Kitty Pryde - Brian Michael Bendis und Tim Miller arbeiten an Solofilm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kitty Pryde - Brian Michael Bendis und Tim Miller arbeiten an Solofilm

      Tim Miller (Deadpool) entwickelt für Fox einen Kitty Pryde Solofilm, bei dem er auch selber Regie führen soll.

      Exclusive: Tim Miller Developing Solo ‘Kitty Pryde’ Movie at Fox
      Marvel Studios' P H A $ E

      X-Men: Season One (2023) | X-Man: We Are The X-Men (2025) | X-Men: Return of the King (2027) | X-Men v Avengers (2028) | X-Men: Decimation (2030) | X-Men: 198 (2032) | X-Men: Hope (2034)| X-Men: Messiah Complex (2036) X-Men: Time Fugitives (2038) | X-Men: Beyond Good and Evil (2039) | X-Men: Here Comes Tomorrow (2041) | X-Men: Order of Phoenix (2043)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nero ()

    • Most Excellent Superbat schrieb:

      Soll es wieder Ellen Page machen? Hat die Lust drauf? Oder wäre es besser, was Neues zu machen?
      Lust hätte Ellen Page durchaus. Hat diesbezüglich in den letzten Jahren schon öfters Interesse gezeigt.

      "I’m available. I would be so thrilled to play Kitty Pryde again. I really would."

      Ich hoffe doch mal sehr, dass sie mit an Bord wäre. Assoziiere mit der Figur seit Jahren nur noch Ellen Page und würde es daher schade finden, sollte eine andere Schauspielerin diese Rolle bekleiden. Zumal Kate in den X-Men-Filmen relativ unentwickelt ist.
      Marvel Studios' P H A $ E

      X-Men: Season One (2023) | X-Man: We Are The X-Men (2025) | X-Men: Return of the King (2027) | X-Men v Avengers (2028) | X-Men: Decimation (2030) | X-Men: 198 (2032) | X-Men: Hope (2034)| X-Men: Messiah Complex (2036) X-Men: Time Fugitives (2038) | X-Men: Beyond Good and Evil (2039) | X-Men: Here Comes Tomorrow (2041) | X-Men: Order of Phoenix (2043)
    • dhe schrieb:

      Ich fand Ellen Page nicht wirklich gut in der Rolle. Ich würde mich über Lyndsy Fonseca freuen.
      Ich war ja eigentlich immer begeistert davon, wie Ellen Page Kitty Pryde in relativ kurzer Screentime so viel Charakter verleihen konnte. Gerade die Kreuzung zwischen kraftvolle und sensible Figur hat sie glaubwürdig vermitteln können. Obwohl ich finde, dass die Interpretation Ellens etwas zu düster geraten ist. Kitty gilt allgemein immerhin als everybody's girlfriend. Davon hat man in den Filmen wenig gemerkt. Ich wäre aber enttäuscht, wenn sie nicht wieder von Ellen Page gespielt wird.
      Marvel Studios' P H A $ E

      X-Men: Season One (2023) | X-Man: We Are The X-Men (2025) | X-Men: Return of the King (2027) | X-Men v Avengers (2028) | X-Men: Decimation (2030) | X-Men: 198 (2032) | X-Men: Hope (2034)| X-Men: Messiah Complex (2036) X-Men: Time Fugitives (2038) | X-Men: Beyond Good and Evil (2039) | X-Men: Here Comes Tomorrow (2041) | X-Men: Order of Phoenix (2043)
    • Unbreakable Cosmo schrieb:

      ... ?( Was war da denn der Gedankengang von Fox? "Lasst uns die am wenigsten schillernde Figur aus allen Marvel Comics nehmen und mit ihr einen Film machen."?
      Joss Whedon wollte 2009 auch schon einen Kitty Pryde Solofilm drehen. Vermutlich kam die Idee direkt von Tim Miller. Er gilt als glühender Fan der Comics und kennt sich wohl mit dem Quellenmaterial entsprechend aus. Er hatte wohl Interesse an so einem Film und konnte dem Studio die Idee verkaufen. Jeder Charakter kann einen Solofilm bekommen. Alles hängt von der Storie und von den beteiligten Personen ab. Siehe z.B. den Jamie Madrox Solofilm mit James Franco.

      Derzeit beschäftigt sich Tim Miller mit dem neuen Terminator-Film. Es ist der erste Terminator-Film seit dem zweiten Teil, an dessen kreativen Prozess James Cameron direkt involviert ist. Das könnte für ihn ein ziemlich guter career move werden. Ein Grund, weshalb ihm Fox erlaubt diesen Film zu drehen? Danach wird es womöglich heißen "das ist der Regisseur, der Deadpool und Terminator gedreht hat. Und jetzt macht er einen Kitty Pryde Solofilm".
      Marvel Studios' P H A $ E

      X-Men: Season One (2023) | X-Man: We Are The X-Men (2025) | X-Men: Return of the King (2027) | X-Men v Avengers (2028) | X-Men: Decimation (2030) | X-Men: 198 (2032) | X-Men: Hope (2034)| X-Men: Messiah Complex (2036) X-Men: Time Fugitives (2038) | X-Men: Beyond Good and Evil (2039) | X-Men: Here Comes Tomorrow (2041) | X-Men: Order of Phoenix (2043)
    • I Believe in Kinberg schrieb:

      Obwohl ich finde, dass die Interpretation Ellens etwas zu düster geraten ist. Kitty gilt allgemein immerhin als everybody's girlfriend. Davon hat man in den Filmen wenig gemerkt.
      Genau das. Ellen Page habe ich auch so mit ihrem Schmollmund und den zusammengezogenen Augenbrauen als eher melanchonisches Gesicht in Erinnerung. Das ist so gar nicht das, was eine Kitty Pride braucht.
      Da soll doch bitte was aufgeschlossenes daher. Und Jugendliche Frische.

      lg Task

      Jones schrieb:

      Wenn ich mir mal einen Hund zulege, wird's ein Dobermann...und ich nenne ihn Taskmaster.


    • Ich finde, dass die fröhliche und optimistische Kitty im Bryan Singer X-Menverse, das nicht einmal bunte Anzüge erlaubte, out of place gewesen wäre. Oder findet ihr wirklich, die hätte da so rein gepasst? Aber dank der neuen Timeline ist man ja nicht mehr daran gebunden. Mit Ryan Reynolds war es immerhin auch möglich, Deadpool mit dem selben Darsteller neu zu erfinden. Und wenn sogar Hemsworth ohne Erklärungsansatz eine Neuerfindung des Thor erfährt, ist das sicherlich auch mit Ellen Page möglich. Letztendlich hängt ihre Rückkehr natürlich von anderen Faktoren ab, z.B. welche Storie und welchen Ansatz man bei dem Streifen überhaupt verfolgen möchte.
      Marvel Studios' P H A $ E

      X-Men: Season One (2023) | X-Man: We Are The X-Men (2025) | X-Men: Return of the King (2027) | X-Men v Avengers (2028) | X-Men: Decimation (2030) | X-Men: 198 (2032) | X-Men: Hope (2034)| X-Men: Messiah Complex (2036) X-Men: Time Fugitives (2038) | X-Men: Beyond Good and Evil (2039) | X-Men: Here Comes Tomorrow (2041) | X-Men: Order of Phoenix (2043)
    • Taskmaster schrieb:

      I Believe in Kinberg schrieb:

      Obwohl ich finde, dass die Interpretation Ellens etwas zu düster geraten ist. Kitty gilt allgemein immerhin als everybody's girlfriend. Davon hat man in den Filmen wenig gemerkt.
      Genau das. Ellen Page habe ich auch so mit ihrem Schmollmund und den zusammengezogenen Augenbrauen als eher melanchonisches Gesicht in Erinnerung. Das ist so gar nicht das, was eine Kitty Pride braucht.Da soll doch bitte was aufgeschlossenes daher. Und Jugendliche Frische.

      lg Task

      Most Excellent Superbat schrieb:

      Nachdem @I Believe in Kinberg jetzt Ellen Page als Avatar hat, merke ich grade, dass ich die wirklich nicht nochmal als Kitty Pryde brauche. Die ist dann doch eher zu melancholisch, wie @Taskmaster ja schon schreibt.
      Wie definiert ihr bitte melancholisch? Als ausdruckslos?


      I Believe in Kinberg schrieb:

      Deadpool mit dem selben Darsteller neu zu erfinden.
      "Neu erfinden" würde ich das nicht nennen. Zuerst hat man die Figur eben total versaut und sie hatte mit DP nur den Namen gemein. Dann hat man sie wieder Comicgetreu gemacht.

      Auch der MCU Thor war imho schon immer ein spaßiger Geselle, wenn sich die Gelegenheit bot. Ihm stand leider zweimal eine scheiß Story im Weg.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Unbreakable Cosmo ()

    • Was die Storie angeht würde ich mir etwas in Richtung Whedon's Astonishing X-Men run wünschen. Dort hat mir Kittys Darstellung am besten gefallen, da sie sich mehr zu einem Leader entwickelte. Und generell hat AXM meines Erachtens mit die besten Kitty Pryde Momente der letzten Jahre. Zum Beispiel der Moment, als sie mit der Kugel durch die Erde phased und sich opfert. Die Interaktion zwischen ihr und Emma Frost war auch eines der Dinge, die ich sehr positiv in Erinnerung habe. Vielleicht könnte man diese Rivalität mit einem anderen Chara ersetzen, mir fällt spontan aber kein passenderer ein als Emma Frost.

      Wenn Tim Miller eine neue und jüngere Darstellerin castet, würde ich gerne Elemente aus Mekanix 1-6 mit einfließen sehen (Kitty wird in der Schule vor ihren Klassenkameraden als Mutantin geoutet und gemobbt) gepaart mit einer klassischen Storie.
      Marvel Studios' P H A $ E

      X-Men: Season One (2023) | X-Man: We Are The X-Men (2025) | X-Men: Return of the King (2027) | X-Men v Avengers (2028) | X-Men: Decimation (2030) | X-Men: 198 (2032) | X-Men: Hope (2034)| X-Men: Messiah Complex (2036) X-Men: Time Fugitives (2038) | X-Men: Beyond Good and Evil (2039) | X-Men: Here Comes Tomorrow (2041) | X-Men: Order of Phoenix (2043)
    • Brian Michael Bendis entwickelt das Script.
      deadline.com/2018/02/x-men-tim…jessica-jones-1202286967/

      Der Arbeitstitel des Films lautet "143". Das ist eine Referenz auf Uncanny X-Men 143. Darin muss Kitty auf sich allein gestellt in der X-Mansion einen N-Garai Dämon bekämpfen, der auf der Erde blieb, nachdem Kierrok von Storm besiegt wurde. Sie besiegt den Dämon, indem sie den Blackbird in die Luft sprengt.
      Marvel Studios' P H A $ E

      X-Men: Season One (2023) | X-Man: We Are The X-Men (2025) | X-Men: Return of the King (2027) | X-Men v Avengers (2028) | X-Men: Decimation (2030) | X-Men: 198 (2032) | X-Men: Hope (2034)| X-Men: Messiah Complex (2036) X-Men: Time Fugitives (2038) | X-Men: Beyond Good and Evil (2039) | X-Men: Here Comes Tomorrow (2041) | X-Men: Order of Phoenix (2043)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nero ()

    • ... indem sie ihn mit Ach und Krach hinter den Blackbirds lockte und ihn mit dem Triebwerk pulverisierte.

      Tatsächlich hat mich die Ausgabe und auch der „Dämon“ sehr stark am „Alien“ erinnert... wirkte irgendwie leicht abgkupfert.
      Ich hoffe demnach, sollte es wirklich so kommen, dass das Design stark angepasst wird. Und die Story rundherum aufgepumpt wird... immerhin war der Fight zwischen Kitty und dem „Alien“ nach ca. 5 Minuten vorbei.

      BTW... Alien gehört doch Fox?
      DIE WERDEN DOCH WOHL NICHT...???

      So Long...
      RETTET DAREDEVIL !!

      Wenn Ihr DD veröffentlicht haben wollt, dann tragt ab jetzt auf den Messen "I'm not Daredevil"-Shirts!

      KLICK!