Marvel Cosmic Universe Lesereihenfolge - Timline bis Secret Wars

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ok, zuerst einmal ein fettes :thx: an Kain (und an mueli bzw. Lizard, denke das einer von euch beiden stark dafür geworben hat ;) )
      Ok, das ist jetzt schon ein ganz Brocken der da aufschlägt. Nachdem ich die Liste jetzt stundenlang (echt!) analysiert habe, hier meine Meinung. Also lieber einmal komplett und dann die Rosinen rauspicken, als immer was dazufügen.

      Einige Fragen klären sich, da sag ich brav danke:
      -Wiedergeburt Thanos aus SS vol. 3 gibts wohl nicht auf deutsch
      -Thanos rising also doch als quasi Origin
      -Thanos/Hulk doch vor Thanos Revelation (wird im Internet meist anders angegeben)
      -Die Vertauschung von Marvel Comic Stars 13 und 14 hatte ich zu Begeinn noch richtig, hab dann bei editieren nen Wurm reingehauen, lass ich aber, weil in der Hachette Sammlung dabei, jetzt mal raus.

      Einiges ist noch unklar:
      -Kommt Infinity Relativity noch? geklärt, kommt
      -kommt Infinity Finale noch?

      Die Liste ist mir mehr als nützlich, hatte ja schließlich nen Grund für meine Anfrage :P . Nach Secret Wars wollte ich das ganze mal schön komplett durchlesen, allerdings werde ich die Kains Liste wohl doch um mehr als nur ein paar Ausgaben erleichtern. Hab mir das ungefähr so vorgestellt:

      - Kree-Skrull-War (Panini)
      - Marvel Premiere # 1 – 2 (Him wird zu Warlock, erscheint u. U. bei Hachette im „70s Origins“-Band sofern der für Deutschland geplant ist)
      - Thanos Rising (Panini, “Marvel Exklusiv” # 108 )
      - Captain Marvel # 1 u. 2 (mit Ausnahme von „Death of Captain Marvel“ und dem Kampf gegen Nitro genau davor)
      - Warlock # 1 u. 2 (kommt bei Hachette)
      - Avengers: Korvac-Saga (evtl. VÖ bei Hachette)
      - Mar-Vell vs. Nitro u. Death of Captain Marvel (s. o.)
      - Contest of Champions (Grandmaster, Death, in „Marvel Exklusiv“ # 32)
      - Silver Surfer (Condor, “Marvel Comic-Sonderheft # 16)
      - Marvel Super Heroes Secret Wars (Panini)
      - Marvel Graphic Novel # 29: Hulk/Thing: The Big Change (Condor, „Marvel Exklusiv“ # 3)
      - Marvel Graphic Novel # 38: Silver Surfer: Judgment Day (Condor, “Marvel Exklusiv” # 4)
      - Marvel Graphic Novel # 58: Silver Surfer: The Enslavers (Condor, “Marvel Exklusiv” # 12)
      - Infinity Gauntlet (Panini)
      - Marvel Graphic Novel # 71: Silver Surfer: Homecoming (Condor, “Marvel Exklusiv” # 19)
      - Silver Surfer: Dangerous Artifacts (Panini, “Marvel Graphic Novels” # 4)
      - Galactus the Devourer (erster Auftritt von Red Shift, Galactus wird ... anders, Panini, "Marvel Exklusiv" # 36)
      - Captain Marvel (Panini, “Marvel Exklusiv” # 41)
      - Infinity Abyss (Panini, “Marvel Exklusiv” # 43)
      - Thanos: The End (Panini, “Marvel Exklusiv” # 48 )
      - Thanos (Panini, “Marvel Exklusiv” # 53)
      - Annihilation (Panini)
      - Annihilation: Conquest (Panini)
      - Guardians of the Galaxy (Panini, Sammelband # 1 - 2)
      - War of Kings (Panini)
      - Guardians of the Galaxy (Panini, Sammelband # 3)
      - Realm of Kings
      - (Guardians of the Galaxy (Panini, Sammelband # 4)
      - Thanos Imperative (evtl. Hachette-VÖ)
      - Infinity (Panini, Sammelbände)
      - Thanos: A God up there listening (Panini, “Marvel Exklusiv” # 117)
      - Thanos vs. Hulk (ebd., zeitlich lt. Herrn Starlin vor „Revelation“)
      - Infinity Revelation (Panini, „Marvel Exklusiv“ # 113
      Erste Auftritte lass ich weg (btw fehlt da nicht Annihilus), beschränke mich stark auf Miniserien oder massiv relevante Arks. Jeden Zweiteiler zu lesen zieht das alles doch etwas zu sehr in die Länge. Da ich keinen Bock hab mir die (gerade erst verkauften) Williams erneut zuzulegen, bzw. auf die grottigen Übersetzungen der Condor TBs gern verzichten möche, lass ich da alles wirklich unrelevante weg (leider auch Sturm auf die Galaxie, was ich schon irgendwie traurig finde).
      Die Silver Surfer Serie von Condor fliegt leider auch raus, die wurde damals beendet bevor es richtig relevant wurde :thumbdown:

      Nach obiger Liste ist das jetzt für mich alles knackig, verhindert ständiges hin und her lesen einzelner Ausgaben und gibt stark das wesentliche des Cosmic Universe wieder. Vor allem sind wohl auch bis zum Ende von Secret Wars die wichtigen Hachette Bände erschienen und dann kann ich starten :)

      Danke nochmal für die Mithilfe aller :thx: :thx:
      Werde den Eingangspost nochmal ordenlich revidieren und dann als kleine Lesehhilfe, die irgendwie mittels der Suchfunktion gefunden werden könnte, seinem Schicksal überlassen. Natürlich werde ich dieses Baby weiter pflegen wenn es fragen gibt. Allerdings bin ich nach Secret Wars bei Marvel raus und dann muss jemand anderes die aktuellen Sachen einfügen (oder mir mitteilen).

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joe Kerr ()

    • Finde die Liste auch klasse, sehr schöne Sache! Danke dafür! :ok: Gibt mir nen schönen Überblick, über einen meiner Lieblings-Bereiche im MU und zeigt was ich alles in der Sammlung habe und was ggf. fehlt.

      Ne kleine Klugscheißerei erlaube ich mir noch: Die Condor Alben, z.B. vom Surfer, laufen unter dem Arbeitstitel "Marvel Comic Exklusiv", könnte somit evtl. zu Verwechslungen mit Paninis "Marvel Exklusiv" führen, trotzdem in der List der Verlag dabei steht. 8)
    • Annihilus ersten Auftritt gab es in Deutschland nicht. Sonst wäre der dabei. Mir sind inzwischen noch die von Dir erwähnte Mini "Avengers Infinity" und der Tod von Drax (vor seiner Rückkehr um IG). Thanos Rückkehr gab es hier auch nicht. "Maximum Security" kann ich auch einbauen.

      "Thanos Rising" ist quasi eine Nacherzählung der Entstehung, ja. Voller Widersprüche. Aber die gab es zuvor auch, sogar bei Starlin. Wenn ich mich recht erinnere, wird darin aber Bezug auf Ereignisse genommen, die dann in "Captain Marvel" (Hachette, der sog. "Thanos War") passieren werden. Bin mir aber nicht sicher. Ich fand das Teil ziemlich grottig. Starlin hat seiner FB-Seite mal geposted, dass "Thanos vs. Hulk" vor der aktuellen "Infinity"-Trilogie steht. In der Story selber ist das nicht unbedingt festzumachen. Außer vielleicht an Pips Bemerkung, dass Warlock tot sei. Aber das könnte auch nur bedeuten, dass er nichts von dessen Rückkehr in "Revelation" weiß.

      Den Fehler bei den goldenen Condoren werde ich verbessern.

      Erste Auftritte von Herolden sind, soweit sie hier erschienen sind, übrigens alle genannt. Terrax und Firelord fehlen also bewusst.

      "Silver Surfer: Homecoming" ist übrigens die Fortsetzung der vierteiligen Mini "Silver Surfer/Warlock: Resurrection" die nicht in Deutschland erschien.

      Ach so. Der Blödsinn den Waid mit Galactus in "Fantastic Four" angestellt hat, ist absichtlich nicht dabei. Das ist nicht kosmisch. Das ist Müll.

      Änderungen sind rot.

      Mit den frühen Ausgaben von "Captain Marvel" könnte man es ähnlich halten wie der ersten Surfer-Serie bzw. "Secret Invasion". Im Grunde betrifft es hauptsächlich Mar-Vell und geht "nur" um eine Invasion bzw. hier eine Beobachtung der Erde. Relevant wird es durch die Verknüpfung mit dem Krieg gegen die Skrull, da hier schon von Beginn an Weichen gestellt werden. Der wiederum sollte durchaus als wichtig eingestuft werden. Ohne ihn wäre es zu vielem nicht gekommen. Angefangen beim für den Kosmos unwichtigen Verhältnis zwischen Vision und Scarlet Witch bis zum zweiten "Kree-Skrull-War" beim Surfer (Condor hatte davon ungefähr die ersten zehn Hefte gebracht, die Story ging bis um Ausgabe 30). Davon abgesehen sind das aber keine sehr guten Hefte. Mit Ausnahme von Starlins Run (Hachette) ist die erste "Captain Marvel"-Serie ziemlich bedeutungslos und arm an Höhepunkten.

      Die Shi'ar habe ich im Grunde auch ziemlich ignoriert. Die waren so viele Jahre auf die Mutanten begrenzt, dass sie im kosmischen Gefüge, trotz ihrer stets kolportierten Wichtigkeit, nie eine Rolle gespielt haben. Ausnahmen wie ihre Rolle im Prozess gegen Mr. Fantastic mal außen vor. Erst mit der Eroberung des Kree-Imperiums sind sie so richtig ins kosmische Geschehen eingetreten und waren dementsprechend durch die ganzen Vulcan-Verzwickungen auch während DnAs Zeit immer wieder mal zu sehen. Wobei sie "Annihilation" und "Conquest" halt auch ziemlich ausgesessen haben. Aber gut.

      Ach ja. Sphinx habe ich auch ignoriert. Der hat zwar die Macht, um in dem Bereich mitzuspielen und entsprechende Interessen wurden immer wieder angedeutet, aber im Grunde hat er sich immer nur mit dem Ding und später den New Warriors gekabbelt. Auf der Erde. So. Eigentlich eine in diesem Bereich sträflich vernachlässigte Figur.

      Stygorr habe ich auch ignoriert. Der kam seit Ewigkeiten nicht vor und hat mal gegen die F4 gekämpft. Hielt sich für den rechtmäßigen Herrn der Negativzone. Bevor diese mit "Annihilation" richtig groß ins kosmische Geschehen eingegriffen hat. Da er nie die Wichtigkeit von Blastaar oder Annihilus hatte, halte ich ihn für entbehrlich.


      EDIT:

      Aus dem ersten Beitrag aufgrund von Zeichenbegrenzung ausgelagert:

      Ich wurde gebeten, mich dieser Sache anzunehmen.

      Zunächst gilt zu klären, was alles in diese Liste gehört. Die erste Serie des Silver Surfer berührt den „Marvel Kosmos“ eigentlich nicht, könnte also weggelassen werden. Ansonsten könnte man auch alle Gastauftritte des Silberstürmers bei Spider-Man zählen.

      Die Condor-VÖ in „Marvel Comic-Stars“ # 13 u. 14 ist in der falschen Reihenfolge abgedruckt. Für eine „Reading Order“ müsste man die Hefte die Plätze wechseln lassen. Dem voran fehlt ein „Marvel Team-Up“ aus „Spinne“ # 18. Wird aber alles bei Hachette erscheinen. Kompliziert macht es der Tod des Mar-Vell. Mit Ausnahme dieser Geschichte müssten die „Captain Marvel“-Bände vor den beiden kommenden „Warlock“-Bänden gelesen werden. Wichtige Erstauftritte sollten auch genannt werden. Star-Lords Guardians haben sich erst nach „Annihilation: Conquest“ gegründet. Da gab es z. B. Rockets „Rückkehr“ ins MU. Den Surfer von Moebius kann ich zeitlich nicht so richtig einordnen. Da der Surfer noch ein Herold ist, stelle ich es einfach an den Anfang. Die Erde kam ja glaube ich auch nicht vor.




      Bei den Guardians von Bendis war ich recht schnell draußen, da kann ich nicht weiterhelfen. Die aktuellen Sachen von Star-Lord, dem Surfer, Nova oder Rocket kenne ich nicht, kann ich auch nichts zu sagen. Die eine oder andere Geschichte wird mir sicher entgangen sein (SWII-Tie-ins z. B.). Hickmans „Avengers“-Zeug müsste man wohl irgendwie auch einbauen. Darauf habe ich aber keine Lust. Das oben dürfte jetzt ziemlich chronologisch sein. Außerhalb der Abfolge könnte man noch „Silver Surfer: Requiem“ lesen. Ist aber eher Elseworlds. U. U. müsste man noch Geschichten mit Kang einfügen. Dürfte aber vom persönlichen Bedarf abhängen. Wie auch bei „Secret Invasion“. Die X-Sachen um Vulcan müsste ich mal nachschlagen. Aber darauf habe ich auch keine Lust. Die erdgebunden Eternals haben Berührungspunkte, sind aber nur sehr bedingt im kosmischen Gefüge unterwegs. Daher lasse ich sie weg. Mit Ausnahme von Maelstroms Kampf gegen sie und die Rächer, da der später ein wichtiger Gegner von Quasar war (gibt es aber nicht auf deutsch). Wenn jemanden etwas einfällt und ich die Geschichte kenne, kann ich sie noch einbauen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Kain ()

    • Nachdem ich mich mal wieder ein wenig damit auseinandergesetzt habe, fallen mir auch gleich wieder ein paar klitzelkeine Fragen ein, die evtl. auch ein normalsterblicher beantworten kann:

      Wo reiht sich Deadpool vs.Thanos in etwa ein?
      Nach Secret Wars Heft 9 ist erstmal Schluß oder kommt dann noch irgend so eine Epilog Ausgabe?

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields
    • Vielleicht könnte man zwischen Thanos Imperative und Infinity noch die beiden Annihilators Mini Serien aufführen. Sind beide auch von Dan Abnett & Andy Lanning (also dem Team dass auch die Guardians Serie davor & Thanos Imperative gemacht hat) und baut im Grunde auch auf den Ereignissen von Thanos Imperative auf!

      Im Grunde sind die Annihilators dass neue Guaradians Team nach Thanos Imperative.
      (und mit den Space Knights und den Dire Wraiths geht schon sehr kosmisch zur Sache)

      - [.....]
      - (Guardians of the Galaxy (Panini, Sammelband # 4)
      - Thanos Imperative (evtl. Hachette-VÖ)
      - Annihilators
      - Annihilators: Earthfall
      - Infinity (Panini, Sammelbände)
      - Thanos: A God up there listening (Panini, “Marvel Exklusiv” # 117)
      - Thanos vs. Hulk (ebd., zeitlich lt. Herrn Starlin vor „Revelation“)
      - Infinity Revelation (Panini, „Marvel Exklusiv“ # 113

      Und derbe Überpowert sind sie definitiv :D

      Kommt Zeit, kommt CD&C
    • Hätte, würde, sollte :D
      Soll halt eine rein auf deutschen Veröffentlichungen fussenden Ausgaben werden. Da gibts afiak beide nicht :(
      Würde ja sonst noch so einges fehlen und es wäre zu unübersichtlich

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields
    • Joe Ker schrieb:


      Soll halt eine rein auf deutschen Veröffentlichungen fussenden Ausgaben werden. Da gibts afiak beide nicht :(
      Ohh ... ich habe einfach von Titel (Marvel Cosmic Universe) eher an eine generelle und nicht nur deutsche Liste gedacht, vor allem da ja Sachen wie Thanos Imperative auch drin waren (ok, kommt ja jetzt definitiv auch auf Deutsch von Hachette --> "Thanos - Leben und Tod").

      Aber ja, die beiden Annihilator-Minis gibt es bisher nicht auf Deutsch ... aber vielleicht braucht Panini im Zuge des zweiten Guardians Films ja noch älteres (und gutes) Material dass sie bringen können ;).

      Kommt Zeit, kommt CD&C
    • Ist ja kein Thema, sollte es doch mal auf deutsch erscheinen kann ichs ja nachtragen.
      Die geplanten Hachette Sachen hab ich halt mit aufgenommen, bzw. Kain auch. Sieht ja bisher recht gut aus :)

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields
    • Joe Ker schrieb:

      Wo reiht sich Deadpool vs.Thanos in etwa ein?
      Nach Secret Wars Heft 9 ist erstmal Schluß oder kommt dann noch irgend so eine Epilog Ausgabe?
      Also gelesen habe ich den Band natürlich schon, aber Chronologisch einordnen ist schon eine schwierige Frage!

      Eins ist aber gewiss es spielt definitiv noch vor Secret Wars 1 und Deadpool Special 7, aber wo genau...?
      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link) Und Seite 46 [Post 909] & 78! :twip:
    • Kal-L schrieb:

      Joe Ker schrieb:

      Wo reiht sich Deadpool vs.Thanos in etwa ein?
      Nach Secret Wars Heft 9 ist erstmal Schluß oder kommt dann noch irgend so eine Epilog Ausgabe?
      Also gelesen habe ich den Band natürlich schon, aber Chronologisch einordnen ist schon eine schwierige Frage!

      Eins ist aber gewiss es spielt definitiv noch vor Secret Wars 1 und Deadpool Special 7, aber wo genau...?

