Angepinnt Fragen an die Alben-Redaktion:

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 90 - In Frankreich startet innerhalb der regulären Nummerierung ein zweibändiger Unterzyklus mit einem anderen Zeichner, "Luigis Geschichte 1/2 und 2/2" als Band 6 und 7. Darin werden die Erlebnisse in Deutschland, die im Hauptzyklus ausgespart wurden, erzählt. Wir müssen uns das erst anschauen, insbesondere wegen des Zeichnerwechsels.
      Ob es dann noch einen weiteren regulären Band geben wird, einen eigentlichen Band 6 (bzw. in Frankreich dann als Band 8 nummeriert), der das doch recht kompakte Ende etwas ausführlicher aufgreift, wissen wir noch nicht.
      Wir würden uns drüber freuen und einen solchen Band als Band 6 bringen, so daß der Unterzyklus im Anschluß oder separat gebracht werden könnte, wenn er was taugt.
    • Neu

      Bubi schrieb:

      90 - In Frankreich startet innerhalb der regulären Nummerierung ein zweibändiger Unterzyklus mit einem anderen Zeichner, "Luigis Geschichte 1/2 und 2/2" als Band 6 und 7. Darin werden die Erlebnisse in Deutschland, die im Hauptzyklus ausgespart wurden, erzählt. Wir müssen uns das erst anschauen, insbesondere wegen des Zeichnerwechsels.
      Ob es dann noch einen weiteren regulären Band geben wird, einen eigentlichen Band 6 (bzw. in Frankreich dann als Band 8 nummeriert), der das doch recht kompakte Ende etwas ausführlicher aufgreift, wissen wir noch nicht.
      Wir würden uns drüber freuen und einen solchen Band als Band 6 bringen, so daß der Unterzyklus im Anschluß oder separat gebracht werden könnte, wenn er was taugt.
      Hallo,
      meiner Meinung nach, wäre es auch am besten, die Serie wie in Frankreich fortzusetzen. Bitte auf keinen Fall Jahre warten, bis ein eventueller 6. Band erscheint. Diese klasse Serie darf nicht durch zu langes Warten in Vergessenheit gelangen. Dafür ist sie zu gut.

      91: Gibt es Neuigkeiten für eine Fortsetzung von "Das Blut der Feiglinge"? Ist ein 5. Band in Sicht?
    • Neu

      90) Dann ist das eine Retrospektive, aber immer noch kein Unterzyklus. Die Reihe geht in Frankreich mit einer normalen Nummerierung weiter. Ist kein Spin Off.
      Also muss die Redaktion von Panini für die Konsumenten entscheiden, ob Luigis Geschichte nun lesenswert ist oder nicht oder ob euch der Zeichner gefällt?
      Okay, ich habe verstanden und vermute, dass ich mir die Fortsetzung im Original holen muss.
      Bubi, ein Dankeschön für die Antworten.
    • Neu

      @ Mantricker: Wir müssen in diesem Fall nicht entscheiden, ob uns der Zeichner gefällt, auch wenn so etwas durchaus eine Rolle spielt. Wir müssen vor allem entscheiden, ob die beiden Bände das Niveau der Serie halten, welche Relevanz sie haben und ob wir das auf Deutsch bringen wollen oder nicht, so wie wir das bei jedem Buch und jedem Comic machen müssen, ja. Und das können wir, sobald wir Material vorliegen haben.
      Die Ausgangsfrage war, ob die Serie mit Band 5 abgeschlossen ist. Ja, offenbar schon so irgendwie, auch wenn nun ein retrospektiver Unterzyklus und eventuelle Fortsetzungen nach dem Krieg im Raum stehen, was ich in meiner ersten, ausführlichen Antwort auf diese Frage berichtet habe. Wir haben nichts zu verbergen (ich nehme an, der kryptische Kommentar von Robert3000 versucht hier irgendwas in dieser Richtung zu unterstellen), im Gegenteil, sondern wir müssen schlicht die Situation prüfen, zumal sie vertraglich nicht abgedeckt ist. Uns wurden zuerst vier, später dann fünf Bände avisiert, jetzt kommt der zweibändige Unterzyklus hinzu und wer weiß was noch, und das muß angeschaut und auch besprochen werden. Und dafür haben wir glücklicherweise noch etwas Zeit, denn zum einen sind die Programmplätze im Frühjahr 2019 bereits voll und zum anderen erscheint die Serie seit Band 3 einmal jährlich im zweiten Halbjahr.
    • Neu

      @Bubi

      Mein Kommentar war nicht kryptisch sondern eindeutig. Es ist ein absolutes No-Go einzelne Bände einer Serie nicht zu bringen. Das mag bei eurem Kerngeschäft US-Markt ja so üblich sein, aber im FB Sektor ist das sehr, sehr schlimm. Auch dein Kommentar das euch der Lizenzgeber bezüglich der Serienlänge nicht die korrekte Anzahl nannte ist eigenartig, denn das ist ja komplett üblich im FB Sektor und keine Ausnahme.

      Was ihr hier macht ist ein klarer Vertrauensbruch.
    • Neu

      Danke für die Aufklärung, jetzt weiß ich, wie es gemeint war.

      Zur Serienlänge: Nun, es ist schon unüblich, wenn eine Serie als "auf 4 Bände angelegt" angegeben wird, aus der dann 5 Bände werden, aus der dann noch ein Unterzyklus hinzukommt, aus der dann noch eine Fortsetzung unbekannten Ausmaßes starten soll.
      Ich empfinde es dabei nicht als Vertrauensbruch dem deutschen Kunden gegenüber, da mal beim Lizenzgeber nachzufragen, was nun genau geplant ist, bevor wir unsererseits weiterplanen - denn mehr ist bisher an der ganzen Sache nicht dran. Vorschlag: Wollen wir vielleicht nicht erst mal warten, bis wir die gewünschten Infos erhalten haben, bevor wir gleich die Welt untergehen lassen?
    • Neu

      @Bubi

      Kein Weltuntergang, nur solltet ihr eure Kunden ernst nehmen. Und das tut ihr nicht. Der FB Kunde weiß über den FB Markt sehr genau bescheid.
      Serienlänge? Frag mal bei BD oder Splitter nach. Vor allem BD hatte massive Probleme über genau dieses Thema. Und bei Splitter brauchst du nur
      auf der ersten Seite schauen, da sie die voraussichtlichen Bände ja immer schon am Anfang ankündigen wie oft das nicht stimmt.
      Das ist leider echt wirklich nicht so unüblich wie du das jetzt hier abtust.

      Aber wie schon von dir vorgeschlagen, ich will das hier nicht diskutieren weil es eh nichts zum diskutieren gibt. Ihr macht was ihr könnt, wollt, dürft,
      und der Kunde entscheidet dann ob er die Serie kauft oder nicht. Was ihr aber nicht vergessen solltet, wenn ihr mit Abbrüchen anfängt wird das ein Problem
      für euch. Der FB Kunde mag das überhaupt nicht mehr und kauft dann überhaupt nichts mehr von diesen Verlagen.

      Das solls jetzt aber echt von mir gewesen sein.
      Nichts für ungut.

      lg
      robert