Der Ebay, Hood, Rote Erdbeere, Booklooker & Amazon Marketplace - Erfahrungen und Berichte Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke, das hoffe ich auch.

      Werde morgen die Schadensmeldung plus alle Belege per Express raus schicken. Mal gucken wie lange die brauchen mir zu antworten.

      Was mich halt total abfuckt ist einfach die Tatsache, dass jetzt irgendwo ein richtig geiles FF 48 rumliegt und keiner weiß wo es ist. Da blutet mir echt das Sammlerherz

      Taskmaster schrieb:

      Das Forum ist ein Schweinestall. Da kannste nix mehr machen. Das kriegt nicht mal mehr Tine Witler aufgeräumt, selbst wenn du auf jeder zweiten Seite ein Mettbrötchen versteckst.

      facebook.com/groups/163295280832731/
    • Awesome Andy schrieb:

      Die Comic-Kategorien sind seit jeher total Banane. Die hat offensichtlich Ende der Neunziger ein "Oldschooler" für ebay gemacht, der damals schon völlig raus der Materie war. Und seitdem hat sich rein gar nichts getan. Ist halt eine Abteilung mit vergleichsweise geringen Umsätzen - da wird nicht wirklich Zeit investiert.
      Das ist auch bei Actionfiguren ganz schlimm und auch seit Jahren nicht verändert. Auch die automatische Arikelsuche nach ISBN oder EAN funktioniert bei mir NIE. Die Kategorien sind immer falsch, die Artikelinfos oft fehlerhaft etc.

      ich investiere auch hin und wieder mal 20 Cent, um Auktionen zu bestimmten Zeitpunkten zu starten. ich weiss nicht, ob es am Browser liegt, aber auch das klappt NIE! Ich muß die Zeiten ständig manuell korrigieren. Habe das zwar auch schon ebay gemeldet, aber auch hier tut sich seit Jahren nichts...
    • Joe Kerr schrieb:

      Wenn das doch alles wäre, leider ist der Suchalgorithmus bei Ebay eine Zumutung.



      Da werden Artikel nicht gefunden (zumindest nicht alle die dem Begriff innehaben) dafür bekommt man 1000000000 Handy Hüllen gezeigt nur weil eine Silbe davon im Suchfeld drin ist :omg:
      oder man sucht explizit in "DEUTSCHLAND" und es kommen trotzdem noch x Angebote aus China oder sonstwo her...
    • Awesome Andy schrieb:

      Und der Horror ist die nicht abschaltbare Übersetzungsfunktion. Dadurch erkenne ich manche Hefte ja kaum. Ganz besonders wunderbar ist es, wenn Eigennamen gleich mit übersetzt werden. Schon mal nach Comics von Frank Müller gesucht? :S
      :lol:
      Ja, das erschreckt mich auch immer. :thumbdown:

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields
    • Am Wochenende waren wir auf dem Flohmarkt und ich hatte erfolglos versucht das ein oder andere Brettspiel loszuwerden. Angedacht hatte ich unter anderem die deutsche Brettspielversion von Starcraft, das war dann aber zu sperrig um es mitzuschleppen.

      Heute schaue ich spaßeshalber mal bei Amazon und Ebay rein, was für Preise aufgerufen werden und komme aus dem Staunen nicht mehr raus. Unter 190 Ocken geht da selbst in gebrauchtem Zustand gar nichts (bezahlt hatte ich mal € 79,90). Und ich hatte überlegt ob 30 €uro nicht zuviel für einen Flohmarkt sind...

      Vielleicht taugt das Teil als Wertanlage oder ich warte so lange, bis meine Kleine alt genug ist um die Regeln zu verstehen.


      Die Katze grinste.
      "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
      "Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
      "Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.


      Mein DC Dark Re-Read
    • LaLe schrieb:

      Am Wochenende waren wir auf dem Flohmarkt und ich hatte erfolglos versucht das ein oder andere Brettspiel loszuwerden. Angedacht hatte ich unter anderem die deutsche Brettspielversion von Starcraft, das war dann aber zu sperrig um es mitzuschleppen.

      Heute schaue ich spaßeshalber mal bei Amazon und Ebay rein, was für Preise aufgerufen werden und komme aus dem Staunen nicht mehr raus. Unter 190 Ocken geht da selbst in gebrauchtem Zustand gar nichts (bezahlt hatte ich mal € 79,90). Und ich hatte überlegt ob 30 €uro nicht zuviel für einen Flohmarkt sind...

      Vielleicht taugt das Teil als Wertanlage oder ich warte so lange, bis meine Kleine alt genug ist um die Regeln zu verstehen.
      Bei Spielen mit Fantasy- und Science-Fiction-Miniaturen immer die Preise checken.


      „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist,

      werdet Ihr merken, dass man Veganer essen kann.“
    • Yup, das habe ich jetzt definitiv gelernt. Die Dimensionen erstaunen mich in diesem konkreten Fall dann aber doch. Könnte natürlich an der Bedeutung der Vorlage (Game) liegen.


      Die Katze grinste.
      "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
      "Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
      "Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.


      Mein DC Dark Re-Read
    • Ich wollte mal Heroquest wieder kaufen, daher kam ich darauf.

      Aktuell bekomme ich von Ebay dauernd Mails, ob ich nicht verkaufte Artikel wieder einstellen will, obwohl die schon wieder eingestellt sind. Geht mir sowas von auf den Keks.


      „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist,

      werdet Ihr merken, dass man Veganer essen kann.“
    • Unbreakable Cosmo schrieb:

      LaLe schrieb:

      Am Wochenende waren wir auf dem Flohmarkt und ich hatte erfolglos versucht das ein oder andere Brettspiel loszuwerden. Angedacht hatte ich unter anderem die deutsche Brettspielversion von Starcraft, das war dann aber zu sperrig um es mitzuschleppen.

      Heute schaue ich spaßeshalber mal bei Amazon und Ebay rein, was für Preise aufgerufen werden und komme aus dem Staunen nicht mehr raus. Unter 190 Ocken geht da selbst in gebrauchtem Zustand gar nichts (bezahlt hatte ich mal € 79,90). Und ich hatte überlegt ob 30 €uro nicht zuviel für einen Flohmarkt sind...

      Vielleicht taugt das Teil als Wertanlage oder ich warte so lange, bis meine Kleine alt genug ist um die Regeln zu verstehen.
      Bei Spielen mit Fantasy- und Science-Fiction-Miniaturen immer die Preise checken.
      Unter anderem wertvoll:
      Doom und Gears of War.
    • Dr.Pepper schrieb:

      loliman schrieb:

      Du bist doch, durch den Nachweis dass du das Paket versendet hast (und den solltest du ja haben, da das Paket versichert verschickt wurde), vom Käuferschutz ausgeschlossen, oder nicht?
      Leider nein.
      Es ist völlig egal ob du einen Versandnachweis hast.

      Wenn bei Paypal via Goods and Service gezahlt wird kannst du zu 99% davon ausgehen, dass der Käufer immer recht bekommt. Egal bei was.


      Grundsätzlich ist das ja auch soweit gut. Er hatte ja seinen Teil erfüllt und mich bezahlt. Das die Post das Paket verbummelt ist leider mein Problem.
      Wie ist es eigentlich damit gelaufen? Ich komme wieder auf das Thema zu sprechen, da ich gerade folgendes gelesen habe.

      Golem.de schrieb:

      Käufer können den Paypal-Käuferschutz nutzen, Verkäufer den Paypal-Verkäuferschutz. Der Verkäuferschutz hilft privaten Verkäufern, bei bestimmten Zahlungsausfällen ihr Geld zurückzubekommen, zum Beispiel dann, wenn der Käufer einen unberechtigten Antrag auf Käuferschutz stellt. Oder wenn der Käufer angibt, die Ware nicht erhalten zu haben, der Verkäufer aber nachweisen kann, dass er sie verschickt hat.
      Der Paypal-Verkäuferschutz gilt jedoch nur, wenn die verkaufte Ware an die Adresse versendet wird, die Paypal dem Verkäufer mitgeteilt hat. Er wird auch nur für versicherte Pakete gewährt, die mit Anbietern wie DHL, Hermes, GLS, DPD, UPS, Fedex oder TNT verschickt werden. Des weiteren gilt der Schutz nicht, wenn die Ware persönlich abgeholt wird.
      Das trifft doch auf deinen Fall zu, oder nicht? Also eigentlich (!) solltest du dein Geld behalten dürfen.
    • @loliman Es kommt jetzt endlich zur Auszahlung des mir entstandenen Schadens. Hat gedauert aber immerhin zahlt DHL jetzt.

      Zu deinem Zitat von Golem.de:

      Das mag in der Theorie stimmen. Nur sieht die Praxis anders aus und das ist auch eigentlich gut so.

      Taskmaster schrieb:

      Das Forum ist ein Schweinestall. Da kannste nix mehr machen. Das kriegt nicht mal mehr Tine Witler aufgeräumt, selbst wenn du auf jeder zweiten Seite ein Mettbrötchen versteckst.

      facebook.com/groups/163295280832731/
    • Und dann kommen immer wieder Käufer, denen der versicherte Versand zu teuer ist.
      Und dir dann groß und breit erzählen, dass bei ihnen noch nie etwas weg gekommen ist.
      Und dann Zeter und Mordio schreien wenn etwas geschieht.
      Oder vom Kauf zurücktreten, weil die Versandkosten unangemessen hoch sind.

      Oh, wie liebe ich die alle!!

      Dein Fall zeigt doch, dass es schon einen guten Grund für versicherten Versand gibt.
      Und wenn ich etwas kaufe, was ich wirklich möchte, dann sollte ich auch für einen versicherten Versand zahlen.
    • Schon wahr, aber wenn ich den Artikel wirklich möchte,
      zählt doch der Gesamtpreis der Ware.

      Wenn ich ein Trade kaufe, dass vom Gewicht als Maxi-Brief verschickt werden muss,
      zahle ich 3,60€ (1€+VK).
      Wenn das wegkommt, ärgern mich diese 3,60 mich mehr,
      als die kanpp 2 Euro mehr für versicherten Versand.

      Man sollte ja sowie immer den Gesamtpreis im Auge behalten,
      auch wenn Amazon und Co. den kleineren Händlern mit den kostenlosen Versand große Probleme machen.