Der Paninicomics-Jubiläums-Nostalgie-Rezensions-Marathon

    • Onslaught Phase 3 (Wolverine 16)

      Onslaught Phase 3 (Wolverine 104,
      Cable 34, X-Man 18, X-Factor 125)






      Wolverine 104


      Wolverine ist auf dem Weg auf das Dach des zerstörten Xavier-Institues, er will dort Gateway treffen um
      mehr über Onslaught zu erfahren.
      Gateway, ein Mutant der anderen die Vergangenheit und Zukunft zeigen kann, zeigt Wolverine aber nur seine
      Zeit in Japan als er gezwungen war, seine zukünftige Frau Mariko zu töten.
      Entsetzt fällt Logan vom Dach und nur Elektra kann ihn vom Sturz aufhalten.
      Elektra gesteht Wolverine das Gateway sie an ihren Lerhrmeister Stick erinnert.
      Auf die Frage ob Gateway Stick kenne zeigt er ihr Bilder von ihrem Tod.
      Sie sieht wie die Ninjas der Hand sie wieder zum Leben erwecken, sie sollte ein williger Sklave werden und nur die Liebe eines Mannes hat sie gerettet:
      Daredevil, dessen Liebe sie nicht würdig ist.
      Erst jetzt, wo Gateway beiden ihre schlimmsten Albträume gezeigt hat, ist er bereit ihnen zu zeigen was er von Onslaught weiß:
      Sie sehen wie Magneto, auf der Avalon Raumstation, Wolverine das Adamantium raubt.
      Für seinen Körper war es das schlimmste was ihm je passierte.
      Die Astralkörper Elektras und Wolverines sehen was danach geschah:
      Voller Wut greift Professor X Magneto an und prophezeit diesem das Logan als letzter gelitten hätte.
      Mit diesen Worten löscht Professor X Magnetos Geist aus.
      Auf der Astralebene können die beiden erkennen wie in dem Augenblick, das böse Magnetos zu Professor X hinübergreift.
      Das böse Magnetos hat somit Professor X infiziert und ließ durch die Tat des Professors Onslaught entstehen.
      Wolverine erkennt das Magnetos Böse nie Macht über Xavier gehabt hätte, hätte er seine Tat ohne Wut begangen.



      Cable 34


      Onslaught hat Hulk übernommen.
      Cable versucht ihn aufzuhalten, aber der Techno-Virus unter dem er leidet, bereitet ihm große Schwierigkeiten.
      Dennoch gelingt es ihm dem vernunftbegabten grünen Hulk einen Schlag zu versetzen.
      Mit seinen Psikräften versucht Cable die Blockade von Onslaught aus dem Hirn des Hulks zu lösen.
      Es misslingt.
      Statt des grünen, vernunftbegabten Hulks, steht der Grey Hulk vor ihm.
      Zwar vernunftbegabt, aber brutal und bösartig.
      Storm greift in den Kampf ein und zusammen mit Cable gelingt es ihr den Hulk wiederum zu verletzen.
      Cable versucht erneut die Blockade zu durchbrechen und gebirt ein Ungeheuer: Savage Hulk ist zurück!!


      X-Man 18


      In der Wüste Ägyptens entdeckt Mr. Sinester das sein ehemaliger Lehrmeister Apocalypse erwacht ist.
      Doch Sinester schmiedet eigene Pläne.
      Er ist interessiert an Nate Grey, besser bekannt als X-Man, der sich zur Zeit im Xavier-Institut befindet.

      Das Team X-Force befindet sich bei ihm, die von den X-Men den Auftrag bekommen haben über Nate zu wachen,denn Onslaught will auch ihn.
      Zusammen schauen sie sich die Videoaufzeichnung des Kampfes, der X-Men gegen Onslaught an.

      X-Man, der aus der AOA stammt, misstraut Domino, die stellvertretende Anführerin der X-Force.
      In seiner Welt hat eine gleiche Domino einst versucht ihn zu vernichten.

      Sinester und sein Team der Marauders gelingt es inzwischen Threnody, die Freundin von Nate Grey, zu entführen.

      X-Man entdeckt plötzlich das die Gegend um das Xavier-Institut per Psiscan blockiert wurde.
      Es gelingt Sinester sehr schnell die X-Force auszuschalten.
      Er gesteht X-Man dass das Interesse Onslaughts ihn erst auf den Plan gerufen hat und das er vor hat Nate für seine eigenen Zwecke zu missbrauchen.
      Einen geistigen Zweikampf mit Sinester verliert Nate und er bricht zu den Füßen Sinesters zusammen.



      X-Factor 125


      In New Jersey verlangt Onslaught von seinem Diener Dark Beast endlich die versprochenen Diener.
      Eine davon ist die Mörderin Fatale.
      Onslaught droht Dark Beast, wenn er keinen besseren Diener hat, wird er es auslöschen.

      Dark Beast sagt ihm das er noch einen weiteren Diener ins Team X-Factor eingeschleust hat.
      Es handelt sich um Alex Summers, den Bruder von Scott Summers, genannt Havok.

      Die X-Factor empfangen gerade den Notruf von Jean Grey.
      Gleichzeitig entkommt ihnen ein Sentinel, den sie für Trainingseinheiten benutzen wollten.
      Die Spur des Sentinels endet in New Jersey.

      Nichtsahnend das sie vor dem Versteck Onslaughts stehen, werden sie von Havok und Fatale angegriffen.
      Polaris, die Freundin von Alex Summers, ist das erste Opfer.
      Der kosmische Energiestrahl kann nur von ihren Magnetschilden aufgehalten werden.

      Forge, der inzwischen das Geheimversteck betreten hat, entdeckt dutzende Sentinels in der
      Fabrik.
      Dann wird er von Post angegriffen, einem weiteren Diener von Onslaught.

      Gemeinsam mit Fatale und Havok gelingt es den dreien X-Factor aufzuhalten, bis die Sentinels in Richtung New
      York fliegen.



      Fazit:
      Onslaught Phase 3 sinkt von der Qualität massiv seinen beiden Vorgängern ab, was sowohl Zeichnung wie auch Story anbelangt. Das mag damit zusammenhängen, das die Serien Cable, X-Man und X-Factor halt nur Nebenserien des X-Men Universums sind.
      Lediglich das Wolverine-Heft gibt einen wesentlichen Bestandteil zur Onslaught-Saga bei.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Mystique ()