Aquaman (2017) #4: Tethys (mit Kriegerischen Spoilern)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aquaman (2017) #4: Tethys (mit Kriegerischen Spoilern)



      Nanu, niemand hat einen Thread zum neuen Band erstellt! Das enttäuscht mich irgendwie liest denn hier niemand mehr die Serie?

      Im aktuellen Band sind auf jeden Fall die Ausgaben US: Aquaman (2016) #16-22 enthalten mit dem 2-Teiler "Warhead" mit Prolog und der 4-teiler H2.O mit der Rückkehr von Dead Water!

      Warhead

      Handlung: Aquaman, Mera und noch andere Atlanter helfen bei den Aufbauarbeiten in Athurs Heimatstadt um die Beziehungen zur Menschenwelt zu verbessern. Doch es scheint darum muss er sich keine Sorgen mehr machen den nachdem er den Krieg beendet hat und die Machenschaften der Terrororganisation NEMO aufgedeckt hat ist er beliebter als je zuvor. Doch da bahnt sich schon die nächste Gefahr an, ein Maschinenwesen namens Warhead (Der Typ auf dem Cover) der die fähigkeit besitzt andere Menschen zu steuern will Aquaman auch kontrollieren, was in einer Katastrophe enden könnte...

      H2. O Kapitel Eins bis Vier

      Handlung: Die Spezialeinheit der Aquamarines (siehe Band 3) ersuchen die Hilfe von Aquaman bei der Erforschung des anderen Wassers und des Risses am Grund des Ozeans woher es kommt und vor allem des Wesens das man Dead Water genannt hat. Den wie es scheint ist es doch nicht so tot wie es in Band 9 der letzten Serie schien. Doch ist es überhaupt nur ein Mann oder gar ein Virus das Menschen verwandelt, denn es tauchen hier gleich mehre aus. Das Geheimnis hinter Dead Water wird hier jedenfalls gelüftet.

      Meinung: Kriegskopf möchte ich mal hier in Deutsch nennen, ein Wesen da andere übernehmen kann und auch Aquaman bedroht, ein nicht sonderlich origineller Plot aber zumindest ist es Actionreich erzählt und die Zeichnungen bleiben weiterhin auf konstant gutem Niveau. Aber vom Hocker haut mich das ganze nicht 6 von 10 Punkte.

      Dagegen ist H2.O auf jeden Fall besser es werden nochmal Handlungsstränge aus der Vergangenheit aufgenommen und Licht in das Geheimnis von Dead Water gebracht und das ganze ist auch noch spannend erzählt, und die Zeichnungen sind immer noch gut weil auch noch vom bisherigen Team um Scot Eaton, Phil Briones und Brad Walker. 7 von 10 Punkte!


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link) Und Aktuell Seite 46
    • Der Band war ganz ok. Es hat ein bisschen träge angefangen mit dem Wiederaufbau. Die kurze und knackige Story um Warhead war optisch ganz gut, inhaltlich aber doch eher bescheiden. Aber für einen Zwei-Teiler dann doch gerade noch gut. Mit dem Vier-Teiler H2.0 nimmt der Band dann doch noch Fahrt auf. Ganz gute Story, spannend erzählt und gut gezeichnet. Vor allem Dead Water wurde optisch gut umgesetzt, wirkte einschüchternd und so ist es auch plausibel, dass sogar die Aqua Marines grossen Respekt, wenn nicht sogar Angst vor der (den) Kreatur(en) haben.
      I SEE ORANGE PEOPLE

      ONE CITY, ONE LOVE - THE CITY BY THE BAY
      GIANTS / 49ers / WARRIORS
    • Die Warhead-Story fand ich auch nicht so dolle, war aber trotzdem nett zu lesen. Die zweite Geschichte fand ich wesentlich besser. "H2.0" ist spannend geschrieben und hat mit Dead Water auch einen interessanten Gegner.

      Die "Aquamarines" fand ich schon bei ihrem letzten Auftritt klasse. Mir gefällt die Idee einer US-Spezialeinheit, die sich auf Kommando, ähnlich wie ein Werwolf, in eine Art Werfisch verwandeln kann. Leider kommen die einzelnen Teammitglieder viel zu kurz. Jeder Aquamarine kann sich ja in ein ganz bestimmtes Mensch/Meereswesen transformieren und da wäre es vielleicht spannender gewesen, wenn die mit den individuellen Erscheinungsformen verbundenen Fähigkeiten in der Story zum tragen gekommen wären. Die Truppe hat Potenzial und die würde ich gerne öfter sehen. Idealerweise in einer eigenen Serie (ich weiß: Träum weiter!).

      Was die politischen Unruhen in Atlantis angeht, kann ich gerade mal wieder nicht so ganz nachvollziehen, warum es da ständig dieses massive Mißtrauen gegenüber Arthur gibt. Ich glaube da täte es der Serie mal gut, wenn man mal auch das alltägliche Leben in Atlantis näher ausleuchten würde. Atlantis wird mir immer als eine recht überschaubare, manchmal regelrechte kleine Unterwasserstadt gezeigt. Außer den Herrschaftsräumen und den immer wieder mal gerne gezeigten putzigen Käfigen, die das Gefängnis der Unterwasserwelt darstellen wird mir da sehr wenig bis gar nichts vom Leben der einfachen Bewohner geboten. Wenn die so unzufrieden sind, dass es sich für eine Oposition lohnt, mit dieser unzufriedenen Stimmung einen Putsch, einen Sturz Arthurs zu riskieren, dann finde ich sollte man auch mal zeigen, wo der Einzelne mit dem König unzufrieden ist. Sind die Fischpreise gestiegen? Werden die sanitären Anlagen nicht gewartet? Ist die Ausrüstung der Soldaten nur veralteten Ramsch? Fehlt es an allem? Wo ist das Problem? Nimmt man die letzte Seite mit dem Gefängnis in Atlantis mal raus, dann ist es glaube ich nur eine einzige Seite in diesem Band, die tatsächlich in Atlantis spielt und wo prompt wieder auf höchster Ebene der Aufstand geprobt wird. Warum? Weil der König nicht da ist und sich wieder um die Landbewohner kümmert. Aber was kümmert das die einfachen Bewohner von Atlantis, die wissen das doch gar nicht. Welche Krise gibt es denn zur Zeit in Atlantis, dass Arthur an jeder Wasserstraßenecke präsent sein müsste?

      Es wird mir einfach nicht deutlich genug, warum es da andauernd diesen Knatsch gibt. Aber vielleicht bringt der nächste Band da Antworten. Da soll es Arthur ja dann an den Thron gehen.

      Insgesamt gebe ich dem Band eine 7/10
      Justice League Snyder Cut - Petition hier

      Du willst es doch auch!


      :)
      >You know, Batman's not so scary in the light ... I mean ever<
      Captain Cold
    • XmilchX schrieb:

      @Forever DC
      Warte den nächsten Band ab, da gibt es bei Atlantis mehr Tiefe, im wahrsten Sinne des Wortes ;)
      Ich gehe mal schwer davon aus, dass Arthur dann das Wasser bis zum Hals stehen und ihm die Felle davon schwimmen werden? :)

      Wie fandest du denn den aktuellen Band?
      Justice League Snyder Cut - Petition hier

      Du willst es doch auch!


      :)
      >You know, Batman's not so scary in the light ... I mean ever<
      Captain Cold
    • Die ersten Bände haben mich ja nicht so überzeugt. Ich mag die Politische Ebene die Aquaman aufweist aber so wirklich gefallen wollte mir diese ganze Atlantis vs USA Story einfach nicht.

      Die Warhead Story war ganz ok aber wirklich gepackt hat es mich dan endlich wieder die Dead Water Story.

      Hab Dead Water schon in den New52 Klasse gefunden die Auflösung was genau zu der Verwandlung fürht jetzt nicht unbedingt was ich erwartet hatte fand es aber ganz interresant das Dead Water eigenlich nur ein nebeneffekt von Tethys Verteidgung ist. Hoffe aber das das nicht das letzte mal war das ein Dead Water auftauchen wird.