Mighty Morphin: Power Rangers 1 (Spoiler!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hoffentlich bist du mit deiner Meinung in der Unterzahl. Das sag ich nicht um dich zu ärgern, sondern weil ich einfach die minimale Hoffnung habe, dass der ein oder andere DC-Leser durch das Crossover heiß auf die Power Rangers wird.

      Ich glaube das Problem der Reihe wird nicht nur die nicht vorhandene Werbung sein. Vielmehr ist der Ruf der Serie wohl auch ein Problem. Denkt man an die Power Rangers, denkt man an kindischen Trash. Nicht jeder liebt das. Doch diese Comics sind alles andere als das. Die Storys schaffen das, was der Film wollte: Erwachsenere Charaktere, die Zweifel und Sorgen mit sich bringen, ohne sich aber zu weit von der TV-Serie zu entfernen. Der Spagat gelingt hier ideal.
    • Power Rangers IST ein Kids-Franchise, nach wie vor. Das die Comics erwachsener sind...naja, sie sind halt gut. die alten Marvel Comics waren auch cheesy, aber gut gezeichnet (für die zeit).
      Die aktuellen Comics sind zwar gut für Power Ranger Standards, sind aber auch nicht überragend...besonders was Artwork angeht (gefilterte Backgrounds usw).

      Das Crossover ist halt nicht gut. Hatte nach drei Heften keine Lust mehr nachzulesen. Wird halt dem Hype nicht gerecht.
    • Hast du nur das Crossover gelesen oder auch die Power Rangers Comics?

      Was ich an den Comics so mag, ist folgender Unterschied zur TV-Serie: Im TV hatten sich immer alle lieb. Alle 5 bzw 6 Rangers waren eigentlich immer best friends. Ausnahmen gab es selten. Fast gar keine!

      Hier aber, in den Comics, haben wir einen Zack, der Tommy nicht traut. Wir haben Uneinigkeiten zwischen den Rangers. Oder wir haben einen Billy, der sich fragt, ob er ohne Kampfsporterfahrung eigentlich gut genug fürs Team ist. All sowas halt. Das hat die TV-Serie kaum hergegeben. Und das wertet für mich das ganze enorm auf. Wir haben hier Charaktere mit Misstrauen und Selbstzweifel.
    • ich bin auf US stand.

      nochmal, PR ist ein Kids Franchise. Die TV serie ist genauso wie vor 25 Jahren, du kannst keine ernsthafte Story in eine Kidsshow packen, weder damals noch heute. Konnten sie auch zum Teil nicht, weil PR auf Super Sentai basiert und auf die jap. Action Szenen angewiesen waren/sind.
      Im jap. Original starb der grüne Ranger, die darauf folgende Staffel auf der die Thunderzords/White Ranger basiert, Dairranger, ist so brutal und blutig, dass könnte man keinem westlichen Kind antun.

      Die Comics sind für die Fans gedacht, die erwachsen geworden sind. Dene kannst du keine Kids-Comics geben. Das Crossover geht aber mehr in diese Richtung Kids Comics, aber ist nur meine Meinung. Die reguläre Serie, wie auch Go Go Power Rangers, ist eher für erwachsenere Leser gedacht.
    • Ich glaube wir haben schon in etwa die selbe Meinung ;)

      Natürlich ist es ein Kids-Franchise. Wirds auch immer bleiben, denke ich, was jedoch sehr schade ist, da man das Setting durchaus erwachsen wiedergeben könnte. Siehe auf YouTube den Fanfilm Power/Rangers. Tolles Teil.

      Die Super Sentai-Staffel habe ich übrigens auch gesehen ;)

      Schön, dass du zum Ende hin nochmal erwähnst, dass diese Comic-Serie eher für Erwachsene gedacht ist. Nichts anderes will ich hier die ganze Zeit verdeutlichen, da es bestimmt noch den einen oder anderen gibt, der sich unschlüssig ist, und eben was komplett kindisches erwartet...
    • Wäre schön, wenn sich mehr Leute bei Panini per Mail melden würden und wie es mit der Comic Reihe weitergeht. Nur das hilft - hier im Forum liest kaum jemand.

      Das Problem bei Power Rangers ist, dass die Franchise in Europa leider so gut wie tot ist.

      Auch in Amerika ist die Marke alles andere als erfolgreich - kein Wunder, bei so schwachen highlightlosen Staffeln wie Dino Charge und Ninja Steel. Das merkt man auch daran, dass selbst Saban Brands kaum noch für die Serie investiert.

      Auch die Action-Figuren straucheln in Amerika vor sich hin, hauptsächlich aufgrund der unfassbare schlechten Qualität in Material und Farbe. Dazu kommt noch, dass die Figuren nicht mehr originalgetreu sind - dafür Hauptsache billig im Preis.
    • Habe Band 3 bekommen, welches wieder einmal großartig ist.

      Leider scheint es tatsächlich das letzte Band gewesen zu sein.

      Bezüglich des Marketings seitens Panini Comics bin ich extrem sauer. Auf der Panini Homepage keine Werbung und die Bände findet man nur unter dem Begriff "Mighty Morphin" und nicht "Power Rangers". Kein Wunder, dass die Bände sang und klanglos untergegangen sind. So kann man eine Franchise auch versauen. Mir dünkt mittlerweile auch, dass man hier bewusst die Serie los werden wollte.