Vienna COMIX 07.04.2013 > Michel Vaillant Zeichner und Autor / Manga Special

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vienna COMIX 07.04.2013 > Michel Vaillant Zeichner und Autor / Manga Special

      Der Frühjahrs-Termin der Vienna Comix steht ganz im Zeichen der Manga-Fans. Zu bestaunen gibt es Manga- und Anime-Serien, original japanisches Merchandise, sowie Infostände von heimischen Fanclubs und Conventions. Der Cosplay-Wettbewerb steht ab 13:00 Uhr allen BesucherInnen offen, zu gewinnen gibt es Preise für das beste selbstgemachte Kostüm und die beste Bühnen-Show.

      Zeichen-Wett-Bewerb bis 22. März 2013 !
      Zeichne eine bekannte Comic-Figur im Manga-Stil! Die besten Zeichnungen werden im Folder, der ab der Vienna COMIX am 7.4. verteilt wird (Auflage 5.000 Stück), gedruckt. Zeichnungen bis 22. März an facebook.com/viennacomix oder info@viennacomix.at schicken.


      Comic-Serie: „Michel Vaillant“
      Ein absoluter Dauerbrenner der Comic-Szene ist auch am 7.4. 2013 auf der Vienna COMIX zu Gast. Philippe Graton (aktueller Autor und Sohn des Schöpfers der Figur) und Benjamin Beneteau (Zeichner) bringen Michel Vaillant nach Wien. Das Rennfahrer-Comic „Michel Vaillant“ aus der Feder von Jean Graton (89) erschien erstmals im Februar 1957. Besonders in Frankreich und den Benelux-Ländern ist die Serie mit einer Gesamt-Auflage von über 20 Millionen Alben sehr populär. Im deutschsprachigen Raum sorgte die Veröffentlichung im „ZACK“-Verlag für eine große Fan-Gemeinde. Ab den späten 1990er Jahren übernahm, aufgrund der Erkrankung von Jean Graton ein Team rund um seinen Sohn Philippe Graton die Produktion der Alben (bisher 70 Stück). Ende 2012 startete die Serie nach einem kompletten Relaunch im Verlag Dupuis mit neuem Team durch: Philippe Graton und Denis Lapière (Szenario), sowie Marc Bourgne und Benjamin Benétéau (Zeichnungen).






      Comic-Serie: „Wormworld Saga“
      Daniel Lieske signiert seinen Web-Comic „Wormworld Saga“ (wormworldsaga.com), der jetzt auch klassisch auf Papier erscheint. Die Geschichte handelt vom kleinen Jungen Jonas, mit nur mäßigen Schulleistungen, aber dafür umso größerer Fantasie. In den Schulferien entdeckt er auf dem Dachboden des alten Landhauses seiner Großmutter einen merkwürdig leuchtenden Spiegel, den Eingang zu einem Zauberland. Ehe er sich versieht, ist der nur mit einem Holzschwert bewaffnete Jonas in einer schön-schrecklichen Parallelwelt verschwunden.
      Daniel Lieske (geboren 1977), leidenschaftlicher Zeichner und Graphic-Designer, veröffentlichte 2010 das erste Kapitel seines Web-Comic „Wormworld Saga“. Neben seinen technisch versierten, detailreichen Zeichnungen und der professionellen Kolorierung zeichnet den Web-Comic die konsequent verwendete Erzähltechnik der so genannten unendlichen Leinwand aus: Im Gegensatz zu den klassischen Panel- und Leseanordnungen in Comics scrollen sich hierbei die Leser von oben nach unten durch die Geschichte, anstatt von einer Seite zur nächsten zu blättern. Die einzelnen Szenen fließen häufig ineinander über, was ein ganz neues Lesegefühl vermittelt. 2012 erschien die erste Printveröffentlichung der Wormworld Saga bei Tokyopop. Die große Fan-Gemeinde der Wormworld Saga hat die Geschichte mittlerweile in 22 Sprachen übersetzt und auch Crowdfunding Projekte so erfolgreich unterstützt, dass es iPhone-Apps und Merchandising-Artikel gibt.





      Gratis Filmplakate
      Auch diesmal gibt es wieder Filmplakate aktueller Kinofilme zur freien Entnahme solange der Vorrat reicht:
      - IRON MAN 3 (Kinotickets gibt's ebenfalls zu gewinnen!)
      - THE WOLVERINE
      - EPIC-VERBORGENES KÖNIGREICH





      Ausstellung "75 Jahre Superman"
      Vor 75 Jahren erblickte der Urvater aller Superhelden in “Action Comics #1” das Licht der Welt: SUPERMAN. Damals ahnten die beiden Schöpfer - Jerry Siegel und Joe Shuster - noch nicht, welchen Siegeszug die Figur antreten würde und wie sehr sie die Welt der Comics für immer verändern würde. 75 Jahre später ist Superman schon längst zu einem Symbol geworden, von dem jeder Erwachsene und jedes Kind schon einmal gehört haben. 2013 wird nicht nur das 75-jährige Jubiläum des beliebten Superhelden gefeiert, sondern mit Zack Snyders “Man of Steel” im Juni auch seine Rückkehr auf die Kinoleinwand. Zwei gute Gründe, um der Figur am 7. April auf der Vienna COMIX eine eigene Ausstellung zu widmen, in der aus einer Privatsammlung original US-Superman Comics ab 1940 gezeigt werden. Neben sehr frühen Ausgaben wie “Superman #3”, “Superman #4” und “Action Comics #33”, konzentriert sich die Ausstellung vor allem auf Superman Comics des legendären Zeichners Neal Adams, der in den 70er-Jahren unzählige Covers für sämtlich Superman-Serien geschaffen hat. Darunter auch eines der bekanntesten Superman Covers aus dieser Zeit - “Superman vs Muhammad Ali”.
      Powered by www.facebook.com/Comicwelten!




      Consol.Media mit dem neuen mit Comic-Internet-Portal Hive !
      Mit dabei ist der consol.MEDIA Verlag mit seinen Computer- und Videospielmagazinen, consol.AT und Gamers.at. Dieses mal gibt es Redakteure der neuen www.comic-hive.info Website zum Angreifen. Es gibt aktuelle Ausgaben, speziell Abos, Gimmicks und vieles mehr. Die Redakteure freuen sich auf Euren Besuch und stehen euch mit Ihrem Fachwissen zur Verfügung.




      DOROTHEUM-Experte bewertet Ihre Comic-Hefte
      Auf jeder Vienna COMIX ist der Comic-Experte des DOROTHEUM-Wien, Gerhard Krusche mit einem Info-Stand vor Ort (gleich nach dem Hallen-Eingang rechts), und alle BesucherInnen können Comic-Hefte mitbringen und Herrn Krusche um Rat fragen: Sind das wertvolle Comics? Wie ist der Zustand der Hefte zu bewerten ? Und natürlich kann man Herrn Krusche noch zu sehr vielen anderen Comic-Themen befragen. Bringen Sie Ihre Comic-Hefte und mit etwas Glück sind gute Stücke dabei, die bei der jährlichen DOROTHEUM-Comic-Auktion versteigert werden können.




      TISCH14
      Die Wiener Comic-ZeichnerInnen-Szene hat sich zum Projekt Tisch14 zusammengefunden. In unbestimmter zeitlicher Abfolge werden zu einzelnen Themen Comic-Sammelbände mit Beiträgen einzelner Comic-KünstlerInnen herausgebracht und auf der Vienna COMIX präsentiert.





      Viele neue Comic-Händler kommen extra aus Deutschland angereist!
      Gratis Comic-Geschenke für alle BesucherInnen, für Kinder gibt’s extra Geschenke!


      Angebot:
      Deutsche + U.S.-Comics, Manga + Anime, Comic - DVDs, -VHS, -Videogames, Trading + Magic + Yu-Gi-Oh-Cards, Originalseiten + Drucke, T-Shirts, Romane, Posters, Gimmicks, Comic + Actionfiguren, Werbefiguren, Barbie, Big Jim, DISNEYANA, Herr d. Ringe, Star Wars, Hörbücher, PEZ, Ü-Eier, Masters of the Universe, Hello Kitty, Simpsons, Panini-Sticker, Massefiguren (Elastolin,…), Plastikfiguren der 70er und 80er Jahre (Airfix, Timpo,…), Werbefiguren (Linde, Korona, Titze, Wundertüten,…) und Modellfiguren (Eisenbahnzubehör, Tiere)

      VIENNA COMIX
      www.viennacomix.com
      Erwachsene 5 Euro (ermäßigt 4 Euro)
      Kinder Eintritt frei bis zum 13ten Geburtstag



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mr. Sinister ()

    • Filmplakate „G.I. Joe“, „ Oblivion “ und “Star Trek into Darkness” von “Universal Pictures“
      Für die BesucherInnen gibt es als Geschenke auch folgende Filmpalakte (für die Geschenk-Gutscheine im Sackerl > Einlösen in der Garderobe):

      - G.I. Joe – Die Abrechnung (Filmstart 28.3.2013)
      - Oblivion (Filmstart 12.4.2013)
      - Star Trek Into Darkness (Filmstart 9.5.2013)





      Mit Geschenk-Gutscheinen: DVD oder Blu-ray von „Hotel Transsilvanien“ gewinnen !
      Wer einen unserer Geschenk-Gutscheine in seinem BesucherInnen-Sackerl findet, kann damit auch eine DVD oder eine Blu-ray mit dem Film „Hotel Transsilvanien“ gewinnen (Gutscheine in der Garderobe einlösen)




      Fantasy Meisterwerke von F. Miklis
      Der Fantasy-Maler Franz Miklis aus Salzburg wird seine Fans auf der Vienna COMIX anlässlich seines 50. Geburtstages (12.6.) mit besonderen Schmankerln überraschen. Schon jetzt können wir hier neue Bilder aus seinem Schaffen zeigen: "The Great Pyramid of Meereen" ist die neueste Karte des LCG Sammelkartenspiels" Games of Thrones", für das er seit mehr als 10 Jahren regelmäßig Arbeiten beisteuert und das zweite Bild zeigt einen farbenprächtigen Entwurf eines seiner beliebten Space Clippers, "Coral Coast Clipper"

      http://www.franzmiklis.com




      Tisch14 präsentiert Sonder-Ausgabe “Musik“
      Die Wiener Comic-ZeichnerInnen-Szene hat sich zum Projekt Tisch14 zusammengefunden (auch auf facebook). In unbestimmter zeitlicher Abfolge werden zu einzelnen Themen Comic-Sammelbände mit Beiträgen einzelner Comic-KünstlerInnen herausgebracht und auf der Vienna COMIX präsentiert. In der aktuellen Nummer „Musik“, findet man die Entstehungsgeschichte „Wie der Ostbahn-Kurti zu seinem Namen kam“ (R. Putzker) ebenso wie eine von Chris Scheuer gezeichnete Hommage an Jimi Hendrix. Und natürlich auch viele andere Storys rund um die klingenden Töne.
      „TISCH14 Sonderausgabe MUSIK“ Format 21x21cm geleimt / 110 Seiten / SW + Farbcover




      Schöne Sammler-Stücke aus bekannten Filmen
      Ein Sammler wird sehr schöne Film-Replikas anbieten, hier ein paar Beispiele:

      Sauron's Finger mit dem einen Ring ("Herr der Ringe")


      Helm des Hexenkönig von Angmar ("Herr der Ringe")


      X-Men Cyclops Visor
    • Cosplay-Wettbewerb
      Teilnehmen können alle BesucherInnen mit eigenem Kostüm zu Manga, Comics oder Fantasy-Themen. Zu gewinnen gibt es Preise für die drei besten selbstgemachten Kostüme, extra Preise für die drei besten "Show"-Performances auf der Bühne, sowie für den Gesamt-Gewinner!

