Stauda sagt Hallo!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stauda sagt Hallo!

      Hallo zusammen!

      Ich verfolge das Panini-Forum schon seit längerem. Das Comic lesen ist seit meiner Kindheit eines meiner größten Hobbys, leider ist diese Leidenschaft in meinem näheren Umfeld nicht so ausgeprägt wie bei mir. Daher wurde es höchste Zeit sich hier anzumelden um sich mit anderen Begeisterten auszutauschen.


      Ich muss aber zugeben, dass ich (fast) ausschließlich X-Men Comics lese. Dieses Team hat es mir einfach angetan. Einen großen Anteil daran hatte natürlich die Zeichentrickserie aus den 90ern. Vor knapp zehn Jahren hab ich mir dann Paninis X-Men vol. 1 (1-47) als Paket zugelegt und war noch mehr begeistert. Seither versuche ich die in Deutschland erschienen X-Men Hefte und Bände komplett zu besitzen.


      Vielleicht schafft ihr es mich noch für anderes Material zu begeistern. ;)


      Was ist dein User-Name?
      Stauda

      Wie bist Du auf Deinen User-Namen gekommen?
      Ein Spitzname meines Familiennamens ohne größere Bedeutung

      Wie alt bist Du?
      31

      Welchem Geschlecht gehörst Du an?
      männlich

      Warum bist Du hier im Forum aktiv?
      Austausch von Erfahrungen und Meinungen über Comics

      Welches ist Dein Lieblingscomic (allgemein)?
      Wie schon geschrieben alles was mit den X-Men zu tun hat

      Wer ist Dein Marvel-Lieblingsheld/in?
      Habe keinen speziellen Lieblingsheld. Aber die klassischen X-Men Mitglieder wie Colossus, Nightcrawler, Storm, Shadowcat usw. haben es mir doch mehr angetan. Natürlich auch die O5.

      Warum sammelst Du Comics?
      Weil es mir Spaß macht die Geschichten dieser Helden zu erleben

      Was war Dein erstes Comic?
      Hatte als Kind einige Bände der Turtles, Transformers oder MASK. Mein erstes X-Men Comic war ein „Die neue X-Men“-Heft (Fragt mich nicht nach der Nummer, aber es war ein Teil der Kitty und Logan Mini)

      Deine Lieblingsfernsehserie/Lieblingsfilm ist welche?
      Sehr viel gibt es nicht was ich regelmäßig verfolge, aber die “Agents of S.H.I.E.L.D.“ schaue ich noch gerne und die ein oder andere Marvel Verfilmung. Logan und Deadpool haben mir auch sehr gut gefallen, obwohl ich von beiden Charakteren in den Comics schon absolut übersättigt bin
    • Stauda schrieb:



      Wer ist Dein Marvel-Lieblingsheld/in?
      Habe keinen speziellen Lieblingsheld. Aber die klassischen X-Men Mitglieder wie Colossus, Nightcrawler, Storm, Shadowcat usw. haben es mir doch mehr angetan. Natürlich auch die O5.
      Generationenproblem. :D Für mich sind das eher die neueren. Die Klassischen sind Cyclops, Iceman, Beast, Angle und Marvel Girl für mich.

      Herzlich Willkommen!
    • @Advanced Meth
      So ganz komplett leider noch nicht. Ich muss aber auch zugeben, dass ich mich beim Nachkauf eher auf Reihen im 616er mit "X-Men" im Titel konzentriert habe. Also fehlen mir zum Beispiel sämtliche Ultimativen Ausgaben oder die deutschen X-Force Sonderbände. Dafür wanderten Astonishing, X-Men Legacy usw in meine Sammlung.
      Hatte mir auch sämtliche Gruppe X Taschenbücher und Magazine von Condor zugelegt. Nicht das ich die Entscheidung bereue, aber der Lesespaß blieb bei mir ziemlich auf der Strecke. (Mir war bis dahin nicht bewusst, dass die Originale einfach verkleinert werden und ich auf 3/4 des geschriebenen Inhalts verzichten muss)
      Aktuelle Serien werden aber komplett mitgenommen und bei den älteren versuche ich nach und nach zu ergänzen. Wie du siehst hat meine bescheidene Sammlung also noch Wachstumspotenzial. :whistling: :D
    • @Stauda: die ultimativen X-Men haben mir nicht gefallen und somit habe ich die auch nicht (mehr) in der Sammlung. Ich hatte mir alle Hefte als Komplettpaket gekauft, aber schnell die Lust daran verloren. X-Force usw. habe ich auch in der Sammlung, weil es für mich zum X-Men Kosmos dazu zählt. Dazu habe ich auch schon vieles auf englisch gekauft, weil es bei uns nicht übersetzt raus kam. Dazu zählen zum Beispiel Peter Davids X-Factor, Weapon X, New X-Men, etc. ich sammle aber erst ab dem Zeitpunkt von Marvel Deutschland's X-Men 1. Alles was davor kam habe ich größtenteils im Internet nachgelesen, weil es einfach zu viel und kostspielig ist. Mittlerweile sind es aber schon 14 Shortboxen. ;)
    • Natürlich gehören diese Serien auch zum X-Men Universum dazu. Und es ist auch echt schön wenn man weiß das die eigene Sammlung wirklich komplett (ab einem gewissen Zeitpunkt wie bei dir). Ich bin da noch etwas hin und her gerissen, bin nämlich an den älteren Storys der X-Men auch interessiert. So kamen vor einigen Monaten mehrere US-Paperbacks aus der Zeit vor Panini in meine Sammlung. Wie du auch schon schreibst, es gibt so viel und ist damit auch kostspielig. Muss mich immer entscheiden, was ich wirklich besitzen will und was (noch) nicht. :rolleyes:
      Ich lagere meine Comics in Ikea-Plastikboxen. Wollte was robusteres wenn die mal auf den Dachboden ausquartiert werden müssen. Glaube da geht etwas weniger rein als in eine Shortbox, aber es sind mittlerweile schon 9. Tendenz steigend! :D
    • Hallo und willkommen im Forum. Ich bin nicht so oft hier, aber es ist schon sehr interessant. Wenn Du die ursprünglichen X-Men magst, dann schau Dir mal die HULK - Hefte aus dem Williams Verlag in den 70er Jahren an. Dort liefen die X-Men als umfangstarke Zweitstory in einer sehr guten Edition, die das Marvelgefühl der 60er sehr original nach Deutschland brachte. In den Schulen wurden damals bei uns die Wände mit überlebensgroßem Marvelfiguren bemalt. Auf den Leserbriefseiten aus dieser Zeit findest Du auch viele der Gestalter in Sachen Comics von heute wieder, zB Herrn Taschen der uns heute so schicke Bücher liefert.
    • Sammler2 schrieb:

      Hallo und willkommen im Forum. Ich bin nicht so oft hier, aber es ist schon sehr interessant. Wenn Du die ursprünglichen X-Men magst, dann schau Dir mal die HULK - Hefte aus dem Williams Verlag in den 70er Jahren an. Dort liefen die X-Men als umfangstarke Zweitstory in einer sehr guten Edition, die das Marvelgefühl der 60er sehr original nach Deutschland brachte. In den Schulen wurden damals bei uns die Wände mit überlebensgroßem Marvelfiguren bemalt. Auf den Leserbriefseiten aus dieser Zeit findest Du auch viele der Gestalter in Sachen Comics von heute wieder, zB Herrn Taschen der uns heute so schicke Bücher liefert.
      Hallo und vielen Dank für die Infos. Habe die ersten Ausgaben durch die Marvel Klassik/History und Hachette Bände auch schon zum großen Teil. Ist natürlich nicht Originalgetreu aus den 60/70ern aber zumindest ist das entsprechende Material enthalten.
      Die zweite Generation der X-Men mag ich aber auch noch etwas mehr. Werde eher versuchen die größeren Lücken meiner Sammlung zu stopfen als mir etwas doppelt anzuschaffen. Man muss ja irgendwie auf sein Budget achten. :D
      Aber trotzdem nochmal danke für deine Tipps. :)