Love is Love

    • Eine Comic-Anthologie für Gleichberechtigung, Respekt und Akzeptanz von Homosexuellen. Im Juni 2016 wurden bei einem Anschlag auf den Schwulen-Nachtclub in Orlando 49 Menschen brutal ermordet. Dies war der gravierendste Gewaltakt gegen Homosexuelle in den USA. In dieser Anthologie reagieren die unterschiedlichsten Comic-Künstler auf diese unfassbare Tat. In ihren Storys drücken sie Mitgefühl, Trauer und Sorge angesichts des Angriffs auf die homosexuelle Community aus, machen aber auch Hoffnung und setzen sich für Gleichberechtigung und Frieden ein.
      Panini unterstützt die Hinterbliebenen der Opfer und den Lesben- und Schwulenverband LSVD in Deutschland mit 3 Euro pro verkauftem Band. Das Originalprojekt ist durch eine Zusammenarbeit von IDW und DC Comics entstanden, mit der Unterstützung vieler weiterer amerikanischer Verlage.
      hat noch jemand dieses beeindruckende anthologie gelesen? ich bin echt begeistert. in einem ranking mit "die leichtigkeit" und "bataclan" stünde dieses werk auf platz 1.

      Andi schrieb:

      Inhaltlich ist „Love ist Love“ schlicht indiskutabel und irgendwie auch unantastbar, da es als Projekt oder Symbol mehr ist, als bloß eine Comicanthologie. Ich persönlich bin sehr angetan und emotional berührt. Insofern kann ich nur eine Kaufempfehlung aussprechen. Da der Name des Comics auch dessen Kernaussage ist, soll das letzte Wort dieses Rezensionsversuchs die von mir beim Lesen durchgängig empfundene Emotion sein: Liebe.
      gruß
      andi
    • Grüß dich.

      Wie an anderer Stelle schon geschrieben hab ich die Anthologie auch gelesen und fand das Werk wirklich wunderschön. Mittlerweile hab ich den Band schon das eine oder andere mal erneut in die Hand genommen und einfach ein bisschen darin geschmökert. Viele Storys sind mit so viel Emotionalität geschrieben, das es teilweise schon herzzerreißend ist.
      Ich konnte der Anthologie echt einiges abgewinnen und sogar meine Frau, die mit Comics allgemein gar nichts anfangen kann, hat es sich nicht nehmen lassen auch mal da rein zu schauen. Von der ersten bis zur letzten Seite ein toller Band.
      Die Story mit dem Hund der aus dem Tierheim geholt wird und am Schluss wieder dort landet, fand ich sehr bewegend. (Wahrscheinlich weil ich auch einen Hund habe)
      Absolute Kaufempfehlung auch von mir. :ok:
    • Wie an meinen Avatar unschwer zu erkennen, habe ich mir den Band schon vor Monaten gegönnt und gelesen. Einfach stark. In jeder Hinsicht. Trotzdem habe ich mir jetzt auch die deutsche Version gekauft. Der Titel ist es einfach wert häufiger gelesen zu werden. Mitunter habe ich echt Tränen in den Augen, wenn ich diese Geschichten lese, weil sie einfach wahr sind oder sein könnten. So viel Emotionalität kriegt man wohl nicht in vielen Comics. Absolute Kauf- und Leseempfehlung. Es gibt keinen Grund sich diese Geschichten nicht durchzulesen.
      Mein Panini - Highlight 2017: Love is Love - Eine Comic Anthologie

      Verkaufe: ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=14135539