Rückblick: Marvel Deutschland vor 10 Jahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Clone schrieb:

      Bin auch ein fleißiger Mitleser des Threads. Finde die Idee klasse.
      Sind aber echt Sachen dabei von denen ich glaubte, xass sie erst 2-3 Jahre aufm Buckel haben.


      Vielleicht kann man ja auch Cover von damals posten, oder verlinken.

      Das ist ne ganz gute idee, mal sehen wie ich es im nächsten monat veranstalte.
      PaFo-Film-Run! Aktuell:

      Auf den Spuren des Marsupilami


      Nur Nulpen machen nicht mit!
    • @Leo: Toller Thread, wirklich. Vielleicht werde ich in Zukunft auch mehr dazu schreiben, wenn ich an den "aktuellen" Punkten angelangt bin. Ich habe nämlich vor ein paar Monaten damit begonnen die X-Men (ab Vol.1 Marvel Deutschland) komplett von vorne zu lesen, da ich damals wirklich viel, sehr viel verpasst habe. Momentan bin ich bei #6 von Vol.2, also kurz vor The Twelve. Bis jetzt macht es mir extrem viel Spaß und noch mehr Spaß wird es bestimmt machen, wenn ich endlich mal Stories zu lesen bekomme, die ich noich nicht kannte! ;) Hinzu kommen noch diverse Sonderhefte, MEs und fast alle X-Men Sonderbände! :thumbup:

      In Shortboxen ausgedrückt bin ich bei Nummer 1 und 5 komplett gefüllte warten noch auf mich. Letztes Heft aktuell ist Uncanny Avengers 1. Du siehst also ich habe noch VIEL vor mir!
      The X is dead, long live the X!
    • Bouncie D. schrieb:

      Vor 10 Jahren war ich mitten in meiner Comic-Pause,

      Lizard_King schrieb:

      Zu der Zeit war ich mitten in meiner Comic Pause.
      Shame on you and you :P


      Aber so wissen wir wenigstens wer für den Comiccrash anfang des Jahrtausends verantwortlich war X(

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields
    • LeoLurch schrieb:

      Ihr dachtet ich vergesse es was?!! FALSCH GEDACHT! :baeh:
      Hier kommt er, der Juli 2003 bei Marvel Deutschland!

      Best of Marvel 3: Spider-Man
      Die zweite Gelgenheit das Debüt von Kultautor J.Michael Straczynski aus AMS 30-36 zu genießen! Mit dabei die legendäre Ausgabe, die der Katastrophe vom 11.09. gewidmet ist.

      Hulk 2
      Nun, da der "kindliche" und super-mächtige Hulk die Kontrolle hat, lautet die Frage: Was geschieht mit Bruce Banner? Alles ist möglich... in diesem unheimlichen Thriller vom Feinsten!

      Punisher 4
      Der Beginn der Saga Bruderschaft: Garth Ennis und Steve Dillon erzählen brandneue und wie immer aberwitzige Geschichten mit Marvels ultimativem Verbrecherjäger... dem Punisher!

      Die ultimativen X-Men 14
      Rückkehr des Königs, Teil1! Magneto ist frei und gefährlicher als je zuvor, während sich die X-Men in der Krise befinden, von der Ihr in Die Ultimaiven 5 erfahren habt!


      Das lag damals in meinem Einkaufswagen. :)

      Den Spidey Band holte ich mir eigentlich nur wegen den extrem euphorischen Kritiken, am Ende war ich dann doch etwas enttäuscht. Insgesamt knackige Action mit sehr schönen Zeichnungen von Romita jr., aber mehr mMn nicht. Aber gut, war ja noch nie soo zwingend der Spidey- Fan. Das 9/11 Heft fand ich damals zum kotzen. :thumbdown:

      Der Hulk war damals noch nicht wirklich in Hochform, das müssten ja noch die Ausgaben von Paul Jenkins sein, soweit ich mich erinnere...Jessas, doch schon solang her. :D
      Jedenfalls fand ich seine Hefte etwas zu Pseudointellektuell, viel Psychokauderwelsch ohne irgendwelchen Tiefgang. Da gefielen mir die Folgeausgaben von Bruce Jones schon deutlich besser.

      Der Punisher war damals für mich eine wundervolle Serie. Leider hat dieser Ennis Run die Zeit nicht wirklich gut überstanden, die Gags wirken nach einer Weile irgendwie sehr platt. Dafür hat sich der Mann aber mit der MAX Serie ein kleines Denkmal gesetzt in späteren Zeiten.

