Angepinnt Diskussions-Thread zu den Redaktions-Mitteilungen DC (Rebirth)

    • dhe schrieb:

      256b: Lesen du und dein Kollege gar keine Panini-Vorschau? Lohnt sich, die kündigen manchmal coole Sachen an.
      @JackOLantern @dhe

      Ragnarök ist doch seit Jahren vergriffen, damit hat Panini recht, auch wenn Hachette neu aufgelegt hat. Die Originale sind vergriffen. Sehe da keinen Grund zur Diskussion
      Für Iron Fist und Jessica Jones und Luke Cage damit ihr bei uns in Deutschland bleibt!
    • JackOLantern schrieb:

      Andi Hebel schrieb:

      268.
      Nach "Die Rückkehr des dunklen Ritters", werdet ihr auch "Der dunkle Ritter schlägt zurück" neu auflegen, oder ist dafür die Nachfrage nicht groß genug? ?(
      268.Derzeit nicht geplant


      [ ... ]

      UnrealTW schrieb:

      270.

      Ich hatte vor circa einem Jahr mal nach einer Neuauflage der Scott Snyder Batman Sonderbände "Der Schwarze Spiegel" und "Hungrige Stadt" gefragt und erhielt daraufhin die Antwort, dass man aktuell darüber nachdenkt die Bände neu aufzulegen, gibt es dazu was neues?
      270.
      Habe leider bisher nichts Neues vernommen.

      zu 268.
      "Der dunkle Ritter schlägt zurück" gibt's doch noch in allen einschlägigen und allseits bekannten Internetshops zu kaufen... :kratz: Nur zwei Beispiele: Hier klicken oder alternativ hier.

      zu 270.
      Das versteh' ich auch nicht so ganz, dass das nicht nachgedruckt wird (am besten wäre in einem Band, entsprechend dem US-Trade). Batman kann man doch immer verkaufen, warum sonst sollte es die vielen Nachdrucke anderer Batman-Storys geben? ?(

      #-**
    • dhe schrieb:

      275) Warum gibt es in dem Batman/Turtles-Crossover keinen redaktionellen Beitrag, wie bei den anderen Taschenbüchern? Hat euch der Preis - immerhin heftige 17 Euro für 6 Hefte - auch die Sprache verschlagen?
      Ich weiß ja nicht wer dir heute mal wieder über die Leber gelaufen ist (oder an jedem anderen Tag seit deiner Geburt) und welchen Band du vorliegen hast, aber irgendwie bekomme ich langsam das Gefühl, dass es dir nur gut geht, wenn du andere vollnölst. Denn von enrsthafter Kritik sind deine beiträge inzwischen weit entfernt.

      Punkt 1: Mein Band (auch der Adventures-Band), hat einen redaktionellen Teil am Anfang, sowie einen mit den Künstlern. Zusätzlich noch eine Covergalerie, die beim Adventures-Band noch etwas umfangreicher ausfällt.
      Punikt 2: Sind deutsche Erstveröffentlichungen immer etwas preisinternsiver im Vergleich zu den Heftseriennachdrucken, wo auch gerne mal 8 Hefte für 17 Euro zu bekommen sind.
      Punkt 3: Haben die aufwändigeren Softcover schon immer etwas mehr gekostet. Das betrifft neben dem Klappenbroschur des Batman/Turtes-Crossovers auch andere Serien wie Howard the Duck, Moon Knight, Silver Surfer, Spider-Woman, Spider-Gwen, Carnage und so weiter, die einer ähnlichen Preisgestaltung unterliegen. Auch der neue Adventures-Band mit seiner Softcovergestaltung und dem wirklich gelungenen Einband, sind meiner Meinung nach ihr Geld wert.
      Punkt 4: Sind die Amis nicht wirklich billiger, Nehme ich die aktuelle Turtles oder Ghostbusters-reihen von IDW als Vergleich erhalte ich für 18 Dollar (den aktuellen Umrechnungskurs kannst du dir gerne selbst raussuchen) nur 4 bis 5 US-Hefte plus Bildergalerie (maximal 128 Seiten), während Panini 6 US-Hefte plus Bildergalerie und redaktionelle Einleitung plus Künstler-Who is Who auf bis zu 148 Seiten packt für "nur" 17 Euro, zumal die Amis nur normale SCs bringen.
    • Mueli77 schrieb:

      dhe schrieb:

      275) Warum gibt es in dem Batman/Turtles-Crossover keinen redaktionellen Beitrag, wie bei den anderen Taschenbüchern? Hat euch der Preis - immerhin heftige 17 Euro für 6 Hefte - auch die Sprache verschlagen?
      Ich weiß ja nicht wer dir heute mal wieder über die Leber gelaufen ist (oder an jedem anderen Tag seit deiner Geburt) und welchen Band du vorliegen hast, aber irgendwie bekomme ich langsam das Gefühl, dass es dir nur gut geht, wenn du andere vollnölst. Denn von enrsthafter Kritik sind deine beiträge inzwischen weit entfernt.
      Punkt 1: Mein Band (auch der Adventures-Band), hat einen redaktionellen Teil am Anfang, sowie einen mit den Künstlern. Zusätzlich noch eine Covergalerie, die beim Adventures-Band noch etwas umfangreicher ausfällt.
      Punikt 2: Sind deutsche Erstveröffentlichungen immer etwas preisinternsiver im Vergleich zu den Heftseriennachdrucken, wo auch gerne mal 8 Hefte für 17 Euro zu bekommen sind.
      Punkt 3: Haben die aufwändigeren Softcover schon immer etwas mehr gekostet. Das betrifft neben dem Klappenbroschur des Batman/Turtes-Crossovers auch andere Serien wie Howard the Duck, Moon Knight, Silver Surfer, Spider-Woman, Spider-Gwen, Carnage und so weiter, die einer ähnlichen Preisgestaltung unterliegen. Auch der neue Adventures-Band mit seiner Softcovergestaltung und dem wirklich gelungenen Einband, sind meiner Meinung nach ihr Geld wert.
      Punkt 4: Sind die Amis nicht wirklich billiger, Nehme ich die aktuelle Turtles oder Ghostbusters-reihen von IDW als Vergleich erhalte ich für 18 Dollar (den aktuellen Umrechnungskurs kannst du dir gerne selbst raussuchen) nur 4 bis 5 US-Hefte plus Bildergalerie (maximal 128 Seiten), während Panini 6 US-Hefte plus Bildergalerie und redaktionelle Einleitung plus Künstler-Who is Who auf bis zu 148 Seiten packt für "nur" 17 Euro, zumal die Amis nur normale SCs bringen.
      Punkt 1: Wo ist der Teil mit den Künstlern? Ich weiß nicht, ob du die beiden anderen Adventures Bände kennst, da war tolles redaktionelles Material drin. Die Covergalerie ist überwiegend arg klein gehalten und das in dem kleinen Format.
      Punikt 2: Aber doch nicht im Taschenbuch-Format ...
      Punkt 3: Das es sich bei den aufgezählten Reihen nicht um Top-Helden wie Batman handelt, weißt du selbst?
      Punkt 4: Wo ist das Künstler Who is Who?
      Neuauflagen-Wünsche: New X-Men und JLA von Morrison, Batman: Der Fluch, Spider-Man von JMS, Hulk: Grau, DareDevil: Gelb und Spider-Man/Black Cat von Smith. Hätte alles gerne als Paperback.
    • dhe schrieb:

      Mueli77 schrieb:

      dhe schrieb:

      275) Warum gibt es in dem Batman/Turtles-Crossover keinen redaktionellen Beitrag, wie bei den anderen Taschenbüchern? Hat euch der Preis - immerhin heftige 17 Euro für 6 Hefte - auch die Sprache verschlagen?
      Ich weiß ja nicht wer dir heute mal wieder über die Leber gelaufen ist (oder an jedem anderen Tag seit deiner Geburt) und welchen Band du vorliegen hast, aber irgendwie bekomme ich langsam das Gefühl, dass es dir nur gut geht, wenn du andere vollnölst. Denn von enrsthafter Kritik sind deine beiträge inzwischen weit entfernt.Punkt 1: Mein Band (auch der Adventures-Band), hat einen redaktionellen Teil am Anfang, sowie einen mit den Künstlern. Zusätzlich noch eine Covergalerie, die beim Adventures-Band noch etwas umfangreicher ausfällt.
      Punikt 2: Sind deutsche Erstveröffentlichungen immer etwas preisinternsiver im Vergleich zu den Heftseriennachdrucken, wo auch gerne mal 8 Hefte für 17 Euro zu bekommen sind.
      Punkt 3: Haben die aufwändigeren Softcover schon immer etwas mehr gekostet. Das betrifft neben dem Klappenbroschur des Batman/Turtes-Crossovers auch andere Serien wie Howard the Duck, Moon Knight, Silver Surfer, Spider-Woman, Spider-Gwen, Carnage und so weiter, die einer ähnlichen Preisgestaltung unterliegen. Auch der neue Adventures-Band mit seiner Softcovergestaltung und dem wirklich gelungenen Einband, sind meiner Meinung nach ihr Geld wert.
      Punkt 4: Sind die Amis nicht wirklich billiger, Nehme ich die aktuelle Turtles oder Ghostbusters-reihen von IDW als Vergleich erhalte ich für 18 Dollar (den aktuellen Umrechnungskurs kannst du dir gerne selbst raussuchen) nur 4 bis 5 US-Hefte plus Bildergalerie (maximal 128 Seiten), während Panini 6 US-Hefte plus Bildergalerie und redaktionelle Einleitung plus Künstler-Who is Who auf bis zu 148 Seiten packt für "nur" 17 Euro, zumal die Amis nur normale SCs bringen.
      Punkt 1: Wo ist der Teil mit den Künstlern? Ich weiß nicht, ob du die beiden anderen Adventures Bände kennst, da war tolles redaktionelles Material drin. Die Covergalerie ist überwiegend arg klein gehalten und das in dem kleinen Format.Punikt 2: Aber doch nicht im Taschenbuch-Format ...
      Punkt 3: Das es sich bei den aufgezählten Reihen nicht um Top-Helden wie Batman handelt, weißt du selbst?
      Punkt 4: Wo ist das Künstler Who is Who?
      Punkt 1: Ich muss zugeben, dass der Künstlerteil im Adventures-Band fehlt, was aber unter anderem daran liegt, dass es außer einer Auflistung von bisherigen Arbeiten zu beiden Künstlern (Autor und Zeichner) nichts zu sagen gibt, weil sie kaum etwas von sich preisgeben. Ohne Info kein Who-is-Who.
      Punkt 2: Doch auch bei den Softcovern. Was übrigens keine Taschenbücher sind, das wäre ein anderes Format. Noch ein ganzes Stück kleiner. Aber das nur als Info.
      Punkt 3: Schaue ich mir die aktuellen US-Verkaufszahlen an, dann ist auch Batman kein Top-Held mehr und die Turtles und Ghostbusters sind durchaus qualitativ sehr gut und auch den Preis wert.
      Punkt 4: Siehe Punkt 1

      Jonathanas Rottweiler schrieb:

      @Mueli77
      Hast du dich eigentlich schon oft bei Panini beworben? Und auf welche Positionen, würde ich gerne wissen.
      Eigentlich 'ne Schande, dass du bei denen nicht mal ehrenamtlich mitmachen darfst, obwohl du dir soviel Mühe gibst, hm?
      Du kannst mir mal gepflegt den Buckel herunterrutschen. Deine Anti-Panini-Einstellung erinnert mich an ein enttäuschtes kleines Kind, dem sein Spielzeug weggenommen wurde. Das ich hier im PF für Panini spreche, was ich nicht grundsätzlich tue, sondern immer im Hinblick auf den deutschen Markt, ist meine Meinung. Entweder du akzeptierst das, oder suchst dir einen qualifizierten Psychologen. Ich für meinen Teil bin es leid, mir von dir meine Meinung diktieren lassen zu sollen. Ich akzeptiere das du ein Problemmit mir hast und ehrlich gesagt geht mir das am Arsch vorbei.
      Egal was du schreibst, sagst, tust oder sonst irgendwie aus deinem Körper ausstößt, wird meine Meinung und mein Verhalten nicht ändern.
      :unverschaemt:
    • Mueli77 schrieb:

      Du kannst mir mal gepflegt den Buckel herunterrutschen. Deine Anti-Panini-Einstellung erinnert mich an ein enttäuschtes kleines Kind, dem sein Spielzeug weggenommen wurde. Das ich hier im PF für Panini spreche, was ich nicht grundsätzlich tue, sondern immer im Hinblick auf den deutschen Markt, ist meine Meinung. Entweder du akzeptierst das, oder suchst dir einen qualifizierten Psychologen. Ich für meinen Teil bin es leid, mir von dir meine Meinung diktieren lassen zu sollen. Ich akzeptiere das du ein Problemmit mir hast und ehrlich gesagt geht mir das am Arsch vorbei.Egal was du schreibst, sagst, tust oder sonst irgendwie aus deinem Körper ausstößt, wird meine Meinung und mein Verhalten nicht ändern.
      :unverschaemt:
      An dem Ausdruck arbeiten wir aber noch? Ich finde es ist eine Sache über bestimmte Entwicklungen zu diskutieren, die einige Leute als Fehlentwicklung interpretieren und andere ziemlich geil finden, aber doch bitte nicht mit solchen Ausdrücken und Wut. Stell dir mal vor Kinder würden hier mitlesen - zum Glück sind die Heftchen nun zu teuer fürs Taschengeld.
      Neuauflagen-Wünsche: New X-Men und JLA von Morrison, Batman: Der Fluch, Spider-Man von JMS, Hulk: Grau, DareDevil: Gelb und Spider-Man/Black Cat von Smith. Hätte alles gerne als Paperback.
    • @Mueli77
      Jungejunge, fahr dich runter und denk an deinen Blutdruck. So egal scheint dir das ja doch nicht zu sein.
      Und mit der Meinung is' das so'ne Sache, ne? Ist halt keine Erkenntnis und damit eigentlich überflüssig. Nur leider merkt man das in deinem Fall besonders deutlich, weil du so oft offensichtlichen Schwachsinn erzählst (jüngst: US-Trades seien nicht billiger als deutsche SC, Batman sei kein Top-Held, ich würde dir meine Meinung diktieren wollen).
      Die ganze Comicsache ist uns allen hier ja sehr wichtig und so und sicher darf man sich da auch mal ab und an reinsteigern. Aber du, mein Foren-Freund, rennst am Leben vorbei. Und es ist schlimm, dass dir das jemand im Internet sagen muss. Geh mal raus, nimm dein Comicwissen nicht so wichtig, sauf einen mit Fremden und lebe. Oder hast du dir als Ziel gesetzt, das Real Life-Pendant vom Comicverkäufer der Simpsons zu sein?
      Mein Name ist Otto. Aufwiegeln und Unruhe stiften ist mein Motto.
    • Also bei aller Kritik am Verlag und bei all den Punkten, über die auch ich gerne diskutiere, finde ich, dass du, dhe, uns allen keinen Gefallen tust mit deinen provozierenden Fragen an die Redaktion. Man darf gerne kritisch nachfragen und auch mal nachbohren, wenn einem etwas am Herzen liegt. Aber deine Art von Fragen erscheinen mir sowohl inhaltlich als auch in der Ausdrucksweis meistens ziemlich am Ziel vorbeizuschießen. Ich bin ganz ehrlich, es erscheint mir wie eine persönliche Vendetta bzw. die Freude am Ärgern der Panini-Mitarbeiter.
    • Neu

      @Jonathanas Rottweiler

      Du meinst neben der Tatsache, dass Ersterer limitiert ist und Letzterer neu übersetzt wurde?
      Oder wolltest du nur wegen des Preisunterschiedes aufwiegeln und Unruhe stiften? :whistling:


      Die Katze grinste.
      "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
      "Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
      "Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.


      Mein DC Dark Re-Read

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LaLe ()