Buffy the vampire slayer - Staffel 9.1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Buffy the vampire slayer - Staffel 9.1



      "Der erstaunliche Erfolg der exklusiv als Comic erschienenen 8. Staffel von Buffy motivierte Mastermind Joss Whedon, nun noch eine 9. Staffel nachzulegen: Buffy hat alle Magie aus der Welt verbannt und die Tage der Jägerinnen-Organisation sind Historie. In San Francisco, ihrem neuen Domizil, widmet sie sich nun dem, was sie am besten kann: Vampire töten! Allerdings sind die Schatten der Vergangenheit nicht so leicht auszulöschen ..."


      Ich hatte mir ja fest vorgenommen ab der 9. Staffel wieder bei Buffy einzusteigen und nachdem ich die Leseprobe gelesen habe, war ich vollends überzeugt. Hab mir gestern also meine Ausgabe geholt - die normale allerdings, obwohl Panini ja auch 'nen signiertes Variant in Petto hat.
      Über's Wochenende wird's gelesen und dann gibt's natürlich auch meine Meinung dazu. Ist sonst schon wer evtl. durch?

      Noodles
      >>I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol.<<

      -Steven Seagal
    • Ich hab es schon gelesen (hab mir auch "nur" die reguläre Version geholt).


      Wie schon die Vorgänger aus der 8. Staffel finde ich auch Band 1 von Staffel 9 sehr unterhaltsam und für Buffyfans auf jeden Fall lesenswert.
      Den Handlungsort finde ich ziemlich gut gewählt und auch die Präsenz von Spike :ok:
      Gerade in den ersten 4, von insgesamt 5 Teilen die diesen Band darstellen, wird eine sehr spannende und nicht vorhersehbare (zumindest für mich :P ) Geschichte erzählt.
      Aber auch Teil 5 : "Jägeritus Interruptus" macht Lust auf Band 2.


      Allerdings finde ich die achte Staffel einfach unschlagbar. Man hatte einfach auf jeder Seite Elemente, die bei der TV-Produktion nicht realisierbar waren, was meiner Meinung nach einen Großteil der Action ausmachte die mir in der neuen Story ein wenig fehlt. (Ich gehöre aber auch nicht zu den, von Joss Whedon im Nachwort von Band 8 der 8. Staffel angesprochenen, Leuten die Buffy und die "Gang" lieber mit Pflock bewaffnet über einen Friedhof laufen sehen.)


      Aber mal schauen was noch so kommt in dieser Staffel ... bei dem cliffhanger 8o
      Bei Staffel 8 war es irgenwie cooler, weil ich alle Bände ohne längere Pause lesen konnte. Jetzt dauert es bis Dezember bis es weitergeht. Warten nervt!

      Mein Fazit: Kaufen hat sich gelohnt!
    • Piper22 schrieb:


      Mein Fazit: Kaufen hat sich gelohnt!
      Jup, kann ich direkt so unterschreiben.
      Da ich die 8. Staffel bisher nicht gelesen habe, musste ich anfangs die ein oder andere Sache erstmal in Kontext bringen, das ging allerdings recht fix und spätestens bei Ausgabe 3 war's gar kein Problem mehr. Dawn und Xander? :oh: Aber gefällt mir.
      Der Story Arc war spannend und ich habe gerade gegen Ende hin doch arg mitgefiebert, mit unserer Jägerin. Auch der buffyresque Humor - der mir doch gefehlt hat, immerhin ist es über 2 Jahre her, dass ich das letzte Mal Buffy gesehen habe - war wieder wunderbar unterhaltsam.
      Ich bin gespannt wie's weitergeht und freu mich tierisch auf die nächste Ausgabe.

      Noodles
      >>I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol.<<

      -Steven Seagal
    • Ich bin auch heutzutage immer noch ein großer Fan der Serie und schaue mir die Staffeln immer mal wieder gerne auf DVD an.
      Comics lese ich auch gerne aber irgendwie mag mir die Übertragung der Geschichte auf das Medium Comic nicht recht zusagen. Es fehlt halt vieles, was die Serie ausgemachte. Und auch das typische Buffy-Feeling fehlt mir in den Comics.
      Die ersten Hefte von Season 8 fand ich trotzdem ganz gut. Aber der Rest von der Comicseason 8 war in meinen Augen einfach überzogen und erzeugte bei mir eben nicht das Buffy-Feeling.
      Die Serie zeichnet sich ja auch immer durch eine zusammenhängende Staffelhandlung aus, gekoppelt mit einigen knackigen Einzelstories zwischendrin. In den Comics hingegen ist die Mischung nicht zu finden.
      Auch nicht bei diesem neuen Band der Season 9. Was in diesen ersten Heften passiert, hätte man eigentlich auch in einem Heft erzählen können. Das wirkt hier alles so unglaublich langgezogen.
      Aber ich werde "Season 9" noch eine weitere Chance geben.
      Für mich endet die Buffy-Saga allerdings nach wie vor nach der Serien-Staffel 7. Da kann der Joss noch so oft sagen, dass die Comics die offzielle Fortsetzung sind. Aber nicht für mich. :P
    • Sehr gute Unterhaltung vor allem für Buffy-Fans. Und die Abwesenheit der Magie bietet ja auch wieder einiges an Potential für zukünftige Geschichten.
      Allerdings pflichte ich Green Goblin bei: Die Story hätte man auch in einem Heft erzählen können. Aber der Band macht auf jeden Fall Spaß und ich freue mich schon darauf zu erfahren wie es weitergeht :D


      Rovin: "Wäre Batman Deutscher würde er BMW fahren...außerdem hat noch keiner bewiesen was für ein Motor im Tumbler steckt :D"


      Herb-Man schrieb:

      ... das machen nur die fröhlichen Glücksbärchies aus Mad Titans Zauberland.