Der allgemeine Comicthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der allgemeine Comicthread

      Es gibt immer wieder einmal Themen, die sind kein Spam, die handeln über Comics, über die Industrie, über daraus entstehende Probleme. Meta Themen sozusagen.

      Über die diskutiert man gerne, aber dadurch, dass man sich da gerne verzettelt, führen sie von dem Thema des Threads weit weg. Das soll so das Auffangbecken sein. Kein Spamthread, weil es ja noch immer über Comics geht, aber halt auf einer anderen Ebene. Wenn wieder so eine Diskussion entstanden ist, einfach auf den Thread hinweisen, vielleicht die schon existierenden Beiträge als Quotes in einem großen Beitrag vereinen und hier weiterdiskutieren. Das spart Nerven für alle Beteiligten.

      L.N. Muhr schrieb:

      Holzauge hat völlig recht.


      „Der Mensch, der sich einem anderen Leben mit Mitgefühl nähert und sich vorstellt, was es bedeutet, ein solches Leben zu führen, wird durch diese Tätigkeit seiner Phantasie in die Lage versetzt, weiter und tiefer zu schauen, als ein Mensch, für dem dieses Leben nur einer Zahl in einer mathematischen Funktion entspricht.“

      Martha C. Nussbaum
    • kacke... :( mochte die beiden filme sehr! schade, schade.

      Marvel Comics Blame Retailer Woes On Returnable $2.99 DC Comics – Do They Have A Point?

      ich glaub da macht es sich jemand zu einfach. und die rechnung von dem verkäufer weiter unten ist ja auch mal großes kino. wenn er besser mathe könnte, würde er wohl so eine aussage nicht machen. :D
    • Käpt'n Kalamari schrieb:

      kacke... :( mochte die beiden filme sehr! schade, schade.

      Marvel Comics Blame Retailer Woes On Returnable $2.99 DC Comics – Do They Have A Point?

      ich glaub da macht es sich jemand zu einfach. und die rechnung von dem verkäufer weiter unten ist ja auch mal großes kino. wenn er besser mathe könnte, würde er wohl so eine aussage nicht machen. :D

      Jein, selbst wenn er rechnen könnte besteht das Problem mit den mehr Heften ja trotzdem. Wenn ich mit dem Verkauf von einem Stück den selben Gewinn mache wie mit dem Verkauf von 2 Stück ist das natürlich besser. Hinzu kommt das die Liquidität auch eine Rolle spielt. Ob ich im Monat für einen Titel 40 $ oder 60 $ in Vorlage gehen muss ist auch nochmal was anderes.

      Was die Aussage von Marvel angeht bin ich ebenfalls extrem zwiegespalten. Ohne Zweifel hat CW II nicht das gebracht was erhofft wurde und dann die Schuld alleine bei der Konkurrenz zu suchen ist dämlich.
      "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther
      Mein Blog über Nerdzeugs: nerdenthum.de
    • Heat Legend schrieb:


      Klar, der Grund für das alles ist mir (in Teilen) natürlich klar. Aber warum kann ein Comic halt nicht was sein, was man sich halt einmal im Monat oder auch alle zwei kauft, wenn man Bock drauf hat, es liest und gut ist. Bei Games ist das z.B. bei mir auch so.
      Es ist mit Comics häufig dieser dogmatische Ganz-oder-gar-nicht-Ansatz verbunden (woran natürlich nicht zuletzt auch die US Comics schuld sind mit ihrer monatlichen Erscheinungsweise und im speziellen die Superhelden mit ihren Universen). Dabei müsset das gar nicht sein.
      Und ist auch gar nicht zwingend bei Leuten, die eben nich tmit Superhelden Comic-sozialisiert worden sind oder gar nicht schon seit der Kindheit durchgängig Comics gelesen haben. Einige Freunde von mir haben Bock auf ein Comic. Ach, was gibt es neues? Ist schon Monate raus. Egal, les ich und gut ist.

      Aber ich schwiefe ab....


      Ich hab in den letzten Tagen so in meinen Umkreis herumgeschaut, so wie du beschreibst, dass es sein könnte, ist es im Wesentlichen auch. Irgendwie bringt man den Ball ins Rollen, zum Beispiel durch ein Geburtstagsgeschenk und dann liegt da Saga am Klo oder Rachel Rising an Schreibtisch. Vielen ist anscheinend gar nicht bewusst, was es alles gibt und wie spannend in Comics erzählt wird. Und ich würde wahrscheinlich auch anders Comics kaufen, wenn es diese Vorbestellungs/Abo Geschichte überhaupt nicht gäbe. Ich mag Hefte sehr gerne, aber wenn ich nicht drei Monate im Vorhinein die Solis studieren müsste, dann würde ich deutlich mehr experimentieren.

      L.N. Muhr schrieb:

      Holzauge hat völlig recht.


      „Der Mensch, der sich einem anderen Leben mit Mitgefühl nähert und sich vorstellt, was es bedeutet, ein solches Leben zu führen, wird durch diese Tätigkeit seiner Phantasie in die Lage versetzt, weiter und tiefer zu schauen, als ein Mensch, für dem dieses Leben nur einer Zahl in einer mathematischen Funktion entspricht.“

      Martha C. Nussbaum
    • Holzauge schrieb:

      Ich mag Hefte sehr gerne, aber wenn ich nicht drei Monate im Vorhinein die Solis studieren müsste, dann würde ich deutlich mehr experimentieren.

