Trinity # 1 - Gemeinsam stark (traumhafter Spoiler)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Makrophag schrieb:

      bräuchte eure Hilfe? Bin Anfänger und erst seit Rebirth dabei und hab flashpoint gelesen und bis jetzt das Rebirth Specisl plus Batman und Flash... schwanke hin und her "trinity" zu kaufen,Bin mir nicht sicher,weil
      A) muss man da Vorkenntnisse haben über die JL?
      B) empfinde alles über Superman mega verwirrend....welcher ist jetzt? Der vorm oder nach flashpoint bzw nsch new 52,weil angeblich bei einer rebirthausgabe,ist der alte wieder da oder? Was mit dem anderen??? Raff es nicht bzw Blick ich nicht durch :S

      Hab bis dato nichts über JL gelesen und nichts über Superman weil ich einfach mega verwirrend finde und das schreckt mich ab....

      Wäre cool wenn mir jemand helfen könnte!
      ich hab das in einem anderen Thread zusammengefasst. Ich setz das aber mal vorsichtshalber in spoiler.

      Spoiler anzeigen

      Ausgangspunkt ist Barry Allen, der Flash der pre 52 Ära. Dieser reist in
      der Zeit zurück um seiner Mutter das Leben zu retten und verändert
      damit die Zeit und löst den Flashpoint aus. Diese Zeitlinie ist nun die reale Zeit.
      Er merkt schnell, dass die Dinge nicht sind, wie sie sein sollten.
      Erneut versucht er die Ereignisse rückgängig zu machen. Erneut wird die
      Zeitlinie (vermeintlich) überschrieben. Durch das Convergence Event
      wissen wir, dass das nicht der Fall war.
      Beide Zeitlinien existieren als eine Art Echorealität weiter. In der
      pre52 Ära wird Jon geboren. In der Flasshpoint Ära kämpft Thomas Wayne
      weiter seinen Kampf, bitter enttäuscht, dass Barrys Plan offenbar nicht
      geklappt hat.
      Die new 52 wird erschaffen, als (derzeit) einzige "korrekte" Zeitlinie.
      Irgendjemand sorgt aber dafür, dass hier vieles anders ist als gewohnt.
      Es gibt einen weiteren Strippenzieher im Hintergrund und das ist nicht,
      wie immer fälschlich angenommen wird, Pandora. Pandora steht lediglich
      als Symbol für die Zusammenführung mit dem Vertigouniversum.
      Nun kommt das Convergenceevent und transportiert den Pre 52 Clark, Lois
      und Jon in die "korrekte" Zeitebene, wo sie nun als Anomalie
      weiterleben.
      Es folgt die Rebirthzeit in welcher die Helden realisieren, dass die
      Dinge nicht sind, wie sie sein sollten. Wally West kehrt zurück.
      Das Buttonevent rund um Flash und Batman löscht das Flashpointecho entgültig. Thomas Wayne findet seine Erlösung.
      Reborn vereinigt die Anomalieen mit den "realen" Vorbildern. Beide
      behalten ihre alten und neuen Erinnerungen. Ich hoffe, das wird noch
      thematisiert, da steckt endlos Potential drin.
      Der Strippenzieher im Hintergrund scheint not amused zu ein. Dreh und
      Angelpunkt des ganzen scheint Supes zu sein, den da offenbar irgendwer
      "klein" halten möchte. Wir erinnern uns an das grausame Schicksal der
      Flashpointvariante. Und weiterhin erinnern wir uns an das
      Rebirthspecial. Hier kommt wieder Pandora ins Spiel. Zu welchem Zweck
      wissen wir noch nicht.


      Wichtig ist bei alldem im Kopf zu behalten, dass es, egal in welcher
      Zeitebene wir uns befinden, sich um die gleichen Figuren handelt. Und um
      die gleiche Erde. Es sind keine multiversellen Varianten.
      Das dürfte alle deine fragen beantworten.

      testtesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttest
    • Damian schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Der Strippenzieher im Hintergrund scheint not amused zu ein. Dreh undAngelpunkt des ganzen scheint Supes zu sein, den da offenbar irgendwer
      "klein" halten möchte.

      Das hat übrigens auch Hitch auf den Seiten der Justice League im Arc "Zeitlos" thematisiert bzw. angeschnitten. Wenn ich nicht irre.


      Die Katze grinste.
      "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
      "Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
      "Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.


      Mein DC Dark Re-Read
    • Damian schrieb:

      Der Band zeigt brutal auf, woran es der new 52 fehlte. An der menschlichen Interaktion der Helden. Schön wie hier der neue/alte Superman mit den Helden der new 52 interagiert. Übrigens ist der Band wohl eher eine Fortsetzung von Moores Geschichte, mehr oder weniger. Der Band hat mir sehr viel Spass bereitet. Auch der Kniff mit Ivy und ihrer Verbindung zum Grün, sehr schön gemacht. Zeichnerisch ist das alles auf ganz hohem Niveau. Manapuls Farbenwelt ist einfach ein Traum. Aber auch die beiden anderen Zeichner müssen sich nicht verstecken.
      Für mich ist der Band mehr als nur eine Kaufempfehlung, für mich ist er ein klares must-have.

      Story: 8,5/10
      Zeichnungen 8/10

      Ein Wort zu den Covern: hier konnte Panini nichts verkehrt machen, die sind durch die Bank weg umwerfend schön. Das Rückencover von Frank Cho (mit einem Henry Cavill lookalike) ist der Knaller.
      Stimme voll und ganz zu. War ne nette Fortsetzung der Moore Story wo ebenfalls die Trinity dabei waren. Aus Robin wurde eben Superboy. Manapul ist wie immer schön anzuschauen und auch Comicbeauty Emmanuela liefert ganz schöne Bilder ab.

      Der Nerd: Ein perfekter Liebhaber, mit umfangreichen Wissen über: Comics, Kino, TV und Videospiele.