Supergirl Begins

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • vtzm schrieb:

      Wahrscheinlich wechselt Supergirl jetzt endgültig den Sender, wandert zu CW und wird mit Arrow und Flash in Vancouver produziert. Das Budget (3 Mio pro Folge) wird massiv reduziert. Mir erscheinen die 3 Mio. irgendwie recht hoch, das Endprodukt sieht doch recht billig günstig aus.

      Quelle (u. a.): comicbookmovie.com/supergirl/s…budget-cuts-and-a-a141301

      Innerhalb der nächsten 2 Wochen wird es eine defintive Entscheidung geben, dann muss das Herbstprogramm feststehen. Ich persönlich möchte Supergirl weiterhin sehen, aber mit allem Zipp und Zapp, keine Cat Grant Soap.


      Nur weil man 3 Mio. $ ausgibt, heißt das ja nicht, dass diese auch sinnvoll/effizient ausgegeben werden. Mit einer anderen Firma lässt sich für weniger Geld vllt. ein ähnliches Ergebnis erzielen.

      Unabhängig davon sollte man sich aber gut überlegen, ob man bei zu großen Kürzungen nicht direkt einen Schlussstrich zieht. Bei Supergirls Kräften und den damit unvermeidlich aufwendigen Action-Szenen wird es mit billigen Effekten ganz schnell ziemlich peinlich.
      "Es war ein Ort, am dem sich kein vernünftiger Mensch je aufgehalten hätte, doch ich bin kein vernünftiger Mensch, und da war ich nun."
      Jeder zahlt drauf, Charles Bukowski
    • Jim Hawkins schrieb:

      vtzm schrieb:

      Wahrscheinlich wechselt Supergirl jetzt endgültig den Sender, wandert zu CW und wird mit Arrow und Flash in Vancouver produziert. Das Budget (3 Mio pro Folge) wird massiv reduziert. Mir erscheinen die 3 Mio. irgendwie recht hoch, das Endprodukt sieht doch recht billig günstig aus.

      Quelle (u. a.): comicbookmovie.com/supergirl/s…budget-cuts-and-a-a141301

      Innerhalb der nächsten 2 Wochen wird es eine defintive Entscheidung geben, dann muss das Herbstprogramm feststehen. Ich persönlich möchte Supergirl weiterhin sehen, aber mit allem Zipp und Zapp, keine Cat Grant Soap.


      Nur weil man 3 Mio. $ ausgibt, heißt das ja nicht, dass diese auch sinnvoll/effizient ausgegeben werden. Mit einer anderen Firma lässt sich für weniger Geld vllt. ein ähnliches Ergebnis erzielen.

      Unabhängig davon sollte man sich aber gut überlegen, ob man bei zu großen Kürzungen nicht direkt einen Schlussstrich zieht. Bei Supergirls Kräften und den damit unvermeidlich aufwendigen Action-Szenen wird es mit billigen Effekten ganz schnell ziemlich peinlich.

      flash's kräfte (und die seiner gegner) sind auch nicht weniger umfangreich zu gestalten, als die von supergirl. also kann man das bei CW sehr gut hinbekommen!
    • Ja, das hast du nicht ganz unrecht, aber bei Flash trickst man auch ganz gut mit den Highspeed-Sequenzen. Ist ja an sich auch kein Problem, immerhin reden wir von einer TV-Serie weitab von Dimensionen a la TWD und GoT, dafür ist das sicherlich voll in Ordnung.

      Es sieht halt, wie hier schon angemerkt wurde, trotz der 3 Mio. $ nicht sonderlich pralle aus, und bei Flash finde ich die Action-Szenen insgesamt deutlich ansehnlicher, auch weil man eben nicht Aufnahmen wie bspw. Supergirl vs. Astra bringen muss. Bei Szenen, in denen Menschen in 200m Höhe schweben und sich bekämpfen, kann man das geringere Budget offenbar nicht so gut kaschieren.
      "Es war ein Ort, am dem sich kein vernünftiger Mensch je aufgehalten hätte, doch ich bin kein vernünftiger Mensch, und da war ich nun."
      Jeder zahlt drauf, Charles Bukowski
    • Grundsätzlich ist der Superspeed wohl eine sehr einfache, günstige Superkraft, um sie auf den Bildschirm zu bringen.
      Also ich persönlich kann Supergirl nichts abgewinnen. Ich brauche die Figur und die Serie auch nicht auf CW. Wäre eh schwer, dass dort ins Arrow/Flash Universum zu
      übertragen und noch mehr Soap brauche ich auch nicht.
    • Bei Flash ist es aber auch nicht nur die Superspeed, die in Szene gesetzt wird. Die Kräfte der Gegenspieler sehen auch oft sehr gut aus und auch die Animationen von btw. Grood oder King Shark waren für eine TV Show mit weniger Budget schon recht ordentlich.

      Bei Ep1 von Supergirl fand ich es allerdings auch alles noch ganz gut. Das Fliegen sah in dieser Ep sensationell aus, gerade als sie das Flugzeug gerettet hat und wie sie gestartet ist mit den 3 Hopsern war schon nett und dann der blaue Hitzeblick, sah saugeil aus.
      Aber dann hat das ganz schön nachgelassen.

      Spoiler anzeigen
      gerade in der Crossover Folge mit Flash hat man deutlich sehen können, dass man für die Effekte bei Supergirl ganz anders arbeitet. Die Highspeed Scenen mit Barry haben schon bissel an das Rennen von Clark und Barry damals bei Smallville erinnert...würde das bei Flash so aussehen, würde ich die Serie vllt auch gar nicht so doll finden, weil ich schon finde, das gerade die Raserei der Speedster auch wenn sie sich jagen usw. schon richtig schön schnell aussehen.
      Na als ich jedenfalls gehört hab, dass man für Supergirl weit mehr Budget als für Flash hat, war ich schon stark verwundert.


      Na jedenfalls find ich die Supergirl TV Show dennoch relativ nett und würde sie ganz gern weiter schauen...aber könnte bitte einer was mit Jimmy anstellen? Was weiß ich, einfach nen neuen Schauspieler der mehr passt und dann halt sagen, der alte war nur ein Außerirdischer, der alle mit Gedankenmanipulation getäuscht hat... X(
    • Tired Joe schrieb:

      Bei Flash ist es aber auch nicht nur die Superspeed, die in Szene gesetzt wird. Die Kräfte der Gegenspieler sehen auch oft sehr gut aus und auch die Animationen von btw. Grood oder King Shark waren für eine TV Show mit weniger Budget schon recht ordentlich.


      Flashs Endgegner verfügen zumindest bisher über die gleichen Fähigkeiten bzw. über die gleiche Art von Fähigkeiten. Da dürfte der Aufwand ähnlich gering sein, zumal insbesondere die Speed-Sequenzen regelmäßig wiederverwendet werden. Grodd und King Shark sahen zugegeben ganz ok aus, aber eben auch nur, weil man gut mit dem Licht gearbeitet hat und die beiden keine sehr bewegungsintensiven Auftritte hatten.

      Die machen im Rahmen ihrer Möglichkeiten sicher einen guten Job, das will ich überhaupt nicht abstreiten. Gerade bei Supergirl hat man diese, ich nenne sie mal günstigen Umstände, aber leider nicht. Wie schon erläutert, kann man bei Kämpfen am helllichten Tag, bei denen zwei Menschen in der Luft herumfliegen, weit weniger kaschieren, und das sieht man Supergirl leider sehr an. Wenn schon ein 220 Mio. $-Blockbuster mit Namen Man of Steel den CGI-Einsatz nicht verbergen kann und (wahrscheinlich) eher schlecht als recht altert, braucht man über in der Sache über eine Serie gar nicht erst nachdenken.
      "Es war ein Ort, am dem sich kein vernünftiger Mensch je aufgehalten hätte, doch ich bin kein vernünftiger Mensch, und da war ich nun."
      Jeder zahlt drauf, Charles Bukowski
    • Neben den Hauptschurken sind doch aber auch in fast jeder Episode andere Schurken zu sehen. Weather Wizard, Captain Cold, Heatwave, Captain Light und natürlich auch Grodd und King Shark um nur einige wenige zu nennen.
      Spoiler anzeigen
      Rupture in der letzten aktuellen US Folge war auch sehr geil gemacht.


      Also da sind schon einige sehr gut gemachte Effekte. Auch Firestorm und ich glaube Atom hieß der Kerl der Superman Returns gespielt hat. Die fliegen auch in Flash und es sieht trotz kleinem Budget wirklich gut aus! Was bei SupergirlSupergirl, finde ich, nicht immer so doll aussieht.
      Und auch, wenn die Effektmacher von Flash halt gut tricksen,i s es etwas schade, dass die Effektmacher bei Supergirl nicht ganz so gute "Tickster" :thumbsup: sind.
    • Ja, aber die meisten sind eben auch nicht allzu aufwendig zu gestalten. Cold und Heatwave haben lediglich Waffen, aus denen CGI-Strahlen abgefeuert werden, ansonsten war es das. Zu Grodd und King Shark schrieb ich bereits etwas, und auch der in Epiosde 20 auftretende Gegner trägt letztendlich nur ein Kostüm aus Leder und Plastik, feuert ein paar einfache Animationen ab und darauf folgen praktische Effekte, die absolut ausreichend, aber eben nichts Besonderes sind. Kein Vergleich zu den Anforderungen, die sich bei Supergirl stellen.

      Firestorm und Atom fand ich zugegeben auch sehr stark, aber selbst hier gilt: in Flash und Arrow sind die großen Kämpfe der beiden bis auf ein, zwei Ausnahmen ausgeblieben. Da ist keiner mit einer Man of Steel-Kameraführung durch die Großstadt gedüst.
      "Es war ein Ort, am dem sich kein vernünftiger Mensch je aufgehalten hätte, doch ich bin kein vernünftiger Mensch, und da war ich nun."
      Jeder zahlt drauf, Charles Bukowski
    • Good news, vielleicht machen die ja was draus. Erst mal diesen unsäglichen Jimmy Olsen rausschreiben. Dann bessere Choreografen dransetzen. Und die gegner interessanter gestalten. Ne Silver Banshee, die einfach nur geschminkt ist, ist einfach lächerlich.

      testtesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttest
    • klasse! da passt sie auch einfach besser hin! und hoffentlich wird die serie dadurch insgesamt besser. besonders die gegner und die effeckte waren nicht sonderlich gut. bitte eine scheibe bei the flash abschneiden.

      und ein crossover z.b. mit LoT sollte ja aufgrund der zeitreise thematik kein problem sein. da kann man auch mal aus versehen in eine andere dimension abrutschen.^^
    • Forever DC schrieb:

      Ein wenig überrascht bin ich vom Umzug zu The CW schon. Hatten die nicht mal gesagt, dass sie nicht der Superhelden-Sender werden wollten? Jetzt haben die

      Arrow
      The Flash
      DC's Legends of Tomorrow
      Supergirl

      Ganz schön viel, oder?


      Naja, viel mit "Superhelden" haben die Serien ja nix zu tun. Das sind im Grunde dünne Soaps für kleine Mädchen mit Cosplay-Fantasien. ;)
      SUCHE:
      Wintersoldier MB 2, Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 5,
      Hachette HC Nr. 64, 66, 69

      BIETE:
      Alte und neue Comics, Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America,
      Little Britain, Nick Knight, Taxi Brooklyn, Sharknado,...)

      siehe TAUSCH-Thread
      [url='http://www.paninicomics.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=26356']Tausche Comics (neu und Sammlerstücke), DVDs und Filmraritäten gegen Batman Collection SBs (Adams, Aparo, Mignola), Wintersoldier Megab. 2, JLA Crisis 1-5 - update 02.09.15 more DVDs[/url]
      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
    • Damian schrieb:

      Good news, vielleicht machen die ja was draus. Erst mal diesen unsäglichen Jimmy Olsen rausschreiben. Dann bessere Choreografen dransetzen. Und die gegner interessanter gestalten. Ne
      Spoiler anzeigen
      Silver Banshee
      , die einfach nur geschminkt ist, ist einfach lächerlich.


      Also ich weiß nicht, was ihr alle gegen Jimmy habt. Von den Figuren der Serie, mag ich den am liebsten. Und was
      Spoiler anzeigen
      Silver Banshee
      betrifft: Das hat man ja über Nolans Joker auch gesagt. Ist einfach eine Frechheit, wenn man sich einfach nur schmickt, nicht? :P