      Das musst Du nicht, ganz ehrlich!
      Wir kommst Du auf die Idee das Du das musst? Wer oder was zwingt Dich dazu?
      "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther
      Mein Blog über Nerdzeugs: nerdenthum.de
    • Dann könnte ich aber keine Hefte lesen. The Skeptics zB möchte ich als Heft lesen. Wenn ich nicht vorbestelle, wird es nicht ins Lager bestellt, weil es sonst niemanden interessiert und daher muss ich bis zu einem gewissen Zeitpunkt vorbestellen. Sonst muss ich es als TPB lesen, was ich nicht will.

      L.N. Muhr schrieb:

      Holzauge hat völlig recht.


      „Der Mensch, der sich einem anderen Leben mit Mitgefühl nähert und sich vorstellt, was es bedeutet, ein solches Leben zu führen, wird durch diese Tätigkeit seiner Phantasie in die Lage versetzt, weiter und tiefer zu schauen, als ein Mensch, für dem dieses Leben nur einer Zahl in einer mathematischen Funktion entspricht.“

      Martha C. Nussbaum
    • Das sowieso, es gibt kaum nettere Sachen, als sich eine Stunde hinzusetzen und sich den Preview Katalog durchzuarbeiten. So Dinge wie eben The Skeptics oder aber The Circle wären mir so komplett entgangen und beide Sachen machen mir richtig viel Spaß. Wenn ich da aber nicht auf Verdacht kaufe, kanns sein, dass sie der Verlag gar nicht mehr lieferbar hat, weil sowenig Hefte aufgelegt werden und alles auf den TPB Markt gesetzt wird. Bei The Circle ist mir das jetzt aufgefallen, da könnte man bei der 5. Ausgabe (die im aktuellen Katalog angekündigt ist) nicht mehr einsteigen, weil die erste schon Out of Order ist.

      L.N. Muhr schrieb:

      Holzauge hat völlig recht.


      „Der Mensch, der sich einem anderen Leben mit Mitgefühl nähert und sich vorstellt, was es bedeutet, ein solches Leben zu führen, wird durch diese Tätigkeit seiner Phantasie in die Lage versetzt, weiter und tiefer zu schauen, als ein Mensch, für dem dieses Leben nur einer Zahl in einer mathematischen Funktion entspricht.“

      Martha C. Nussbaum
    • Holzauge schrieb:

      Das sowieso, es gibt kaum nettere Sachen, als sich eine Stunde hinzusetzen und sich den Preview Katalog durchzuarbeiten. So Dinge wie eben The Skeptics oder aber The Circle wären mir so komplett entgangen und beide Sachen machen mir richtig viel Spaß. Wenn ich da aber nicht auf Verdacht kaufe, kanns sein, dass sie der Verlag gar nicht mehr lieferbar hat, weil sowenig Hefte aufgelegt werden und alles auf den TPB Markt gesetzt wird. Bei The Circle ist mir das jetzt aufgefallen, da könnte man bei der 5. Ausgabe (die im aktuellen Katalog angekündigt ist) nicht mehr einsteigen, weil die erste schon Out of Order ist.

      Das ist ja auch ein wichtiger Grund für mich gewesen auf digital umzusteigen. Verfügbarkeit ist da kein Problem und man kann sich immer ad hoc entscheiden etwas zu lesen ... oder eben zu warten. Es nimmt das Zwanghafte komplett raus und ermöglicht mir wieder viel eher die Sachen zu geniesen.
      "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther
      Mein Blog über Nerdzeugs: nerdenthum.de
    • Das mag dir helfen und diesen Punkt mochte ich am digitalen Lesen, die Nachteile, die ich dadurch habe, überwiegen aber, weshalb eine Rückkehr auf digitales Material nicht in Frage kommt.

      L.N. Muhr schrieb:

      Holzauge hat völlig recht.


      „Der Mensch, der sich einem anderen Leben mit Mitgefühl nähert und sich vorstellt, was es bedeutet, ein solches Leben zu führen, wird durch diese Tätigkeit seiner Phantasie in die Lage versetzt, weiter und tiefer zu schauen, als ein Mensch, für dem dieses Leben nur einer Zahl in einer mathematischen Funktion entspricht.“

      Martha C. Nussbaum
    • @Heat Legend: Bei Dir nicht, bei Holzi aber schon:

      Holzauge schrieb:

      aber wenn ich nicht drei Monate im Vorhinein die Solis studieren müsste,


      Man kann halt nicht alles haben und muss dann abwägen. Mir ist der Platz und die freie Entscheidung was ich wann lese eben einfach zu wichtig geworden. Ich will einfach nicht mehr zu der Zeit zurück wo ich Serien einfach gekauft habe weil die Gefahr bestand das ich die sonst nicht mehr bekomme und dann feststellen musste das es mir nicht gefällt. Jetzt lese ich nur noch die Sachen die mir wirklich gut gefallen und habe ansonsten eben eine sehr geringe Geduld.
      "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther
      Mein Blog über Nerdzeugs: nerdenthum.de
    • Holzauge schrieb:

      Das sowieso, es gibt kaum nettere Sachen, als sich eine Stunde hinzusetzen und sich den Preview Katalog durchzuarbeiten.


      Ja, das hat was. Ich glaube aber auch, dass durch den Verzicht auf Print-Ausgaben viele Titel erst gar nicht erscheinen würden, vor allem bei kleinen Verlagen, die ohne den Katalog nicht mehr wahrgenommen werden. Sprich, ein rein digitaler Markt wäre von der Anzahl der Titel kleiner.