Was Ihr (vielleicht wissen) wollt (von Sammler2)...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was Ihr (vielleicht wissen) wollt (von Sammler2)...


      Hallo,
      nachdem ich so lebhaft empfangen worden bin, will ich keine Mühe scheuen und auch das Protokoll erfüllen. Obwohl ich zugeben muss, dass solche Fragen mit zunehmenden Lebensjahren so langsam zum Abendfüllenden Programm geraten….

      Was ist dein User-Name?
      Sammler2

      Wie bist Du auf Deinen User-Namen gekommen?
      „Sammler“ heißt hier schon eine Kingtaube mit entsprechender Veranlagung. Also hieß es durchnummerieren.

      Wie alt bist Du?
      48

      Welchem Geschlecht gehörst Du an?
      Dem vom Mars.

      Warum bist Du hier im Forum aktiv?
      Ich habe „Comics“ und „Wertanlage“ gegoogelt und habe im Forum eine gute Frage gelesen.

      Wie siehst Du deine Funktion / Deine Besonderheit in diesem Forum?
      Funktion sehe ich keine. Besonderheit ist vielleicht, dass ich beruflich mit Geld zu tun habe.

      Was für einen Rang hättest Du gerne, wenn Du ihn dir aussuchen könntest?
      Ganz klassisch: Frühstücksdirektor

      Welches ist Dein Lieblingscomic (allgemein)?
      Zeitlich zuerst Sibylline, dann Asterix, Spinne, Thor, Gaston und Wonder Woman.

      Wer ist Dein Marvel-Lieblingsheld/in?
      Thor

      Wer ist Dein DC-Lieblingsheld/in?
      Wonder Woman

      Warum sammelst Du Comics?
      Ich habe früh gerne gelesen und tendiere zum Sammeln. Früher habe ich eher Sammlungen gesammelt, aber inzwischen absolut überwiegend nur Comics.

      Was war Dein erstes Comic?
      Das ist ganz schwer, weil ich zuerst noch nicht lesen konnte. Ganz frühe Eindrücke waren aber auf jeden Fall die „Spinne“ gegen Doc Ock bei Williams, Supergoofy und Asterix.

      Deine Lieblingsfernsehserie ist welche?
      „Die Zwei“ ist der Evergreen für mich und Sherlock, 3. Staffel, Hochzeitsfolge, ist für mich das beste Stück TV-Kunst bisher.

      Dein Lieblingsfilm ist welcher?
      BladeRunner (gefolgt von Episode 5 und Vera Cruz)

      Dein Lieblingsbuch ist welches?
      Das Silmarillion

      Dein Lieblingslied ist welches?
      „Good Times“ von den Hoodoo Gurus fällt mir spontan ein. Ich höre aber meist neue R&B oder Klassik.

      Wo kann man Dich noch virtuell treffen?
      Nirgends.
    • Auch ein Hallo von mir, hast ja schon ganz schön auf den Putz gehauen hier :D

      Sammler2 schrieb:



      Warum sammelst Du Comics?
      Ich habe früh gerne gelesen und tendiere zum Sammeln. Früher habe ich eher Sammlungen gesammelt, aber inzwischen absolut überwiegend nur Comics.
      Sammlungen gesammelt? ?(

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields
    • Sammler2 schrieb:

      Was war Dein erstes Comic?
      Das ist ganz schwer, weil ich zuerst noch nicht lesen konnte. Ganz frühe Eindrücke waren aber auf jeden Fall die „Spinne“ gegen Doc Ock bei Williams, Supergoofy und Asterix.
      yeah! Supergoofy mit seinen Erdnüssen :D

      moin moin und :wave:
      You know, the very powerful and the very stupid have one thing in common:
      they don't alter their views to fit the facts;
      they alter the facts to fit their views.”

      __________

      "Als sie die kreischende Frau von mir wegzerrten, verstand ich plötzlich, was Wahnsinn wirklich ist. Es bedeutet, an eine realität zu glauben, an die sonst Niemand glaubt und so zu handeln als ob es keine Andere gäbe."
    • Hey und Wilkommen :wave:


      Sammler2 schrieb:

      Welchem Geschlecht gehörst Du an?
      Dem vom Mars.
      White Martian oder Green Martian?

      Sammler2 schrieb:

      Was war Dein erstes Comic?
      Das ist ganz schwer, weil ich zuerst noch nicht lesen konnte. Ganz frühe Eindrücke waren aber auf jeden Fall die „Spinne“ gegen Doc Ock bei Williams, Supergoofy und Asterix.
      Supergoof ist toll! :thumbsup:
      “Ho! Tom Bombadil, Tom Bombadillo!"
    • Mythril schrieb:

      White Martian oder Green Martian?
      Hallo Mythril,

      an die Kollegen habe ich gar nicht gedacht. Da wäre es aber weder das eine noch das andere, denn ich bin sehr für Feuer. Mein Grill ist meine Küche.

      Ich schätze, die JLA, die DINO in den 90ern als Heftserie fast parallel zur Erstveröffentlichung in den USA herausgebracht hast, kennst Du?

      Schöne Grüße
      Sammler2
    • Joe Ker schrieb:

      Sammlungen gesammelt?
      Hallo Joe,

      erstmal die Standards damals: Briefmarken, Münzen, Aufkleber und Comics. Dazu die Einlagen in Nutella-Gläsern, insbesondere die Zeichenschablonen. Plastiktüten natürlich! In Curly Wurly gab es damals Lineale mit aufgedruckten Comics von den Drei Musketieren, so eben, das gab es ja sehr viel. Matchboxautos etc.. Sammelbilderalben und nur wenige "Krieg-der Sterne"- Actionfiguren wegen Geldmangel. Etwas später kamen dann die Knibbelbilder und Langspielplatten (nicht viel, die CD hatte einfach den besseren Praxistauch). Besondere Freude hatte meine Mutter an meiner frühen Kronkorkensammlung. Ich hatte ein paar Tausend, die aber irgendwann verschwunden sind... . Ü-Ei-Inhalte, klar. Die habe ich sogar in den 90ern verkauft (hat sich gelohnt) Für Magic Karten etc. habe ich sicherheitshalber eine Sammelmappe, aber da passiert nicht viel. Meine Alpha-Karten habe ich damals nach einem Jahr spielen verschenkt. In den 90ern haben ich mich einfach zuwenig mit den wichtigen Dingen des Lebens beschäftigt (immerhin habe ich Biergläser, Schwerpunkt Weizen gesammelt). Wir spielen es jetzt wieder manchmal, und wenn mir dabei zufällig Karten in die Hand kommen, die etwas Wert sind, werden die gesleeved und eingelagert.
      Gut verkaufen konnte ich meine Minisoldaten-Sammlung an einen Dioramenbauer.

      Aktuell liegt der Micky Maus übrigens eine neue Sammelfigur bei. Solche Figuren habe ich früher natürlich auch gesammelt: Schlümpfe, Wickie, Asterix, alles mögliche. Sehr geil fand ich die kleinen einfarbigen Asterix-Figuren die es früher wohl in Zigarettenpäckchen gab. Ich mußte die immer eintauschen.

      Irgendwann brachte mir mein älterer Bruder einen Karton Steine aus den Alpen mit - klar, dass ich dadurch vorübergehend auch Mineralien gesammelt habe.

      Verständlich, dass mir der "Sammler", den ich erstmals in Rächer 50 von Williams (Avengers) sah, recht sympathisch war, oder? Zumal er damals auch gleich Goliath repariert hat, damals für eine kurze Zeit meine Lieblingsfigur von Marvel. Als Gelbjacke zündete Hank Pym bei mir nicht.

      Also viel Spaß beim Lesen und Sammeln:: der Sammler2
    • Mythril schrieb:

      Dr Manhattan
      Das wäre eine Idee, dann könnte ich unbegrenzt sammeln...

      Vor ein paar Jahren gab es einen Bestseller: "Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus". Das Buch erklärt typische Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Es war damals ein bißchen eine Sensation, weil bis dahin praktisch unangefochten unter Intellektuellen die politisch korrekte Ansicht war, dass Männer und Frauen doch völlig gleiche Menschen wären. Seitdem ist das Meinungsbild wieder etwas gemischter. Normale Menschen haben aber (das ist jedenfalls mein Eindruck) nie an die Einheitlichkeit der Geschlechter geglaubt - schließlich gibt es Jahrtausende alte Erfahrungsgeschichte und den Alltag, den wir alle erleben, und beides spricht ziemlich stark für große Unterschiede.

      Wie kommt es eigentlich, das Du den Tom Bombadil mitführst. Das ist immerhin die Figur in ganz Mittelerde, an der am meisten heruminterpretiert wird, wer oder was sie ist?
    • Den Titel kann man ja auch unterschiedlich interpretieren. Entweder dass Männer und Frauen von unterschiedlichen Planeten kommen , oder dass die Männer eher Ares ähneln und die Frauen Venus...
      Tja, mit dem guten Tom und der Tochter des Flusses bin ich öfters unterwegs. Allerdings bin ich mir immernoch unschlüssig, ob er denn jetzt ein Maiar, Tolkien oder Illuvatar selbst ist...
      “Ho! Tom Bombadil, Tom Bombadillo!"
    • Mythril schrieb:

      Maiar, Tolkien oder Illuvatar selbst
      Beides ist gemeint, verschiedene Planeten und Aufgabenteilung. Wobei natürlich die Vergleiche hinken - zwei Planeten könnten ja auch von den gleichen Wesen besiedelt sein ;) Zum Mars fliegen wir ja bald mit Elons Raptor-Raketen (Ziel 2024), wenn nichts dazwischen kommt (zB seine neue Frau scheint mir da ein ziemliches Risiko. Die hat gerade erst Jonny Depp fertig gemacht.)

      Deine Aufzählung erfreut mich als alten Tolkien-Leser. Er hat sich selbst soweit ich mich erinnere ausgeschlossen und ich finde das glaubhaft. Illuvatar selbst ist in vielerlei Hinsicht interessant, aber wenn das der Eine ist, der am Anfang des Silmarillions alles erschafft, dann wäre das eine ziemlich schräge Art der "Qualitätskontrolle", aber was weiß ich schon. Für mich ist es ein Maiar. Die haben ja alle möglichen skurilen Wege genommen, da paßt Tom auch gut hinein.
    • Das tolle ist ja, dass man es nicht weiß. Würde man es wissen, wäre der Charakter entmystifiziert, von daher ist es toll dass Tolkien das offen gelassen hat. Ein Maiar wäre auch am wahrscheinlichsten, aber die wurden doch eigentlich alle im Silmariollion aufgezählt, oder? Und da war der gute Tom ja schließlich nicht dabei. Und Illuvatar finde ich persönlich irgendwie am spannendsten. Kennst du das Buch mit den Kurzgeschichten und Tom? Oder das Lied?
      “Ho! Tom Bombadil, Tom Bombadillo!"
    • Hallo Mythril,

      alle Maiar sind nicht bekannt. Und Du hast absolut Recht: das Geheimnis macht einen großen Reiz aus. Diese Gruppe der "niederen Götter" finde ich am interessantesten, weil sie so viele verschiedene Entwicklungen nehmen konnten, wohingegen ihre "Chefgötter" doch sehr statisch festgelegt sind und mit den heidnischen Göttern der Antike vergleichbar sind. Überhaupt ist das spannende an Tolkien für mich, dass er praktisch unsere gesamte Mythologie plus den christlichen Glauben in sein Werk eingebaut hat. Dafür hat er auch immer viel Prügel von den Christen bezogen. Ich erinnere mich noch, was hier los war, als die Filme ins Kino kamen.

      Es gab auch eine Fernsehsendung, in der die Deutschen Zuschauer ihr Nummer 1 Buch wählen sollten. Die meisten dachten natürlich an die Bibel und die kam auch - auf Platz 2. Ich hatte damals schon den HdR angekündigt, sehr zum Unglauben meiner Mitzuschauer. Ich konnte mir das allerdings auch ausrechnen, weil dasselbe schon in England/Britannien passiert war. Im Grunde habe ich das Silmarillion ja auch nur lesen können, weil mich der HdR begeistert hat.

      Tolkien und Star Wars haben beide einen besonderen Nymbus. Sie sind allerbeste Unterhaltung und sie liefern uns gute Gedanken zum Weltverständnis... .

      Ich melde mich jetzt ab. Einen schönen Abend: der Sammler2
    • Dir auch noch einen schönen Abend :)
      Nur bei Tolkien kam im Gegensatz zu Star Wars hinterher niemand daher und hat das Universum bzw ein paar Filme verhunzt.
      Die Hobbit/HdR Filme sind toll, auch wenn nicht so gut wie die Bücher. Fände es auch mal interessant das Silmarillion zu verfilmen, auch wenn das eher schwierig werden dürfte...
      “Ho! Tom Bombadil, Tom Bombadillo!"
    • Hi Sammler, jetzt verstehe ich auch deine Namensgebung besser nachdem du die Rächer 50 erwähnt hast. :D
      Was du alles sammelst oder gesammelt hast ist erstaunlich, und ich dachte schon das ich der durchgeknallteste in der Bandbreite währe. Aber du überrtriffst das noch. Interessant ist auch die Erwähnung der einfarbigen Asterixfiguren und wo sie herkommen. Da konnte ich mich, trotz mühsamer Versuche, nicht mehr dran erinnern.