Simpsons: Der Review Thread - Now: Radioactive Woman - Der Film oder Simpsons Comics #244 (Mit Spoilern!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Selbst wenn es nicht indiziert wird, kommen halt viele Kosten auf die Verlage zu, sobald es Jemand beanstandet. Sie müsen einen Anwalt einschalten, eventuell Prozesskosten einkalkulieren und und und...
      Bei Comics gelten halt aus irgendeiem Grund andere Maßstäbe als bei Filmen, weil Kinder es leichter abzeichnen könnten oder so und es gibt immer wieder 'besorgte' Mitbürger, die anprangern, wenn so etwas in einer Kinderlektüre wie einem Comic erscheint. Dino hatte damals viel Ärger damit, weil sie ein kleines Hakenkreuz beim Super Soldier vergaßen.

      "What's y'r problem, space shrew? Y'got somethin' against ducks"
    • Ist das so nötig? Kannst du der Story so nicht folgen?

      Abgesehen davon weiß ich nicht was du dir für einen Preis pro Heft bei einer 11 er Auflage vorstellst. Das wären sicher nicht nur 10 oder 25 oder 50 Euro pro Heft.

      Das Risiko ist es einfach nicht Wert. Wenn sich einer beschwert, wird das Heft indiziert. Werden mehr als eine bestimmete Anzahl von Comics (müsste 2 oder 3 sein) von einem Verlag in einer bestimmten Zeit indiziert (afair irgendwas innhalb 1-3 Jahre) muss der Verlag schließen.
    • Dial C for Cosmo schrieb:

      Ist das so nötig? Kannst du der Story so nicht folgen?

      was hat das damit zu tun? ich mag es nicht, wenn man die werke der künstler verhunzt. maus wurde auch mit hakenkreuz verkauft und ralf königs "bullenklöten" und walter moers' "schöner leben mit dem kleinen arschloch" genießen ausdrücklich den "kunstschutz" der bundesprüfstelle. für mich nicht nachvollziehbar, dass das dann nicht auch für die simpsons comics gelten sollte.


      bei der limitierung gehe ich mit, aber 111 oder 99 wären machbar und bezahlbar.

      i dislike your grubby little hands on my precious comics

      simpsonspedia.net | eurobilltracker
    • Habe nun auch "endlich" das Messespecial mit der bisher unveröffentlichten US Ausgabe 144 gelesen. Ehrlich gesagt hätte ich auf eine deutsche Veröffentlichung gerne verzichten können. Das Ding hat mich kaum bis gar nicht unterhalten.
      "Hooray Hooray / the Bullfighter dies / and nobody cries / because we all want the bull to survive."

      Morrissey
    • Dial C for Cosmo schrieb:

      Das Risiko ist es einfach nicht Wert. Wenn sich einer beschwert, wird das Heft indiziert. Werden mehr als eine bestimmete Anzahl von Comics (müsste 2 oder 3 sein) von einem Verlag in einer bestimmten Zeit indiziert (afair irgendwas innhalb 1-3 Jahre) muss der Verlag schließen.


      Bin jetzt auch nicht unbedingt der Experte auf diesem Gebiet, aber das ist definitiv falsch. Im „schlimmsten“ Falle ziehen mehrere Einzelindizierungen (drei) innerhalb einer Serie, eine automatische Dauerindizierung eben dieser Serie nach sich, was im Prinzip einer Einstellung gleichkommt. (hauptsächlich aus finanzieller Sicht, aber auch aus marketing-, vertriebstechnischen Gründen)

      Um dies zu Umgehen könnte der Verlag die gleiche Serie einfach unter neuen Namen weiterveröffentlichen. So hat z. B. der Verlag „Pabel“, Mitte der 70er, das Vampirella Magazin, nach drei hintereinander erfolgten Indizierungen, vom Markt genommen aber auch zeitnah die Serie, im neugestarteten „Vampir-Comic“ fortgeführt.

      Das Magazin „Menschenblut“ (für Freunde deutscher Untergrundcomics, übrigens sehr zu empfehlen) war ebenfalls von drei Indizierungen in Folge betroffen, da die Abgabe aber ohnehin nur an Volljährige war (soweit ich weiß), hat sich im Grund nichts geändert und unterlag weiterhin den gleichen Einschränkungen. Ähnlich verhält es sich ja auch bei z.B. Weißblechs „XXX-Comics“, die ja auch genau so behandelt werden müssen, als wären sie auf dem Index.

      Oben geschriebenes ist völlig wertungsfrei und dient lediglich zum Informationsaustausch. Ich fordere in keiner Weise, dass sich Verlage (Panini) dem Risiko einer potentiellen Indizierung aussetzten. Berichtigungen und Ergänzungen sind natürlich gerne gesehen. :D

      Edit: Die Hakenkreuz-Thematik ist eh noch ein anderes paar Schuhe. Beanstandete Titel wandern ?meistens/automatisch? auf Liste B, was im Normalfall eine Beschlagnahmung bedeutet (bei Verfassungswidrigen Symbolen wahrscheinlich). Es kommt jedenfalls vor ein Amtsgericht, was bestimmt auch Kosten verursacht, besonders dann wenn Einspruch erhoben wird. (Stichwort Kunst)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Karate Lothar ()




    • Es ist wieder soweit die neueste Simpsons Comics Ausgabe ist da.

      Immer die alte Geschichte (American History F) aus US: Simpsons Comics #209 [Februar 2014]

      Story: Als Barts Klasse bei einem Ausflug zum Krusty Burger festsitzen (Otto hat sich mit dem Bus unter dem Drive-In verhakt), entdeckt Bart eine kleines Gebäude das offen steht, von der er sämtliche Leuchtschrift-Tafeln an den Straßen Springfields manipulieren kann.
      Mit zahlreichen Sprüchen verursacht er ein Verkehrschaos, bei dem eine Brücke einstürzt. Und da die Stadt kein Geld mehr hat wird als erstes bei den Schulen gespart und alle Lehrer entlassen. Bart freut das alles, allerdings als er erfährt das nach dem Schuldigen des Chaos gesucht wird, fühlt er sich nicht mehr sicher. Und verkleidet sich fortan mit Perücken, Falschen Nasen, Bärten usw. :)
      Und Grampa der sieht endlich die Möglichkeit auf sich aufmerksam zu machen und meldet sich als Lehrer für Geschichte an der Grundschule an, Lisa ist geschockt, doch alle anderen sind von seiner Unterrichtsweise begeistert. Auch wenn das Abe's Geschichte jede Menge fehler Aufweist. Wird die Schule berühmt und wird in eine Fernsehshow von Kent Brockman eingeladen, in der die Schüler gegen die anderen Schüler aus Shelbyville ihr Geschichtswissen beweisen müssen. Das Unglück nimmt seinen Lauf... und Grampa wird dadurch zu einem Gouverneurs Kandidaten :omg:

      Meinung: Eine sehr amüsante Story mit vielen Anspielungen, besonders die auf die Politik in den Staaten ist gelungen. Homer als Lobbyist (für sich selbst) die Tea Party :) 7 von 10 Punkte


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link) Und Aktuell Seite 46



    • Dümmer, als die Polizei erlaubt (D'oh-lice Academy - aus US: Simpsons Comics #210)

      Homer nimmt ein Bad in einem Krusty Kola Tank auf einem Volksfest und obwohl Marge und auch Krusty ihn raus haben wollen bleibt Homer hartnäckig und hält in der klebrigen Brühe die Luft an. Bis er mittels eines Baumstammes geführt von Gladiatoren befreit wird. Und obwohl ihn Chief Wiggum gerade festnehmen will wird er vom Leiter der Historiker-Gesellschaft davon abgehalten. Denn der eröffnet ihn das wer länger als 8 Minuten die Luft anhalten kann, laut altem Stadtrecht zum Polizeichef ernannt wird. Klar das das nicht gut gehen kann, oder vielleicht doch nicht...

      Fazit: Eine tolle und amüsante Story mit zahlreichen guten Gags und Clancy Wiggum als neuen Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk, Homer beut wieder viel Unsinn und legt sich auch noch mit dem Verbrechen an :D! Klasse :energie2: 7 von 10 Punkte


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link) Und Aktuell Seite 46



    • Inhalt: US-Simpsons Comics Presents Bart Simpson #84

      Pool auf rädern

      Mal wieder gibt es eine Hitzewelle in Springfield, das gab es ja schon einige male auch im Fernsehen, und da es im Schwimmbad durch Junkfood und Wendell zu einer Kotzorgie gekommen ist wurde das Freibad geschlossen. Da fragt man sich warum man es nicht gereinigt hat, aber wie üblich in Springfield passieren dort immer wieder haarsträubende Dinge :D und so wird lieber das Schwimmbad mit Sand verfüllt, und alle müssen Schwitzen.
      Doch Bart hat die Idee, um dem Schwitzen ein ende zu bereiten, und mit Homers Hilfe wird ein Kipper mit Wasser befüllt und so gibt es wieder einen Pool in der Stadt und eine Tatsache die Folgen haben wird als man nämlich vor dem Kwik-E-Markt parkt, der zufällig mal wieder von Snake ausgeraubt wird, und als Fluchtfahrzeug schnappt es sich nichts ahnend den Fahrbaren Pool. Die rasante Fahrt beginnt!

      Fazit: Sicher nichts besonderes aber immer noch Lustig und Unterhaltsame Story 6 von 10 Punkte

      Bart spricht Spanisch!

      Ja, ganz richtig gelesen. Als Bart auf der Suche nach süßem ist, die er in einer Pinata finden will kriegt er eins über den Schädel da sein Sprachzentrum geschädigt wurde kann er Spanisch sprechen. Und da das niemand anders kann stellt das die Simpsons und die Grundschule vor Probleme die man ganz einfach löst man schiebt ihn ab an die Grundschule in Ost-Springfield dort ist das sozusagen die Muttersprache.

      Fazit: Die Story ist ein bisschen komisch, mehr aber auch nicht und die Zeichnungen sind auch gewöhnungsbedürftig 5 von 10 Punkte


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link) Und Aktuell Seite 46



    • Mal wieder ist ein Jahr vergangen und kurz vor Halloween gibt es wieder eine neue Bart Simpsons Horror Show, diesmal wieder mit drei grusligen Geschichten aus US: Treehouse of Horror #19

      Monster-Kuddelmuddel (Von Doug Moench & Mike Kazaleh)

      Homer befindet sich gerade auf der Fahrt nach Hause, als ihm eine Werbetafel verkündet es gibt Gratis Bier und Donuts. Ein Angebot dem er nicht widerstehen kann, auch wenn das Haus dahinter wie ein altes Geisterhaus aussieht... was er dort alles findet außer Wer-Apu und Zombies erfahrt ihr hier

      Meinung: Eine Kurze Story die leider nicht sehr orginell und noch weniger Komisch ist, Leider! Von Doug Moench hätte ich mehr erwartet 5 von 10 Punkte

      Wie verwandelt! (Von Ian Boothby & Tone Rodriguez)

      In der Grundschule von Spingfield wird in der Schulküche Büromaterial zu essen verarbeitet, als das auffliegt sieht sich Rektor Skinner gezwungen Küchenhilfe Doris zu feuern, denn immerhin ist das Büromaterial wesentlich Teurer als richtiges essen, wie z.B. das zu sehende Pferdefleich der Handelsklasse F :speiuebel: :D Am nächsten Tag gibt es neues Essen und neue Köche, die aber nnicht die Küche verlassen, niemals. Und da das Essen so gut schmeckt sind auch alle zufrieden nur Lisa ist misstrauisch und lässt es bei Professor Frink untersuchen, in dem glauben es könnte Genetisch veränderte Produkte enthalten. Doch stattdessen findet er heraus das es Nahrung enthält die nicht von dieser Welt stammt mit Mutagenen die die Intelligenz steigern. Und so warnt er Lisa doch sie Ignoriert es, denn eigentlich könnte der Schule mehr Grips nicht schaden. Doch nach und nach verändern sich die Schüler, Bart baut das Auto von Homer um zu einem Vehikel das zweifache Lichtgeschwindigkeit erreicht und außerdem verwandeln sich alle mehr und mehr bis sie Rigelianern sehr ähnlich sind.... :D

      Meinung: Eine fantastische Story mit tollen Anspielungen und zum Teil zum schreien Komisch, hier zünden die Gags sehr gut. Entschädigt für die doch schwache erste Story 7 von 10 Punkte

      Cthulhu? Gesundheit! (von Len Wein [Swamp Thing] & Dan Brereton [Batman: Thrillkiller])

      Bart hat mal wieder Mist gebaut, und wird dafür von Skinner dazu verdonnert eine alte Geheime Bibliothek, zusammen mit Milhouse, aufzuräumen und zu Katalogisieren, ein Horror für Bart wie man sich vorstellen kann. Doch dann entdecken sie ein merkwürdiges Buch, da Necronomicon (die gekürzte Schocolastic Ausgabe für 75 cent THunmp ) Und da Bart es nicht lassen kann Beschwört er etwas, doch da nichts passieren scheint ist er enttäuscht. Doch unbemerkt gelangt ein Mächtiges Wesen in die Welt und Bart ist mal wieder an allem Schuld, kann er es noch aufhalten...?

      Meinung: Eine Gruselige und vor allem auch komische Simpsons Story, mit den Genial Atmosphärischen Zeichnungen von Dan Brereton kommt das ganze dann auch richtig toll rüber. 7 von 10 Punkte

      Fazit: Auch wenn die erste Geschichte etwas schwach war, was aber sicher Geschmacksache ist, entschädigt doch der Rest der Storys dafür, und zwar richtig gut. Ganz klare Kaufempfehlung!


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link) Und Aktuell Seite 46
    • Ja also das war aber schon lange so angekündigt!



      Und ich sag mal, auf den Redaktionsseiten wird die Frage gestellt, ob uns diese Ausgabe gefällt. Darauf kann ich sagen, man kann es mal gelesen haben aber brauche tue ich es nicht. Die langen Storys (oder auch mal 2-3 Shortstorys) gefallen mir ganz klar besser, aber solche zweiseiter, und dann auch noch die ganze Ausgabe voll davon, muss nicht nochmal sein!

      Story ja die gibt es jetzt nicht wirklich was dazu zu sagen, und manches sind ja auch keine das quasi Poster mit dem Sirup Squishee (was man auch als Poster an die Wand pappen könnte, und es sieht auch noch klasse aus) oder das Horrorskop (mit Witzigen Vorhersagen) die Zeichnungen gefallen mir alle auf ihre eigene Weise, auch die von Dean Rankine und David DeGrand, und der Rest sind die üblichen guten Bongo Zeichner darunter auch Mike Rote, Bill Morrison, Carol Lay...

      Eine Bewertung fällt aber diesmal aus, und ob es jetzt die Schlechteste Simpsons Comics Ausgabe ist mag ich nicht beurteilen. Denn dieses Heft kann man einfach mit keiner Ausgabe vergleichen die es bisher gab, es war einfach was besonderes was man aber nicht wiederholen muss.


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link) Und Aktuell Seite 46
    • Ein neuer Monat und wieder mal ein neues Simpsons Comics (die Tage werde ich auch noch Simpsons Winter Wirbel #8 vorstellen)!



      Enthält (US) Simpsons Comics #212
      Titel: Montys Morphende Power Roller (Monty's Morphin' Power Wranglers)

      Handlung: Lisa hat einen Vorschlag für Monty Burns wie er die Umwelt schützen kann, mit der Produktion eines Elektroautos! Auf den Vorschlag geht Monty sogar ein und lässt dieses Auto Produzieren, einziger Haken für mich es sieht aus wie Mr. Burns Kopf. Sowas ähnlich unförmiges gab es ja schon mal als Homer ein Auto für seinen Halbruder entworfen hat.

      Während Lisa aber den Schutz der Umwelt im Sinn hat will Monty nur den Profit, besonders wenn alle Autos ohne Benzin fahren liefert er auch noch die dazugehörige "saubere" Atomkraft dazu. Etwas was Rich Texan (Der reiche Texaner mit seinen Schußwaffen die er ständig abfeuert) nicht dulden kann, denn schließlich ist seine Haupteinnahmequelle der Handel mit Benzin. Es kommt schließlich zum Kampf der "Giganten" Und außerdem will Homer ein Quiz gewinnen nur braucht er dafür mehr Wissen welches er in Limo-deckeln findet!

      Meinung: Nach der doch recht speziellen letzten Ausgabe, kehren Shane Houghton & John Delaney zu bewährter Simpsons Qualität zurück. Mit einer Witzigen Story und jeder menge Action hat mich diese Ausgabe sehr gut Unterhalten. 7 von 10 Punkte!


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link) Und Aktuell Seite 46


    • Der Winter ist wieder da, zumindest bei den Simpsons, denn wenn man rausschaut sieht man ja leider nichts davon :(

      Nun ja diesmal gibt es wieder vier sehr unterhaltsame Geschichten zum Weihnachtsfest, zuerst wäre das die Story Bärenpatrouille 2 eine indirekte Fortsetzung einer Geschichte aus Simpsons Sommer Sause #5 (welche man aber hierfür nicht gelesen haben muss!)

      Bei einer Weihnachtsparade mit unter anderem einem Festwagen von Buzz Cola sitzen auch echte Eisbären drauf und durch die ganzen Menschenmassen werden sie aufgeschreckt und laufen Amok. Und als sich die Bären dann im Weihnachtsdorf "verschanzen" ist das natürlich ein Fall für die Bärenpatrouille (Homer, Lenny & Carl) nur Barney fehlt der wird von den Eisbären gefangen gehalten, da er dort einen Weihnachtsmann spielte, so ist die Mannschaft nicht komplett und Chief Wiggum stößt zur Truppe dazu!


      2.Story: Pit-Za-Party!

      Mr.Burns führt Kent Brockman durch das Kraftwerk, für seine Sendung Arbeitnehmer Undercover um so die Angestellten besser zu ihren Arbeitsbedingungen befragen zu können. Allerdings hat Monty nur eine Lausige Verkleidung (einen Schnurrbart) also fällt auch keiner drauf rein, außer einer wieder Homer Simpson. Der vor der Kamera dann mal so richtig seine Meinung sagt (Keine Sofas für Nickerchen, Nur eine LKW Ladung Donuts am Tag, nur 20$ Weihnachtsgeld...) eine Meinung die Monty Burns überhaupt nicht gefällt und so drückt er einige aberwitzige Sparmaßnahmen durch...

      3. Story: Jeder liebt Paraden

      Homer nervt seine Familie schon mitten in der Nacht, um rechtzeitig zu der erst erst am Mittag beginnenden Weihnachtsparade zu kommen bei der reichlich Donuts mit Kanonen verschossen werden. Und eines von Homers Weihnachtswünschen ist ein Müllsack voll mit Donuts :D Klar das er die Familie damit gegen sich aufbringt...

      Letze Story: Selbst ist der Homer!

      Homer verspielt bei einem Onlinegame seine ganze Weihnachtskohle. Also kommt er auf die gloreiche Idee die Geschenke für seine Familie selbst zu Basteln. Das kann eigentlich nur in eine Katastrophe enden?

      Meinung: Alle vier Storys sind auf jeden Fall sehr gut gezeichnet aber vor allem sind sie teils zum schreien Komisch. Und hat mir sozusagen sehr viel Freude bereitet. Besonders gefallen haben mir die ersten beiden Geschichten, wobei die restlichen beiden auch noch sehr gut sind. Und man kann auch beim zweiten mal lesen drüber Lachen! insgesamt gibts dafür 7 von 10 Punkte!


      So und nun wünsche ich euch noch ein frohes und erholsames Weihnachtsfest! Ho Ho Ho wir bräuchten mal hier so einen Weihnachtssmiley.


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link) Und Aktuell Seite 46
    • Das erste Heft über das ich in diesem Jahr schreibe, obwohl es könnte hier jeder was zu einem Simpsons Comic schreiben. Ob nun die normale Serie, SCP Bart Simpson, Winter Wirbel, Sommer Sause, Horror Show oder das schon beendete Super Spectacular!




      Enthält (US) Simpsons Comics #214
      Titel: Schlimmste Con aller Zeiten! (Worst Con Ever!)


      Die Familie Simpson besucht diesmal die Bi-Mon-Sci-Fi-Con doch besonders Homer ist davon überhaupt nicht begeistert denn Nerds sind seine natürlichen Feinde. Und so erscheint er auch absichtlich zu spät weswegen alle am Ende der Schlange stehen. Während sich alle trennen um ihre eigenen Wege zu gehen bleibt Homer zurück, doch dann erfährt er von ein Paar Nerds das auch der berühmte Weihnachtsaffe anwesend ist. Homer ist begeistert und beginnt seine suche über das ganze Messe Gelände.

      Derweil hat Lisa so ihre Probleme mit eine Malibu Stacy Veranstaltung, Bart erwirbt ein Paar echter Wolverine Klauen (gelten als echte Waffen) und macht damit nur Unsinn...

      Meinung: Die Aktuelle Ausgabe bietet wieder fantastische Unterhaltung, und besonders viele Anspielungen auf Comics und Filme und das ganze bietet auch viele tolle Witze. Und besonders Homers Odyssee über das Messegelände ist das beste. :logan: 7 von 10 Punkte!


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link) Und Aktuell Seite 46