übel erwischt. Irgendwie hatte ich Nanny und Orphanmaker als reine X-Gegner Im Kopf und hab dadurch völlig verschwitzt, dass die beiden im Rahmen von Inferno auch in Avengers 299-300 zu sehen waren, also auf deutsch im Rächer TB 32. Und Generation X 2-4, die natürlich in ME 1 enthalten sind, hatte ich während des Verfassens des red. Beitrags völlig übersehen. Besten Dank für die Richtigstellung. Eigentlich hättest du ja jetzt so eine Art No-Prize verdient, wenn wir sowas verteilen würden (und du erklärt hättest, wieso mir dieses Missgeschick unterlaufen konnte). Aber so... schade, was? :action!:
    • Wolverine: Firebrek
      Finde die Geschichte echt ok, war am Ende etwas überrascht das der Idiot seine Frau betrogen hatte.

      Wolverine: Dangerous Minds
      Schlechte Zeichnungen, schlechte Story

      Wolverine: Killing Made Simple
      Beste Geschichte im Heft, Hope Abbot's Naivität ist echt amüsant und zu dem kindlichen Getue passen Nanny und Orphan-Maker wie die Faust aufs Auge.

      Wolverine: Chop Shop
      Am Anfang war Logan in der Kneipe, wie oft hatten wir das schon erlebt.
      Und es ist ein typisch guter Auftakt, für eine Hammer Story. Zweitbeste Geschichte im Heft.
    • RE: RE: X-Men Sonderheft # 26: Wolverine

      Krakoa schrieb:



      Kain schrieb:

      Wie kommt man von Moonbeam auf Mondkalb, Herr Witzler? :thumbsup:


      Ich fürchte, da musst du meinen werten Kollegen Jürgen Petz fragen, denn damit hab' ich leider nischt zu tun :nnn:



      Hab das Heft gerade nicht da, aber LOGAN spricht sie ein paar mal jeweils anders an (Mondschein, Mondkalb...). Und da er wohl kein Hippie-Lover ist, hab ich das "Mondkalb" so verstande, dass er sich über sie (weil sie so arg öko abgeht) bzw. Hippies im Allgemeinen lustig macht.
      SUCHE:
      Wintersoldier MB 2, Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 5,
      Hachette HC Nr. 64, 66, 69

      BIETE:
      Alte und neue Comics, Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America,
      Little Britain, Nick Knight, Taxi Brooklyn, Sharknado,...)

      siehe TAUSCH-Thread
      [url='http://www.paninicomics.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=26356']Tausche Comics (neu und Sammlerstücke), DVDs und Filmraritäten gegen Batman Collection SBs (Adams, Aparo, Mignola), Wintersoldier Megab. 2, JLA Crisis 1-5 - update 02.09.15 more DVDs[/url]
      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN