Daredevil Review & Diskussions Thread

    • Marvel Exklusiv Sonderband 3 - Visionen von Frank Miller

      Inhalt: Daredevil (1963) 182 - 191; What if...28; What if...35; Bizarre Adventures 28
      Autoren: Frank Miller, Mike Barr, Roger McKenzie
      Zeichner: Frank Miller, Klaus Janson




      US Covergalerie





      Inhalt


      Die Geschichte setzt nahtlos an die Ereignisse rund um Elektras Tod an. Matt leugnet, dass Elektra wirklich gestorben ist, nabelt sich von seinem Umfeld, seiner Freundin Heather und Foggy ab. Zum gleichen Zeitpunkt sehen wir Frank Castle, der zur Zeit inhaftiert ist, wie er sich stets und ständig gegen Angriffe wehren muss. Als ein Drogendeal die Runde macht wird ihm die Flucht ermöglicht. Matt verfällt immer mehr seinem Wahn und geht soweit, dass er Elektras Grab öffnet nur um zu sehen, dass sie wirklich tot ist. Der erwähnte Drogendeal gerät derweil aus den Fugen, denn Punisher bringt, jeden am Deal beteiligten, um. Davon bekommt natürlich die Presse Wind, eine Konfrontation mit DD scheint unvermeidlich. Leider sind die genannten Drogen schon längst im Umlauf, was dazu führt, dass ein junges Mädchen im Unterricht Selbstmord begeht und.

      Schlussendlich kommt es zur Konfrontation zwischen Punisher und DD, da dieser die Drahtzieher hinter den Drogenlieferungen töten will. DD kann den Mord verhindern, wird dabei jedoch von ihm angeschossen, jedoch nur leicht verwundet. Matt's Freundin Heather derweil plagen ganz andere Sorgen. Ihre Firma entmachtet sie als sie herausbekommt, dass die Firma biologische Kampfstoffe herstellt und erpresst Heather damit, sie als Mitschuldige dastehen zu lassen. Matt, der ihr einen Heiratsantrag machte, geht keine Kompromisse ein und geht gegen die Firma vor Gericht und gewinnt, Heather verliert dabei aber alles und gibt Matt die Schuld dafür, stellt es gar so dar er hätte es gemacht, damit sie nur noch Matt hat. Anschließend geht es in den finalen Arc. Die Hand und Stick! Sticks Mission ist die Zerstörung der Hand, diese wiederrum wollen Elektra wiederbeleben um sie für ihre Zwecke zu missbrauchen. Mit mischt auch die Black Widow und zusammen kämpfen sie gegen die Hand. Schlussendlich gelingt es der Hand Elektra wiederzubeleben, aber nicht bevor Matt entscheidend eingreifen und ihre Unschuld wiederherstellen kann. Elektra flüchtet im Chaos, man hat aber wohl nicht das letzte von ihr gesehen.Am Ende sinniert DD bei einer Runde russisch Roullette mit Bullseye über ihre Beziehung zueinander.


      Die what if's handeln einerseits davon, was passiert wäre, hätte Matt Murdock eine Karriere bei Shield begonnen und wenn Elektra nicht gestorben wäre, die Geschichte aus Bizarre Adventures ist eine kleine Stealth Mission Elektras auf der Jagd nach einem Nazi Verbrecher.



      Meinung

      Der vorläufige Höhepunkt von Millers Schaffen an Daredevil wird hier erreicht. Man merkt förmlich wie er alle Hemmungen verliert und jegliche Konventionen über Bord wirf.
      Die Geschichte wird immer schmutziger und düsterer, ob es nun das öffnen von Elektras Grab ist, der Drogentod des Mädchens, Punisher's Gnadenlosigkeit, Black Widows und Foggie's Einischen in Matts Beziehung zu Heather und ganz eindeutig die Partie Russisch Roullette. Es wird thematisiert, Matts Charakterentwicklung ist Thema bei Foggy und Heather, aber auch das Cover zur 184 ziert "No More Mister Nice Guy". Das ist Programm in diesem Band. Faszinierend finde ich Millers Umgang mit Themen wie Drogen und Gewalt. Es wurde bis zu diesem Zeitpunkt schon thematisiert, aber nie so dreckig street level Style wie hier. Das Beste Beispiel ist hier Matt's Recherche im Drogenmilieu von Hells Kitchen.


      Frank Miller beendet hiermit seinen ersten Run an Daredevil und hinterlässt einen beinahe völlig neuen, düsteren, aber auch nahbareren Matt Murdock. Seine Probleme sind teilweise so lebensecht, dass man sich ohne weiteres damit identifizieren könnte. Ganz große Kunst, Hut ab Herr Miller :hutab: