PaFo Film-Run: Transformers

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Marvel Boy schrieb:

      Äh, und wie gehts jetzt weiter? Ich erinnere mich nicht mehr an den vorgesehenen Ablauf. Verbucht es unter altersschwäche. :|

      Ich werde heute Nachmittag vermutlich meine Sicht auf den Film präsentieren, hab ihn gestern Abend gesehen. Ich werde den Film bewerten, jeder andere kann ihn natürlich auch bewerten und ich hoffe natürlich das noch mehr den Film schauen und was drüber sagen und man so ins Gespräch kommt. Wäre auch toll wenn noch mehr Leute Punkte vergeben, dann könnte man im Startpost die PaFo Bewertung vom Film festhalten. Pro Film kann man bis zu 10 Punkte vergeben, bitte keine Wertungen mit Komma. Zum Schluss sehen wir dann ja wie der Durchschnitt ist, die Gemeinschaft ihn also bewertet. Würde ich zumindest vorschlagen.

      Der Pfeil schrieb:

      Und was ist mit dem Würfeln passiert?

      Ich hab ihn ausgewürfelt, wobei Batman die besten Chancen hatte, da es viele Batmanfilme gibt und wir ja der Reihe nach gehen werden. In der engeren Auswahl war noch 30 Days of Night, Superman, Iron Man, und noch zwei Filme die ich wieder vergesseb habe, hätte nicht gedacht dass jemand den Auswahlproßes vermissen würde. :D

      Ihr könnt natürlich gerne Anregungen geben wie wir es weiter machen, hab noch ne Inhaltsangabe in den Batman hält die Welt in Atem Startpost gesetzt und diesen in dem Startpost verlinkt.
      Magickarten gesucht, schreibt mir wenn ihr was loswerden wollt.
    • Dergon schrieb:

      Metalcanine schrieb:

      Habe vorher eine fette Präsentation in der Uni und habe *hust* heute erst damit angefangen

      Heute schon?? :D Ich hätte frühestens Dienstag abends angefangen.. allerdings hab ich auch was studiert, wo man das durchaus machen konnte ;)
      Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass sie dieses Semester alle Prüfungen auf einen Tag gelegt haben und ich dafür in meinen Skripten untergehe :cursing: Ach ja und es war Weihnachten und Silvester, da macht man sowieso nie was :rolleyes:
      Bastelbehindert und Gewohnheitstier: ich bin GEGEN das Ändern von Nicks und Avas... don't be cruel!




    • Noch ein paar Infos zum Film, der 1966 entstand. Der Film war eigentlich als Pilotfilm für die Serie geplant, wurde so aber nicht verwendet und das ganze verschoben. Als die Serie erfolgreicher wurde als man gedacht hatte, wurde der Film dann doch umgesetzt, und als Kinofilm zwischen der zweiten und dritten Staffel vermarktet. Cesar Romero, der den Joker spielt hatte keine Lust sich den Schnurrbart abzurasieren, den er für sein Latinlover Image hatte, daher wurde dieser einfach auch weiß geschminkt.
      Wir haben hier die dritte Catwoman, die die Krallen schwingt. Nach Julie Newmar und Eartha Kitt kam nun Lee Meriwether zum Zug, da Newmar zeitgleich etwas anderes drehte und nicht zur Verfügung stand.
      Der Film war in Deutschland ein Kinofilm, daher besitzen die Figuren eine andere Stimme als in der Serie, denn diese kam erst in den 80er Jahren im deutschen Fernsehen und erhielten da eine neue Synchronisation. Dies merkt man auch daran dass später die Namen der Schurken nicht mehr eingedeutscht wurden und aus Katzenweib Catwoman und aus Rätselknacker der Riddler wurde.

      Fazit: Genialer Trash! Der Film nimmt sich in keiner Weise selbst ernst! Ein Joker mit überschminkten Schnurrbart, ein Kampf mit einem Gummihai, wirklich grottige Kulissen und absurde Dialoge. Herrlich! Auch die Rätsel vom Rätselknacker, sinngemäß; „Was wiegt 180 Gramm, ist auf ´nem Baum und gefährlich?“ „Ein Spatz mit einer Maschinenpistole!“ „Ganz genau Robin!“
      Absolutes Highlight aber die Szene in der Batman die Bombe entsorgen will und wie der letzte Idiot im Hafen herumrennt und die ganze Zeit die Bombe über den Kopf hält.
      Es gibt so viele unglaublich lustige Ideen wie den verkleideten Pinguin den man zwar erkennt, aber dem man nicht nachweisen kann dass er der Pinguin ist, weshalb er mit in die Bathöhle kommen muss. Auf der anderen Seite kommt man aber nicht drauf dass Miss Kitka das Katzenweib ist, obwohl sie nur eine dämlich kleine Maske trägt. :D Das einzige was ich tatsächlich etwas vermisst habe ist das kultige Intro der Serie und erst beim Finalkampf gab es die „Pow“s und „Klock“s beim Kampf. Alles in allem ein total unterhaltsamer Film dem ich 8 von 10 Punkten geben würde.
      Magickarten gesucht, schreibt mir wenn ihr was loswerden wollt.
    • Beste! Superheldenverfilmung! Aller! Zeiten!
      Einfach aus den Gründen, de Leo schon angeführt hat, er ist vollkommen bescheuert und durchgeknallt und das mit voller Absicht.
      Das einzige, was den Film noch besser hätte machen können, wäre wenn Julie Newmar das Katzenweib auch hier gespielt hätte, daher 'nur': 9.5 Punkte, da wir ohne Kommas bewerten aufgerundet auf 10!

      "What's y'r problem, space shrew? Y'got somethin' against ducks"
    • Herrje... ich sollte mich schämen :rolleyes:
      Ich habe ja gesagt, ich werd ihn mir nach Donnerstag ansehen, aber irgendwie ist er von ganz allein in den Blu-Ray Player gewandert!

      Zum Inhalt muss ich glaube ich nichts schreiben, den sollten die Beteiligten entweder schon kennen, oder noch kennenlernen ;)

      Meine Meinung gespickt mit allerhand Spoilern:
      Holy Shit! Das war lustig. Wir haben hier fast durchgehend gelacht! Haben ihn als BD im O-Ton geschaut. Er hat den typischen Charme der 60er Jahre wunderbar eingefangen. Die Devise lautet: be safe! Das BESTE für mich am ganzen Film war, dass Batman sich angeschnallt hat! Ohne scheiß, das ist total wichtig Kinder, Batman tut es auch :!: Natürlich ist der Film total überladen mit 4 (!) Superschurken. Ein Film heutzutage geht bei 2 oder 3 davon schon fast unter oder muss sich mächtig darum bemühen, nicht zu hastig zu wirken. Nicht aber dieses Meisterwerk. Wunderbar! Ich habe dem Film auf meiner "normalen" Skala 6,5 gegeben, denn trotz urzeitlichem Setting, mangelnder Schauspielleistung und weil er so CGI-Effekt überladen war ;) hat er es geschafft, mich zu begeistern. Da wir aber keine halben Punkte machen, runde ich für den Filmrum auf 7 auf.

      :bats: :bats: :bats: :bats: :bats: :bats: :bats: 7/10
      Bastelbehindert und Gewohnheitstier: ich bin GEGEN das Ändern von Nicks und Avas... don't be cruel!




    • Ich finde es so schade dass es die TV-Serie noch nicht auf DVD gibt, auf die hätte ich total Lust! Ansonsten natürlich interessant die Wertungen zu sehen von euch, ich war auch am Überlegen ob ich den Film 9 oder 8 Punkte geben soll, für mich war dann die 8 passender, wenn ich so an andere 9er Filme bei mir denke, schafft es dieser Film zwar super zu unterhalten, letztlich ist er aber halt doch recht billiger Trash, halt irgendwie sinnfrei. Aber na ja 8 ist ja auch ne hohe Wertung und die hat der Film verdient. :D
      Und jetzt Metalcanine: geh lernen! X( :P
      Magickarten gesucht, schreibt mir wenn ihr was loswerden wollt.
    • Marvel Boy schrieb:

      Selbst aus den USA ist es schwer bis garnicht möglich die alten Folgen zu bekommen.
      Ich wundere mich gerade über eure bewertungen des Films. Ist das der gleiche den ich vor Jahren gesehen habe ?(
      Na mal sehen vieleicht gefällt er mir mit ein paar Jahren abstand beim nochmaligen sehen ja besser. :D
      Ich glaub, solang man sich bewusst ist, dass das einfach nur Trash ist und es mit Humor nimmt, dann ist er auch sehr gut. Wenn man sich hinsetzt und einen "guten" Film erwartet mit spannender Handlung, guten Setting und dergleichen, dann verliert der Film einige Punkte...
      Bastelbehindert und Gewohnheitstier: ich bin GEGEN das Ändern von Nicks und Avas... don't be cruel!




    • LeoLurch schrieb:

      Wir haben hier die dritte Catwoman, die die Krallen schwingt. Nach Julie Newmar und Eartha Kitt kam nun Lee Meriwether zum Zug, da Newmar zeitgleich etwas anderes drehte und nicht zur Verfügung stand.
      Der Film war in Deutschland ein Kinofilm, daher besitzen die Figuren eine andere Stimme als in der Serie, denn diese kam erst in den 80er Jahren im deutschen Fernsehen und erhielten da eine neue Synchronisation. Dies merkt man auch daran dass später die Namen der Schurken nicht mehr eingedeutscht wurden und aus Katzenweib Catwoman und aus Rätselknacker der Riddler wurde.

      jetzt muß ich als alter adam west-fan mal klugscheißen :D : lee meriwether war die 2. catwoman und sprang im film zur serie für julie newmar ein, da diese zur drehzeit des film schwanger war. in der dritten tv-staffel wurde sie daher auch von eartha kitt ersetzt. und noch was wissenswertes: die syoncromstimmen in der tv-serie UND der bis heute unerreicht genialen batman TAS sind übrgends bei den figuren joker, riddler, pinguin und robin und batgirl in den deutschen versionen identisch. die folge "the grey ghorst" aus batman TAS ist übrigends besonders sehenwert im original, da hier adam west persönlich den grey ghost syncronisiert und auch innerhalb der folge jede menge anspielungen auf die 60er tv-serie gemacht werden! in tim burtons batman von 1989 heißt der joker übrigends deshalb jack napier, weil napier der nachname des alfred-darstellers der 60er tv-serie ist. ürsprünglich sollten auch scarecrow und two-face ihren weg in die tv-serie finden, waren aber für die ehr komödiantische serie zu gruselig. two-face hätte hier ein tv-moderator sein sollen, in dessen gesicht ein monitor explodiert wäre. die figur des mister freeze, wurde erst duch die adam west-serie auch so in den comics umbeannt, wo die bis zu diesem zeitpunkt noch mister zero hieß....so genug kluggekackt! ;)

      insgesamt ein unvergessenes meisterwerk der filmgeschichte und ein absolutes MUSS für jeden batman-fan! :popcorn: :thumbsup: da kackt der lahme TDKR 45 jahre später ganz schön ab....(ja das meine ich ernst! mal hüh, mal hott: auf der einen seite will der liebe herr nolan so superrealistsich sein, auf der anderen seite fliegt batman tagsüber (!!!!) im ufo durch gotham. catwoman darf nicht catwoman sein und der große böse bane (bei dem ich mich den ganzen fim über schon fragte wieso ihm jeder in den arsch kriecht) wird am ende einfach ganz simpel abgeknallt! :schwips:

      "batman hällt die welt in atem" sollte in keiner DVD-sammlung fehlen! ein charmanter angriff auf die lachmuskeln, bei dem die darsteller sichtich spass an ihren rollen haben, der so übertrieben tashig ist, daß er einfach wieder absolut genial ist! und der auch nach dem tausendsten mal immer noch für einen lacher gut ist! heiliger plastikhai batman!

      10 von 10 anti-hai-batsprays! :thumbsup: :respect:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marvelfansb ()

    • Batman hält die Welt in Atem! Bei diesem Titel denke ich als erstes an Anti-Hai Spray und als zweites an die Bomben Szene! Durch und durch ein genialer Film, besonders wenn man ihn mit Freunden schaut, die die Adam West Verfilmung zum ersten mal sehen und bisher nur The Dark Knight kannten. Man weiss nicht was schlimmer ist: Die Schurken oder Robins Sprüche?!
      Ich habe den Film jetzt 10 mal gesehen und zuletzt gerade eben. Das schöne an dem Film ist das er über sich selbst lacht, ohne total lächerlich zu wirken.

      Bewertung: 6 von 10 Fledermäuse: :bats: :bats: :bats: :bats: :bats: :bats:
      What Evil Lurks In The Hearts Of Men



      I am reading your mind, pal. And believe me, it`s a pretty fast read...
    • Ich bin gerade mit dem Film durch und ihr habt recht. Mit dem nötigen Abstand und in der Erwartung von Trash ist er recht lustig.
      Regelrecht wunderbar ist der explodierende Hai am Anfang. Schön ist auch die gekippte Kameraperspektive als die beiden sich am Seil das Haus hocharbeiten. Das abstauben der DVD war also durchaus lohnenswert. Aber zu mehr als 7 Punkten reicht es bei mir einfach nicht.