Justice League #24 - (Spoiler)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Justice League #24 - (Spoiler)



      Keine Justice League in einem Justice League Heft... :oh: Skandal. :D
      Nach dem in DC Premium 85 Shazam den guten Black Adam mehr oder weniger pulverisiert hat und später seine Asche in Kahndaq verstreut hat, bekommen wir hier nun seine Auferstehung mit.

      Spoiler anzeigen
      Der aktuelle Diktator in Khandaq, Ibac, machts dem Volk natürlich nicht so einfach und so versucht eine Widerstandsgruppe, die Söhne Adams, selbigen wiederzubeleben. Nach Adams Rückkehr wird erst mal in Kahndaq aufgeräumt und obwohl seine Anhänger im sofort zu Füßen liegen, will er das gar nicht sondern kommt eher als Befreier daher. Zum Schluß sieht er auf einem Tablet "Die Welt ist unser" (Crime Syndicate lässt grüßen), was ihm wohl so gar nicht schmeckt.
      Black Adam wirkt hier weniger als Bedrohung sondern eher als "Hilfe". Nicht nur für die Menschen in Kahndaq, sondern auch gegen das Crime Syndicate. Mal sehen, wie sich das weiterentwickelt.


      Da in diesem Heft leider nur ein JL-Heft war und gleich zwei Ausgaben der Kindsköpfe, hab ich mir mal die restlichen bunten Seiten des Hefts angesehen und war angenehm überrascht. So mies waren die Titans diesmal gar nicht und auch das Geheimnis um Kid Flash scheint sich so langsam zu lüften.
    • Muss man definitv nicht. Für Shazam-Fans ganz interessant. ^^

      Wobei angekündigt wird, dass im kommenden Forever Evil 2 Heft Black Adam wohl eine etwas wichtigere Rolle spielt. Aber wenn man weiß, warum er wieder da ist, reicht das vollkommen aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von !?! () aus folgendem Grund: Ergänzung

    • Fand die Titans diesmal sogar besser wie der "JL" Teil...wobei Black Adam wesentilch cooler zu lesen war wie das Deathstrokemachwerk.
      Titans machen da weiter, wie sies in den letzen Ausgaben immer machten..es kommtn Gegner dens zu kloppen gilt. Nun wurde auch alles aufgelöst und wir wissen was da los war....der besser Part, wenn nich sogar einer der besten Titans Parts..war dann der Schlussakkord..wo alle mal zur Ruhe kommen konnten..und mal bissschen Privat wurden.

      Der Nerd: Ein perfekter Liebhaber, mit umfangreichen Wissen über: Comics, Kino, TV und Videospiele.


    • Wobei angekündigt wird, dass im kommenden Forever Evil 2 Heft Black Adam
      wohl eine etwas wichtigere Rolle spielt. Aber wenn man weiß, warum er
      wieder da ist, reicht das vollkommen aus.
      Er spielt im ganzen restlichen Event eine Rolle (auch eine entscheidende im Finale).


      These ‘no-nonsense’ solutions of yours just don’t hold water in a complex world of jet-powered apes and time travel
      -Superman

      OMAC [...] should be immediately greenlit as a movie by the first DC Entertainment executive to read these words.

      -Grant Morrison

      EAT IT GRANDPA!
      -Cosmic Boy
    • Sooo nun auch gelesen.
      War sehr skeptisch gegenüber der Ausgabe, da mich Shazam/Black Adam nicht so interessieren und die TT au eher weniger
      JL war überraschend unterhaltsam, obwohl ich die Vorgeschichte nicht kenne. Das Ende macht Lust darauf wie es weitergeht, hätte bei jetzigem Stand aber drauf verzichten können
      5/10
      TT Zeicnungen haben mir diesmal gut gefallen, Story eins nicht wirklich, Story 2 schon etwas mehr. Mal sehen was es kit der Zukunft hier auf sich hat; das bekannte oder ganz neu.
      5/10
      Das ist nicht mein erstes Rodeo Kleiner!

    • jl hat mir hier gut gefallen. das scheint ja so ne art lückfüller zu forever evil zu sein. wenn alle villains month hefte diese qualität haben und weniger die von deathstroke, dann können die ruhig alle kommen. hier kommt noch ein bonuspunkt für black adam hinzu, der ja nich einfach bloß von grundauf böse zu sein scheint. 7/10
      hier die leseprobe.

      die titans waren ganz nett.
      Spoiler anzeigen
      raven ist ein spion, bart ist böse und aus der zukunft und irgendwie poppt jeder jeden.

      nunja, teens halt. mal schauen was da noch kommt. 6/10

      gruß
      andi
    • Aber würde es so lesen, wie es erschien. Erst Forever Evil, dann JL 24.
      Würde ich auch sagen. Adam stößt ja am Ende auf die Botschaften des Syndicate die in FE #1 um die Welt gehen und taucht als nächstes in FE #2 auf.


      These ‘no-nonsense’ solutions of yours just don’t hold water in a complex world of jet-powered apes and time travel
      -Superman

      OMAC [...] should be immediately greenlit as a movie by the first DC Entertainment executive to read these words.

      -Grant Morrison

      EAT IT GRANDPA!
      -Cosmic Boy
    • Jutsice League of America US #7.4: Black Adam

      Thematisch hätte die Ausgabe mindestens genauso gut in Justice League wie in Justice League of America gepasst. Immerhin erschin "Shazam" ursprünglich ja in Justice League (zumeist als Zweitstory). Insofern ist die Ausgabe auch ein passender Füller.

      Geoff Johns hat in letzter Zeit einige Ausgaben Muslimen oder dem nahen Osten gewittmet. Das macht er in meinen Augen immer sehr gut. Adrianna und Amons Geschichte lässt einen mitfiebern, obwohl man sie erst seit ein paar Seiten kennt. Ich habe im Internet gelesen, dass man die beiden schon vor den New52 kannte. Ein nettes Easteregg, aber leider nicht für mich. ;)
      Dennoch ist die Story sehr stimmig und führt die Geschichte aus dem Shazam-Band logisch fort. Man merkt ihr zwar an, dass sie vordergründig der Wiederauferstehung von Black Adam dient, damit dieser in Forever Evil mitmischen kann, aber unterhaltsam ist sie trotzdem.

      Story: sehr gut
      Zeichnungen gut
      3,5 von 5 STERNEN -> GUT UND BESSER

      Teen Titans US #22 & #23

      Wenn man mit geringen Erwartungen an eine Ausgabe herangeht, wird man manchmal positiv überrascht. Nach dem etwas plötzlichen Ende im Kampf gegen Trigon, scheint Friede, Freude, bEierkuchen zu herrschen. Keiner ist gestorben, alle haben sich lieb und Trigons Tochter, Raven, darf sich den Titans anschließen. Doch als letztere dann offenbart, dass Red Robin durch Trigons Einfluss Affären mit Cassie und Kiran hatte, verwandelt sich das Lachen in Fassungslosigkeit und Entsetzen. Trigon, der Meister der Manipulation, versucht die Titans durch seine eingeschleuste Tochter zu besiegen.
      Dass irgendwann die Beziehungs-Bombe platzt und Raven Probleme mit sich bringen wird, war vorherzusehen, aber das wurde so gut platziert, dass es für mich beide Hefte deutlich aufgewertet hat. Alles in allem auch ein schöner Schlusspunkt für den Trigon-Arc, der in meinen Augen der beste bei den Titans seit den New52 war. :)
      Bald geh's weiter mit Forever-Evil-Tie-Ins. Ich bin mal gespannt in in wie weit das mit Kid Flashs Geheimnissen verwoben wird. Moment... wann hat Teen Titans es geschafft, dass ich mich für zukünftige Ausgaben interessiere? :kratz:

      Story: gut bis sehr gut
      Zeichnungen: gut
      3,5 von 5 STERNEN -> GUT UND BESSER

      Dennoch definitiv kein Pflichtkauf. Wenn man sich für Black Adam oder das Finale des Teen-Titans-Arcs interessiert, sollte man aber zugreifen.
      Meine Empfehlungen:
      DC Rebirth: Wonder Woman, Superman, Hal Jordan & das Green Lantern Corps, Detective Comics
      Marvel: Thor
      Lieblingszeichner: Kenneth Rocafort

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Der Rote Hut ()

    • Bald geh's weiter mit Forever-Evil-Tie-Ins
      Die sind nicht wirklich Tie-Ins. Sie resultieren zwar aus den Geschehnissen der Hauptserie, sind jedoch völlig unabhängig davon. Siehe auch Wikipedia:
      Teen Titans
      #24-25 were originally solicited as tie-ins to the event, but upon
      their release, did not tie-in, instead focusing on
      Spoiler anzeigen
      , as a result of the events in
      Forever Evil #2.


      These ‘no-nonsense’ solutions of yours just don’t hold water in a complex world of jet-powered apes and time travel
      -Superman

      OMAC [...] should be immediately greenlit as a movie by the first DC Entertainment executive to read these words.

      -Grant Morrison

      EAT IT GRANDPA!
      -Cosmic Boy
    • So! bin jetzt auch durch^^

      Hab mich schon lange auf das event gefreut. Und der band hat zumindest mal mich mal nicht entäuscht.
      Bin aber noch mehr auf Forever evil #1 Gespannt der aber noch ungelesen im schrank liegt

      Teen Titans waren ganz okay, aber ich werd mit der Serie irgendwie nich warm :S

      Gruss