Harley Quinn - Übersicht gesucht - Möchte komplett neu anfangen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Joker Jones schrieb:


      Allerdings muss ich auch sagen, dass mir Harley beim Suicide Squad gefällt. Dieses anarchistische gefällt mir sehr, allerdings ist sie auch sehr durchgeknallt und feddich :D
      Ich werde mich aber auch jetzt einmal mit den Anfängen beschäftigen und mich in die ersten Comics einlesen. Also wenn jemand Tipps hat ;)


      Genau das gleiche Gefühl hatte ich auch. Die beiden Suicide Squad Bände waren zwar ziemlich hektisch und kamen irgendwie überladen mMn, aber Harley war schon sehr erheiternd in diesem ganzen Wirrwar.

      Und obwohl ich sie in den Bänden genossen hab und auch die Tod der Familie Tie Ins gut fand, bzw ihre Origin, die Solo Serie konnt ich mir immer noch nicht in ruhe angucken, bzw mich reinlesen.
      You know, the very powerful and the very stupid have one thing in common:
      they don't alter their views to fit the facts;
      they alter the facts to fit their views.”

      __________

      "Als sie die kreischende Frau von mir wegzerrten, verstand ich plötzlich, was Wahnsinn wirklich ist. Es bedeutet, an eine realität zu glauben, an die sonst Niemand glaubt und so zu handeln als ob es keine Andere gäbe."
    • happyclown schrieb:

      Bei Superman Männer aus Stahl fand ich verwirrend, das wenig als Text erläutert wurde und das überhaupt eine Geschichte und die Charaktere nicht langsam aufgebaut wurden.
      Es explodierte, krachte alles in wunderschön gezeichneten Bildern und es kämpften Leute, die überhaupt nicht eingeführt wurden und was ihre Motive waren.
      Dann kamen die ganzen Flashbacks mittendrin wie Superman auf die Erde geschickt wurde aber immer nur ab und zu mittendrin in den Geschichten.
      Eine chronologische Abfolge hätte ich mir lieber gewünscht.
      Ich bin teilweise mittendrin auch nicht mehr durchgestiegen was gerade passiert und was die Charaktere wollen.


      Männer aus Stahl ist halt der erste Teil von Grant Morrison's Action Comics Run. Und bei Morrison ist es halt meistens so, dass man den kompletten Run lesen muss um die Geschichte zu verstehen. bis dahin gibt´s den fast schon berüchtigten Morissonschen Verwirrungsfaktor.... Ich fand den Run sehr gut, nicht so gut wie seinen Batman Run aber der ist ja auch episch.