Simpsons: Der Review Thread - Now: Bartman Girl? oder Simpsons Comics #239 (Mit Spoilern!)



    • Die neuste Ausgabe von Simpsons Comics Presents mit zwei 10 Seitigen Comics und einem Zwei-Seiter mit Milhouse!

      Ein Filmreifes Spektakel

      Bart und Milhouse sind von ihrem alten Brettspielen genervt für neues braucht man aber Geld, wie gut das Kent Brockman im TV ein Gewinnspiel ausspricht, man muss nur ein skurriles Video drehen. Ob sie da was drehen können.

      Eine Nase für Abenteuer

      Milhouse erlebt mit seine Radioactive Actionfigur ein Abenteuer das ihn in ungeahnte Gegenden führt. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, ein Zwei-Seiter von Dean Rankine

      Der Skateboard-Rebell

      Marge sieht im TV einen Bericht das Videospiele gefährlich sind und als sie noch sieht wie Bart in einem Videospiel eine Polizisten mit einem Skateboard schlägt. So Verbietet sie ihm alle Gewaltverherrlichenden Videospiele, und Homer unterstützt Bart nicht sondern empfiehlt ihm zu anderen zu gehen wo er spielen kann. Ob er damit erfolg hat...?

      Meinung: Nun ja drei ziemlich kurzweilige Storys die auch ein bisschen zum Schmunzeln sind mehr leider nicht, zum Glück geht die Reihe bald zu Ende (mit der #100) ansonsten würde ich sogar bald selbst aufhören, ich will wieder längere Storys. 6 von 10 Punkte


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link)


    • Die zehnte Ausgabe der Simpsons Winter Specials und gleichzeitig die Letzte was schade ist da die Serie immer gute Kurzgeschichten geboten hat die aber auch nicht zu kurz sind. Aber kommen wir mal zu den Geschichten...

      Yippie Ya Yei, Mr. Flanders

      Eine Weinachtsfeier im Kraftwerk, und jeder beschenkt den anderen mit einem Wichtelgeschenk, nur Homer der hat seinen eigenen Namen gezogen und beschenkt sich selbst. Doch als er sich bekleckert (mit Lebkuchen Duff) und wieder zurückkommt entdeckt Homer das eine Spendenveranstaltung begonnen hat. Nur hält er es für etwas anderes Terroristen unter der Führung von Ned Flanders...

      Meinung: Die Geschichte ist eine unverkennbare Parodie auf Stirb Langsam (dem ersten Teil) und macht viel Spaß besonders wie Homer auf John McLane Art versucht den Tag zu retten.

      Die Fälle des Mr. Schneepflug

      Chief Wiggum braucht Unterstützung bei seiner Arbeit, oder einfach nur jemanden der ihm durch den hohen Schnee fährt. Und der weg führt sie zu einigen "Kriminalfällen" durch die ganze Stadt.

      Vom Himmel hoch

      Kang und Kodos werden zur Erde geschickt um einen ähnlichen Feiertag zu untersuchen, Weihnachten. Nur verhält man sich in Springfield immer anders als irgendwo anders, da wird gerade ein Zombie Film gedreht und die Simpsons gehören mit zu den Statisten Zombies. Dann tauchen die Aliens auf und eine Jagd beginnt...

      Eiskalte Überlebenskünstler

      Die Simpsons vor allem Bart und Lisa würden gerne Campen gehen, doch das ganze Jahr über hat Homer keine Zeit (oder eher Lust) dann kommt er auf die dämliche Idee im Winter dies durchzuführen und verschleppt seine Familie quasi in die Kälte. Wovon die anderen wenig begeistert sind...

      Tingel Tangel Bobs Festagsgrüsse!

      Ein zwei Seiter über Sideshow Bob wie er Bart eine Grußkarte schreibt!

      Fazit: Insgesamt bieten alle Storys tolle Unterhaltung, die Parodie auf Stirb Langsam ist dabei mein Highlight gefolgt von Eiskalte Überlebenskünstler. Der Rest ist die übliche Simpsons Unterhaltung. Die letzte Story ist nicht so mein Fall. Schade das es keine neuen ausgaben mehr geben wird.


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link)


    • Die neuste Simpsons Ausgabe mit zwei neuen Geschichten

      Game On! (Von James Lloyd - Autor & Zeichner)

      Bart und Milhouse stehen mitten in der Nacht in einer riesigen Schlange vorm Wal-Markt für ein neues Videospiel an, Homer wird man nach einer weile Los und er versackt bei Moe. Während Bart alles Versucht auf einem anderen Weg in den Markt zu gelangen da ihm die Rowdys den Platz in der Schlange weggenommen haben.

      Meinung: Ganz O.K. und auch etwas Unterhaltsam aber halt nur Durchschnitt der mich nicht sonderlich vom Hocker gerissen hat 6 von 10 Punkte

      Donut-Detektive (von Tony Diegerolamo & Jason Ho)

      Ein Alptraum ist für Homer war geworden obwohl er im AKW immer der erste bei den Donuts ist waren sie diesmal alle alle, und das schlimme in der ganzen Stadt sind alle Donuts ausverkauft, dementsprechend ist seine Stimmung als er Nach Hause kommt. Doch Marge will sich der Sache annehmen während Homer wegen unterzuckerung schläft. Bei der Polizei sieht es nicht anders aus, nur Chief Wiggum hält sich über Wasser da er schon seit Jahren Donut Teig in der Kaffee mischt. Doch auch Chief Wiggum will den Fall klären doch da alle Mitarbeiter schlafen gibt er Marge ihren alten Job als Officer wieder (siehe 6 Staffel), doch da man keine Ahnung hat wer die Donuts klaut oder auch warum beschließt der Chief alle Verbrecher zu Verhaften und zu befragen...

      Meinung: Die etwas längere Story dieser Ausgabe ist strotzt nur so vor Anspielungen an eine alte Simpsons Folge und hat mich sehr gut Unterhalten und an einigen Stellen gab es sogar richtig was zu lachen. 7 von 10 Punkte


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link)



    • Die vorletzte Ausgabe der Serie, mit vier neuen Short Storys...

      Karrieretag...

      an der Springfielder Grundschule gesponsert von Krustyburger mit Hilfe eine Erfindung von Professor Frink wird den Kindern ihre Zukunft in Form von Virtual Reality gezeigt. Doch merkwürdigerweise landen alle in irgendeine weise bei Krustyburger selbst Lisa, da kocht die Wut hoch. Kann Rektor Skinner die wogen glätten?

      Die beste Story der Ausgabe, bietet grandiose sehr kurzweilige Unterhaltung dafür gibt es 7 von 10 Punkte

      Innere Stimmen

      Ein zweiseiter von Dean Rankine, darüber das Bart eigentlich immer das selbe macht und nie etwas lernt. Überflüssig 3 Punkte

      Liebesgrüße aus Malibu

      Dr.Bart gegen Malibu Stacy (die Geheimagentin) eine etwas andere Parodie von James Bond. Nicht schlecht und sogar ein Story mit einer witzigen Schluss Pointe 6 von 10 Punkte

      Die Cooties

      Milhouse erlebt einen Tagtraum über eine Krankheit namens "Cooties" ein zweiseiter von Dean Rankine. Mir hat es nicht gefallen, und witzig ist es auch nicht. 3 von 10 Punkte

      Insgesamt ist Die Ausgabe o.K. vor allem da die nicht so dollen Storys nicht viel Platz einnehmen, trotzdem will ich wieder mehr länge Storys. Zum Glück gibt es das ja mit Bart Simpson #100 mit einer 40 Seitigen Story, mal sehen was mich da erwartet.


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link)


    • Drei neue Kurzgeschichten aus Springfield...

      Das recht sich (Bart the Rake) von Tony Digerolamo & Phil Ortiz (9 Seiten)

      Bart & Milhouse müssen sich was dazuverdienen um ihre Klubkasse zu füllen, welche man für das neue Bonestorm 3 dann wieder plündern will. Dabei entdecken sie das sie in der Nachbarschaft für ein bisschen Blätter zusammen harken einen Menge Geld machen können, doch beim nächsten Sturm kommt das Böse erwachen, da Milhouse auf die Flyer geschrieben hat "Das sie das Wetter kontrollieren" und nun fordert die Kundschaft darunter auch Snake die Kostenlose Nachbesserung, und Snake ist nicht der einzige. Ob sie da noch hinterherkommen...?

      Meinung: Nun ja ganz Unterhaltsam, und die Zeichnungen sehen auch gut aus. 6 von 10 Punkte!

      Der Fernsehhund ( Golden Reciever) von Dean Rankine (2 Seiten)

      Homer ist zu Faul zum Umschalten, und schickt Knecht Ruprecht, welcher es auf eine ganz eigenartige weise löst.

      Kurz und auch mal mit einer Komischen Pointe.

      Ich sehe was, was du nicht riechst (If you could see what i smell) von Michael Saikin & Jacob Chabot (12 Seiten)

      Bei einem Modellbauwettbewerb des Junior Wissenschaftler Clubs dürfen alle eine Rakete starten, doch Lisas Rakete Explodiert vor ihren Augen. Nach der Untersuchung von Lisa stellt Prof. Frink fest das Lisa dadurch an Synästesie leidet, ihr Gehirn verarbeiten Sinneseindrücke welche sie riecht in Bildern. Und Rektor Skinner will den Club verbieten damit keiner mehr gefährdet wird, doch Lisa stellt sich ihm entgegen und will den finden der ihre Rakete sabotiert hat. Was allerdings nicht so einfach ist wenn man in Bildern sieht was man so alles riecht, das wird der Geruch von Kartoffelchips schon mal zum Erlebnis oder Hausmeister Willie mit seiner Alkoholfahne, oder die Tiere die in der Schulkantine verarbeitet werden.

      Meinung: Eine mal etwas andere Geschichte mit Lisa die das absolute Highlight dieser Ausgabe und mich sehr gut Unterhalten hat 8 von 10 Punkte


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link)


    • Das ist sie nun die 100te Ausgabe von Bart Simpson und damit auch die letzte, aber zum Abschluss gibt es noch einmal eine Extra Lange Geschichte (44 Seiten) also nicht die üblichen zahlreichen Kurzgeschichten!

      Homers Sohns Odyssee (Autor: Nathan Kane & Ian Boothby / Zeichnungen: Nina Matsumoto)

      Handlung: Bart bekommt von einem Austauschschüler die Vorhersage das er für die Zerstörung verantwortlich sein wird was er lieb ist, aber wie sollte das gehen?
      Spoiler anzeigen
      Als er mit Homer unterwegs im Kraftwerk ist stolpern sie über Prof. Frinks Labor der für Mr. Burns zahlreiche Dinge entwickelt hat, unter anderem auch eine Zeitmaschine und die nutzt er einfach und bei seiner Rückkehr aus einer weit entfernten Zukunft bringt er einen Mr. Burns mit dessen Körper eine Maschine ist und sein Kopf in einem Glas schwimmt (Auch schon einmal in einer TV Folge zu sehen war, ich weiß bloß nicht mehr welche) und dieser Burns will alle Menschen in Springfield versklaven.
      Ob Bart da wieder rauskommt? Nun ja das solltet ihr wohl eher selber lesen.

      Dazu gibt es noch eine Rekordverdächtige Anzahl von Anspielungen, die Rückkehr von längst vergessenen Figuren (den Erbauer der Einschienenbahn...) und dazu eine Unterhaltsame Story mit jeder Menge komischen Momenten. Sicher eines der besten Simpsons Storys 8 von 10 Punkte :coolgreen:


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link)
    • Wenn ich mich richtig erinnere, war Bart Simpsons 1 mein erster Simpsons Comic. Als damaliger Fan der Simpsons war ich begeistert. Somit war es absehbar, dass ich nach kurzer Zeit auch die reguläre Serie verschlungen habe. Nach einer gewissen Zeit liess das Interesse für die Bart Simpsons Comics aber merklich nach (vor allem wegen den Kurzgeschichten), so dass ich um die Nummer 17 ausgestiegen bin. Das Interesse bei der regulären Serie hielt noch länger, da diese nach wie vor längere Geschichten boten. Nach und nach liess aber auch hier die Begeisterung nach und mittlerweile liegt mein letzter gekaufter Simpsons Comic über 10 Jahre zurück.

      Da nun die letzte Ausgabe, die Nr. 100, von Bart Simpsons Comics erschienen ist, nahm ich dies zum Anlass, wieder einmal einen Simpsons Comic zu kaufen. Und ja, was soll ich sagen... Die Geschichte war ganz nett, nichts besonderes, hat aber im Grossen und Ganzen Spass gemacht. Jedoch sehe ich mich bestätigt, dass die Simpsons Comics nichts mehr für mich sind. Somit wird das auch mein vorläufig letzter Simpsons Comic bleiben (bis zu Simpsons Comics 1000 oder so :P ).

    • Mit US: Simpsons Comics (1993) #232

      Ja Lange habe ich nichts mehr hier geschrieben, und diese Ausgabe habe ich auch schon vor einiger Zeit gelesen und Nr. 236-237 liegt noch ungelesen auf meinem Stapel. Ich weiß auch nicht warum aber irgendwie sind mir die Shortstorys über, obwohl die in der Ausgabe enthaltenen Geschichten gar nicht mal schlecht sind.

      Uncivil War: Bartman gegen Houseboy

      Schon der Titel verrät um was es geht, eine Parodie auf den ersten Civil War. Chief Wiggum will die Helden von Springfield dazu bewegen sich zu offenbaren und zu registrieren mit Hilfe von Eis :D . Und Houseboy fällt darauf rein, und ihm schließen sich alle Helden an und das ist quasi ganz Springfield, nur Bartman bleibt allein. Mehr als eine Aufzählung sämtlicher Helden ist es nicht und neben Schlägereien kommen die Figuren kaum mehr als einmal vor. Also eine Perfekte Parodie auf manche Crossover. Ganz o.K. die Story 6 von 10 Punkte

      ... Seid ihr Duff genug?

      Duffman verliert seinen Job, und die Brauerei ruft einen Wettbewerb aus um einen neues Maskottchen zu finden. Klar das sich auch Homer bewirbt und Duffman tritt auch in einer schlechten Verkleidung an. Kann Homer gegen den Champion gewinnen? Ganz Unterhaltsam und es gibt sogar ein Paar komische Momente 6 von 10 Punkte


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link)

    • Mit US: Simpsons Comics (1993) #233

      100% Homer (von Dean Rankine)

      Apu will einen alten Donut entsorgen der seit Jahren in einem Bottich aus Zuckerstreuseln konserviert wurde, doch dann kommt Homer vorbei und schneller als er sich versehen kann hat ihn Homer auch schon gefuttert. Was ernste Konsequenzen hat den dieser zieht einen Zuckerschock nach sich und Homer landet im Krankenhaus. Doch in dem Donut wird war soviel Zucker, Dr. Hibbert vergleicht das mit einem LKW der auf dem Parkplatz steht, beladen bis oben hin mit losem Zucker, das es zu einer einzigartigen Entwicklung bei Homer führt den er nutz nach und nach 100% seiner Hirnkapazität, vorher waren es nur 5%! Und dadurch entwickelt er erstaunliche Kräfte...

      Meinung: Durchweg Positiv, die Story hat mir sehr gut gefallen mit jeder Menge Anspielungen auf verschiedenste Folgen der Simpsons Serie auf nur einer Seite, und zu dieser abgedrehten Story passen auch die Zeichnungen von Rankine perfekt. Dazu gibt es noch jede Menge Hintergrund infos auf den Redaktionsseiten von denen ich nichts wusste, nur eines hat man vergessen die Deutliche anspielung auf den Film von Luc Besson "Lucy"!

      Saugen sie jetzt nichts! (von Justin Hook & Rex Lindsey)

      Homer und die Kinder verbreiten wieder Chaos und Marge muss hinterher aufräumen, dabei gibt der alte Staubsauger den Geist auf und sie muss einen neuen Kaufen. Ihr Einkauf führt sie in einen Hippen Store wo es die neuesten Entwicklungen gibt, welche sie auch zu Hause probiert doch die neuen Verbreiten mehr Chaos als alles anderes. wird sie ein passendes Model finden.

      Meinung: Na ja ein zwei Lacher, aber an die erste Geschichte kommt es nicht ran.


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link)

    • Mit US: Simpsons Comics (1993) #234

      Entdecke deinen Körper (Body Double)

      Die Familie Simpson besucht wieder ein Museum in dem es um den Menschlichen Körper geht, begleitet wird das mit einer Audiokassette die besonders Lisa begeistert mithört, doch Homer hört lieber einen Livekommentar des Spieles der Isotopes und dann verliert er noch seine Notration von Schinken und auf der Suche nach Nachschub stolpert er in die Übergroße Konstruktion eines Menschlichen Körpers und wird als er gegen das Gehirn knallt bewusstlos. Als er wieder erwacht denkt er man hätte ihn geschrumpft...

      Eiszeit voraus! (Water Squish Down)

      Ein kurzer Two-Pager von Evan Rankine, in der Milhouse bei dem Gedanken an Hirnfrost durch einen Squishee einen merkwürdigen Traum hat.

      Die sieben nicht ganz so tödlichen Sünden! (The Seven Diddly Sins)

      Ja Ned Flanders und andere Springfielder sagen was in ihren Augen eine Sünde ist, darunter auch der Comic Typ der es nicht Leiden kann das man Sachen Spoilert, besonders nicht in seinen Comic Laden...

      Meinung: Nicht wenig überraschend dürfte sein das mir die erste Story am besten gefallen hat, besonders weil es überhaupt eine Geschichte zu erzählen hat. Die sogar einige gute Witze hat. Die restlichen Geschichten sind kurze Funnys die Story mit den Sünden ist eine bloße Aufzählung welche aber doch amüsant ist.

      Erwähnenswert ist noch das es wieder ein Poster gibt, mit dem Motiv des Simpsons Comics #227 Covers. Ach ja und das Quiz "Gelbe Experten" auf den Redaktionsseiten ist sogar mal richtig schwierig, besonders Frage 6 hab ich nicht gewusst.


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link)

    • Bärenpatrouille III: Panda-Monium!

      Mr. Smithers wird von Shaolin Pandas (Nein kein Kung-Fu Panda, die Parodie darauf ist aber eindeutig) überfallen und Uran wird dabei entwendet. Und wenn beauftragt er mit der Wiederbeschaffung des Urans, die Bären-Patrouille die auch noch Kostenlos agiert was Lenny nicht freut, aber ihren Job wollen sie nicht verlieren. Ihr Flug führt sie nach China wo sie den Verbrecher hinter der Erpressung finden, ein alter bekannter von Homer, für den er mal gearbeitet hat. Und ein neues Mitglied stößt zur Truppe.

      Meinung: Viel besser als beim letzten mal, mehr Witz und jede Menge Anspielungen das macht richtig Laune und dann dieser Panda Gozilla :D

      Ein Ort namens Homerberg

      Die Simpsons verreisen, zur Überraschung von Homer ist es ein Ort wo er in seiner Kindheit war und seit dem war er nicht mehr dort weil er einen Damm gesprengt hat. Werden sie ihn Lynchen wenn sie ihn sehen? Dazu will er es auch nicht kommen lassen und versucht abzuhauen, doch dann stellt sich heraus das man Homer dort verehrt und den Ort nach ihm benannt hat. Das steigt Homer ganz gewaltig zu Kopf und es kommt zu einen erneuten Unfall...

      Meinung: Eine kurzweilige Amüsante Story über 10 Seiten, aber die erste ist deutlich besser gewesen.

      Beim nächsten Mal Simpsons #239, mit einer einzigen langen Geschichte. Kaum zu glauben aber wahr!


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link)



    • Mit US: Simpsons Comics #237 – BartmanGirl!

      Bartman schnappt bei einem Einsatz mal wieder Snake, doch dabei macht er mal wieder mehr Kaputt als der Dieb selbst und dann verliert er auch noch sein Zeugnis mit seinem echten Namen drauf. Und Sherri und Terri die als Schülerreporter vor Ort sind finden das brisante Dokument und stellen ihn zu Rede, und er öffnen ihn auch gleich das sie seinen wahre Identität am nächsten Tag in der Zeitung bringen wollen.

      Das bedeutet nichts Gutes für Bart doch zum Glück hat er seinen Schwester die sich noch am Abend als Bartman verkleidet mit Bart zum Haus aufmacht um die Zwillinge davon zu überzeugen das er nicht Bartman ist, und das gelingt mit ein bisschen Showeffekten auch.
      Auf dem Heimweg werden sie jedoch Zeugen des Verbrechens in Ned Flanders Haus, Bart will natürlich sein Kostüm zurück doch Lisa beschließt das ganze selbst in die Hand zu nehmen. Und sie erledigt das ganze Bravurös und sogar ohne dabei Schäden anzurichten wie Bart immer. Und da sich Bart auch noch verletzt bleibt sie in den kommenden Tagen weithin Bartman und mehrt den Ruhm dieses Namens, sehr zu Ärger von Bart, der will das seine Schwester scheitert und so wird er zum Schurken…!

      Meinung: Es ist doch mal wieder was anderes eine Lange Story zu lesen, und diese ist auch noch gut gemacht. Jede Menge tolle Anspielung vor allem auf Batman und seine Origin und einige gute Gags gibt es auch noch 7 von 10 Punkte


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link)