      Und damals war sogar noch das Ultimative Universum sehr interessant, die UXM haben mich erstmals so richtig zu den Mutanten geführt, ich blieb der Serie sogar bis zur Nr. 33 treu.
    • Die Cover waren zwar irgendwie das beste an den Geschichten, aber nach 9 Ausgaben hatte ich dem schluß trotzdem hinterhergetrauert :( .
      Hätte nie gedacht das später der Hulk als Heftserie wieder ne Chance bekommt, doch die Mini WWH und nun die neue Serie mit Iron Man ist doch schonmal hinterher und vorweg :cool2: .

      Die Marvel Special Ausgaben sind natürlich auch noch erwähnenswert und die # 0 u.s.w.
    • LeoLurch schrieb:

      War das nicht von Anfang an Bruce Jones in der Serie? Hab ich gar nicht mehr so im Kopf, weiß nur noch dass die Serie eingestellt wurde und man leider den Schluß nicht brachte von dem Run.


      Die Heftserie begann mit Jenkins' Geschichten, dann der Übergang zu denen von Jones.

      "What's y'r problem, space shrew? Y'got somethin' against ducks"
    • Wer hat an der Uhr gedreht? Ich! Denn es geht wieder 10 Jahre zurück in den August 2003 und da veröffentlichte Panini folgende Marvel Ausgaben:

      14.08.2003


      Iron Man 4
      Der neue Mandarin gegen Iron Man... der Entscheidungskampf, bei dem es nur ein Sieger geben kann! Außerdem: eine Geschichte, die Iron Mans Leben für immer verändern wird!


      Die Rächer 4
      Für die Rächer beginnt eine neue Ära - mit dem brandneuen Kreativteam Geoff Johns und Kieron Dwyer!


      Der erstaunliche Spider-Man 32
      Eine neue Saga beginnt, als Spider-Man auf einen Gegner trifft der sich von Spinnenwesen ernährt! Und als Extra: Die Rückkehr des Sandman!


      Die Ultimativen 6
      Nach die Ultimativen X-Men 14 geht es hier weiter mit der entscheidenden und gnadenlosen Konfrontation zwischen den Ultimativen und den X-Men!

      28.8.2003


      Hulk 3
      Banners Zeit geht zu Ende, denn die Krankheit ALS ist dabei, sein Nervensystem zu zerstören. Die einzige Rettung: zum Hulk werden... für immer!


      Marvel Exklusiv 45: Carnage
      Der historische erste Auftritt von Carnage, einem von Spider-Mans größten Gegnern! Eine Horror-Action-Saga, auf die alle Spider-MAn Fans lange gewartet haben!


      Captain America: Rot, Weiß und Blau
      Zum sechzigjährigen Jubiläum von Captain America erscheinen auf 160 Seiten neue Geschichten von Alex Ross, Mark Waid, Bruce Jones u.a.! Plus ein Klassiker von Jack Kirby, Jim Steranko und Frank Miller!


      Peter Parker Spider-Man 32
      Spider-Man und der Grüne Kobold in ihrem entscheidenden Kampf... mit einem Ende wie ihr es nie geahnt hättet!


      Der ultimative Spider-Man 18
      Was ist dieses "Vermächtnis", von dem Eddie Brock unserem Helden Peter Parker erzählt hat? Was haben ihre Väter vor ihrem Tod entdeckt?


      Thor 4
      Das Finale der Saga Geboren in Flammen: Eine neue Ära beginnt für den Donnergott Thor, der nun als der neue Allvater über Asgard herrscht!


      Wolverine 73
      Logan hat es auf einige örtliche Gangsterfamilien abgesehen, und er will sie auslöschen... in dem er sich bei ihnen einschleust!


      X-Men 32
      Charles Xavier und Jean Grey treffen auf Fantomex, der etwas über die geheimnissvolle Waffe XII zu wissen scheint!
      PaFo-Film-Run! Aktuell:

      Auf den Spuren des Marsupilami


      Nur Nulpen machen nicht mit!
    • Himmel, was war das für eine Zeit. :wacko: Da ich mir zu dieser Zeit noch alles von Marvel geholt habe, mich aber eigentlich nur an die X-Men Ausgabe erinnern kann, sagt schon viel aus.

      Eine im nachhinein, für mich, trotz toller Namen, absolut belanglose Zeit bei Marvel (bis auf die X-Men) :thumbdown: :thumbdown:

      Was war denn nochmal die Auflösung im Spider-Man/Green Goblin Kampf?

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields