The New Mutants (X-Men Spinoff)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Kate Pryde ok hab ich so nicht mitbekommen... Aber vorhin hab ich gesehen das du wo wir es über die Serien hatten nur das Wort Legion gepostest hast und sofort von @Bouncie D. ein Dislike...
      Findet Ihr das nicht so langsam etwas lächerlich?

      Die X-Men Filme sind bei weitem nicht so schlecht wie mache Sie hier gerne machen, aber eben auch bei weitem nicht die offenbarung wie du Sie als gerne anpreist.
      Genauso musst aber auch du kapieren das für viele von uns das MCU das Nonplusultra ist, auch du gibst leider sehr oft Kommentare ab die zum fremdschämen sind, aber ich weiß das dass mittlerweile nur noch in die Fresse geben bei euch ist. Vielleicht könnt Ihr ja früher oder später euch wieder auf das wesentliche besinnen.

      Früher war ich sehr gerne in dem Forum, mittlerweile muss ich mich aber meistens erst durch 2 Seiten beleidigungen klicken bis wieder was sinnvolles kommt.
      Ich seh das als auf Facebook, in den Gruppen meiner Frau, junge geht da die Post ab, wird nur beleidigt. Bei meinen Comicgruppen ist das nicht so, da ist noch sowas wie ein Zusammenhalt zu spüren und das auf FACEBOOK... Dann sollten wir hier, die uns eigentlich alle schon Jahrelang kennen, das doch auch hinbekommen können.

      Nichts gegens trollen, ich mach das auch gerne, aber hier hat das Züge angenommen die nicht mehr schön sind.
      Ich würde von dir Kate echt gerne mal wissen, findest du das MCU wirklich so extrem schlecht? Mal ganz ehrlich Hand aufs Herz
    • Adam.W schrieb:

      Ich glaube Nero verwechselt mich mit irgendjemanden. Ich hate nicht gegen die X-Men Filme. Ich finde alle bis auf Apokalypse ziemlich gut (sogar den dritten). Hab sogar alle bis auf APO und Logan (ist mir zu depri) auf Bluray. Dofp finde ich im Rogue-Cut schlicht genial. Also bitte keine Beleidigungen.
      Könnte ich fast so unterschrieben. Ihr könnt mich steinigen, aber mir gefällt auch Apo irgendwo. Ist nicht der Überfilm und zählt auch nicht zu den besten Superheldenfilmen, aber es gibt ja mehr als nur s/w. Einzig die Turner und die Lawrence gehen mir da richtig auf den Sender.

      testtesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttest
    • Most Excellent Superbat schrieb:

      Ich bin verwirrt. Habt ihr alle gemerkt, dass der Trailer fanmade ist und spielt mit, oder nicht?
      Ganz ehrlich, bislang sah für mich eher alles, was ich von dem (realen) FIlm gesehen habe eher Fanmade aus. Oder sind selbst die Szenen, welche die Darsteller zeigen, aus andere Filmen und es gibt überhaupt noch keinen wirklichen Teaser (also auch der erste Trailer, der vor einigen Monaten hier mal gepostet wurde war auch nur Fanmade)?
    • Terminator_T-101 schrieb:

      Most Excellent Superbat schrieb:

      Ich bin verwirrt. Habt ihr alle gemerkt, dass der Trailer fanmade ist und spielt mit, oder nicht?
      Ganz ehrlich, bislang sah für mich eher alles, was ich von dem (realen) FIlm gesehen habe eher Fanmade aus. Oder sind selbst die Szenen, welche die Darsteller zeigen, aus andere Filmen und es gibt überhaupt noch keinen wirklichen Teaser (also auch der erste Trailer, der vor einigen Monaten hier mal gepostet wurde war auch nur Fanmade)?


      22% off auf X-Men Universe 9-Film Bundle
      Klick!
    • Macht ihr mir jetzt den schönen new Mutants Thread kaputt?

      Bouncie D. schrieb:

      DEMJEN HAT PROBLEME MIT STARKEN FRAUEN!!
      Du weißt schon was du anrichtest, wenn du so einen Text einfach plain postest? Jetzt sitze ich hier, weiß nicht, ob das ernst ist und nicht, ob ich dir ein Dislike geben muss.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Unbreakable Cosmo ()

    • Fox hat übrigens letzte Woche mehrere seiner Filme nach hinten verschoben. Unter anderem The Predator und Robert Rodriguez' Alita Battle Angel um ein ganzes halbes Jahr (!). Also ähnlich wie New Mutants.

      Daran sieht man, dass es bei New Mutants wohl tatsächlich nur darum ging, den Film nicht mit Deadpool konkurrieren zu lassen. Man wollte mit der Verschiebung lediglich eine bessere Martkposition erlangen. Nix Reshoots oder dergleichen.

      Wenn Fox mit NM unzufrieden war, wieso wurden dann auch mehrere andere Fox-Filme nach hinten verschoben? War man etwa mit allen unzufrieden oder ist eine schlichte Neu-Positionierung am Markt die wahrscheinlichere Erklärung? Auch wenn letzteres für manche nicht dramatisch genug klingt...

      Ich hatte also mit meinem Comment vor einigen Wochen recht behalten. Mit New Mutants gibt es keinerlei Problem. An dem Film wird nix geändert. Alles Blödsinn. It's not true! It's bullshit!

      Oh, hi Mark.

      Kate Pryde schrieb:

      Most Excellent Superbat schrieb:

      Offiziell weil er in manchen Ländern sonst direkt mit Deadpool konkuriert hätte. Ich habe mittlerweile aber auch Gerüchte gelesen, dass es Reshoots geben soll - um den Film gruseliger zu machen.
      Es herrscht eine große Verwirrung um den Film. Als Außenstehender sehr schwer zu beurteilen und man kann letztendlich nur spekulieren. Hollywood Reporter schreibt, dass er verschoben wurde um nicht mit Deadpool an bestimmten Ländern und Territorien (angeblich 24% des gesamten Absatzmarktes) zu konkurrieren. Zum einen gibt es das Gerücht, der Film solle noch gruseliger werden. Zum anderen wird aber genau gegenteiliges berichtet. Sprich, dass er zu gruselig geworden ist und man in den Reshoots noch mehr Comic-Elemente hinzufügen möchte um den Film so über den allgemeinen Horror hinauszubringen. Jeff Sneider behauptet hingegen, Disney möchte diesen Film und auch seine zwei geplanten Fortsetzungen ab 2019 gerne exklusiv über seinem Streaming-Dienst veröffentlichten. Fox hat sich aber geweigert. Sofern das stimmt, bedeutet es immerhin, dass Disney weiterhin an der Fox New Mutants Horrortrilogie festhält. Collider.com wertet die Verschiebung als eindeutige Positionierung der Fox executives bzgl. des Fox-Disney Deals. Die üblichen Verdächtigen meinen man würde die Reshoots nutzen um den Film noch runder zu machen, für den Fall das Disney die Reihe einstampft, die eigentlich als Trilogie konzipiert ist.
      Bei so vielen Spekulationen und Gerüchten bin ich auf eine ganz verrückte Idee gekommen. Was wäre, wenn New Mutants tatsächlich nur verschoben wurde um eine bessere Marktpostion zu erlangen? Also genau das was der Hollywood Reporter schreibt, die ich für deutlich seriöser halte als irgend welche ominösen Insider. Harry Potter und der Halbblutprinz wurde übrigens damals um ganze 8 Monate verschoben, von November 2008 auf Juli 2009. Obwohl der Film ebenfalls längst abgedreht war. Nach dem Erfolg von The Dark Knight wollte Warner die Marktlücke nutzen um auf einen ähnlichen Erfolg anzuknüpfen und somit die Marktposition des Films zu festigen. Und auch John McTiernan's Rollerball wurde um ein halbes Jahr verschoben. Es ist also nix neues oder ungewöhnliches daran, einen fertigen Film rein aus markttechnischen Gründen um mehrere Monate zu verschieben.

      Aber es macht natürlich viel mehr Spaß wenn man irgendwelche Aluhut-Theorien aufstellt. 10 Monate nur wegen Reshoots klingt völlig willkürlich. Wir reden hier immerhin nicht von einer 300 Mio. Produkation a la Justice League. Den kompletten Film abzudrehen hat weniger als 2 Monate gedauert und laut einem Crewmitglied haben an der Entstehung des Films nicht mehr als 9 "richtige" Schauspieler mitgewirkt. Aber für die Reshoots benötigt man 10 Monate? Macht Sinn. Es ist eher wahrscheinlicher, dass er tatsächlich nur verschoben wurde um nicht mit Deadpool zu konkurrieren.
      22% off auf X-Men Universe 9-Film Bundle
      Klick!
    • Kate Pryde schrieb:

      Wenn Fox mit NM unzufrieden war, wieso wurden dann auch mehrere andere Fox-Filme nach hinten verschoben? War man etwa mit allen unzufrieden oder ist eine schlichte Neu-Positionierung am Markt die wahrscheinlichere Erklärung? Auch wenn letzteres für manche nicht dramatisch genug klingt...

      Ich hatte also mit meinem Comment vor einigen Wochen recht behalten. Mit New Mutants gibt es keinerlei Problem. An dem Film wird nix geändert. Alles Blödsinn. It's not true! It's bullshit!
      Na ja... vielleicht ist Kevin ja gerade nur etwas überlastet und muss sich etwas Zeit nehmen, um die Drehbücher sinnvoll anzupassen?
      Diese Möglichkeit besteht ja auch noch.
      Sicher nicht die wahrscheinlichste... zugegeben!

      Es kling aber schon seltsam, dass man einem "eigenen" Film aus dem Weg gehen möchte.
      Da hätte man von vorn herein einen anderen Termin anpeilen können/sollen/müssen.
      So kommt das ein wenig unprofessionell rüber.

      Aber Du hast sicher Recht wenn Du schreibst:

      Kate Pryde schrieb:

      Es herrscht eine große Verwirrung um den Film. [...]Zum einen gibt es das Gerücht, der Film solle noch gruseliger werden. Zum anderen wird aber genau gegenteiliges berichtet. [...]Bei so vielen Spekulationen und Gerüchten bin ich auf eine ganzverrückte Idee gekommen. Was wäre, wenn New Mutants tatsächlich nur verschoben wurde um eine bessere Marktpostion zu erlangen? [...]10 Monate nur wegen Reshoots klingt völlig willkürlich.[...]Den kompletten Film abzudrehen hat weniger als 2 Monate gedauert und laut einem Crewmitglied haben an der Entstehung des Films nicht mehr als 9 "richtige" Schauspieler mitgewirkt. Aber für die Reshoots benötigt man 10 Monate? Macht Sinn. Es ist eher wahrscheinlicher, dass er tatsächlich nur verschoben wurde um nicht mit Deadpool zu konkurrieren.
      Da gibt es keine andere Möglichkeit als Grund für die Terminverschiebung als das Ausweichen vor Deadpool 2!
      :ok:

      So long...
      RETTET DAREDEVIL !!

      Wenn Ihr DD veröffentlicht haben wollt, dann tragt ab jetzt auf den Messen "I'm not Daredevil"-Shirts!

      KLICK!
    • manwithoutfear schrieb:

      Es kling aber schon seltsam, dass man einem "eigenen" Film aus dem Weg gehen möchte.Da hätte man von vorn herein einen anderen Termin anpeilen können/sollen/müssen.
      So kommt das ein wenig unprofessionell rüber.

      Aber Du hast sicher Recht wenn Du schreibst:

      Kate Pryde schrieb:

      Es herrscht eine große Verwirrung um den Film. [...]Zum einen gibt es das Gerücht, der Film solle noch gruseliger werden. Zum anderen wird aber genau gegenteiliges berichtet. [...]Bei so vielen Spekulationen und Gerüchten bin ich auf eine ganzverrückte Idee gekommen. Was wäre, wenn New Mutants tatsächlich nur verschoben wurde um eine bessere Marktpostion zu erlangen? [...]10 Monate nur wegen Reshoots klingt völlig willkürlich.[...]Den kompletten Film abzudrehen hat weniger als 2 Monate gedauert und laut einem Crewmitglied haben an der Entstehung des Films nicht mehr als 9 "richtige" Schauspieler mitgewirkt. Aber für die Reshoots benötigt man 10 Monate? Macht Sinn. Es ist eher wahrscheinlicher, dass er tatsächlich nur verschoben wurde um nicht mit Deadpool zu konkurrieren.
      Da gibt es keine andere Möglichkeit als Grund für die Terminverschiebung als das Ausweichen vor Deadpool 2! :ok:

      So long...
      Eher wahrscheinlich ist es doch, dass man hier eher Angst hatte vor Avengers, da dieser nur 2 Wochen nach New Mutants startet und deshalb den Film verschoben hat. ;)