Swamp Thing - die Toten schlafen nicht (nostalgie spoiler)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Swamp Thing - die Toten schlafen nicht (nostalgie spoiler)

      Neu



      Zunächst nimmt Swamp Thing den Kampf mit einem schier unbesiegbar erscheinenden Zombie auf, um sich darauf aber mit einem viel tödlicherem Feind konfrontiert zu sehen. Mit Swamp Thing. Wie es dazu kommt? Lest selber. ;)

      Der Band schließt recht nahtlos an Snyders run an und lässt Soules Arbeit aussen vor, was ich sehr begrüße. Len Wein konzentriert sich auf das, was die Figur so stark macht, auf seine Menschlichkeit und setzt Alec Holland einmal mehr der Versuchung aus, wieder einer sein zu können. Perfekt verbindet er hier den Geist und das Flair seiner alten Geschichten mit den Neuerungen der new 52, was mir sehr gut gefällt. Zahlreiche Cameos zaubern einem ein Grinsen ins Gesicht, täuschen aber nicht darüber hinweg, dass die eigentliche Geschichte nicht wirklich neu und dazu noch recht dünn ist. Das wird aber dadurch locker wettgemacht, dass man auf jeder Seite Weins Liebe zu den Figuren spüren kann. Der Band ist einfach ein Kniefall und eine liebevolle Hommage an die eingestampfte DC Dark Schiene. Die Zeichnungen von Kelley Jones passen hier wie die Faust aufs Auge und lassen den Geist von Bernie Wrightson durchs Heft wehen. Einfach wunderbar creepy das Ganze.
      Ich gebe allerdings zu, dass man die Figuren mögen und kennen muss, um den Band wirklich geniessen zu können. Einzig zu bemängeln habe ich, dass der Umgangston der Figuren wenig ernst und allszu flappsig erscheint, dafür gibts leider einen Punkteabzug, weil das hier und da tatsächlich die wunderbare Atmosphäre kaputt macht. Ists die deutsche Übersetzung? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, wieso Wein das so machen sollte. Trotzdem hat der Band viel kurzweiliges Vergnügen bereitet.

      Story7/10
      Zeichnungen 8/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Damian ()

    • Neu

      Damian schrieb:

      Der Band schließt recht nahtlos an Lemires run an und lässt Soules Arbeit aussen vor, was ich sehr begrüße.
      habe den Band auch schon hier liegen und bin jetzt echt gespannt, wie Swamp Thing wohl Animal Man fortsetzen wird.
      Vielleicht wird Scott Snyders Swamp Thing ja irgendwann mit Animal Man fortgesetzt, fand den Run nämlich genial.

      Kleiner Scherz am Rande, kann jedem mal passieren ;)
      Die Pilot meiner Serie

      Rectangle and Circle