Welche Comics habt Ihr heute gelesen? (Vorsicht, Spoiler!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Daredevil 333 schrieb:

      Iop schrieb:

      Aufgrund Deiner Rezensionen hab ich sie aber gestern gefragt, ob sie mir die Comics mal ausleiht
      HiWeisst du vielleicht wie viele Comics es von den Unsterblichen gibt, weil ich im Comicguide gar nix gefunden habe!?!?!?

      Im ersten Anlauf gefunden:
      comicguide.de/index.php/compon…ort&display=short&id=5619



      Mein Name ist Jochen. Ich mag es, zu kochen.
    • epin3phrin schrieb:

      An Hohlbein habe ich auch keine guten Erinnerungen. Hatte als Jugendlicher einmal ein Buch; ich glaube das war sogar von beiden zusammen geschrieben, angefangen zu lesen und relativ schnell wieder weggelegt weil es einfach nicht an mich gegangen ist. Danach habe ich nichts mehr gelesen wo Hohlbein drauf steht.
      Mir ging's damals etwas anders, mein erstes Buch von ihm war "Das Druidentor" und mein erster phantastischer Roman überhaupt.
      Den fand ich grandios!

      Habe aber auch nur seine Einzelromane aus dem Phantastic Bereich gelesen, bis auf die "Märchenmond" Trilogie, die er mit seiner Frau Heike verfasst hat.
    • Jessica Jones Alias (Teil 1)

      Habe mir die beiden englischen Paperbacks noch einmal vorgenommen und es gefällt weiterhin. Der Comics ist eine schöne Abwechslung im Superheldenbereich. Und falls das Wunder geschehen sollte, dass der erste Megaband noch einmal nachgedruckt wird, würde ich mir den vielleicht noch holen (sieht komisch aus mit abwechselnd Deutsch und Englisch im Regal).

      Jessica Jones Alias (Megaband 2)

      Einmal Klapps auf's Hirm zum Sprache umschalten auf Deutsch. Der zweite Teil hält das Niveau vom Anfang dieser Reihe und führt diese gut zu Ende. Das Lesen macht Lust auf die Serie.
    • Heute gelesen



      Eigentlich stehe ich überhaupt nicht auf Zombies und allen Empfehlungen zum Trotz, habe ich bisher noch keinen einzigen Teil der TV-Serie geschaut! Nun habe ich den ersten Teil der Walking Dead Saga gelesen und bin sehr positiv überrascht. Zugegeben nach den ersten paar Seiten habe ich da erst keine grosse Hoffnung gehabt, dass ich dieses Buch, geschweige denn die ganze Reihe fertig lese, allerdings sind die zwischenmenschlichen Beziehungen so gut gezeichnet und beschrieben, dass es riesigen Spass macht. Eigentlich kann man sagen, dass nicht die Zombies im Mittelpunkt stehn, sondern die Entwicklung der einzelnen Charaktere und das ist megaspannend gemacht!! Tja, sieht so aus, als könnte ich noch ne ganze Weile auch Zombies etwas abgewinnen. Von mir gibt's ne 8/10 und ich frage mich, ob man die Storys im Original farbig dargeboten bekommt oder ob es auch schwarz/weiss ist.

      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      :bampf: :bampf: :bampf:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daredevil 333 ()

    • Mein Name ist Bond, James Bond!

      Und wieder ist das Traumteam Andy Diggle und Luca Casalanguida unterwegs mit einem tollen James Bond Comic!
      Hier die Leseprobe
      splitter-verlag.de/james-bond-kill-chain.html

      Diggle orientiert sich auch weiterhin an Ian Flemmings James Bond und Casalanguida setzt dies zeichnerisch exzellent um. Dieser geniale Comic bekommt von mir eine 9,5/10 etwas weniger gut als HAMMERHEAD, aber ein Bond wie ihn sich 007 Fans wünschen. BRAVO! auf der ganzen Linie!


      Den Band gibt's in zwei Versionen (reguläre Version und limitierte Version mit Zusatzmaterial: Interviews u.a.)
      Mir persönlich gefällt das Cover der limitierten Ausgabe etwas besser, als das der regulären Ausgabe!






      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      :bampf: :bampf: :bampf:
    • Crackajack Jackson schrieb:



      Pik As Bd. 1: Die Parapsychologin

      Dies ist der erste Band einer inzwischen 6 teiligen Serie um ein Detektivbüro in Paris Ende des 19. /Anfang des 20. Jahrhunderts.
      Die Detektei kümmert sich (auch) um außergewöhnliche/paranormale Fälle. Chef ist Auguste Dupin. Er hat eine "Praktikantin" , Mademoiselle Vernet, die neu dabei ist. Ihr Vater ist Senator und wenig begeistert von dem Berufswunsch seiner Tochter. Mademoiselle Vernet ist jedoch sehr zielstrebig und clever, was ganz und gar nicht zum Frauenbild jener Zeit passt. Eine moderne, junge Frau mit ihrem eigenen, starken Willen.

      Im ersten Band geht es um den Mord an einer Zwergin, die als Medium in die Geisterwelt fungierte. Außerdem wird ein Geheimbund, die "Bruderschaft des Bösen" vorgestellt.
      Es gibt hier eine Mischung aus Detektiv-, Geister-, Historiengeschichte.

      Das Buch ist sehr spannend und witzig geschrieben. Schöne Zeichnungen, gute Handlung, was will man mehr. Ich werde da unbedingt weiterlesen.
      Danke, danke, danke, danke, danke für diese Rezension!
      Dadurch wurde ich damals (halt Anfang Juli) auf die Reihe aufmerksam, hatte sie mir zwischenzeitlich besorgt und in den letzten Tagen komplett gelesen.

      Nochmal danke!

      Vielleicht geb ich die Tage auch noch eine kleine Rezi zum Besten. Falls nicht, möchte ich die Reihe auf jeden Fall empfehlen. Hoffe, da kommt noch was!
      Iop - Agent of A.W.E.S.O.M.E.
    • Iop schrieb:

      Danke, danke, danke, danke, danke für diese Rezension!
      Hi

      Sollte dir der Zeichner gefallen haben (was ich schwer annehme) empfehle ich dir auch DIE DRUIDEN.

      und hier der Sammelband

      Die Druiden ist eine sensationell recherchierte Serie und spielt in der Welt der Kelten (im Übergang zum Christentum!). Extrem gut gezeichnet sind auch die Dialoge toll. Der Leser und natürlich auch die Leserin, erfährt hier eine Menge über die Lebensweise der Kelten. Das Ganze Wissen wird dann auch noch in eine extrem spannende Geschichte mit etwas fantastischen Touch verpackt (aber nie so, dass es unglaubwürdig erscheint!!!), so dass am Schluss ein ganz tolles Werk entstanden ist, das man sich auch als Sammelband kaufen kann (zumindest den ersten Zyklus (denn die Serie war so erfolgreich, dass ein zweiter Zyklus zwingend war. :thumbsup: DIE DRUIDEN ist eines meiner Lieblingswerke, zwar ganz anders als Pik As, aber ganz sicher nicht schlechter als diese Serie :D Von mir die volle Punktzahl 10/10 und ein Highlight in der Comicgeschichte, dass man gelesen haben sollte!

      Hier die Leseprobe

      splitter-verlag.de/die-druiden…geheimnis-der-oghams.html

      Wünsche viel Spass mit einem der Meilensteine der letzten Jahre :thumbup:

      :bampf: :bampf: :bampf:
    • Daredevil 333 schrieb:

      Iop schrieb:

      Danke, danke, danke, danke, danke für diese Rezension!
      Hi
      Sollte dir der Zeichner gefallen haben (was ich schwer annehme) empfehle ich dir auch DIE DRUIDEN.

      und hier der Sammelband

      Die Druiden ist eine sensationell recherchierte Serie und spielt in der Welt der Kelten (im Übergang zum Christentum!). Extrem gut gezeichnet sind auch die Dialoge toll. Der Leser und natürlich auch die Leserin, erfährt hier eine Menge über die Lebensweise der Kelten. Das Ganze Wissen wird dann auch noch in eine extrem spannende Geschichte mit etwas fantastischen Touch verpackt (aber nie so, dass es unglaubwürdig erscheint!!!), so dass am Schluss ein ganz tolles Werk entstanden ist, das man sich auch als Sammelband kaufen kann (zumindest den ersten Zyklus (denn die Serie war so erfolgreich, dass ein zweiter Zyklus zwingend war. :thumbsup: DIE DRUIDEN ist eines meiner Lieblingswerke, zwar ganz anders als Pik As, aber ganz sicher nicht schlechter als diese Serie :D Von mir die volle Punktzahl 10/10 und ein Highlight in der Comicgeschichte, dass man gelesen haben sollte!

      Hier die Leseprobe

      splitter-verlag.de/die-druiden…geheimnis-der-oghams.html

      Wünsche viel Spass mit einem der Meilensteine der letzten Jahre :thumbup:

      :bampf: :bampf: :bampf:
      Hallo, Hallo! Danke für den Tipp! :thumbsup:

      Ich bin gar nicht so der franko-belgisch-Mann, hab mich vor kurzem allerdings dazu entschieden mal Comics ein wenig abseits von Superhelden anzuschauen.
      Pik As war jetzt mein erster Vorstoß in diese Richtung, da mich diese Mischung aus "übernatürlich" und Detektiv-Geschichte schon immer irgendwie interessiert hat.

      Und ja, Lamontangne (der Zeichner) hat mir ausgezeichnet gefallen - hoffentlich hat er nicht ausgezeichnet... uh, was ein übles Wortspiel. :S
      Fand wirklich schade, dass er Pik As 5+6 nicht mehr gemacht hatte.

      Die Druiden sieht auf jeden Fall interessant aus, da werde ich mal reinschnuppern - kann allerdings nichts versprechen. Wie gesagt, bei Pik As war es wirklich das Thema, das mich ansprach.

      Trotzdem danke! :hutab:
      Ich werde den Tipp beherzigen.
      Iop - Agent of A.W.E.S.O.M.E.