Gestaltung der Buchrücken (Hard- und Softcover)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also dad mit den Marvel Bänden ist echt unglaublich. Es kann ja eigentlich nocht so scwer sein soetwas einheitlich zu machen. Das klappt ja selbst bei der InStyle besser

      Aber bei Monk da finde ich es sau gut, passt wie sau :D
      Ich suche:

      Walking Dead Komp. 2, Der Dunkle Turm, Spawn Origins 2, Y Last Man ab PB3, SinCity 6+7, Marvel Hachette und mehr

      paninishop.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=25621
    • Ja, genau und uns die Füße küssen und versprechen es nie wieder zu machen.

      Oder ernsthaft antworten wodurch das Zustande kommt, dass man die Problematik verstanden hat, es aber aus diesen und jenen Gründen immer wieder so sein oder eben in Zukunft drauf geachtet wird.
      Eine Rückmeldung halt. Auf Kundenfragen nicht einzugehen ist kein guter Stil.
    • Dann solltest du vielleicht eine Mail an den Support schreiben und da deine Frage stellen oder den Fragen an das Shop-Team Thread benutzen.
      Das ist dann eine Kundenfrage und darauf bekommst du dann eine Antwort.
      Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt, die Wahrheit sein, so unwahrscheinlich sie auch klingen mag (Sherlock Holmes)


      Verkaufsthread: hier
    • Was soll da groß geäußert werden? Man sieht doch, woran das Problem hauptsächlich liegt. Das Marvel-Logo hat immer eine andere Größe, weil es (nach Ansicht des Grafikers oder von Marvel) immer zwanghaft von Rand zu Rand gehen muss, was bei unterschiedlich dicken Büchern dann eine entsprechend unterschiedliche Logogröße und diese Uneinheitlichkeit zur Folge hat. Dasselbe Problem hatten auch die Fatale-Bände mit dem Fatale-Logo. Dem kann man nur entgegenwirken, wenn man nicht das gesamte Logo = den Schriftzug immer von Rand zu Rand zieht, sondern nur einen entsprechend farbigen (immer gleich hohen, aber unterschiedlich breiten) Rahmen und dann das Logo dort platziert. Somit wäre der Rahmen immer unterschiedlich breit, aber das Logo an sich immer gleich groß und hätte immer die gleiche Höhe auf dem Buchrücken.

      Das hat aber entweder der Grafiker nicht mitbekommen, hat keine Lust dazu und das halt schnell von Rand zu Rand gezogen oder das ist so Vorgabe von Marvel aus den USA, wer weiß. Und wenn Bücher innerhalb einer Reihe plötzlich dreimal so dick sind, würde es mit der einheitlichen Methode trotzdem doof aussehen, weil dann ein riesig breiter Logorahmen vorhanden wäre und der Text so winzig wie auf den dünnen Büchern. Von daher lässt sich ein mehr oder weniger einheitliches Bild nur dann erreichen, wenn die Bände immer mehr oder weniger die gleiche Dicke haben. Wenn's jetzt mal 200 statt 128 sind, würde das noch nicht groß auffallen, aber bei 400 statt 128 wäre das durchaus ein optisches Problem.
    • Ich bin ja mehr der Omnibus Sammler, da gibts das Problem eher selten, aber bei meinen dünneren HC passt das so wie ich mir das Vorstelle.
      Wenn ich da rechts die beiden deutschen Jonah Hex sehe weiß ich warum ich so gut wie nie deutsche Ausgaben kaufe, die Spines passen ja schon bei 2 Ausgaben nicht, wer weiß wie das ausgesehen hätte, wenns die Serie auf mehr Ausgaben geschafft hätte ^^ Und das ist nicht mal Marvel, oder hat DC auch diese ominöse Vorgabe gemacht?



      Oder die Season One Teile, absoluter Witz.


      Aber Dark Horse hat da auch hin und wieder nen Ausfall :D


      Aber alles in allem kanns Marvel US wesentlich besser als Panini, wenn das eine Vorgabe sein soll, dann gilt die wohl nur für den deutschen Markt.
      Gruß Christoph

      Klein aber mein - deutsch - englisch - Sammlung bei CLZ im Aufbau
    • Hoffentlich komme ich am WE auch dazu die Fotos zu machen. Gerade im ersten Bild von WitchHunter erkennt man bei den vier MAX-Bänden schön, dass der Abstand zw. Logo und Punisher-Schriftzug immer gleich ist, was ein einheitliches Rückenbild ergibt. Bei den deutschen Ausgaben wird der Text meist mittig platziert, was dann ziemlich bescheiden aussieht! Hier könnte man sich durchaus an den US-Ausgaben orientieren.

      WitchHunter schrieb:

      Oder die Season One Teile, absoluter Witz.

      :omg:
    • Ich glabe man macht sich hierum einfach keine Gedanken. Es kann schon immer mal sein das wegen eines besonders langen Titels die Einheitlichkeit nicht mehr gewahrt werden kann. Ich finde aber das man das dann optisch entsprechend anpassen kann. Es kann mir doch keiner erzählen, daß diese Profis keine Layout-Vorlagen für die einzelnen Serien haben. Dann bräcuhte immer nur der Titel ausgestauscht werden, vielleicht noch die Autoren, sofern auf dem Rücken angegeben und fertig. Wie vorher schonmal irgendwo gesagt, wissen wir natürlich auch nicht, ob Panini sich hier am US-Original orientieren muss. Die sind ja genauso schlimm. Wäre schon interessant hier mal aus erster Quelle zu erfahren was Sache ist.
      Ich für meinen Teil habe meine Sammlung freistehend aus Regalen verbannt und alles in Archinvkartons. Das ist sowas von unruhig geworden ... schrecklich ... und ich bin nicht. Das Beispiel von Monk zuvor ist ja zu geil, aber echt absolut typisch. Ich hab immer so gern gezeigt was ich im Schrank stehen hab. Das wurde immer schlimmer, ich hab jetzt alles hinter Schranktüren versteckt. Ist das ein schönes einheitliches Weiß ... sooooo beruhigend ...

      Schöne Grüße


    • Ironsight schrieb:

      Das ist ein guter Thread. Ich habe mich immer gefragt was bei Panini wohl für Grafiker arbeiten?!?! Hier mal ein paar Beispiele aus meiner Sammlung.
      Finde ich wirklich merkwürdig das Ganze. Kann doch nicht so schwer sein oder?


      Da finde ich deine rot-markierten Stellen nicht mal das schlimmste Beispiel auf dem Bild. :) Dieser Wechsel des Logos von den Justice League Bänden oder das Zick Zack der Constantine-Titel.
      Aber US sind auch nicht unfehlbar.. hier ein paar meiner Stilblüten in der Sammlung.

      Besonders schlimm fand ich das bei den NEW52 Bänden, die kurz vor Abschluss noch ein neues Layout bekommen haben, davor haben die es ja wirklich geschafft alles schön einheitlich zu machen, (da hab ich leider kein Foto von, die habe ich größtenteils schon verkauft)
      Bilder
      • IMG_0661.JPG

        49,55 kB, 320×240, 34 mal angesehen
      • IMG_0662.JPG

        52,78 kB, 320×240, 28 mal angesehen
      • IMG_0663.JPG

        41,38 kB, 320×240, 21 mal angesehen
      • IMG_0665.JPG

        47,76 kB, 320×240, 24 mal angesehen
      • IMG_0666.JPG

        33,96 kB, 320×240, 26 mal angesehen