Das neue DC-Universum - Tops und Flops

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das neue DC-Universum - Tops und Flops

      Guten Tag alle miteinander!


      Ich dachte mir, dass es zu Beginn des Jahres doch ganz interessant wäre, mal über die Tops und Flops des DC Universums zu diskutieren. Der Start des "Neuen DC-Universums" liegt nun schon eine ganze Weile zurück und das letzte Jahr war auch vollgepackt mit jeder Menge Comics.


      Zu meinen absoluten Tops gehören:
      The Flash, da er einfach mein absoluter Lieblingsheld ist.
      Die Justice League-Reihe finde ich auch absolut klasse!
      Green Lantern und Batman waren ja schon immer der Hammer und sind es auch weiterhin ;-)
      Am meisten überrascht hat mich jedoch Aquaman, da diese Serie unfassbar packend und spannend ist! Ein wahrer Hochgenuss!
      Des weiteren zählen zu meinen Highlights: Suicide Sqaud, Catwoman, Batgirl, Teen Titans und Wonder Woman!


      Zu meinen Flops gehören:
      Batwoman, Batman Incorporated. Die neue Superman-Serie hat mich bisher auch noch nicht wirklich überzeugt. Ähnlich sieht es auch mit Green Arrow und Hawkman aus, was beides keine schlechten Bände waren, aber dennoch haben sie mich nicht so sehr gefesselt wie die oben genannten.


      So, nun lasst mal eure Tops und Flops hören! :D
    • Aber jede Gelegenheit zu schreiben wie schlecht die Titans sind ist eine gute Gelegenheit.

      Absoluter Flop: Die Teen Titans

      Weil sie meine Freude an jedem gelungenen JL-Heft trüben.
      Neuauflagen-Wünsche: New X-Men und JLA von Morrison, Batman: Der Fluch, Spider-Man von JMS, Hulk: Grau, DareDevil: Gelb und Spider-Man/Black Cat von Smith. Hätte alles gerne als Paperback.