Der politiklose-und-sexismusfreie-und-hoch-inoffizielle PF-Spam-Thread

    • Ja, das mit Jadzia war echt Mist. Ezrie hatte dann auch keine Zeit mehr, sich zu entwickeln. Ich hätte gerne gewusst, was mit all den tollen Figuren passiert sich, deshalb nervt Discovery auch so sehr. Enterprise war da schon suboptimal, aber immer noch Star Trek. Und imo eine echt starke Serie. Discovery ist für mich eine x-beliebige effektüberladene Weltraumballerei, die mehr mit Star Wars als mit Star Tek gemein ist. Angefüllt mit lauter Arschlochcharakteren, die allesamt überhaupt nicht mitreissen.
    • Damian schrieb:

      Ja, das mit Jadzia war echt Mist. Ezrie hatte dann auch keine Zeit mehr, sich zu entwickeln. Ich hätte gerne gewusst, was mit all den tollen Figuren passiert sich, deshalb nervt Discovery auch so sehr. Enterprise war da schon suboptimal, aber immer noch Star Trek. Und imo eine echt starke Serie. Discovery ist für mich eine x-beliebige effektüberladene Weltraumballerei, die mehr mit Star Wars als mit Star Tek gemein ist. Angefüllt mit lauter Arschlochcharakteren, die allesamt überhaupt nicht mitreissen.
      Sehe ich anders, aber gut jedem das seine. Ausser das mit den A....lochcharakteren auf der Discovery. Ich finde es gut das mal nicht alle so supi lieb sind und man nicht weiß wem man trauen kann. Obs dir gefällt oder nicht. Es gehört zum Geschichtscannon. ^^

      Die Enterprise Serie hat gut angefangen. Wurde aber schnell nervig durch das Zeitreisethema. Die hätten sich auf den Krieg gegen die Romulaner und die darauf entstehende Föderation konzentrieren sollen. Naja wurde halt nix draus.

      Die Geschichte hört nicht mit den TV - Serien auf. Dafür gibt's die Lizenzromanserien wenn du wissen willst, was aus den Figuren wurde und noch wird. Dadurch wird es wohl leider keine TV-SERIE geben, die am letzten ST Nemesis Film anknüpft.

      Ezri gefiel mir in der Serie nicht. Erst als sie auf dem ersten Schiff mit Slipstreamantrieb Captain wurde, finde ich ihre Entwicklung richtig cool.

      Worf wird nach dem Tod von Data die neue Nr.1 auf der Enterprise.

      Empfehlen möchte ich die Trilogie ST Destiny. Dort wird endlich der Ursprung der Borg erzählt und die Föderation so schwer getroffen wie noch nie in ihrer Geschichte. :thumbup:
      P.S.
      Ich könnte noch so viel erzählen aber das sprengt den Rahmen hier. :whistling:
      Signaturen sind Überbewertet!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vikki ()

    • Mit den Büchern werde ich heutzutage nicht mehr so recht warm. Viele der Classic-,TNG- oder DS9-Romane habe ich damals regelrecht verschlungen, aber schon die 8.Staffel von DS9 in Romanform war mir zu dröge. Auch "Titan" blieb unter den Erwartungen, da gammelt schon der zweite Band seit Monaten im Regal wie Kassengift.

      "Enterprise" habe ich mir vor kurzem ein zweites Mal gegönnt, nachdem ich damals die Ausstrahlung auf Sat1 regelmäßig geschaut, aber dank 3 oder 4xWerbung dann irgendwann die Lust verlor. Ich muss aber gestehen, dass mir die Serie viel besser gefiel, als ich es in Erinnerung hatte und insbesondere die 4.Staffel hat gezeigt, was da noch an Geschichten rauszuholen gewesen wäre...der Romulanische Krieg wäre sicher unterhaltsam geworden.
    • vikki schrieb:

      Damian schrieb:

      Ja, das mit Jadzia war echt Mist. Ezrie hatte dann auch keine Zeit mehr, sich zu entwickeln. Ich hätte gerne gewusst, was mit all den tollen Figuren passiert sich, deshalb nervt Discovery auch so sehr. Enterprise war da schon suboptimal, aber immer noch Star Trek. Und imo eine echt starke Serie. Discovery ist für mich eine x-beliebige effektüberladene Weltraumballerei, die mehr mit Star Wars als mit Star Tek gemein ist. Angefüllt mit lauter Arschlochcharakteren, die allesamt überhaupt nicht mitreissen.
      Obs dir gefällt oder nicht. Es gehört zum Geschichtscannon. ^^
      Quelle?
    • @Damian
      :kratz: Quelle? ...Mist. Habe ich mir nicht gemerkt. Ich weiß noch das die Macher versicherten, das es keine Alternativweltgeschichte ist und 10 Jahre vor der Originalserie spielt. Übrigens gehöre ich zu den wenigen, die die Original Reihe nicht leiden kann. Sieht alles so bunt aus wie in einer Hippiekomune in der alle Schlafanzüge tragen. Erste die Filme machten mich zur Trekkie. ^^
      Signaturen sind Überbewertet!
    • majorcrampas schrieb:

      Ja, das begrüße ich natürlich auch. Insbesondere die Fortsetzungsromane zu "Enterprise" würden mich reizen, wenn man sie zu vernünftigen Preisen auch als Papierausgabe und nicht nur EBook bekäme. Ist "Titan" ab Teil 3 gut? Dann würde ich mich durch Teil 2 durchbeißen und hoffen!
      Ui. Also mir gefällt der Band aber ich möchte nicht dran schuld sein wenn du entäuscht bist. Grob geht es um die Wesen, die Picard und Crew auf Farpointstation befreit hat und allgemein um die Wesen die im All leben.
      Was die Reihe so unterhaltsam macht ist die Crew auf der Titan. Soviele Rassen der Föderation gab's bisher auf keinem Schiff.
      Signaturen sind Überbewertet!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vikki ()

    • Ist ja übel was 2018 alles im Kino läuft:

      February 16: Black Panther
      April 13: The New Mutants (Fox)
      May 4: Avengers: Infinity War
      June 1: Deadpool 2 (Fox)
      July 6: Ant-Man and the Wasp
      July 20: Alita: Battle Angel (Fox)
      July 27: Teen Titans Go! To The Movies(Warner Bros. Animation)
      October 5: Venom (Sony)
      November 2: X-Men: Dark Phoenix(Fox)
      December 14: [b]Spider-Man [/b]animated feature starring Miles Morales (Sony)
      December 21: [b]Aquaman[/b]


      =O =O

      Deine Mudder guckt Arrow - ich guck Daredevil Zack Snyder's Mudder mag Batman vs Superman (und nur die-schlechtester Streifen 2016) :speiuebel:

      PRAY FOR MANCHESTER
    • Lebeau schrieb:

      Ist ja übel was 2018 alles im Kino läuft:

      February 16: Black Panther
      April 13: The New Mutants (Fox)
      May 4: Avengers: Infinity War
      June 1: Deadpool 2 (Fox)
      July 6: Ant-Man and the Wasp
      July 20: Alita: Battle Angel (Fox)
      July 27: Teen Titans Go! To The Movies(Warner Bros. Animation)
      October 5: Venom (Sony)
      November 2: X-Men: Dark Phoenix(Fox)
      December 14: [b]Spider-Man [/b]animated feature starring Miles Morales (Sony)
      December 21: Aquaman[/b]


      =O =O
      Boa, muss das sein? Pabther, Avengers und Ant-Man? Genau so New Mutants, Deadpool und X-Men bei Fox?

      Deadpool wird bestimmt schnell als BR kommen, den lasse ich aus, Ant-Man, Alita, TT, Venom, X-Men, Miles und Aquaman auch.

      Honigmelone ist der Jared Leto der Früchte.