      Ist ja für jemanden der das Ding ungelesen rumliegen hat schon mal grob genug ^^ . Werds mal dirket vor Secret Wars einordnen.

      Edit: Hab jetzt was gefunden (ich kann auch google :] ) kommt wohl eher nach Infinity. Hab jetzt auch die New Avengers von Hickman mit eingefügt.

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joe Kerr ()

    • Updates in rot. Bin mir nicht sicher, wo ich "New Avengers: Illuminati" # 2 - 4 einordnen muss, da ich die betreffenden Stories nicht kenne. Da jeweils Figuren oder Ereignisse betroffen sind, die hier reingehören, muss die Serie genannt werden. Selbst wenn es beim Beyonder darum geht, dass eine Entfernung vom kosmischen Umfeld unternommen wurde, die im Widerspruch zu Ereignissen aus "Fantastic Four Annual" # 23 und der späteren Entwicklung von Kosmos zu Maker steht. Wobei Maker im Grunde nur Kosmos in blau statt gelb/orange ist. Als Maker ist er/sie dann in "Annihilation" scheinbar gestorben. Der erste Auftritt in dieser Form fand in "Thanos" # 7 - 12 statt, dem in Deutschland nicht veröffentlichten Prolog zu "Annihilation".

      EDIT:

      Da der letzte Teil von "Illuminati" die SI betrifft, habe ich "Secret Invasion" und die Mini mit dem Skrull-Mar-Vell doch aufgenommen. Ich füge gleich noch dessen ersten Auftritt während "Civil War" ein.

      EDIT 2:

      "Illuminati" # 2 konnte ich mit etwas Recherche einordnen. Den Outfits auf dem Titelbild und da es um den Beyonder geht, dürfte Teil 3 relativ kurz nach "Marvel Super-Heroes Secret Wars" oder so um "Secret Wars II" spielen. Müsste ich wohl nochmal lesen, worauf ich relativ wenig Lust habe. Bei Teil 4 ist es genauso. Gibt zwar einen Hinweis in Bezug auf Clea, zu dem ich aber nichts gefunden habe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kain ()

    • Mini-Update ...

      Außerdem zwei Anmerkungen zu "Leben und Tod von Captain Marvel I": Im ersten Kapitel werden Mentor und Eros mit lila Hautfarbe dargestellt. Im US-Sammelband haben an diesen Stelle beide ihre reguläre Färbung. Im ursprünglichen Heft wurden die beiden aber wohl mit lila Haut dargestellt.

      Im Kapitel mit Eon wird in der Geschichte der Titanen Mentors Bruder Zeus genannt. Da müsste selbstverständlich von Zuras gesprochen werden. Im US-Band passt es. Zuras ist der Anführer der Eternals und wurde von Jack Kirby erschaffen. Die Abteilung auf Titan wurde hier von Starlin erschaffen und war zuvor kein Faktor. Die Verbindung zu den Titanen der griechischen Sagen legt nahe, dass Starlin nicht unbedingt die Eternals im Sinn hatte, sondern sich an Kirbys DC-Version, den New Gods und deren Vorvätern in Form der "Old Gods", orientierte. Die Eternals basieren natürlich irgendwo auf den griechischen Göttern. Im ursprünglichen Heft war hier also in der Tat von Zeus die Rede.

      Die Entstehung der Titanier wurde in der Zweitgeschichte von "What if?" Vol. 1 # 24 (Macchio/Buckler) mit jener der Eternals verbunden. Ich meine, dass diese Geschichte bei Condor erschienen ist. Da der Marvelguide gerade nicht erreichbar ist, kann ich das momentan nicht schnell prüfen. Ich werde das nachholen und die Geschichte ggf. einfügen.
    • Hab da grad so Überlegungen in wie weit Galaktus Hunger noch mit reinspielt, da in Secret Wars ja eh alles zusammenploppt. Kam ja direkt nach Age of Ultron, fraglich ob AoU auch noch mit aufgenommen werden sollte. :kratz:

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields
    • Joe Ker schrieb:

      Galaktus Hunger


      Kenne ich nicht.

      Joe Ker schrieb:

      fraglich ob AoU auch noch mit aufgenommen werden sollte.


      Warum? Wegen einer Zeitreise und der Erschaffung einer neuen Realität? Dann müsste noch viel mehr aufgenommen werden, u. a. "Legion Quest" und das ursprüngliche "Age of Apocalypse". Bei letzterem könnte man eine Ausgabe von "Gambit and the X-Ternals" sicher diskutieren, aber im Großen und Ganzen berührt es das kosmische Geschehen nicht.