      • Beginn der Bühnenshow 13 Uhr im Saal 2
      • Preisverleihung ca. 15 Uhr
      • Anmeldung per Mail info@viennacomix.at, auf Facebook facebook.com/viennacomix oder am 7.4.2013 bis 12.30 Uhr direkt vor Ort
      • Moderation: Edi Edhutschek vom Team der „Made in Japan“
      • Eigene Garderobe für alle TeilnehmerInnen





      Cartoonist Oliver Ottitsch signiert
      Mit Oliver Ottitsch präsentieren die „Komischen Künste“ komischekuenste.com einen der sicher frechsten und unheimlich erfrischenden österreichischen Cartoonisten der Gegenwart. Er findet zu vielen Themen einen ungeahnt neuen Zugang und trotz so mancher Brutalität oder Obszönität kann man (frau) sich des Schmunzelns nicht erwehren. Besuchen Sie Ottitsch und seinen neuesten Band „Noahs Fleischwaren“ am 7.4. bei seinen Signierstunden

      oliverottitsch.com




      Bettina Ott > ein Multi-Talent !
      Bettina Ott ist eine freischaffende digitale und traditionelle Künstlerin die Ihre Arbeiten auf der Vienna COMIX präsentiert. Sie ist spezialisiert auf Illustration und Concept-Kunst, vorrangig Charaktere und Kreaturen in semi-realistischem und Cartoon-Stil. Sie liebt es Tribals zu designen, Gläser zu gravieren und von Zeit zu Zeit Bilder zu animieren. Die Künstlerin hat auch Erfahrung mit 3D-Animation. Hier ein paar Beispiele für Ihr weitgefächertes Talent. Mehr auf Ihrer Homepage ottbettina.com und am 7.4. in der MGC-Halle.






      Gekroent präsentiert Fantasy-Comic "DrTe"
      Mein Künstlername ist “Gekroent”, doch meine Freunde nennen mich Lavi oder Loki. Im Moment entsteht mein erster eigener Comic “DrTe” (Dried Tears), den man auch online auf meiner Facebook-Seite “Gekroent - ART” lesen kann. “DrTe” ist ein Fantasy-Comic, der Rassissmus, Freundschaft und Hoffnung thematisiert. Yuen Pan, ein junges Mitglied eines magiekundigen Naturvolks, der Dongasu, kämpft für sein Recht in Freiheit zu leben und gerät dabei in schreckliche Gefahr. Besucht mich an meinem Tisch auf der Vienna COMIX, ersteht einen Print, einen Button oder seht mir einfach beim Kritzeln zu und lasst uns ein wenig quatschen > Freue mich auf Euch!




      Stefan Billy präsentiert Cyberpunk-Comic „Cellrising”
      Stefan Billy (26) stellt sein Project „Cellrising” vor, eine Graphic Novel, die der Cyberpunk-Bewegung zuzuordnen ist. Die Geschichte spielt in einer futuristischen Welt - einer verbauten Stadt mit postapokalyptischer Atmosphäre. Luzid, der Hauptprotagonist weiß nicht, weshalb er von der Regierung gejagt wird. Sein verkommener Freund Leidae und die launische Aktivistin Relm helfen ihm bei der Flucht. Cellrising ist wie ein Buch geschrieben und kommt komplett ohne Sprechblasen und Lautmalerei aus. Kampfszenen werden nicht beschrieben - Die Bilder sollen für sich selbst sprechen. Die Szenen sind mit den Codes der Kameraführung und Symbolik verpackt, die auch im Film zum Einsatz kommen.




      Gewinne 12 Monate Gratis-Zugang zu C4 #pure !
      Das Video-Spiel-Magazin „Consol.at“ feiert rund um seine 100ste-Ausgabe ein schönes Jubiläum. 5 BesucherInnen der Vienna COMIX können über die Geschenk-Gutscheine (in den Geschenk-Sackerl an der Kassa) "C4 #pure Zugänge" 12-Monats-Zugang (im Wert von je 25€) gewinnen (endet dann automatisch) Infos dazu unter c4.consol-magazin.info.