AVENGERS: INFINITY WAR - Movie Thread (facts & rumors - no bullshit)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab mir den Film gestern nach dem Kino nochmal auf Blu-ray angeschaut. Möchte mal folgendes zur Diskussion stellen: Loki, der Herr der Lügen, versucht zu Beginn auf dem asgardischen Raumschiff Thanos zu hintergehen und ihn zu erstechen. Dies gleicht durchaus einem Selbstmordversuch, da er durch die Anwesenheit der Black Order mit einer unmittelbarem Vergeltung hätte rechnen müssen. Warum also nutzte er nicht den Cosmic Cube, einen der sechs Infinity Steine, in dessen Besitz er ist, um mit Thor durch den Raum zu fliehen?
      "In brightest day, in blackest night,
      no evil shall escape my sight,
      let those who worship evil's might,
      beware my power, Green Lantern's light! "
    • manwithoutfear schrieb:

      Pure Spekulation:
      Wenn Loki den Dicken platt macht und sich seinen Stein sichert... Wer ist dann wohl der Boss der Black Order??

      Kann aber auch ein soeben aufgedecktes Plotthole sein! :thumbup:

      So long...
      Das ganze Leben ist ein Plotthole, vorrausgesetzt man ist allmähtig genug alle wahrscheinlichkeiten in bruchteilen von Sekunden durchzurechnen und danach zu handeln.

      Die Szene will mir aber auch nicht recht gefallen, ich gehe aber schon davon aus das sich jemand was dabei gedacht hat.
      Wenn ja sehen wir das in der Fortsetzung.
    • Das in jedem Fall...

      Loki kann ja auch einfach geläutert sein. Und „den Weg eines Märyrers“ gehen...
      Sich für sein Volk opfern wollen...

      ...



      ...


      :thumbsup: ... Quatsch!!
      Loki ist Loki! Und der hatte einen viel zu unbedeutenden Tod im Verhältnis zu seiner Popularität (kaum einer weiß das besser als ich).
      Den sehen wir in jedem Fall wieder.

      Allerdings bin ich da hin- und hergerissen ... Ob er im Körper von Hiddelsten oder von ... z.B. Eva Green zurückkehren soll...?

      So Long...
      RETTET DAREDEVIL !!

      Wenn Ihr DD veröffentlicht haben wollt, dann tragt ab jetzt auf den Messen "I'm not Daredevil"-Shirts!

      KLICK!
    • Neu

      Marvel Boy schrieb:

      Allerdings hat er auch nur wenige, katastrophale Stellen.
      Zum einen die wo man Thanos fast hat, Star Lord hätte ihn nur noch erschießen mussen statt auf ihn einzuprügeln. Und nun komme mir keiner mit edlen Superhelden, die metzeln sich schon ganz ordentlich durch den Film.
      Eben das du diese Stelle so hasst zeugt davon, dass die Szene nicht katastrophal ist, sondern genau richtig.
      Wir sollen diese Szene und den Quill darin hassen. ;)

      Unbreakable Cosmo schrieb:

      und Thanos, nachdem er sein Ziel erreicht hatte - einfach super dem Comic nachempfunden.
      Sogar die Vogelscheuche steht...

      Cap Ben Germany schrieb:

      Ich frage mich, warum so viele Peters Tod so traurig fanden.
      Empathie.
      Natürlich wird Peter wiedergeboren (Schließlich wird es ja noch einen Spider-Film geben). Das wird wohl den meisten klar sein.
      Allerdings sehen wir hier OnScreen wie ein Teenager, der sein leben eigentlich noch vor sich haben sollte, stirbt. Wie er das selbst miterlebt aber nicht versteht. Wie er davor Angst hat.
      Er nimmt das nicht einfach Heldenhaft hin, sondern wird in dieser Szene wieder zum Kind.

      Chrisionvision schrieb:

      War es nicht irgendwie so, dass Peter, wegen seines, ihn vorwarnendes, Spinnensinns und seinen Heilkräften (?), länger leiden musste? Für die anderen ging es vielleicht zu schnell, als dass sie ihren Schock noch überwinden und in Panik verfallen konnten.
      Toller Headcanon! Den übernehme ich.

      Marvel Boy schrieb:

      Spider-Man hat einen Heilfaktor?
      Jeder Mensch hat einen Heilfaktor. ;)

      Kain schrieb:

      Aber ja, in "Thor: Ragnarok" hieß es, dass Thor keinen Hammer braucht.
      Was ja auch nicht negiert wurde. Ist ja jetzt eine Axt, die er braucht. :D

      manwithoutfear schrieb:

      Mich stört die Sache mit seinem Auge eigentlich viel mehr!?
      Ich würde es jetzt nicht als "Fanservice" verbuchen, dass er in T3 sein Auge verliert.
      Es aber gleich zu Beginn seines nächsten Auftritts zu "ersetzen"... doofe Idee.
      Solange er die verschiedenen Augenfarben behalt kann ich damit um. So ist dann ja immernoch eine Entwicklung nach vorne im Spiel.

      lg Task

      Jones schrieb:

      Wenn ich mir mal einen Hund zulege, wird's ein Dobermann...und ich nenne ihn Taskmaster.

    • Neu

      Taskmaster schrieb:

      Marvel Boy schrieb:

      Allerdings hat er auch nur wenige, katastrophale Stellen.
      Zum einen die wo man Thanos fast hat, Star Lord hätte ihn nur noch erschießen mussen statt auf ihn einzuprügeln. Und nun komme mir keiner mit edlen Superhelden, die metzeln sich schon ganz ordentlich durch den Film.
      Eben das du diese Stelle so hasst zeugt davon, dass die Szene nicht katastrophal ist, sondern genau richtig.Wir sollen diese Szene und den Quill darin hassen. ;)

      Unbreakable Cosmo schrieb:

      und Thanos, nachdem er sein Ziel erreicht hatte - einfach super dem Comic nachempfunden.
      Sogar die Vogelscheuche steht...

      Cap Ben Germany schrieb:

      Ich frage mich, warum so viele Peters Tod so traurig fanden.
      Empathie.Natürlich wird Peter wiedergeboren (Schließlich wird es ja noch einen Spider-Film geben). Das wird wohl den meisten klar sein.
      Allerdings sehen wir hier OnScreen wie ein Teenager, der sein leben eigentlich noch vor sich haben sollte, stirbt. Wie er das selbst miterlebt aber nicht versteht. Wie er davor Angst hat.
      Er nimmt das nicht einfach Heldenhaft hin, sondern wird in dieser Szene wieder zum Kind.

      Chrisionvision schrieb:

      War es nicht irgendwie so, dass Peter, wegen seines, ihn vorwarnendes, Spinnensinns und seinen Heilkräften (?), länger leiden musste? Für die anderen ging es vielleicht zu schnell, als dass sie ihren Schock noch überwinden und in Panik verfallen konnten.
      Toller Headcanon! Den übernehme ich.

      Marvel Boy schrieb:

      Spider-Man hat einen Heilfaktor?
      Jeder Mensch hat einen Heilfaktor. ;)

      Kain schrieb:

      Aber ja, in "Thor: Ragnarok" hieß es, dass Thor keinen Hammer braucht.
      Was ja auch nicht negiert wurde. Ist ja jetzt eine Axt, die er braucht. :D

      manwithoutfear schrieb:

      Mich stört die Sache mit seinem Auge eigentlich viel mehr!?
      Ich würde es jetzt nicht als "Fanservice" verbuchen, dass er in T3 sein Auge verliert.
      Es aber gleich zu Beginn seines nächsten Auftritts zu "ersetzen"... doofe Idee.
      Solange er die verschiedenen Augenfarben behalt kann ich damit um. So ist dann ja immernoch eine Entwicklung nach vorne im Spiel.
      lg Task
      Ich nummeriere mal meine Kommentare zu deinen Kommentaren. :D
      1. Wer sagt das ich die Szene hasse? Schon lange her das ein Film solche Emotion in mir geweckt hat. Ich bin dann schon eher der Typ zum mitheulen. :freak:
      2. Die habe ich übersehen, mist, muß ich unbedingt beim nächsten schauen drauf achten. :kratz:
      3. Trotz meiner äusserung in 1. Wen ich schon emotionen für Peter entwickeln muß währe das wohl eher hass auf diese allgemein dümmliche Darstellung der Figur. somit läßt mich besagteSzene einfach kalt.
      4. -
      5. Stimmt, wenn du das so siehst. Das vergesse ich nur häufig da meiner so schneckenlangsam ist. :whistling:
      6. Da hatte ich mich an anderer Stelle ja schon eindeutig zu geäussert. :evil:
      7. Ich muß den Film nochmal auf Leinwand schauen. Das mit der Augenfarbe ist mir garnicht so aufgefallen. :oO: