Manga, die man in seinem Leben gelesen haben muss

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Holzauge schrieb:

      Homunculus (leider sind die Bände absurd teuer, aber diese Serie zählt für mich zu den besten Seinen, die ich je gelesen hat. Ein Obdachloser, nimmt an einem Experiment teil und es ändert sich viel in seinem Leben)
      Dragon Head (Weltuntergang mit vielen unterschiedlichen Schauplätzen)
      Homunculus war auch noch sehr gut, ja, vom psychologischen Aspekt sehr interessant. Aber auch speziell, nicht für jeden was.
      Dragon Head bekommt auch noch einen Daumen hoch von mir. Wobei mir die beklemmende Atmosphäre der ersten Bände besser gefällt als die zweite Hälfte der Geschichte.
    • Die ersten drei, vier Bände von Dragon Head waren damals 2001 der Grund, wieso ich mich tiefer mit Mangas auseinanderzusetzen. Was Panini damals rausgebracht hat (Berserk, 20th Century Boys, eben auch Dragon Head) war für mich so komplett neu und weit weg vom 0815 Dragon Ball oder CLAMP was die anderen Verlage rausgebracht haben.

      Homunculus hatte ja auch den zusätzlichen Thrill, dass man nie genau wusste, ob es weiter geht. Ich weiß noch, dass ich für den dritten Band auf ebay eingeschweißt 25€ gezahlt habe. Und wenn ich mir heute Gesamtausgaben um 400€ ansehe, dann war das wohl auch vollkommen gerechtfertigt.

      Solche Serien gibts mittlerweile Gott sei Dank recht häufig. Zum Beispiel Gute Nacht Pun Pun. Das fehlt auf der Liste, genauso wie Battle Angel Alita.

      Die Vielfalt ist wirklich enorm und wenn man mal japanisch kann, dann wächst sie beinahe exponentiell.
    • Holzauge schrieb:

      Die ersten drei, vier Bände von Dragon Head waren damals 2001 der Grund, wieso ich mich tiefer mit Mangas auseinanderzusetzen. Was Panini damals rausgebracht hat (Berserk, 20th Century Boys, eben auch Dragon Head) war für mich so komplett neu und weit weg vom 0815 Dragon Ball oder CLAMP was die anderen Verlage rausgebracht haben.
      Das stimmt, so ging es mir damals auch. Panini hatte eine wunderbare Auswahl an Stoffen so abseits der "üblichen" Sachen. Das hat sich leider sehr geändert (wobei mit Parasyte mittlerweile wieder eine interessante Reihe angeboten wird)

      Holzauge schrieb:


      Homunculus hatte ja auch den zusätzlichen Thrill, dass man nie genau wusste, ob es weiter geht. Ich weiß noch, dass ich für den dritten Band auf ebay eingeschweißt 25€ gezahlt habe. Und wenn ich mir heute Gesamtausgaben um 400€ ansehe, dann war das wohl auch vollkommen gerechtfertigt.
      Solche Serien gibts mittlerweile Gott sei Dank recht häufig. Zum Beispiel Gute Nacht Pun Pun. Das fehlt auf der Liste, genauso wie Battle Angel Alita.
      Die Vielfalt ist wirklich enorm und wenn man mal japanisch kann, dann wächst sie beinahe exponentiell.
      Bei Homunculus könnte ich mich heute schwarzärgern, nicht drangebeblieben zu sein damals. Es ist schon schwer geworden, entweder man sammelt Reihen abseits des Mainstreams direkt bei Erscheinen oder darf später ne Menge Geld investieren (geht mir aktuell bei Knights of Sidonia 4-6 so).
      As if all this was something more
      Than another footnote on a postcard from nowhere
      Another chapter in the handbook for exercises in futility
    • Kurz nach der Jahrtausendwende gab es echt ein paar ausgefallenere Sachen. Nicht nur bei Panini, EMA hatte unter dem Adult-Label auch Mangas die wenig Mainstream waren, beispielsweise Shamo oder Naru Taru.

      Ich tue mir nur schwer, solche Sachen zu empfehlen, wenn ich überhaupt nicht einschätzen kann, wie gut die noch verfügbar sind. Und manche sind halt schon gut, aber ich würde zuerst die "Klassiker" lesen, bevor ich die guten Titel aus der zweiten Reihe angehe. Z.B. so was wie Eagle oder Planetes, die beide ich sehr gut, aber eben nicht essentiell finde.


      P.S. € 400 für Homunculus? Hab ich meine komplette Reihe wohl zu günstig verkauft.
    • Also mich schrecken Mangas eigentlich ab, Grund die sind Schwarz / Weis.
      Aber 3 Serien habe ich aber LIEB gewonnen.

      1) GON = ist kein Heft zum lesen da es mehr eine Bildersprache ist. Es gibt 7 Hefte auf Deutsch (Komplett)
      Story Held ist ein kleiner T-REX, aber Stark wie ein grosser.

      2.1) MONSTER MÄDCHEN = Fabelwesen gibt es, Menschen und Fabelwesen haben ein ARTEN- AUSTAUSCHPROGRAMM.
      6 (7) Weibliche Fabel Leben als WG bei einen Jungen Menschen. Sehr Lustig und Sexy. PS.gibt es auch als ANIME (von KAZE)
      Auf Deutsch sind schon 11 Hefte erschienen.

      2.2) MONSTER MÄDCHEN ANTHOLOGIE = das gleiche nur von verschiedene Künstler gezeichnet.
      Auf Deutsch ist erst 1 Heft erschienen (Dezember kommt Heft 2)

      3) KILLING BITES = Menschen die GEN verändert wurden
      (man wird zum Tier, aber welches ? kommt auf die Menschlichen GENE an) Kämpfen auf einer Insel um das Nackte überleben.
      Story Heldin ist HITOMI der HONIGDACHS.
      Man bekommt auch Infos von den Tieren die die GENETISCH Kämpfer besitzen.
      Auf Deutsch sind 5 Hefte erschienen (Dezember kommt Heft 6)

      Werde jetzt auch 12 BEAST Testen, mal sehen wie die sind.
      AZRAEL117 RED LANTERN - RAUMSEKTOR 117
    • Wenn man auf die etwas schnulzigeund zum Teil echt witzige Schiene steht, sollte man

      -Love Hina!
      -Hana-Kimi
      -eventuell noch Zettai Kareshi

      meiner Meinung nach gelesen haben. ^^
      Jedite, Shokichi Komachi, Myrapla, Rita Repulsa, William Hand, Jeanne, Kizune, Cisco, Bree van de Kamp, Peach, Fox Mulder, Owen Hunt, Frau Fasan, Eikichi Onizuka, Reiner Braun, Eric, Palmon, Schmendrick, Fran Fine, Mizuki, Liesel, Jack Napier.

      Der Mann, der die Namen zuordnen kann, wird geheiratet! :D :love:
    • bareng schrieb:

      Kurz nach der Jahrtausendwende gab es echt ein paar ausgefallenere Sachen. Nicht nur bei Panini, EMA hatte unter dem Adult-Label auch Mangas die wenig Mainstream waren, beispielsweise Shamo oder Naru Taru.

      Ich tue mir nur schwer, solche Sachen zu empfehlen, wenn ich überhaupt nicht einschätzen kann, wie gut die noch verfügbar sind. Und manche sind halt schon gut, aber ich würde zuerst die "Klassiker" lesen, bevor ich die guten Titel aus der zweiten Reihe angehe. Z.B. so was wie Eagle oder Planetes, die beide ich sehr gut, aber eben nicht essentiell finde.


      P.S. € 400 für Homunculus? Hab ich meine komplette Reihe wohl zu günstig verkauft.
      Shamo und Naru Taru sind wirklich super. Shamo leider nicht komplett erschienen. Ein Jammer. Empfehlen kann ich neben den üblichen schon genannten Verdächtigen wie Blame! Berserk und Co, Confidential Confessions der sich um Themen wie sexuellen Missbrauch, Drogenabhängigkeit, Prostitution, Mobbing etc. ernsthaft auseinandersetzt, okay wenn einen sowas interessiert oder man sich das antun will. Kam zum Start von Tokyopop Deutschland raus und war wirklich klasse und ungewöhnlich. Hat mich nachhaltig beeindruckt. Mangas schaffen es eben mit sehr realen Themen zu unterhalten. Das ist schon manchmal hart zu ertragen. Aber eine große Stärke. Zusätzlich gibt es noch redaktionelle Beiträge zu den Themen und eine lange Liste an Hotlines die man hoffentlich nach dem Konsum der Bände nicht benötigt... >-<
      Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode
    • ZDogg schrieb:

      Haha, netter Seitenhieb^^ Verstehe diese Diskrepanz zwischen Comic- und Manga-Lesern sowieso nicht.
      Ich lese zu 90% US-Comics, aber dann widerrum umso "gieriger" einen guten Manga, weil es eine ganz andere Erzähltechnik ist. Macht beides richtig Spaß.
      Das habe ich allerdings auch nie so ganz verstanden, wieso Comic- und Manga-Leser sich da in so gegensätzliche Lager spalten. Aber, schön zu sehen das ich nicht ganz alleine damit bin mich darüber zu wundern.^^

      Mich wundert das hier noch keiner Hellsing erwähnt hat. Gibt's sogar im Panini-Shop: paninishop.de/serie/mangas-shonen-hellsing-neue-edition
    • Da ich hier Anfang Dezember Confidential Confessions angepriesen habe, hatte kurz danach Tokyopop am 14.12.17 doch tatsächlich eine Neuauflage der Bände angekündigt. Welch Zufall und gute Chance sich die Bände in neu mal zuzulegen. Am 14.06.18 kommt der erste Doppelband von insgesamt vier. Auch wenn eine kitschige ShoCo Card beiliegt, man sollte sich ob des ernsten Inhaltes nicht täuschen lassen.
      Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode
    • Hallo zusammen,

      habe nun "Pluto" von Urasawa durch und bin mir über den Titel nicht wirklich schlüssig. Vielleicht auch, weil ich Astro-Boy nie gelesen/gesehen habe.
      Ich meine, die Story ist ganz cool, die Zeichnungen sind top, der Erzählstil dynamisch, aber dennoch fehlte mir, ich weiß nicht, sowas wie Bodenständigkeit. Vor allem das Ende hat mich überhaupt nicht beeindruckt.
      Bei "20th+21st Century Boys" musste man auch erstmal überlegen, welcher Freund nun was gemacht hat usw. Aber hier dieses "Bewusstsein im Bewusstsein im Bewusstsein"???
      Das war noch nicht mal wirklich kompliziert zu verstehen, aber in meinen Augen einfach nicht gut gelöst.
      Deswegen von mir 7 von 10 Punkten. Den "Boys" habe ich 9 gegeben.

      Bin auf "Monster" und "Billy Bat" trotzdem gespannt.
    • Bevor ich dir einige Manga empfehlen wollte ich einiges aus deinem Anfangspost betreffs der Manga/Länder korrigieren, Manuha kommen aus China (Nicht Indonesien).
      Ich hab jetzt nicht alle Posts durchgelesen, denke aber mal das niemand das richtiggestellt hat. Also mache ich das einfach mal.

      China = Manuha
      Korea = Manhwa
      Japan = Manga

      So, jetzt aber meine Persönlichen Manga empfehlungen. Könnten vielleicht bereits einige genannt worden sein, ich hab wie gesagt nicht alle Posts gelesen.

      Bakuman (Band 1-20 Komplett / Manga / Tokyopop)
      Battle Angel Alita (Band 1-9 Komplett / Manga / Carlsen)
      Biscuit (Band 1-4 Komplett / Manhwa / Panini)
      Chirality (Band 1-3 Komplett / Manga / Carlsen)
      Claymore (Band 1-27 Komplett / Manga / Tokyopop)
      Dance in the Vampire Bund (Band 1-7 Komplett / Manga / Tokyopop)
      Elfenlied (Band 1-6 Komplett / Manga / Tokyopop)
      Ghost in the Shell - Stand Alone Komplex (Band 1-5 Komplett / Manga / Egmont)
      Gunslinger Girl (Band 1-15 Komplett / Manga / Egmont)
      The Ghost in the Shell (Oneshot / Gebunden / Egmont)
      The Ghost in the Shell 1.5 - Human-Error Processor (Oneshot / Gebunden / Egmont)
      The Ghost in the Shell 2 - Manmachine Interface (Oneshot / Gebunden / Egmont)

      Das war es erst mal, alle aufzulisten würde vermutlich den Rahmen sprengen.
      Wenn du Fragen zu dem einen oder anderen Manga haben solltest, stehe ich gern zur Verfügung.